Undefinierbare Neustarts bei bestimmten Spielen

avions

Schraubenverwechsler(in)
hallo, ich habe meinen PC aufgerüstet unter Anderem um Warzone spielen zu können. Das spiel lief vorher auf dem PC ohne Probleme, nur halt nicht sonderlich gut. Nach dem Aufrüsten läuft der PC an sich super. Sobald ich aber Warzone starte, stürzt der PC direkt beim Start des Spiels ab. Nach dem Neustart stürzen auch andere Spiele (Rust, Fortnite) beim Laden der Server/Maps ab. Nach einer Neuinstalltion von Windows liefen die anderen Spiele super (CSGO, Rust, RDR2). Als ich dann erneut Warzone runter geladen hab und es starten wollte, stürzte der PC wieder ab und die anderen Spiele verhielten sich wieder wie vor der Neuinstallation, also auch Absturz. Laut Windows Ereignisanzeige tritt beim Absturz Kritischer Kernel Fehler 41 "Das System wurde neu gestartet, ohne dass es zuvor Ordnungsgemäß heruntergefahren wurde. Das tritt auf, wenn das System nicht mehr Reagiert hat, abgestürzt ist oder die Stromzufuhr unterbrochen wurde", sowie Kernel Fehler 2 "0xc000002". Eine Suche nach den Fehlern hat keine wirklichen Ergebnisse gebracht bzw. nichts, was durch die unten gelisteten Dinge nicht untersucht wurde. Ich habe den PC dann noch ein mal neu aufgesetzt und über Nacht angelassen. Er lief ohne Probleme die Nacht durch (ohne laufendes Spiel). Als ich dann RDR2 gestartet habe, lief dieses auch ohne Probleme über Stunden (GTA, CSGO, PUPG) Funktionieren auch dauerhaft ohne Probleme . Nach einer erneuten Warzone Installation ist alles wieder wie vorher und Warzone und andere Spiele (Fortnite) bringen den PC zum Absturz.(RDR2, GTA5, PUBG, CSGO funktionieren weiterhin) Folgendes habe ich jetzt versucht: .
  • aktuelle Treiber und Bios Version installiert
  • Neustart
  • Neuinstallation von Windows 10 (was passiert ist, steht oben)
  • Leistungstest mit Cinebench und Furmark, um zu sehen, ob evtl. durch Netzteil Probleme bei hoher Last auftreten oder durch die CPU/GPU selbst. Lief aber beides super, ohne Absturz. Auch ein Test mit beiden Programmen gleichzeitig verlief super
  • Cristal Disk um die SSD zu checken, die ist auch in Top Zustand (100%)
  • Ram Takt von 2933 zurück auf den Werkstakt gestellt
  • Ram Sticks einzeln raus genommen, um zu schauen, ob es an einem der Riegel liegt
  • die NVME ausgebaut und Windows auf eine HDD installiert, erneut Wazone und CSGO runter geladen, selbe Probleme
  • Ram memory test
  • habe 2 nach 2 tagen ein neues Netzteil gekauft um dieses auschließen zu können. Nun verbaut: BeQuiet Pure Power 11 600W. ( wurde mir in anderen foren empfohlen hat allerdings nichts an dem Fehler oder Der Ereignisanzeige geändert)
Ich würde daher die Hardware als Fehlerquelle ausschließen und auf ein Softwareproblem tippen. Es geht mir bei der Lösung auch weniger um Warzone direkt. Allerdings fänd ich es schlichtweg blöd, ein "naja dann halt einfach Warzone nicht installieren" als Lösung anzunehmen. Parts
  • Asrock B450 Pro 4 (auf Biosversion 5.0, neuster Chipsetdriver)
  • Ryzen 5600X
  • 16 GB Trident Z 3200 DDR4
  • MSI RTX 3060 Ti Ventus 2x 8G OCV1 LHR
  • Seasonic S12III 80 PLUS Bronze 650 W ( mittlerweile BeQuiet Pure Power 11 600W)
  • Crucial P2 1 TB im oberen NVME Slot
Über Hilfe wäre ich echt dankbar, denn ich bin mittlerweile am Ende mit meinem Latein.
bin gerade in Corona Quarantäne und probiere seit nunmehr 3 tagen das problem irgendwie zu fixen oder zumindest zu lokalisieren, hatte mich so gefreut jetzt etwas zeit zu haben um den neuen Pc richtig auskosten zu können und dann sowas..
 

Anhänge

  • 1.PNG
    1.PNG
    103,6 KB · Aufrufe: 24
  • 2.PNG
    2.PNG
    115,2 KB · Aufrufe: 25
  • 3.PNG
    3.PNG
    111,2 KB · Aufrufe: 20
  • 4.PNG
    4.PNG
    118,8 KB · Aufrufe: 19
  • 5.PNG
    5.PNG
    113 KB · Aufrufe: 27

Schwarzseher

Volt-Modder(in)
Die einzig relevanten Fehler in der Ereignisanzeige sind die Whea Errors .
Die deuten erstmal auf ein Problem mit der CPU hin, wobei ich solche Fehler auch schon in Verbindung mit einer GPU gesehen hab .
Die CPU kann man jetzt nicht explizit auf Fehler testen .Entweder auf verdacht RMA beantragen oder gegentesten in einem anderen system .
Es gibt zwar Programme um die Stabilität zu überprüfen wie OCCT oder Aida64 ,aber ob man den Fehler damit reproduzieren kann ist fraglich
OC im Bios kann evt. auch zu solchen Fehlern führen
 
TE
TE
A

avions

Schraubenverwechsler(in)
Die einzig relevanten Fehler in der Ereignisanzeige sind die Whea Errors .
Die deuten erstmal auf ein Problem mit der CPU hin, wobei ich solche Fehler auch schon in Verbindung mit einer GPU gesehen hab .
Die CPU kann man jetzt nicht explizit auf Fehler testen .Entweder auf verdacht RMA beantragen oder gegentesten in einem anderen system .
Es gibt zwar Programme um die Stabilität zu überprüfen wie OCCT oder Aida64 ,aber ob man den Fehler damit reproduzieren kann ist fraglich
OC im Bios kann evt. auch zu solchen Fehlern führen
also wäre jetzt doch das einfachste meine alte cpu (ryzen 2600) wieder einzubauen und zu schauen ob das selbe Problem wieder auftritt?
 

Bandicoot

PCGH-Community-Veteran(in)
Seh ich das richtig du hast 2x 3060ti im System.
Schon mal eine weggenommen und ohne Sli getestet?
Den NT tausch hättest dir schenken können.
Warzone scheint bei vielen Probleme zu machen.
 
TE
TE
A

avions

Schraubenverwechsler(in)
ich würde wirklich mittlerweile auf warzone verzichten wenn es das alleine wäre, allerdings schmiert Fortnite auch nach 10 Minuten spielen ab und das game "rust" ebenfalls das selbe.. also scheint das Problem nicht vollständig von warzone zu kommen da äußert es sich der Fehler halt am schnellsten.

ich werde jetzt meine Alte cpu wieder draufbauen (ryzen 2600) nimm mein Mainboard diesen jetzt noch ohne Probleme an? musste das bios ja updaten damit der 5600 funktionieren tut.
 

Cleriker

PCGH-Community-Veteran(in)
Warte Mal. So wie sich das liest, ist das wirklich seltsam. Du setzt Windows neu auf, die Spiele laufen. Erst wenn warzone dazukommt, läuft nichts mehr. So liest sich das. Warzone sollte aber auf nichts anderes Einfluss haben. Kann das eine Anti-Cheat Software sein welche Mist baut?
 

Micha0208

Freizeitschrauber(in)
@avions: Im Idealfall hättest Du jetzt nur die CPU genannt...

Aber wie @Cleriker schon schrieb, ist das wirklich seltsam. Windows neu, die Spiele laufen.
Warzone installiert, nichts läuft mehr...

Hast Du mal geschaut, ob nach der Warzone-Installation irgendwas zusätzlich im Hintergrund läuft?
 
TE
TE
A

avions

Schraubenverwechsler(in)
@avions: Im Idealfall hättest Du jetzt nur die CPU genannt...

Aber wie @Cleriker schon schrieb, ist das wirklich seltsam. Windows neu, die Spiele laufen.
Warzone installiert, nichts läuft mehr...

Hast Du mal geschaut, ob nach der Warzone-Installation irgendwas zusätzlich im Hintergrund läuft?
nicht ganz da habe ich mich wohl etwas blöd ausgedrückt, CSGO, RDR2, GTA5, PUBG laufen weiterhin auf max settings ohne probleme, Stresstest OCCT (wurde oben mal erwähnt) läuft auch einwandfrei.. nur spiele wie warzone, apex oder rust schmieren sofort ab. Fortnite zB läuft für 10 min dann schmiert es auch ab.. ich werde jetzt die alte cpu drauf bauen und hoffe damit eine veränderung zu erreichen
 
TE
TE
A

avions

Schraubenverwechsler(in)
so freunde ich habe nun die alte CPU eingesetzt und siehe da warzone startet deutlich weiter (stürzt dann immernoch ab) allerdings mit einem direct X fehler und der PC bleibt an also ich denke meine cpu hat irgendwie einen weg.. wie sowas zustande kommen kann da ja sonst alles super läuft (siehe die spiele die dauerhaft funktionieren) ist mir echt ein rätsel
 

Cleriker

PCGH-Community-Veteran(in)
Das kann an der CPU eigentlich nicht liegen. GTA und pubg sind beides Spiele welche die CPU belasten. Wäre es die CPU, wären diese beiden vermeintlich betroffen.

Edit
Hast ja zwischenzeitlich gepostet. Bitte setz jetzt nochmal die neue CPU ein und teste erneut. Eventuell war der 5600X nicht korrekt eingesetzt, oder der Kühler.
 
TE
TE
A

avions

Schraubenverwechsler(in)
hallo schönen guten abend, habe mir einen neuen 5600x besorgt da ich dachte der alte hat einen weg und siehe da das Problem besteht immer noch! konnte den PC in der zeit wo der neue 5600x kam mit meinem Ryzen 5 2600 ohne Probleme mehrere tage nutzen, Ich verstehe es einfach nicht. Ich werde den pc nun in einen PC laden geben und ich hoffe die können das Mainboard durchtesten weil es kann eigentlich nur noch daran liegen (GPU habe ich mittlerweile in einem anderen System getestet diese läuft einwandfrei)
 

Tolotos66

Volt-Modder(in)
Hört sich für mich nach einem Softwareproblem an.
Vllt fehlen einfach ein paar Bibliotheken? Der DirectX-Fehler weist ja darauf hin.
Gruß T.
 

Schwarzseher

Volt-Modder(in)
Wie gesagt es gibt auch einzelne Fälle wo die GPU verantwortlich war für Whea Errors obwohl die Ereignisanzeige immer die CPU als Fehlerquelle deklariert.
Dann müsste man noch eine Ersatz GPU mal verbauen
 

smartphoenix

Kabelverknoter(in)
Ich hatte mal ein ähnliches Problem. Ich habe fast jedes Bauteil austauschen müssen bis alles wieder ging. Bis heute weiß ich nicht was es war. War zeitgleich als meine 6800 kaputt ging.
 
Oben Unten