• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

CPU extrem heiß

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Der Silent Wings 3 ist mit das Beste, was man kaufen kann :daumen:

Wenn du erstmal den neuen CPU Kühler hast + den neuen Gehäuse Lüfter, müssen die letzteren wohl auch gar nicht alle immer volle Pulle laufen :gruebel:

Dann im UEFI wieder eine Temperaturabhängige Kurve einstellen, die im idle schön leise ist.

Deine 5700XT etwas zu undervolten und im Power Target zu beschränken, wie der Rabe sagt, kann sicherlich auch noch ein wenig helfen, stimmt :nicken:
Vor allem, da deine CPU wohl eher den Flaschenhals darstellt und deine GPU sowieso nicht volle Kanne rennen muss :-D
 
TE
M

Moe328

Kabelverknoter(in)
Der Silent Wings 3 ist mit das Beste, was man kaufen kann :daumen:

Wenn du erstmal den neuen CPU Kühler hast + den neuen Gehäuse Lüfter, müssen die letzteren wohl auch gar nicht alle immer volle Pulle laufen :gruebel:

Dann im UEFI wieder eine Temperaturabhängige Kurve einstellen, die im idle schön leise ist.

Deine 5700XT etwas zu undervolten und im Power Target zu beschränken, wie der Rabe sagt, kann sicherlich auch noch ein wenig helfen, stimmt :nicken:
Vor allem, da deine CPU wohl eher den Flaschenhals darstellt und deine GPU sowieso nicht volle Kanne rennen muss :-D

Super, dann bin ich da ja schon mal gut bedient.

Was den Flaschenhals angeht, der ist tatsächlich nach wie vor die GPU. Bei den Anwendungen die ich bisher laufen hatte (z.B. Kingdom Come, Monster Hunter) war die GPU quasi dauerhaft auf 100 % und CPU max. so bei 80-90 %

Undervolten wäre aber definitiv auch ein Thema für mich wenn die anderen Maßnahmen nicht greifen, aber da informier ich mich nochmal wenns soweit ist.
 

soulstyle

Software-Overclocker(in)
Ich mache das auch so wie Chill Eule,
Vorne unten rein, oben hinten raus...
So für die die mein verdrehtes Foto nicht erkennen konnten, hier ein paar neue.
Bitte nicht übermütig werden, die Festtagsbeleuchtung gilt nur für die Eule ähm Chill Eule :P
Have fun und bleibt gesund.Anhang anzeigen 1086473Anhang anzeigen 1086474Anhang anzeigen 1086475

Edit, mit Undevolting habe ich auch die CPU Temp von 44 auf 41°C runter bekommen, hat sich in meinen Augen auf jeden Fall gelohnt.

@ deinen Sohn, wenn er deine Graka mit Lego Steinen füttert, dann wird das bestimmt ein Grafikkarten Overclocker.....
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
M

Moe328

Kabelverknoter(in)
So der CPU-Kühler ist endlich gekommen :-)

Doch zuvor hatte ich nochmal was getestet was ich ganz vergessen hatte und habe einen reinen CPU-Stress-Test durchgeführt. Hatte ja den Eindruck dass die Hitze der Grafikkarte auch auf den CPU-Kühler strahlt und der deshalb so heiß wird.
Ist im Endeffekt wohl auch so, aber der CPU-Stress-Test hat gezeigt, selbst ohne Last auf der Graka geht die CPU binnen weniger Minuten auf +90 Grad hoch. Kurz vor 100 hab ich dann lieber abgebrochen, wäre aber vermutlich auch noch weiter gestiegen.

DAS Problem hat sich jetzt mit dem Ben Nevis gelöst. Nachdem ich Depp das Ding zunächst mit Schutzfolie montiert hatte (war bei der Montage etwas abgelenkt) und ich zunächst sogar einen schelleren Temperaturanstieg hatte bin ich zum Glück dann direkt misstrauisch geworden und bin dann auch drauf gekommen. Also nochmal abmontiert, Folie ab und siehe da, meine Wunschergebnisse :-)
Beim CPU-Stress-Test lag er bei knapp über 50 Grad mit Höchstwerten um die 60 Grad. Beim zocken unter Volllast, spielte dann aber wieder die Wärme der Grafikkarte mit rein und die Temperaturen der CPU lagen nach einer halben Stunde bei max 72 Grad, was aber glaube ich auch noch im Rahmen liegt, oder?

Dennoch habe ich den Eindruck dass ich einen Hitzestau im Gehäuse hab, die besagte Stelle an der Seitenscheibe knapp oberhalb der Grafikkarte wird immer noch ziemlich warm. Wenn sich allerdings jetzt CPU und GPU Temperaturmäßig im Rahmen halten, muss ich dann überhaupt handeln weil dennoch Schäden an anderer Stelle auftreten könnten oder passt das erstmal?

Mein Plan zunächst einen der 3 Lüfter vorne (den oberen) nach hinten quasi unters Dach zu verlegen ging leider nicht auf, da vorne ein richtiges Gewinde für die Schrauben vom Lüfter war, oben leider nicht, da hätte ich am anderen Ende eine Mutter oder so gebraucht, die ich leider nicht hatte.
Bevor ich mir die jetzt besorge hole ich dann lieber gleich einen neuen Lüfter. Da wollte ich allerdings noch fragen ob ich da auf irgendwas achten soll. Muss ich die mit den anderen abstimmen? Hab ja 4 120er drin die mit bis zu 1600 RPM laufen, wollte mir den zulegen be quiet! Silent Wings 3 PWM High-Speed 140x140x25mm 1600 U/min 28.1 dB(A) schwarz - Gehäuselüfter der läuft halt auch mit 1600 RPM ist halt nur größer.
Frag halt nur weil ich ja mit einem Fanhub arbeite dass sich nur mit einem Lüfter beidseitig abstimmt (PWM) und dann das gleiche Signal an alle übrigen Lüfter weitergibt, daher die Frage ob die Lüfter lieber alle gleich sein sollten.
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Das hört sich doch sehr gut an! :daumen:

Normalerweise muss man da nichts großartig abstimmer, sofern die Lüfter alle "ähnlich" sind.

Dein Fanhub bekommt normalerweise ja ein PWM Signal vom Mainboard und gibt das an alle angeschlossenen Lüfter weiter.
In kuriosen Fällen, mal angenommen ein Lüfter dreht erst ab 500RPM, die anderen ab 400... Dann kann es sein, dass der eine Lüfter still steht...
Aber das macht auch nicht viel, denn wenn die Temp steigt und somit auch die PWM Signale, dann dreht der eine Lüfter auch noch mit.
Andersrum könnte ein Lüfter auch evtl. nicht seine max. Drehzahl erreichen im vergleich mit den anderen...aber das macht auch nicht so viel aus, hauptsache die warme Luft kommt irgendwie raus :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Bl4ckR4v3n

Freizeitschrauber(in)
Wie Eule sagt spielt es kaum eine Rolle. Das sich de Hitze im Case anstaut ist normal und wird nie 100% verschwinden. Du wirst halt immer höhere Temperaturen sehen, da deine CPU bei sehr gut CPU optimierten Spielen schon ordentlich dampf machen muss, um mit der GPU mitzuhalten. Wenn du später mal Lüfter oben angebracht hast, sollte sich das ebenfalls bessern, da die heiße GPU Luft stärker ausgesaugt wird und der Luftaustausch besser wird. Die Scheibe wird vermutlich dennoch sehr Warm, da die GPU die Luft direkt draufbläst. Bedenklich sind die hohen Temperaturen aber nicht, die meisten Teile sind für hohe Temperaturen ausgelegt und machen daher keine Probleme.
 
TE
M

Moe328

Kabelverknoter(in)
Hab jetzt noch einen Lüfter Noctua NF-A14 PWM 140x140x25mm 300-1500 U/min 24 dB(A) braun/beige - Gehäuselüfter 140mm in den Deckel gesetzt der Luft rausbläst.
Das Ergebnis ist eher ernüchternd. Nach einer halben Stunde zocken unter Volllast war die CPU im Schnitt sogar 3 Grad wärmer, die GPU war minimal kühler.
Die Temperaturen auf dem Mobo waren ebenfalls nach dem Einbau des zusätzlichen Lüfters eher ein paar Grad wärmer siehe Screenshots.
Die Seitenscheibe wird auch immer noch extrem warm.

Jetzt weiß ich ehrlich gesagt nicht mehr richtig weiter. Ok die CPU ist mittlerweile etwas runter durch den CPU-Kühler. Aber die Hitze im Gehäuse will einfach nicht raus.
Auch verstehe ich nicht wieso ich mit einem einzigen laufenden ausblasenden Lüfter am Heck die selben Temperaturen habe wie nachdem ich 3! einblasende Frontlüfter zusätzlich in Betrieb genommen habe und dann nach dem Einbau eines weiteren ausblasenden Lüfters im Deckel die Temperaturen eher weiter hochgehen :-(

nachher.jpgvorher.jpg
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Die Hitze wirst du auch nicht komplett raus bekommen, denn auch wenn Frischluft rein kommt und Wärme abgeführt wird erzeugen Grafikkarte und CPU weiterhin warme Luft was ins Gehäuse kommt und dann wird halt ein Gehäuse damit wärmer. Aber mit Sicherheit nicht so heiß das du dir die Finger daran verbrennen würdest.

Achte einfach nur darauf das CPU, GPU und die restlichen Temperaturen sich im grünen Bereich aufhalten und dann sollte es gut sein. Mach dir daher nicht zu viel Gedanken dazu, denn das wirst du mit Luftkühler auch nicht komplett weg bekommen.

Als mein System noch komplett Luftgekühlt war und ich mich über den Gehäuse beugte konnte ich im Gesicht gut spüren was da unter Last für eine heiße Luft raus kam. Das ganze sieht heute bei mir anders aus da ich die Temperaturen mit einer Wasserkühlung niedriger halten kann und die Radiatoren auch nicht zwangsläufig im Gehäuse sitzen müssen.
 
TE
M

Moe328

Kabelverknoter(in)
Ist die Temperatur der GPU denn so noch ok?
Also knapp über 70-80 Grad die bei current Temperature angegeben werden bewegen sich ja in dem Rahmen den die karte auch in den Tests hat. Gehen die da von dieser Temperatur aus oder von der Junction Temperatur die ja mit 93 Grad dann viel zu hoch wäre?
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
M

Moe328

Kabelverknoter(in)
So langsam taste ich mich ran :-D
Hab den Noctua jetzt wieder vom Deckel abgenommen, den zum Gehäuse gehörigen (vermutlich deutlich minderwertigeren und mit 120mm kleineren) Lüfter nach hinten raus komplett raus genommen und an dessen Stelle den Noctua gesetzt. Der bläst jetzt als einziger Lüfter oben/hinten raus und ich hab wesentlich bessere Werte als bei den beiden Setups zuvor.
Auf dem Mobo bis zu 12 Grad weniger, CPU 10 bzw. 8 Grad weniger und auch die Seitenscheibe wird zwar noch warm aber die Stelle die sich extrem aufwärmt ist deutlich kleiner. Anscheinend.

Vermutlich stört ein Lüfter unterm Deckel irgendwie den Airflow, aber so wie jetzt passt es erstmal für mich. Würde dann statt einen zweiten Lüfter zum ausblasen eher die 3 vorne ebenfalls durch die Noctua ersetzen, das bringt dann vielleicht nochmal bisschen mehr frische Luft.
Meint ihr prinzipiell reicht einer zum rausblasen? Ansonsten würde ich es nochmal mit einer anderen Postion versuchen (war bisher mittig unterm Deckel, könnte ihn noch hinten unterm Deckel probieren)
 

blue_focus

Freizeitschrauber(in)
Der wichtigste Lüfter scheint mir sowieso der hinten raus zu sein. Die vorderen sollten zwar vorhanden sein, ob 2 oder 3 macht vermutlich nicht viel Unterschied. Lüfter im Boden oder dem Seitenblech brachten bei mir damals praktisch nichts. Machten es eher schlechter.

Zum Lüfter im Deckel habe ich weiter oben bereits erwähnt, wenn schon dann nur den Slot ganz hinten versuchen. Mittig oder gar Richtung vorne macht den Airflow definitiv kaputt.

Gesendet von meinem SHIELD Tablet K1 mit Tapatalk
 
Oben Unten