Coolermaster Cosmos-Gehäuse: Jetzt für den Lesertest bewerben!

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Olstyle

Moderator
Teammitglied
AW: Coolermaster Cosmos-Gehäuse: Jetzt für den Lesertest bewerben!

Dann eben nochmal -.-.
Erst einmal eine Frage:
Darf man an dem Gehäuse rumsägen?
Solltes es bei mir zum Einsatz kommen würde es nämlich zuerst einmal so modifiziert, dass ein Triple und ein Single-Radiator rein passen.
Zu den Teilnahmebedingungen:
- Ihr müsst Mitglied bei PCGH Extreme sein
-check (und das nicht erst seid Gestern)
- Ihr solltet etwas Erfahrung mit Gehäusen haben
-check (direkt vergleichen würde ich das Cosmos mit meinem aktuellen Enermax Chakra)
- Ihr solltet eine ordentliche Schreibe haben
-check (meine ich zumindest)
- Ihr müsst in der Lage sein, digitale Fotos zu machen
-check(Digital Ixus 70 in doppelter Ausführung und eine Powershot A400 als Notfallplan)
 

peacekeeper_69

Schraubenverwechsler(in)
AW: Coolermaster Cosmos-Gehäuse: Jetzt für den Lesertest bewerben!

Ich bewerb mich auch dann auch mal total uneigennützig und nur zu dem Zweck den Wissensdurst der lieben PCGH-Extremer zu stillen.

Hab mir grade letzte Woche neue Hardware zugelegt, musste diese aber leider in meinem weniger schönen, alten, grauen Steinzeitgehäuse unterbringen :-(
Aktuell im Gehäuse verbaut: E6850, GBP35DS3, 2GB Corsair XMS2 CL4, WDC 250GB, LG DVD-Brenner.
Würd mich freuen diese Hardware in zusammenarbeit mit so nem SUPER Gehäuse arbeiten zu sehen.

Natürlich werde ich einen detaillierte Test des Gehäuses durchführen und die dazu passenden Bilder mit meiner Leica Lumix Z7 schießen ;).

Sollten nach dem erfolgen Test noch weitere Fragen von Seiten der Extremer auftreten, werde ich diese nat. zur Zufriedenheit beantworten.

Würd mich freuen, eines der Gehäuse ausgiebig testen zu dürfen.

Grüße,
Steffen
 

SeriousToday

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Coolermaster Cosmos-Gehäuse: Jetzt für den Lesertest bewerben!

Ich bin gelernter Fotograf....die gestellten Anforderungen werden erfüllt.
Ich bin mal gespannt wie ich das Gehäuse bewerte,denke gerade an den Test von Computerbase.
(http://www.computerbase.de/artikel/hardware/gehaeuse_kuehlung/2007/test_cooler_master_cosmos/)
Wird spannend,da ich bisher noch keinen Computer komplett zusammengebaut habe.
Da ich den Computer lange als "Gamepc" nutzen möchte,werden nur hochwertige Komponenten verwendet.
 

Dukex2

Software-Overclocker(in)
AW: Coolermaster Cosmos-Gehäuse: Jetzt für den Lesertest bewerben!

Auf ein neues, kann passieren...

Die Teilnahmebedingungen erfülle ich in jedem Punkt.

Mein erstes System war ein 4´86er in einem Desktop, seid dem sammle ich Erfahrungen rund um das Thema Hardware, Software und Games. Zeitschriften wie die PCGH sind mir da seid Jahren eine gute Stütze.
Würde mir viel mühe geben mit meinem Kumpel zusammen einen hilfreichen Test für die Leser zu schreiben, denn ich denke die glaubwürdigsten Urteile kommen von den Nutzern selber.

Habe momentan ein Thermaltake Tsunami das auch schon in die Jahre gekommen ist.

http://www.sysprofile.de/id23109
 

Downnine

Schraubenverwechsler(in)
AW: Coolermaster Cosmos-Gehäuse: Jetzt für den Lesertest bewerben!

Auch ich möchte mich gerne für den Lesertest bewerben.

Zu den Teilnahmebedingungen

-> Ihr müsst Mitglied bei PCGH Extreme sein:
Diese Zeilen beweisen es!

-> Ihr solltet etwas Erfahrung mit Gehäusen haben:
Baue seit ca. 10 Jahren meine Rechner selber zusammen, dazu gehörten
Modelle der Firmen Thermaltake, Coolermaster, Chieftek und LianLi.
Desweiteren baue ich seit knapp 4 Jahren Rechner für bekannte und
Freunde. Dadurch habe ich schon so einige Gehäuse in den Händen
gehalten und bestückt. Mein Aktuelles Gehäuse, ein Coolermaster
Stacker CM 830 ist mit einer Aquaaero Lüftersteuerung bestückt die eine präzise Leistungsmessung der Kühlung erlaubt.

-> Ihr solltet eine ordentliche Schreibe haben:
Durch mein Studium bin ich es gewohnt Berichte in Korrekter Form
einzureichen.
Eine kleine Leseprobe aus dem Forum:
http://extreme.pcgameshardware.de/showpost.php?p=36317&postcount=13

-> Ihr müsst in der Lage sein, digitale Fotos zu machen:
DigiCam ist vorhanden

-> Ihr müsst einen ausführlichen Erfahrungsbericht über das Gehäuse auf
PCGH Extreme schreiben:
Na das ist ja wohl selbstverständlich, freue mich schon meine
Erfahrungen und meinen Eindruck dem Forum mitzuteilen.

-> Während der Testlaufzeit dürft ihr das Gehäuse nicht weiterverkaufen:
Versteht sich auch von selbst.

Hmm warum sollte gerade ich das Gehäuse testen dürfen?
Eine gute Frage, ich denke jeder der sich hier bewerben wird hat grundsätzlich gute Gründe dafür. Ich denke das ich alle Teilnahmebedingungen voll erfüllen kann und zu dem ein sehr großes Interesse an Gehäusen mitbringe. Schon bei meinem ersten Gehäuse habe ich mir Gedanken über die Gestaltung und Optimierung gemacht. Mein Studium als Maschinenbauer und meine Jahre lange (3 Jahre) Abhängigkeit von der PCGH Zeitschrift sollten sich an dieser Stelle auch positiv auf das Technische auswirken. Desweiteren kann ich auch anbieten das Gehäuse auf WaKü Einbau zu testen, da dieser Schritt bei mir ansteht und ich mir eh ein neues Gehäuse zu legen wollte.
Ich hoffe die vorangegangen Zeilen Qualifizieren mich als Tester und würde mich sehr freuen wenn ich zu den auserwählten zählen sollte.

MfG Pascal
 
Zuletzt bearbeitet:

wheld

Schraubenverwechsler(in)
AW: Coolermaster Cosmos-Gehäuse: Jetzt für den Lesertest bewerben!

Hallo,

ich würde gerne bei diesem Lesertest mitmachen.

Ich habe vor einiger Zeit den Entschluß gefasst, meinen Rechner erstmals alleine zusammenzustellen, da ich doch recht vielfältige Anforderungen an einen PC habe.
Bisher habe ich auch aus reiner Bequemlichkeit diesen Schritt nicht gewagt und immer einen Discounter PC gekauft und dann eben die fehlende ISDN Karte, Arbeitspeicher (nach einiger Zeit) usw eingebaut.
Da ich entweder den Coolermaster oder einen Enermax gekauft hätte, passt das "wie die Faust aufs Auge", wenn ich hier gewinnen würde.

mfg
wheld
 

schneihennerje

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Coolermaster Cosmos-Gehäuse: Jetzt für den Lesertest bewerben!

Ach je so viele Tester in spe schon :wow:

Aber ok, hiermit bewebe ich mich auch um den Test, da ich eine meine 7900GTX ausrangieren möchte und die Anschaffung einer Grafikkarte aus der 8800er Serie plane, möchte ich meinen Q6600 von meinem Lian Li in ein grösseres Gehäuse umziehen lassen.
Vllt. beendet das Cosmos ja meine Case-Odyssee denn bisher habe ich die eierlegende Wollmilchsau in Sachen Gehäuse noch nicht gefunden. Von Chieftec, Coolermaster, Casetek, Lian Li einige Gehäuse besessen aber immer noch auf der Suche nach dem perfekten Case. Meine Erfahrung bisher selbst hochpreisige Gehäuse haben oft diletantische Mängel.

Die Vorraussetzungen für den Test erfülle ich ansonsten

MfG Schneihennerje :daumen:
 

Malkav85

Moderator
Teammitglied
AW: Coolermaster Cosmos-Gehäuse: Jetzt für den Lesertest bewerben!

Teilnahmebedingungen:
- Ihr müsst Mitglied bei PCGH Extreme sein
- Ihr solltet etwas Erfahrung mit Gehäusen haben
- Ihr solltet eine ordentliche Schreibe haben
- Ihr müsst in der Lage sein, digitale Fotos zu machen
- Ihr müsst einen ausführlichen Erfahrungsbericht über das Gehäuse auf PCGH Extreme schreiben
- und warum ausgerechnet ihr das Coolermaster Cosmos testen wollt.

- Bin seit dem Anfang Mitglied bei PCGHE und arbeite seit 13 Jahren am Medium PC.

Mit Casemodding habe ich vor 5 Jahren angefangen, schraube aber schon seit mehreren Jahren an Gehäusen und Hardware herum.


- Bisher fanden über 20 Gehäuse ein Zuhause bei mir, welche ich umgebaut/gemoddet, lackiert oder auch selbst gefertigt (Plexiglas) hatte.


- Bei meinem Schreibstil achte ich auf Rechtschreibung, Lesbarkeit, Verständnis und Humor (aber seriös).

Digitale Fotos kann ich mit einer digitalen Spiegelreflex Camera schießen (Minolta Dimage A1). Bearbeitung mit Adobe Photoshop CS3 möglich.


- Für ausführliche Erfahrungberichte und Dokumentationen habe ich die nötige Zeit und Ruhe. Vor allem macht es mir Spaß und Freude, meine Erfahrung den Usern weiterzugeben.

Schließlich sollte jeder einen kompetenten Test lesen dürfen um eine bessere Kaufentscheidung zu fällen.


- Des Weiteren kann ich auch einige Hardware wie Festplatten, diverse Mainboards (mATX, ATX), Grafikkarten mit AGP, PCI und PCI-E und einigen Laufwerken zugreifen um eine Vollausstattung zu simulieren und die damit entstehende Wärme.

Verschiedene Lüfter bzw. Lüftergrößen sind bei mir auch lagernd und können somit für Tests verschiedener Luftströme eingesetzt werden.


- Das Gehäuse würde ich gerne Testen, da ich vor hatte es zu kaufen um einen Rechner für LAN Partys darin zu verstauen. Die "Haltegriffe" stellte ich mir als sehr praktisch vor.
Bisher aber bin ich auf Grund des finanziellen noch nicht dazu gekommen mir dieses Gehäuse anzueignen.

Würde mich deshalb freuen, wenn ich zu einem der beiden glücklichen Gewinnern gewählt werden würde.


- Mein System besteht aus folgenden Komponenten, welche ich auch zum Testen ausbauen werde:

Core 2 Duo 6700 @ 3,4 Ghz
ASUS Commando
MSI 8800 GT OC @ thermalright HR 03 Plus mit 100mm Scyh Kaze
X-Fi xtreme Audio
4x 250 GB / 1x 500GB Samsung S-ATA
DVD Laufwerk & DVD Brenner

MfG
Marc Stapp a.k.a. Malkavian Child
 
Zuletzt bearbeitet:

Hardmin1

Schraubenverwechsler(in)
AW: Coolermaster Cosmos-Gehäuse: Jetzt für den Lesertest bewerben!

Nun ich teste schon seit längerer Zeit Hardware aller Art und es würde mich sehr freuen auch hier meinen Beitrag zu leisten.

Ein direkter Vergleich zwischen meinem Antec Ninehundred und dem Coolermaster Cosmos ist nur einer von viel Gründen diesen Test durch zu führen.

Aufgrund seines hohen Preises möchte ich die Vorzüge, aber auch die möglichen Nachteile genauer beleuchten und das Gehäuse in verschiedenen Variationen bestücken, um auszuloten ob es beispielsweise Probleme bei der Aufnahme von großen CPU-Kühlern oder anderer überdimensionierter Hardware gibt.

Meine ausführliche Bilderserie würde ich mit einer zu diesem Zweck geliehenen digitalen Spiegelreflex durchführen. Wobei es mir auch hier um Details geht.

Alles in allem sollte es einen ausführlichen und objektiven Test ergeben, der auch zur Kaufberatung herangezogen werden kann.

Liebe Grüße
Ingo Köchling alias Hardmin1
 

Rosstaeuscher

BIOS-Overclocker(in)
AW: Coolermaster Cosmos-Gehäuse: Jetzt für den Lesertest bewerben!

Hölle, Gesäß und Nähgarn :daumen:

Es ist nicht besonders Fair von Euch, mir dieses Fantastische Gehäuse unter die Nase zu halten. :D

Zum Leidwesen meiner Frau ( dafür liebe ich Sie auch, weil sie es unterstützt ), ist es seit nun mehr 23 Jahren mein Hobby an Computern und Gehäusen zu basteln. ( Ich bin 36 und angefangen habe ich mit C64, über C128, die ersten XT Rechner, dann AT Rechner usw.)

Ich bin Modder, Overclocker und kann eine Extreme Wasserkühlung mein Eigen nennen.

Ich habe schon eine ganze Palette von Computern und Gehäusen Umgebaut. Aktuell habe ich dazu auch einen Thread laufen im Casemodding Forum.

Auf meiner Webseite: www.rosstaeuscher.de.tl sind eben fals einige Arbeiten von mir zu sehen. ( keine Angst, ich werde vorläufig keine Scheiben reindremeln :D )

Derzeit besitze ich 3 selbstgebaute PC`s, wobei 2 sogar mit Wasserkühlung ausgerüstet sind. Obendrein besitze ich seit einem 1/2 Jahr ein Unikat von einem Netzteil, welches wahrscheinlich schon alleine einen Lesertest wert wäre ( CobaNitroX 850W Modular, noch nicht auf dem Markt erhältlich )

Ich bin schreibsicher in Wort und Schrift, sowie mit Humor oder auch Seriös, da dieses schon mein Beruf erfordert ( Verkaufsleiter und Stellvertretender Geschäftsführer ).

Das wichtigste zuletzt: Mir steht eine nagelneue Canon Powershot A710, 7 Megapixel Kamera zu Verfügung.
 

TheMan

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Coolermaster Cosmos-Gehäuse: Jetzt für den Lesertest bewerben!

Hallo,
es freut mich das ihr diese Möglichkeit anbietet, denn ich stand sowieso kurz davor mir das COSMOS Gehäuse zu besorgen, habe aber aus finanziellen Aspekten zum kleineren Bruder gegriffen. Ich habe letzte Woche meinen neuen PC zusammengestellt, bestehend aus folgenden Komponenten:

CPU: Q6600 95W
MB: GIGABYTE P35-DS4 Rev. 1.1
CPU Kühler: Thermalright Ultra-120 eXtreme + Scythe S-Flex 1200
RAM: 4 x 1 GB DDR2-800 A-Data Vitesta extreme CL4
Festplatten: 2 x WD Cavier SE16 SATAII 320GB im Raid 0
Netzteil: Be Quiet Dark Power Pro BQT-P6-Pro 530 Watt
Laufwerke: 1 x LG Electronics GSA-H62N SATA schwarz + 1 x Samsung SH-D163B SATA
Grafikkarte: Derzeit leider noch ein Platzhalter, eine X800, da ich auf die neue 8800 GTS (G92) warte. (Für den Test wäre ich aber auch bereit Leihhardware zu verwenden)

TFT: HP w2207 (22" TFT, geg. interessant für Fotos)

Gehäuse: Bisher geplant und bestellt das "Dominator Xcalade 690 Midi-Tower (ohne Netzteil) (RC-690)"


Somit wäre ein äusserst interessanter Vergleich zwischen den zwei neuen Top Produkten von Coolermaster möglich. Auch wenn mir das Comos Gehäuse natürlich deutlich mehr zusagen würde ;)

Geplant ist es den Q6600 auf mindestens 3,3 Ghz zu übertakten, falls mehr möglich ist, um so besser.

Voraussetzungen:

Ihr müsst Mitglied bei PCGH Extreme sein
Bin ich schon seid einiger Zeit ;)

Ihr solltet etwas Erfahrung mit Gehäusen haben
Denke die habe ich ;) Sonst hätte ich mich wohl auch nicht für Coolermaster und sein neues RC-690 entschieden.

Ihr solltet eine ordentliche Schreibe haben
Über die verfüge ich meiner Meinung nach auch.

Ihr müsst in der Lage sein, digitale Fotos zu machen
Kein Problem, hochauflösende Digitalkamera vorhanden und gute Kenntnisse in Photonachbearbeitung

Ihr müsst einen ausführlichen Erfahrungsbericht über das Gehäuse auf PCGH Extreme schreiben (Details, worauf wir bei einem solchen Test wert legen, werden später direkt mit den "Gewinnern" geklärt)
Denke das ist sowieso längst fällig das dieses Top Gehäuse im Forum vorgestellt wird. Bin gerne bereit dies zu übernehmen.

Und auch die anderen Punkte verstehen sich von selber ;)


Ansonsten zu mir selber:

Sebastian, 24 Jahre, BA Student im Bereich Marketing (Bachelor of Arts), gute Hardware Kenntnisse dank langjähriger PC Erfahrung seid 386 - 40 Mhz ;) (PRO TURBO KNOPF!! :D)

Das Projekt wäre für mich eine sehr interessante Möglichkeit meine Marketing Kenntnisse mit meinem Hobby und meinen PC Kenntnissen zu verbinden.

In diesem Sinne würde ich mich über ein positives Feedback freuen. Selbst wenn ich nicht den Zuschlag erhalten sollte, würde ich mich über einen ausführlichen und interessanten Testbericht freuen.


EDIT:

Auf Grund von Lieferschwierigkeiten meines Coolermaster RC-690 Gehäuses, musste ich die Hardware nun ohne Gehäuse auf meinem Schreibtisch aufbauen. Wie es aussieht wird das RC-690 auch in den nächsten Wochen nicht bei meinen 2 Händlern lieferbar sein. Ja ihr habt richtig gelesen, ich habe es sogar bei 2 Händlern bestellt, damit es mir wenigstens einer liefern kann, aber leider sind inzwischen die Chancen bei beiden schlecht.

SO PLEASE PCGH AND COOLERMASTER PIMP MY COMPUTER!! (Ums mal in "Pimp my ride" Manier auszudrücken ;) )


Ihr würdet mir also im doppelten Sinne einen Gefallen tun, wenn ich das Gehäuse für euch testen dürfte ;) Bilder vom Schreibtischaufbau folgen in Kürze ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

stary

Kabelverknoter(in)
AW: Coolermaster Cosmos-Gehäuse: Jetzt für den Lesertest bewerben!

Hallo,

ich wäre über eine Testmöglichkeit des Cooler Master RC-1000-KSN1-GP Cosmos sehr begeistert, da ich aus verschiedensten Gründen ein neues Gehäuse benötige und gerne Erfahrungsberichte verfasse.

Erfahrungen mit diversen Gehäusen liegen vor, da ich in meinem Bekanntenkreis für das Zusammenbauen von Computern zuständig bin und ich außerdem schon einige Gehäuse in den letzten Jahren zu Hause hatte.

Ein wichtiger Aspekt ist allerdings, dass mein momentanes Gehäuse von Chieftec noch eins der alten Generation ist, dass ohne Lüftungslöcher in der Seitenwand auskommen muss, was meiner momentanen Situation nicht gut bekommen, da ich meinen Core Duo 6600 + Geforce 8800 übertaktet habe, aber die Luftkühlung nicht für höhere Taktraten ausreichend ist, da ein Lüftungskoch in der Seitenwand fehlt. Zu allem Überfluss ist mir auch noch vor ungefähr zwei Monaten die Frontplatte vom Gehäuse abgebrochen, so dass ich neues Gehäuse überflüssig ist.

Mit freundlichem Gruß

stary
 

Natscho

Schraubenverwechsler(in)
AW: Coolermaster Cosmos-Gehäuse: Jetzt für den Lesertest bewerben!

Hallo,

wenn es sich um Gehäuse bzw. auch Gehäuse-Modding und Co. dreht, muss ich zugeben ein Laie zu sein (zwei in Selbstbau zusammengestellte PC´s aus den älteren Generationen). Da ich mir im Dezember einen neuen PC spendieren und diesen auch wieder in Eigenregie zusammenbauen möchte, kommt dieser Testbericht gerade richtig. Aus meiner Berufserfahrung als Ingenieur weiss ich Dinge objektiv zu betrachten. Vielleicht ist dies auch gerade aus der Sicht eines Laien vorteilhaft (Handhabung bzw. Ergonomie, Einbaueigenschaften und Aufnahmekapazitäten der Pheripherie, Geräuschentwicklung, Qualität der eingesetzten Werkstoffe, Verarbeitung Außen und Innenraum, Erweiterbarkeit, usw.).

Gruß
Natscho
 

maerts

Schraubenverwechsler(in)
AW: Coolermaster Cosmos-Gehäuse: Jetzt für den Lesertest bewerben!

Hallo,

auch ich möchte mich für den Lesertest des Coolermaster Cosmos bewerben. Mein Interesse an diesem Gehäuse besteht schon einige Zeit, da ich das Design und den Innenaufbau ziemlich gut gelungen und modern finde. Mein aktuelles Silverstone-Gehäuse wird mir wohl angesichts seines Festplattenkäfigs Anfang nächsten Jahres Probleme machen, wenn ich meine Grafikeinheit auf eine der neuen Karten aufrüste. Daher war das Cosmos mein Favorit.

Alle für den Test erforderlichen Voraussetzungen werden erfüllt, auf eine externe Veröffentlichung meines Berichts verzichte ich schon im Voraus. ;)

Auch allen Mitbewerbern toi, toi, toi!
 

orbital2k7

Schraubenverwechsler(in)
AW: Coolermaster Cosmos-Gehäuse: Jetzt für den Lesertest bewerben!

Hallo,

ich stelle mich als Tester zur Verfügung, daher hier meine Bewerbung:

- Ihr müsst Mitglied bei PCGH Extreme sein
ERFÜLLT

- Ihr solltet etwas Erfahrung mit Gehäusen haben
ERFÜLLT

ERFÜLLT: Als ausgebildeter Kommunikationselektroniker und studierter Wirtschaftsinformatiker besitze ich genug technischen Background um das Gehäuse sachlich zu bewerten. Weiter besitze ich bereits ein Coolermaster ATC-110 Full-Aluminium Gehäuse:

Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


Mich interessiert besonders ob das neue Case mit dem alten in Sachen Qualität mithalten kann.

- Ihr solltet eine ordentliche Schreibe haben
ERFÜLLT: Arbeite als Conceptioner, d.h. ich verfasse täglich Texte und Präsentationen.

- Ihr müsst in der Lage sein, digitale Fotos zu machen
ERFÜLLT: Eine hochwertige Digitalkamera besitze ich.

- Ihr müsst einen ausführlichen Erfahrungsbericht über das Gehäuse auf PCGH Extreme schreiben (Details, worauf wir bei einem solchen Test wert legen, werden später direkt mit den "Gewinnern" geklärt)
ERFÜLLT: Gerne!

- Nach der Laufzeit des Testes dürft ihr eure Ergebnisse auch in anderen Foren veröffentlichen
ERFÜLLT: Versprochen!

- Während der Testlaufzeit dürft ihr das Gehäuse nicht weiterverkaufen
ERFÜLLT: Niemals, das will ich behalten!

- Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen
ERFÜLLT: OK!


- Nach den Tests verbleibt das Gehäuse beim Tester
ERFÜLLT: Das ist doch super!

Also, ich würde mich freuen für Euch das Case zu testen!

Viele Grüße!
 

Uglyinside

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Coolermaster Cosmos-Gehäuse: Jetzt für den Lesertest bewerben!

Hallo und guten Tag!
Ich berwerbe mich hiermit, da ich ein leidenschaftlicher Bastler bin und mich sehr freuen würde dieses schicke Gehäuse testen zu dürfen.
Ich habe schon so einige Erfahrungen in Sachen Hardware und auch mit Gehäusen gesammelt, bestitze im Moment ein Antec Nine Hundred(wofür ich ein Weilchen sparen musste, da ich noch Abbiturient bin) und habe auch schon vorher an meinen alten Gehäusen rumgemoddet^^.
Ich bin in der Lage hochqualitative digitale Fotos zu machen und eine ordentliche "Schreibe" habe ich auch.
Selbstverständlich würde ich dieses Gehäuse weder während des Tests, noch danach verkaufen, da ich mich viel zu sehr freuen würde meine neue Hardware, die ich auch erst diese woche bestellt habe in so einem edlen Gehäuse ein zu bauen und somit die Möglichkeit bekommen würde aus meinem Antec irgendwann einen zweit PC aufbaun zu können.
Ich würde mich natürlich auch sehr freuen einen ausführlichen Bericht über dieses Gehäuse schreiben zu dürfen.
MFG:euer treuer Fan!
 

Chucky1978

PC-Selbstbauer(in)
Bewerbung die 2. ;-)

Ob ich das nochmal so gut bekomme wie gestern mit vollem Kopf? mal sehen

Meine Erfahrung mit Gehäusen beläuft sich auf ca. 15 Stück (das letzte allerdings im Jahr 2003 wegen neuem Hobby, wo dadurch leider am Ende vom Geld noch soviel Monat übrig ist)
Ich möchte jetzt meinen PC neu aufrüsten und suche daher eh ein neues Gehäuse wo folgende Komponenten reinpassen und evtl. genügend Platz haben.

ASUS K9N SLI 2-F
AMD 6400+
Thermaltake Bigwater 760i
Maxtor SATAII 500GB
Samsung IDE-133 250 GB
LG Lightscribe DVD-Writer
Floppy
Enermax Liberty 500 Watt
MSI NVidia 8800 GT

Schreibprobleme besitze ich zwar, die aber durch ein diverses Schreibprogramm einer großen Firma behoben werden können, zzgl. einem wenn auch altem Fremdwörterbuch auf meiner Fensterbank, zusammen mit anderen Büchern die man da stehen hat, um Eindruck zu schinden, und diese niemals lesen würde.

Evtl. Fotos können mit meiner Canon PowerShot A710 gemacht werden.

Für Berichte ggf. bebilderte Texte in Graustufen oder PDF-Format zu verschicken steht unweit von mir ein schöner gelber Kasten mit einer schwarzen Aufschrift, zudem verfüge ich über einen DSL-Light-Zugang über die ich diverse Tätigkeiten berichten kann.

Diese Berichte werden natürlich mit ultimativen High-Tech Equiqment eingegeben via Logitech G15 und Lasermouse und natürlich Last but noch least meine Finger die eine Geschwindigkeit von ca. 15 BPS haben (evtl. auch nur 8, wenn meine Finger kalt, der Aschenbecher überfüllt, und die Coke zu neige ist)
Auch ein dB-Messer um vorhandene Lüfter und Geräusche zu dokumentieren ist vorhanden.

Ich habe eine Sporadische (<- keine ahnung was dieses Wort bedeutet, hört sich aber gut an) Zeiteinteilung, in der Tageszeiten für die genaue Untersuchung des Gehäuses kaum eine Rolle spielen.

Für einen eventuellen Cheatmodus, um gewisse Sachen etwas stärker in Augenschein zu nehmen/ändern, stehen mir diverse, hoch gelobte, Grafik und Videoprogramme zur Verfügung. Sollte es also Sinn machen das sich das Gehäuse in einem Video selbstständig macht, zum Mars fliegt um einsame Hausfrauen von ihrem durchgedrehten Staubsaugern zu befreien, wäre das kein Problem mit dem Kompetenten Wissen eines Profis ;-)

PS: Ist es vielleicht auch möglich, bei dem FotoShooting des Gehäuses auch eine nackte Frau als Darstellungsobjekt zu nutzen, falls so eine Möglichkeit besteht? Nicht unbedingt meine Freundin, das will ich niemandem antun, aber evtl. die 2 Stipper (weiblich) von unserer Party *LOL* <-- verstärkt das nun meine Chancen? ;-)


Für diverse Rückfragen, wie z.B Adresse der Stripper, Name des Gelben Kastens oder Hersteller des Staubsaugers, stehe ich natürlich gerne zu Verfügung.

MfG

das Chucky
 
Zuletzt bearbeitet:

Pajtaz

Schraubenverwechsler(in)
AW: Coolermaster Cosmos-Gehäuse: Jetzt für den Lesertest bewerben!

Hallo PCGH-Team,

möchte auch mal mein Interesse an einem Test des Coolermaster RC-1000-KSN1-GP Cosmos
kundgeben und mich hiermit bewerben.

Der Grund warum ich mich der Herausforderung stellen möchte ist mein Interesse gegenüber
jeglicher Hardware und ihrer Funktion. Mir ist es auch sehr wichtig das alle Komponenten
perfekt zusammen arbeiten und daher glaube ich auch zu wissen wie wichtig ein Professionelles
Gehäuse sein kann. Momentan habe ich ein aktuelles PC-System (keine 2 Monate alt,
näheres bei Interesse) in einem Lian-Li PC-C30 und genügend Erfahrung mit Gehäusen und allen anderen
PC-Komponenten.

Mein Augenmerk beim Testen würde auf Temperatur und Geräuschentwicklung liegen was
ich dann auch mit einem Thermometer protokollieren würde. Und natürlich wie einfach der
Einbau der Komponenten von statten geht, der gebotene Platz und die Mobilität des Gehäuses (LAN).

So nur kurz zu meiner Person: bin 30 Jahre alt und von Beruf Kfz-Elektriker mit dem großen Hobby PCG-Hardware.

Mit freundlichen Grüßen

Pajtaz



P.S.
Natürlich würden alle Bedingungen erfüllt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mr.Pyro

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Coolermaster Cosmos-Gehäuse: Jetzt für den Lesertest bewerben!

Hier nun auch meine Bewerbung:
Alle Bedingungen werden erfüllt. Erfahrungen mit Gehäusen und Computern besitze ich dank inzwischen jahrelangem Basteln und mehreren Selbstbauten und -Umbauten. Zumal ich momentan mit dem Gedanken einer Gehäuseneuanschaffung spiele, käme dieser Test gerade recht ;) .
Zum Vergleich habe ich ein No-Name Gehäuse, welches allerdings bereits zur Unkenntlichkeit umgebaut wurde:D, sowie ein TT-Armor Gehäuse, in dem momentan mein wassergekühler Hauptrechner residiert und ein, wenn auch im Vergleich uninteressanter Aerocool Aerocube.
Da ich zudem plane auf einen Thermochill 120.3 Radiator umzurüsten, könnte ich gleich die Platzverhältnisse mittesten, zumal ich dank Silent-Ambitionen (und Kenntnissen) recht viel Platz für die gedämmten und entkoppelten Festplatten benötige. Zum testen mit Luftkühlung könnte ich mein Cube-System mit Scythe Ninja und 8800GTS in das Gehäuse verfrachten, um dort Vergleichstests durchzuführen. Meine ''Schreibe'' sollte zudem mehr als ausreichend sein, um einen interessanten und vor allem verständlichen Lesertest zu verfassen. Selbstverständlich würde ich Silent- und Kühlungstechnische Besonderheiten bzw. Vor- und Nachteile in den Test mit einbeziehen.
Eine Digitalkamera und Bedienungskenntnisse sin vorhanden, Mitglied bin ich seit gestern, allerdings habe ich vorher einige Zeit als passiver Mitleser im Forum verbracht.
Natürlich werde ich den Rechtsweg nicht bemühen, und ich werde mich hüten das Gehäuse zu verkaufen, dazu sieht es viel zu gut aus.

mit freundlichen Grüssen und einem herzlichen ''Viel Glück'' an alle anderen Teilnehmer verbleibe ich

Mr.Pyro alias Jan
 

X_SXPS07

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Coolermaster Cosmos-Gehäuse: Jetzt für den Lesertest bewerben!

Ich will mich auch mal bewerben

- Ihr müsst Mitglied bei PCGH Extreme sein: Bin ich natürlich
- Ihr solltet etwas Erfahrung mit Gehäusen haben: Hab ich
- Ihr solltet eine ordentliche Schreibe haben: Angehender Abiturient und für alles andere gibt es Rechtschreibprogramme :D
- Ihr müsst in der Lage sein, digitale Fotos zu machen: Natürlich hab hier eine Digicam rumliegen und vor allem kann ich die bedienen
- Ihr müsst einen ausführlichen Erfahrungsbericht über das Gehäuse auf PCGH Extreme schreiben (Details, worauf wir bei einem solchen Test wert legen, werden später direkt mit den "Gewinnern" geklärt): Das ist doch selbstverständlich, macht ja schließlich auch Spaß ;)
- Nach der Laufzeit des Testes dürft ihr eure Ergebnisse auch in anderen Foren veröffentlichen: Vielleicht, wollte eigentlich PCGHE treu bleiben
- Während der Testlaufzeit dürft ihr das Gehäuse nicht weiterverkaufen: Das versteht sich von selbst
- Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen: Immer doch
- Nach den Tests verbleibt das Gehäuse beim Tester: Das ist doch mal richtig geil :D

Grüße SXPS
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten