Bluescreen und Neustart vom System

Milty82

Schraubenverwechsler(in)
Guten Abend,
seit gestern habe ich das Problem. Das mein Rechner beim Starten von Rainbow Six Siege einen Bluescreen verursacht und Neu startet.
Im Ereignisprotokoll wird mir Ereignis 41 Kernel Power angezeigt.
Wäre schön wenn mir wer bei meinem Problem helfen könnte.

Mein System:
AMD Ryzen 5 5600X
Gigabyte RX 7800 XT
Gigabyte B550 Aorus Pro v2
be quiet! 650W Straight Power 11
be Quiet Pure Rock 2
2 X WD Black m-2 ssd
 
Genaues RAM Modell und RAM Takt?
Ansonsten mal SSD Firmware checken mit dem WD-Tool.
SSD Temp hinter der Graka checken mit CrystalDiskInfo oder gleich alle Werte checken mit HWInfo.
 
G-Skill F4-3200C16D-16GTZRX läuft auf 3200mhz
ich sollte noch erwähnen das dies erst seit gestern Abend auftritt und ich vor ca. 2 1/2 Wochen meine Grafikkarte von einer 6750 XT auf eine 7800 XT gewechselt hatte.
Die SSD Temperatur liegt bei 44 grad
 
Nur beim Staren von R6Siege oder auch bei anderen Spielen ?
Spiel schonmal reparieren lassen ?
führe mal DISM und sfc /scannow aus , das sollte fehler in Windows finden.
 
Nur beim Staren von R6Siege oder auch bei anderen Spielen ?
Spiel schonmal reparieren lassen ?
führe mal DISM und sfc /scannow aus , das sollte fehler in Windows finden.
Ja nur bei dem Spiel und auch nur sporadisch. Unter scannow hat er was gefunden und repariert mal gucken ob es daran lag.
Es ist möglich, dass R6 Siege die neuen Treiber oder RX 7000 alias RDNA3 nicht mag. Bereinige mal bitte, wie schon gesagt, den Treiber mit DDU und probiere Adrenalin 23.11.1.
Diesen Schritt hatte ich gestern Abend schon gemacht, mal gucken wie es weiter läuft. Danke euch aber schonmal für die Hilfe und Tipps ^^
 
Guten Abend,
seit gestern habe ich das Problem. Das mein Rechner beim Starten von Rainbow Six Siege einen Bluescreen verursacht und Neu startet.
Welcher Stopcode wird denn am Bluescreen ausgegeben?
Dafür ist der BSOD ja eigentlich gedacht, das System sicher abzuschalten und dem User mitzuteilen, warum
das BS nicht mehr wie gewohnt weiter arbeitet.
Mit dieser Info muss man dann auch nicht raten, wo das Problem liegen könnte, sondern hätte zumindest schon
einmal einen soliden Ansatzpunkt um den Fehler weiter einzugrenzen.
Im Ereignisprotokoll wird mir Ereignis 41 Kernel Power angezeigt.
Event 41 bedeutet nur, dass das System unerwarteterweise die Stromzufuhr verloren hat.
 
Danke Da_Obst für die Info, habe jetzt mal ein Screenshot gemacht hoffe es hilft etwas.

Grüße
 

Anhänge

  • Screenshot (1).png
    Screenshot (1).png
    239 KB · Aufrufe: 23
Wenn du nicht herumraten willst musst du mal in die Dumpfiles schauen. Das Verhalten ist aber tatsächlich typisch für Probleme mit dem Grafiktreiber.
 
Habe von den beiden Dateien mal ein Screenshot gemacht, ich werde leider nicht schlau daraus. Wäre sehr dankbar wenn sich das mal wer anschauen könnte.
 

Anhänge

  • Screenshot (2).png
    Screenshot (2).png
    4,6 MB · Aufrufe: 19
  • Screenshot (3).png
    Screenshot (3).png
    4,6 MB · Aufrufe: 19
Der ntoskrnl.exe gehört zum Windows. Kann abstürzen wenn Treiber fehlerhaft sind, diese abstürzen und umgekehrt. Kann auch auf ein beschädigtes Windows hinweisen. Mit sfc und dism, deinstallieren vom Adrenalin mit DDU und neuinstallen bist schon mal auf dem richtigen Weg. Womöglich wars das auch schon und es läuft wieder alles stabil.
 
Super würd mich freuen wenn es das gewesen sein sollte :D
Ich bedanke mich vielmals für eure Hilfe und Unterstützung :daumen:
 
Die Chipsatztreiber sind aktuell und von AMD.com? Die vergisst man leicht.
=)
Ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass R6 Probleme mit RX 7000 hat, finde es aber nicht mehr.
Laufen andere Sachen?
 
Zurück