Bluescreen bei einigen Spielen.

Dice30

Schraubenverwechsler(in)
Hallo,

Vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen. Ich bekomme bei einigen Spielen nen bluescreen der nichtmal n richtiger ist :D also mit Grafikfehlern mit Mühe und Not erkennt man den Text.
Passiert nur bei Rdr2, Jurrassic World und Forza Horizon 5. Andere Games laufen perfekt... der PC startet automatisch neu.

Ereignisanzeige mal angehängt.

Ich hab keine Ahnung was es sein könnte.
Grafikkarte rx6700xt
Ryzen 5 5600x
B450-f gaming II
Ballistix RAM DDR4

Das merkwürdige ist auch dke spiele sind auf der selben nvm und crystal disk erkennt garkeine Festplatten... komisch..
 

Anhänge

  • 17084232753134229903450309792884.jpg
    17084232753134229903450309792884.jpg
    4 MB · Aufrufe: 44
  • 17084232957907399380959656546944.jpg
    17084232957907399380959656546944.jpg
    4 MB · Aufrufe: 32
  • 17084237256791140007700088118481.jpg
    17084237256791140007700088118481.jpg
    4,4 MB · Aufrufe: 38
Zuletzt bearbeitet:
Hallo irgendwas übertaktet damit ist auch XMP vom RAM gemeint ?
Spiel Datein auf Fehler überprüft ?
Spuckt DISM oder sfc /scannow fehler aus ?
 
Hallo irgendwas übertaktet damit ist auch XMP vom RAM gemeint ?
Spiel Datein auf Fehler überprüft ?
Spuckt DISM oder sfc /scannow fehler aus ?
Also axmp Profil is aktiv ansonsten nichts übertaktet. Schalte es eben mal ab.

Sfc Scannow hat gerade was repariert.

DISM kenne ich nicht was ist das?

Danke :)
 
Gleiches Ergebnis leider. Hatte schon an vulkan gedacht ... Welcher kleinste gemeinsame nenner für die 3 games... Rdr2 hab ich auch schon neu installiert.
Bestimmt wieder durch Treiber von win verursacht :/ die machen auch ständig Blödsinn mit Updates...
hier mehr zu DISM ,
wenn SFC Scannow fehler findet dann passt was nicht, Meist Fehler im RAM oder eine Defekte SSD/Festplatte.
Ich tipp bei dir aber erstmal auf RAM der zu schnell ist.


Hmmm okay. Mich wundert dass crystal Disk nicht eine Festplatte findet ... werden alle im System als funktionierend angezeigt. Überprüft hab ich sie auch.

Bios update auch gemacht
Graka Treiber im abgesicherten Modus mit DDU entfernt und neu installiert.
 

Anhänge

  • 17084247648085962980567175615171.jpg
    17084247648085962980567175615171.jpg
    4,6 MB · Aufrufe: 45
Irgendwas ist verstellt, Bios oder Treiber im Windows:

Es ist nicht die Grafikkarte.

Irgendwas ist verstellt bzgl. Raid und oder Storage Controller Driver.

Ist bei dir dieses StoreMI Ding installiert?
Ansonsten:
Chipsatztreiber neu von der AMD Seite laden, Bios Update, Windows neu aufsetzen.
Schauen ob im Bios Legacy / RAID Funktonen aktiv sind und oder ob irgendwelche Raid Treiber installiert wurden.

Wie ich darauf komme?
Bei Bluescreenview im Hintergrund siehst du neben den beiden Windows Fehlern den rcbottom von AMD.
 
Irgendwas ist verstellt, Bios oder Treiber im Windows:

Es ist nicht die Grafikkarte.

Irgendwas ist verstellt bzgl. Raid und oder Storage Controller Driver.

Ist bei dir dieses StoreMI Ding installiert?
Ansonsten:
Chipsatztreiber neu von der AMD Seite laden, Bios Update, Windows neu aufsetzen.
Schauen ob im Bios Legacy / RAID Funktonen aktiv sind und oder ob irgendwelche Raid Treiber installiert wurden.

Wie ich darauf komme?
Bei Bluescreenview im Hintergrund siehst du neben den beiden Windows Fehlern den rcbottom von AMD.
Wenn ich im BIOS nvm und sata auf raid stelle bekomme ich den gleichen Fehler nur ohne amd Button und schon direkt beim booten.
Die nvm ist relativ neu und funktioniert seither.

Leider lässt sich der raid Treiber und dieses Mi ding nicht installieren... da steht immer "your system need to update" oder sowas ... probiere es gleich nochmal. Danke :)
 
Ne warte, stop, da hast mich falsch verstanden.

Es scheint so, als wäre der Raid Treiber bzw. eine falsche Storage Konfiguration bereits im Windows installiert. (Wahrscheinlich ist er das nicht)
Du hast ja aber keinen Raid.

Du musst RAID deaktivieren bzw. löschen bzw. den richtigen Storage Treiber ohne Raid installieren.
Die Frage ist, wo sich dieser Fehler eingeschlichen haben kann, weil man - wie du siehst - eine falsche Storage Konfiguration an mehreren Stellen passieren kann.
Und es muss nicht mal zwangsweise RAID sein, es kann auch einfach der Chipsatztreiber oder sonst was abgeschossen sein.
 
Ne warte, stop, da hast mich falsch verstanden.

Es scheint so, als wäre der Raid Treiber bzw. eine falsche Storage Konfiguration bereits im Windows installiert. (Wahrscheinlich ist er das nicht)
Du hast ja aber keinen Raid.

Du musst RAID deaktivieren bzw. löschen bzw. den richtigen Storage Treiber ohne Raid installieren.
Die Frage ist, wo sich dieser Fehler eingeschlichen haben kann, weil man - wie du siehst - eine falsche Storage Konfiguration an mehreren Stellen passieren kann.
Und es muss nicht mal zwangsweise RAID sein, es kann auch einfach der Chipsatztreiber oder sonst was abgeschossen sein.
Fragt sich wo ich den herbekomme ohne raid. AMD gibt den glaub nur aus ... gibt keinen anderen. Hab wieder von raid auf "ahcp" oder so ähnlich gestellt ^^ fährt wieder hoch.
 
Leider immernoch nicht weitergekommen ... Keine ahnung was es sein könnte... win neu installiert hat auch nichts gebracht
 
Was sagt den ein RAM test wie Memtest64 bitte so ausführen das er vom USB-Stick gestartet wird.
Eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Für mehr Informationen besuche die Datenschutz-Seite.
 
Was sagt den ein RAM test wie Memtest64 bitte so ausführen das er vom USB-Stick gestartet wird.
Eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Für mehr Informationen besuche die Datenschutz-Seite.
Hab den Übeltäter gefunden ... wie oben schon ein User erwähnt hat war das Problem Store Mi von AMD. Hab über den bluescreenviewer herausgefunden dass es ein Raid Problem gab. Und tatsächlich war die NVM als Store MI Raid im Gerätemanager angegeben. Hab Store Mi gelöscht und reboot. Siehe da die NVM wird als Standard PCI speichercontroller im Geräte Manager wieder geführt und die Games funktionieren wieder. Kein BSOD Fehler mehr. Super Danke an alle :-)
Nochmal die genaue Bezeichnung des Fehlers inklusive Lösung von AMD.
Vielleicht hilft es dem ein oder anderen weiter der das selbe Problem hat. Lg
 

Anhänge

  • 17087708010652391462925500774302.jpg
    17087708010652391462925500774302.jpg
    3,9 MB · Aufrufe: 20
Zuletzt bearbeitet:
Zurück