• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Core i9-11900K: Kühlung ganz ohne Heatspreader führt zu höheren Temperaturen

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Core i9-11900K: Kühlung ganz ohne Heatspreader führt zu höheren Temperaturen

Bereits vor zwei Wochen hat der8auer einen Core i9-11900K geköpft und das Lot unter dem Heatspreader durch Flüssigmetall ersetzt. Jetzt folgten weitere Tests mit Direct-Die-Kühlung.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Core i9-11900K: Kühlung ganz ohne Heatspreader führt zu höheren Temperaturen
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Wenn ich es noch recht in Erinnerung habe, dann muß man dafür einen speziellen, sehr kleinen, CPU Block konstruieren, damit man die Vorteile mitnehmen kann. Beim i7 7700K gab es so einen Block, aber es haben sich zu wenig Leute dafür interessiert, als dass es sich gelohnt hätte.

Wenn mit am Die herumfuhrwerkt, dann holt man sich die Verkantungsprobleme ins Haus, beim Athlon Thunderbird und Athlon XP war das ja ein Problem.
 
Oben Unten