• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

C2D auf Asus und seltsame Temperaturmessungen

lexx0049

PC-Selbstbauer(in)
Hi @all,

mein bisheriges System:
C2D 4300 @ 2,4ghz (266FSB) bei 1,325v
ASRock 4CoreDual SATA2
GF 7900GS
Scythe Ninja B
Lüfter 1 x 120mm CPU, 1x120mm Gehäuse, 1x120mm Netzteil

Soweit Temperaturen alle im grünen Bereich. Die VCore konnte man mit dem Mobo leider nicht richtig regeln.

Das neue System seit gestern:

C2D 4300@2,7ghz (300FSB) bei 1,24v :)
Asus P5WDG2-WS Professional
GF 8800GTS 640 (das alte Modell, nicht G92)
Lüfter, Gehäuse etc. alles identisch.

Soweit so gut. Eigentlich bin ich zufrieden, vor allem da mich die neuen Bauteile nix gekostet haben aber:

Temperatur ASRock (mit Speedstep, EIST etc.)
Idle: CPU (TCase) 30°C , Cores beide ca. 32°C (bei 1,136v, multi 6)
Last: CPU 40°, Cores 58° (1,325v multi 9)

Mit dem "neuen" Asus sieht alles etwas seltsam aus:
Idle: CPU 31°, Cores ca. 35° (1,24v)
Last: CPU 57°, Cores 59° (1,24v)

Sobald die WLP (AS5) erstmal eingebrannt ist sollte im Idle auch wieder weniger sein denke ich...

Mir gehts jetzt nicht primär darum diese Werte zu diskutieren sondern ich habe ein merkwürdiges Verhalten festgestellt das mich doch sehr irritiert (abgesehen davon das mich die CPU Temp doch ein wenig nervös macht ;) )

Die Last wird von mir mit Orthos Prime (mit Priority 8) erzeugt und parallel dazu 3dmark2001 auf Schleife. Die Kerne sprechen ja im Normalfall extrem schnell bei Ihren Temperaturveränderungen auf Last/Idle an, wobei auf dem Asus dies auch die CPU Temperatur macht ?!??? Innerhalb weniger Sekunden steigt die Temp an und bei Wechsel auf Idle passiert folgendes:
57~59° -> nichtmal 1 Sekunde später 39° -> ab dann langsamer bis runter auf 31... Reproduzierbar! Aufgepasst, ich rede hier echt nicht von den Kernen sondern von Tcase.

Zuerst dachte ich WLP nicht ok, Kühler falsch, naja alles auseinandergenommen saubergemacht und nochmals zusammengesetzt, da hatte ich den "Sprung" noch nicht bemerkt. Ich halte es für gut gebaut ohne die möglichen Fehler beim Schraubern, schließe sowas also aus.

Nun zu meiner eigentlichen Frage: Kennt jemand so ein Verhalten, mein letztes Asus war für einen AMD K6 450mhz (soweit ich mich erinnere, ist laaange her), ist das typisch für Asus?, Messungenauigkeit hoch 3?, ist doch was im Argen?, Fragen über Fragen...

Danke.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten