• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

CPU extrem heiß

Moe328

Kabelverknoter(in)
CPU extrem heiß

Moin!

Hab mir vor kurzem ein neues Gehäuse zugelegt und betreibe dies momentan noch mit lediglich einem Lüfter der oben/hinten die Luft rausbläst.
Die 3 Lüfter vorne die frische Luft reinschaufeln sollen kann ich erst in Betrieb nehmen wenn diese Woche mein Fan Hub ankommt.

Mir war klar dass in Ermangelung eines optimalen Airflows das Gehäuse nun etwas warm werden würde, aber was da schon nach einigen Minuten unter Volllast für Temperaturen herrschen hat mich doch erschrocken.
Nach etwa 20 Minuten Monster Hunter war die Glasscheibe an der Gehäuse-Seite so heiß dass man so gerade eben noch die Hand drauf halten konnte.

Ich dachte zunächst die neuen Grafikkarte, eine RX 5700 XT, wäre Schuld, da auch sehr laute Lüftergeräusche aus dem Gehäuse kamen.
Mittlerweile glaube ich allerdings dass sowohl Wärme als auch Lüftergeräusche vom CPU-Lüfter kommen. Denn die CPU (i7 4790K) wird extrem heiß und der Lüfter (boxed) läuft komplett am Limit.

League of Legends geht so gerade noch, die CPU wird knapp über 70° heiß und der Lüfter ist mäßig laut bei max 2400 rpm. Bei Monster Hunter oder CoD MW erreicht die CPU schon nach wenigen Minuten bis zu 100° und der Lüfter ist extrem laut mit 3400 rpm.
Lediglich der Betrieb im Idle scheint mir relativ normal bei 30-40° CPU Temperatur und 1000 rpm beim Lüfter.

Jetzt frage ich mich ob das alleine am schlechten Airflow wegen der fehlenden Gehäuse-Lüfter liegen kann, oder ob da was mit der CPU nicht stimmt? Oder muss ich einfach mal den CPU-Kühler erneuern? Ist ja mittlerweile schon 5 Jahre alt und das Mobo und die CPU waren damals in einem fertig-PC und ka wie gut damals schon die Wärmeleitpaste aufgetragen wurde. Mich wundert halt nur dass die CPU so extrem schnell heiß wird.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
AW: CPU extrem heiß

Nach kurzer Zeit 100°C (=Drosselung) ist in fast allen Fällen ein nicht mehr korrekt aufliegender Kühlerboden auf der CPU.

Kühler abmachen, Kühlerboden und CPU-Oberseite von alter Wärmeleitpaste säubern (Lappen mit nem Tropfen Nagellackentferner oder Ethanol reicht), neue Paste drauf, Kühler wieder montieren.
Das löst dein problem mit ziemlicher Sicherheit.
 

blue_focus

Freizeitschrauber(in)
AW: CPU extrem heiß

Ich würde bis dein Fan Hub da ist einfach das Gehäuse offen lassen. Ich hatte die gleiche CPU ebenfalls die letzten 5 Jahre und kann dir sagen, dass diese ein ziemlicher Hitzkopf ist. Selbst der Dark Rock 3 Pro (der damals größte BeQuiet Kühler) konnte den im gut belüfteten Gehäuse kaum bändigen. Erst als ich die CPU geköpft hatte war Ruhe. Da will ich mir die Arme in der Sauna unterm 5€ Boxed Kühler gar nicht vorstellen.

Gesendet von meinem SHIELD Tablet K1 mit Tapatalk
 

soulstyle

Software-Overclocker(in)
AW: CPU extrem heiß

Habe auch das gleiche mit der RX 5700 XT gehabt.
Habe auch Gehäuse besser belüftet mit Lüfter und die Seitenscheibe mit Abstandshalter ans PC angeschraubt.
Jetzt 71-75°C Grad Graka und CPU mit AIO bei 41° C

Deine Seitenscheibe wird von deiner XT angepustet und aufgeheizt.

Edit: Boxed Kühler auch rausschmeissen und besseren Kühler kaufen, gibt schon gute ab 30€
So wie es bluefocus sagt kannst ja um weiter zu optimieren, Cpu köpfen.
 
Zuletzt bearbeitet:

D3N$0

BIOS-Overclocker(in)
AW: CPU extrem heiß

Der Boxed Lüfter hat so schon seine Probleme mit dem 4790K, wenn das Gehäuse schlecht belüftet ist ist es nicht schwer die CPU auf 95°+ zu bekommen. Eine geöffnete Seitenwand kann da schon helfen, sollte jedoch nicht die Dauerlösung sein ;)
 

blue_focus

Freizeitschrauber(in)
AW: CPU extrem heiß

@wuselsurfer: warum nicht?
Wenn die Seitenwand schon mal so heiß ist, dass man sich die Pfoten verbrennt, dann hat's da drinnen sicher 50°C und mehr. Das kann mit der CPU und dem sowieso schon viel zu schwachen boxed Kühler nur schief gehen.
Soll ja keine Dauerlösung sein. Nur eben bis er genügend Lüfter in Betrieb nehmen kann.

BTW ein gescheiter Kühler sollte da ohne hin drauf. Der boxed ist ja CPU Quälerei. Grade bei dieser CPU.

Gesendet von meinem SHIELD Tablet K1 mit Tapatalk
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
AW: CPU extrem heiß

Wenn der Kühler von dem CPU-Deckel abgehoben ist, ist der Wärmeübergang gestört.
Da kannst Du 8 Seitendeckel abmachen und es hilft nicht.

Die Lösung:
Kühler abmachen, Kühlerboden und CPU-Oberseite von alter Wärmeleitpaste säubern (Lappen mit nem Tropfen Nagellackentferner oder Ethanol reicht), neue Paste drauf, Kühler wieder montieren.
Das löst dein problem mit ziemlicher Sicherheit.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
AW: CPU extrem heiß


Weil er sagt "in kurzer Zeit 100°C".
Das ist kein Problem der Gehäusebelüftung weil erstens der Temperaturansteig dann viel langsamer wäre und eher nicht bis zur Drosselgrenze geht und zweitens das Problem spontan aufgetreten ist.

CPUs die auf einmal unter Last binnen Sekunden in die Drossel laufen was sie vorher nie gemacht haben haben faktisch keine Kühlung mehr was nur dann passiert wenn der Kühler nicht mehr richtig aufliegt. Bei Fertig-PCs mit Boxed-Kühler von INtel reichts schon aus wenn einer der 4 PushPins rausrutscht. Dann haste genau das problem und das ist sehr wahrscheinlich hier auch passiert. Man könnte auch einfach den Pin wieder reindrücken und weitermachen aber da der TE sagt dass das System schon viele Jahre alt ist könnte man wirklich mal bei der Gelegenheit grade die WLP neu machen - die dürfte steinhart sein.
 

blue_focus

Freizeitschrauber(in)
AW: CPU extrem heiß

Weil er sagt "in kurzer Zeit 100°C".

Ja, aber es steht auch dabei, dass mit kurzer Zeit "wenige Minuten" gemeint sind. Und das ist schon wieder relativ lang. Sowas verstehe ich als Hitzestau im Case. Auch die Aussage mit dem heißen Gehäusedeckel untermauert das.

Was Anderes wäre es, wenn die CPU im Sekundentakt Temperatursprünge von 40-50K machen würde.

Dass der Boxed an sich Mist ist, darüber sind wir uns denke ich alle einig.
Auch ist es möglich, dass der zusätzlich nach 5 Jahren mit Staub zugesetzt ist ohne Ende. Das ließe sich mit nem Staubsauger oder Druckluft (vorsichtig) beheben.

Da es aber Minuten dauert, bis der so heiß wird, dürfte der Wärmeübergang zumindest bis zu Kühlkörper nicht soo schlecht sein.

Gesendet von meinem CLT-L29 mit Tapatalk
 

c1i

Freizeitschrauber(in)
AW: CPU extrem heiß

Eigentlich ist das vollkommen egal, denn man sollte einfach beides machen. Direkte Kühlung wie beschrieben korrigieren und bis der Rest da ist einfach das Gehäuse offen lassen. "Richtige" Ergebnisse kann man eh erst ablesen, wenn die restlichen Lüfter laufen. Dass man innen hin und wieder mal sauber macht sollte klar sein und das bietet sich auch an, wenn das Gerät offen ist und teilweise zerlegt wird.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
AW: CPU extrem heiß

Da es aber Minuten dauert, bis der so heiß wird, dürfte der Wärmeübergang zumindest bis zu Kühlkörper nicht soo schlecht sein.
Normalerweise rutschen auch nicht mehrere Pins raus sondern nur einer. Bedeutet der Kühlerboden sitzt zwar noch auf aber schief. Wenn er gar nicht mehr aufliegen würde gäbe es wie du richtig sagst 50K Sprüng in 2 Sekunden. ;)
 

soulstyle

Software-Overclocker(in)
AW: CPU extrem heiß

@ Incredible Alk
Ja das kann natürlich sein das vlt, mehrere Sachen zusammen kommen,
Kühlerboden kontrollieren , WLP Kontrolieren und und für den Test mit und ohne Seitenscheibe würde, denke ich eine allumfassende Lösung sein.
Ich würde aber alles nacheinander machen und schauen was die Haupt und Nebenursache war damit unser Erfahrungsschatz erweitert wird.

@c1i
Jup sehe ich auch so.:bier:
 
TE
M

Moe328

Kabelverknoter(in)
AW: CPU extrem heiß

Hab mich auf jeden Fall dazu entschieden den CPU Kühler komplett auszuwechseln, da der boxed Kühler wie ich glaube auch einfach nix mehr taugt. Denke falsch mach ich damit schonmal nix.

Allerdings frage ich mich gerade welchen Lüfter ich nehmen sollte.

Sehe da 3 Probleme:

1. Ich habe ein MSI H81M-E34 mATX mobo H81M-E34 | Motherboard - The world leader in motherboard design | MSI Deutschland bei dem der Prozessor sehr nah an den Anschlüssen bzw. der IO-Blende sitzt, viel Platz ist da nicht
2. In meinem Gehäuse sitzt der Prozessor dann direkt bei meinem einzigen Ausgangslüfter, den sollte ich vermutlich nicht durch einen riesigen Tower-Kühler verdecken um den Airflow nicht zu behindern
3. Ich habe nachdem eigentlich nur ein Upgrade der Grafikkarte geplant hatte mittlerweile viel zu viel Kohle in den Rechner gesteckt ;-) Daher ist das Budget doch etwas begrenzt. Denke viel mehr als 40 € sollte das Ding nicht kosten

Habt ihr da eine Idee? Sollte ich wegen dem Gehäuselüfter eher ein Top-Blow Lüfter nehmen? Hättet ihr da einen der passt?
Hab mal Bilder von meinem System reingestellt damit ihr einen Überblick habt. Gehäuse ist übrigens ein MSI Gungnir 100

1.jpg2.jpg3.jpg
 
TE
M

Moe328

Kabelverknoter(in)
AW: CPU extrem heiß

Der wäre mit fast 13x15 cm allerdings leider schon viel zu groß.
Man sieht ja an den Bildern das maximal etwa 10 cm in der Breite Platz sind. Und dann würde er ja quasi schon auf dem Gehäuselüfter kleben.

Von der Größe her könnte ich mir max sowas vorstellen be quiet! Pure Rock Slim Tower Kühler - CPU Kühler | Mindfactory.de der hat ca 9 cm Breite. Wobei ich mich da dann trotzdem frage ob das sinnvoll ist, da er dann komplett den Gehäuselüfter verdeckt und ich nicht womöglich doch einen Top-Blow-Lüfter brauche wie z.B. den Noctua NH-L9i Topblow Kühler - CPU Kühler | Mindfactory.de. Auch frage ich mich ob ich den Lüfter ausrichten kann wie ich will, also nach oben, unten, links, rechts, oder ob ich da durch die Montierungs-Vorrichtungen festgelegt bin.
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
AW: CPU extrem heiß

SO ein winziger Top Blower ist dann auch kaum besser als der Boxed :P

Der Pure Rock slim passt sicher, aber hat nur nen 92mm Lüfter drauf, 120mm oder gar 140mm sind da deutlich angenehmer in der Lautstärke meistens.

Einen kleinen/schmalen Tower Kühler kriegst du da locker unter, dein Gehäuse nimmt ja Kühler bis 170mm Höhe auf.
Dann so platzieren, dass der CPU Lüfter auch nach hinten bläst, auf den Gehäuselüfter drauf.

Beispielsweise sowas:

Arctic Freezer 34 CO ab €'*'24,71 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
Alpenföhn Ben Nevis Advanced ab €'*'27,76 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
 

Bl4ckR4v3n

Freizeitschrauber(in)
AW: CPU extrem heiß

Ich würde einen Towerkühler nehmen. Alleine durch den Gehäuselüfter wird dein Kühler unterstützt. Chill_Eule hat ja ein paar schmale gezeigt.
Du wirst aber mit der 5700xt vermutlich immernoch höhere Temperaturen sehen. Die bläst die ganze Abluft ins Case und die wird dann oben am CPU Kühler rausgezogen. Entsprechend wird dein CPU Kühler mehr zu tun haben.
Sobald du deine 3 Frischluftlüfter am Laufen hast sollte das Thema dann aber gegessen sein.
 
TE
M

Moe328

Kabelverknoter(in)
AW: CPU extrem heiß

Die Höhe ist nicht das Problem, hab ja ein recht großes Gehäuse. Breite und Länge sind schon eher problematisch, wegen dem mATX board.
Guck mal auf die Bilder von mir, da siehst dann das da nur etwa 10 cm in der Breite Platz ist. Bzw. von der Mitte des CPUs sind es nur etwa 5 cm nach links bis zum Gehäuselüfter. Weiß nicht wie ich das einen 120er Lüfter unterbringen soll :-(
 

soulstyle

Software-Overclocker(in)
AW: CPU extrem heiß

Hmmm ich will ja nicht offtopic sein aber meint Ihr nicht, das dafür eine AIO prädestiniert ist?
Gibt es ja schon ab ca. 40€

Bringt mit aller voraussicht bessere Kühlleistung als die kleinen Tower Kühler und sollte überhaupt keine Platzprobleme machen wenn er auf der Decke noch genug platz hat?
Bitte nicht teeren und federn. :ugly:
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
AW: CPU extrem heiß

Kann man schon machen - AiOs für 40€ sind aber jetzt nicht dafür bekannt besonders hochwertig/leise zu sein. Wobei verglichen mit nem boxed... schlechter wirds nicht. :P
 
TE
M

Moe328

Kabelverknoter(in)
AW: CPU extrem heiß

Was ist denn mit dem? be quiet! Dark Rock Slim - CPU Kühler | Mindfactory.de

Sollte passen und liest sich so als wäre die Kühlleistung recht gut. Ist ein 10er überm Budget aber zur Not würd ich das halt auch noch aufbringen :-D

Eine Frage von mir die aber noch offen ist: Kann ich den Kühler beliebig ausrichten? Da der ja direkt vorm Gehäuselüfter sitzt sollte er zumindest in die gleiche Richtung blasen
 
Zuletzt bearbeitet:

chill_eule

Moderator
Teammitglied
AW: CPU extrem heiß

Das passt @Moe! Der Alpenföhn ist z.B. insgesamt nur 7,4cm breit, also 3,7cm von der CPU Mitte aus gesehen.

*teerundfedernhervorhol* :ugly:

Lass dir nix von ner billig AiO erzählen hier, es gibt zig Tower Kühler die da rein passen :P

Wie ich schon sagte, den Kühler dann so rum einbauen, dass er direkt nach hinten auf den vorhandenen Gehäuselüftzer bläst.
Ein 120mm/140mm Lüfter im Gehäusedeckel passt auch noch locker rein und dann hast du keine Probleme mehr mit der Abluft deiner Grafikkarte :daumen:

Obwohl! Shit, eins fällt mir doch grad noch auf :wow:
Der Platz nach unten hin zur Grafikkarte, miss das doch bitte auch noch mal aus.
Am besten nochmal alle Seiten von der CPU Mitte aus gesehen, und dann suchen wir was passendes :gruebel:

PS: Du brauchst keine 50€ausgeben! Um die 30€ wirst du für deine CPU locker was finden
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
M

Moe328

Kabelverknoter(in)
AW: CPU extrem heiß

Hab es nochmal ausgemessen. Von der Mitte der CPU bzw. des CPU-Kühlers aus gemessen sind es ganz knapp 5 cm nach links bis zum Gehäuselüfter, 5 cm nach rechts bis zu den Rams und 6,5 cm nach unten zur Grafikkarte. Nach oben ist genug Platz.
 
TE
M

Moe328

Kabelverknoter(in)
AW: CPU extrem heiß

Würd dann wohl den EKL Ben Nevis Tower Kühler - CPU Kühler | Mindfactory.de nehmen und dazu diese Wärmeleitpaste (?117,50*/100g) Arctic MX-4 2019 Waermeleitpaste 4g - Wärmeleitpasten | Mindfactory.de 4 gramm sollten ja reichen?

Bezüglich der Reinigung - ich hab jetzt keinen Nagellackentferner oder so, aber ich hab hier noch vom Blutzuckermessgerät Alkohol-Pads rumliegen, mit 70 % Isopropyl Alcohol und rest Wasser, reicht das von der Konzentration und kann ich die nehmen?
 

D3N$0

BIOS-Overclocker(in)
AW: CPU extrem heiß

Jo sollte passen, zum reinigen reicht meist n strockenes Stück Küchentuch. Wenn etwas hartnäckiger ist kann man Alkohol (% egal), Feuerzeug Benzin, Diesel, etc nehmen :ugly:;)
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
AW: CPU extrem heiß

Bezüglich der Reinigung - ich hab jetzt keinen Nagellackentferner oder so, aber ich hab hier noch vom Blutzuckermessgerät Alkohol-Pads rumliegen, mit 70 % Isopropyl Alcohol und rest Wasser, reicht das von der Konzentration und kann ich die nehmen?

Wenn die Paste nicht zu widerspenstig ist kannste einfach ein leicht feuchtes fusselfreies Tuch nehmen. Alkohol/Propanol/Aceton usw. ist erst dann nötig wenn die Paste WIRKLICH hart ist. :D
Man macht sichs Leben aber mit nem Tropfen Lösungsmittel sehr viel einfacher. Nimm son Pad und gut ist.
 
TE
M

Moe328

Kabelverknoter(in)
Habe auch das gleiche mit der RX 5700 XT gehabt.
Habe auch Gehäuse besser belüftet mit Lüfter und die Seitenscheibe mit Abstandshalter ans PC angeschraubt.
Jetzt 71-75°C Grad Graka und CPU mit AIO bei 41° C

Deine Seitenscheibe wird von deiner XT angepustet und aufgeheizt.

Edit: Boxed Kühler auch rausschmeissen und besseren Kühler kaufen, gibt schon gute ab 30€
So wie es bluefocus sagt kannst ja um weiter zu optimieren, Cpu köpfen.

Verdammt du hattest die ganze Zeit recht
Das Problem ist anscheinend weder der CPU-Lüfter noch die fehlenden Front-Lüfter, es ist in erster Linie die RX 5700 XT die massig heiße Luft abgibt. Die knallt zunächst gegen die Seitenscheibe (deshalb wird die auch so extrem heiß) und zieht dann hoch in den CPU-Lüfter der deshalb nicht mehr mitkommt.
Nehme ich die ab normalisieren sich die Temperatur in wenigen Minuten oder eher einigen Sekunden wieder auf ein akzeptables Niveau.
Bei Monsterhunter wo ich z.b. teilweise 95 Grad und mehr hatte ging es direkt nach Abnehmen der Seitenscheibe (ca 1 Minute) auf 75-77 Grad runter und hielt sich auch dort. Das ist für ein 4790K ja gar nicht so übel.

Jetzt bin ich echt völlig am Ende. Ka wie ich den Airflow in dem Gehäuse noch optimieren könnte, das einzige was imo helfen würde wäre ein Kühler direkt in der Seitenscheibe der direkt von der Graka absaugt, aber das geht ja nicht. Die Seitenscheibe mit etwas Abstand einsetzen hat auch nix spürbares gebracht und am allgemeinen Airflo im Gehäuse arbeiten macht imo auch kein Sinn, die kompletten 3 Frontlüfter haben so gut wie nix gebracht, wenn überhaupt 1-2 Grad.
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Diverse Lösungsvorschläge haben wir dir schon unterbreitet...

Vernünftiger CPU Kühler + mindestens 1 neuen Gehäuselüfter im Deckel des Gehäuses...

Also: Machen! :D
 

soulstyle

Software-Overclocker(in)
On Top habe ich zu den Gehäuselüftern und einer guten Kühler wie es Chill Eule gesagt hat, Abstandshalter zwischen PC und Seitenscheibe gesetzt.
So kann die Luft von der Graka locker raus und Frischluft kommt rein...vor allem es sieht auch gut aus.

Siehe Foto :-)Anhang anzeigen 1086404
 

Bl4ckR4v3n

Freizeitschrauber(in)
Wie stark laufen die Lüfter? Hast du ein Mesh in der Front? Von den was ich sehe sieht das Case sehr restriktiv aus. Da kann es sein das die Lüfter auf vollast arbeiten müssen. Du musst dran denken das die GPU 225W reinballert.
Du könntest es wie Eule sagt einen Lüfter oben hinsetzen damit die CPU mehr Luft bekommt. Würde dann den untersten von der Front für nehmen.
 

soulstyle

Software-Overclocker(in)
Habe die Frontglasplatte demontiert.
Dort drücken 3x120er Luft ins Gehäuse.
An der Decke ziehen 2x120er Lüfter die Luft aus dem Case in den Aio Radiator. Hinten Zieht ein 120er noch die Gehäuseluft raus. Unten im Gehäuseboden drückt ein 120er Luft auf die GPU Lüfter. Graka 71 Grad bei Vollast und CPU ca. 41 bis 43 Grad.

Greetz
 
TE
M

Moe328

Kabelverknoter(in)
Wie stark laufen die Lüfter? Hast du ein Mesh in der Front? Von den was ich sehe sieht das Case sehr restriktiv aus. Da kann es sein das die Lüfter auf vollast arbeiten müssen. Du musst dran denken das die GPU 225W reinballert.
Du könntest es wie Eule sagt einen Lüfter oben hinsetzen damit die CPU mehr Luft bekommt. Würde dann den untersten von der Front für nehmen.

Die Lüfter arbeiten mittlerweile auch auf Volllast (1600 RPM), hatte tatsächlich zunächst vergessen dass im BIOS anzupassen und die liefen nur fest auf 60 %.
In der Front habe ich ne komplette Plastikblende und nur an den Seiten der Blende schmale Lüftungsspalten über die die Front Lüfter die Luft reinziehen.
Oben wollte ich auf jeden Fall noch 2 Lüfter anbringen, allerdings bin ich mir noch nicht sicher ob die Luft reinbringen oder raussaugen sollen, auch weil die ja nahe am hinteren Lüfter liegen der ja raussaugt.
Ich weiß halt auch nicht wie viel das für die CPU bringt, denn die heiße Luft würde zwar vielleicht besser abgesaugt, aber immernoch über den CPU Lüfter fließen.
Ich hab halt definitiv einen Hot-Spot mittig und etwa 3 cm über Grafikkarte (siehe Bilder in meinen vorherigen Posts) am Seitenglas. Von da aus zieht die dann über den CPU Lüfter nach oben und nach oben/hinten.

Ich hatte auch schon die Idee den Airflow komplett umzukehren und den hinteren Lüfter die heiße Luft nach vorne blasen und dort von den 3 Lüftern raussaugen zu lassen, aber das würde ich erst testen wenn der neue CPU-Lüfter da ist und optimal ist das auf jeden Fall auch nicht.

Mit den Abstandshaltern wie von Soulstyle vorgeschlagen würde bestimmt einiges bringen, ist bei mir allerdings leider nicht praktikabel da ich hier noch ein Kleinkind rumrennen hab dass den Rechner gerade seit der neuen RGB-Grafikkarte besonders interessant findet und womöglich versucht die Grafikkarte mit Legosteinchen oder sonstigem Kleinkram zu füttern :-D
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Immer raus hinten und oben.
Der Effekt ist zwar minimalst, aber warme Luft steigt nach oben. Bei umgekehrtem Aiflow arbeitest du gegen die Physik... muss ja nicht seit.

Die Luft, die über den CPU Kühler fließt ist auch nicht "heiß"... eher "lauwarm". Wichtig ist nur dass die Luft bewegt ist und sich nicht staut im Gehäuse, dann kann der CPU Kühler (den du hoffentlich auch noch ersetzt) wie vorgesehen arbeiten.
Du wirst dich schon wundern, wieviel ein vernünftiger CPU Kühler ab ~25€ besser kühlt, als der stock Kühler von Intel :-D

Plastikblende in der Front mit nur schmalen Schlitzen ist zwar nicht das aller Beste, aber auch kein Beinbruch (Mein be quiet! Gehäuse macht das auch so).
Das wichtigste ist, wie gesagt, dass die warme Luft schnell aus dem Gehäuse raus kommt. Frische, kühlere Luft kommt im Zweifel immer irgendwo nach, denn kein Gehäuse ist hermetisch abgeriegelt.

PS: Auf dem Foto von @soulstyle kann ich überhaupt nichts erkennen :ugly:
 

Bl4ckR4v3n

Freizeitschrauber(in)
Es kommen bei dir einige Dinge zusammen. Du hast eine relativ starke GPU und dein Prozessor muss richtig arbeiten um mitzuhalten. Das erzeugt mehr Abwärme. Dazu bläst deine GPU viel Abwärme ins Case und deine Front ist restriktiv und lässt kaum Luft durch.
Wenn man bei OEM rechner mit Boxedkühler schaut, haben die meistens einen Shroud damit die CPU immer frischluft ansaugt, dass kommt nicht von ungefähr ;)
Du kannst mit dem Boxedkühler durchaus alles einblasend montieren, nur muss dir auch klar sein, dass du dann keine Kontrolle über den Airflow hast und du an anderer Stelle Hitzestaus kriegen kannst. Wichtig ist, dass der Kühler nicht nur die Abwärme der GPU mitnimmt. Eules weg ist meiner Ansicht nach der sinnvollere. du behälst die Kontrolle und sorgst für ausreichend Luftaustausch um den CPU Kühler. Ein kleiner Towerkühler würde dann auch keine Schwierigkeiten mehr machen.
Statt in mehr Lüfter zu investieren wird ein besserer Kühler dir deutlich weniger Probleme bereiten. Wenn du unsicher bist, bestellen, dranhalten und prüfen ob es hinkommt. Zurückschicken kannst du ihn ja immernoch.
Du kannst auch die GPU in der Power etwas limitieren, dass kann vorerst etwas helfen. So 180W bspw. mit einem UV kann vielleicht schonmal die hohen Temperaturen vermeiden.
 
TE
M

Moe328

Kabelverknoter(in)
@chill_eule

Jo deshalb meinte ich ja auch das umkehren des Airflows wäre nicht optimal, meinte damit den thermischen Effekt gegen den ich dann arbeiten müsste. War halt nur die Überlegung damit die "Warme" Luft vom CPU-Kühler wegzudrücken.

Den CPU-Kühler wechseln ist ja obligatorisch, den hatte ich direkt nach euren ersten Posts schon bestellt, aber Mind Fuckery hat den auch nach 4 Tagen noch nicht rausgeschickt obwohl er angeblich im Lager war. Hab immer das Gefühl wenn man da kein Premium für die 4,99 bucht machen die extra langsam, aber vielleicht ist da auch einfach grad besonders viel los wegen Corona :-(

Oben wollte ich dann noch 1-2 Lüfter von denen einbauen be quiet! Silent Wings 3 High-Speed 140x140x25mm 1600 U/min 28.1 dB(A) schwarz - Gehäuselüfter 140mm
Der läuft auch auf 1600 rpm wie die anderen Lüfter, daher dachte ich das passt dann ganz gut, da die ja alle über einen Fan-Hub mit nur einem Signal laufen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten