• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Biomutant im Benchmark-Test: Ge-fellige Mischung aus Just Cause, Zelda und Borderlands

Torben456

BIOS-Overclocker(in)
Hat jemand ne Ahnung wie das Game mit ner GTX 1080 und nem Ryzen 5 5600x @WQHD und hohen Details läuft? Hat jemand was vergleichbares und hat es getestet?
 

I3uschi

Software-Overclocker(in)
Auch das zählt zu den Punkten, die ich als übertrieben ansehe. Mancherorts heißt es, die PC-Version sei mit Maus und Tastatur "unspielbar" - dann habe ich 15 Stunden nicht gespielt. Sicher, Mausrad drücken plus Aktionstaste: das geht besser. Oder Alt zum Ausweichen. Zumindest die auf "E" legbare Aktion geht einfach von der Hand. Warum die Skills nicht auf den Nummerntasten liegen, verstehe ich auch nicht, aber theoretisch kann man das umbelegen (habe ich nicht ausprobiert) und möglicherweise wird hier noch etwas gepatcht. Die Entwickler liegen jetzt gewiss auf der Lauer und machen eine Liste der zu fixenden Dinge.

MfG
Raff

Das hat auch die Gamestar kritisiert. Oh man, ist doch frei belegbar also kein Problem.
Bei Outriders hatte ich bis auf Zielen und Schießen alles komplett geändert, weil die Default-Einstellungen sowas von durcheinander waren. Da hat auch keiner einen Ton drüber verloren.

Jedenfalls sind einige Reviews ja schon vernichtend, das von SKILL UP z.B. Echt übel...

Also... die besten Voraussetzungen sich selbst ein Bild zu machen :daumen:

Bin gespannt. Habe nach 50 Stunden Days Gone hinter mir und da gab es ja auch einiges an Kritik.
Für mich war es das bis jetzt vielleicht beste Spiel in diesem Jahr, bin hin und weg. Meine Güte ist das verdammt gut. :-X
Typisch Sony und das meine ich überhaupt nicht negativ. Irgendwie haben die so eine gewisse Formel an die sich die verschiedenen Studios halten.

Na dann mal auf von der einen postapokalyptischen Katastrophe in die Nächste... :banane:


Achso, DANKE FÜR DEN TEST!!! :love::love::love: :pcghrockt::love::love::love:
 

Cleriker

PCGH-Community-Veteran(in)
Skill up ist aber auch wirklich ein Lappen. Der muss alles für ihn passend vorgesetzt bekommen, sonst ist er überfordert.

@PCGH_Raff
Danke für den Test. Liest sich jut wech und vermittelt einen anständigen Eindruck. :daumen:
 

hanfi104

Volt-Modder(in)
Skill up ist aber auch wirklich ein Lappen. Der muss alles für ihn passend vorgesetzt bekommen, sonst ist er überfordert.
Also ich wüsste nicht, was an Ubi Formel, leere Open World, nur Fetch Quest die einen quer über die Map jagen, alles Copy Paste, extrem schlechter Sound überzeugen könnte.
Es ist relativ Bugfrei, mehr bietet das Game aber nicht.
 

PCGH_Raff

Bitte nicht vöttern
Teammitglied
Lass krachen und rette die Ehre Intels ;-) 12% Zuwachs (5900X zu 5950X OC [GPU Test-Rig]) sind eher mager oder? Die Szene/das Game scheint nicht so sehr von RAM-Tuning zu profitieren. Oder es gab schon ein GPU-Limit beim GPU Test-Rig.
Nope, definitiv kein GPU-Limit, der Gewinn ist tatsächlich so gering, obwohl das System echt hart optimiert ist.

MfG
Raff
 

blautemple

Lötkolbengott/-göttin
Nope, definitiv kein GPU-Limit, der Gewinn ist tatsächlich so gering, obwohl das System echt hart optimiert ist.

MfG
Raff
Nicht das ich mir doch noch einen 5950X kaufe:

1621972882199.png
 

Gamer090

PCGH-Community-Veteran(in)
Werde mir das Spiel genauer anschauen, ist schon lange auf der Wunschliste und sieht nach Spass aus :D Nur die 10-15h der Story sind sehr kurz geraten klar mit dem entdecken von Gebieten wird die Spieldauer länger.

Besonders die Effekte vom Fell will ich mir mal genauer anschauen, in den Trailern die vorher gezeigt wurden sah es nicht so gut aus.
 

mylka

PC-Selbstbauer(in)
also die bewertungen sind so schlecht, dass es vermutlich bald gratis bei epic zu haben sein wird
 

Firestar81

Freizeitschrauber(in)
Die Tabellen sind in letzter Zeit leider etwas buggy.

Ja Funktioniert komischerweise jetzt mit Chrome.Vorher hats nicht funktioniert.

Das ist bis jetzt der einzige Benchmark bei dem der Wechsel bei mir nicht funktioniert hatte.63 FPS ist recht ordentlich sollte man denken,sieht man dann aber sie Spielegrafik...hmmm ist eohl nicht gut optimiert worden 😁
also die bewertungen sind so schlecht, dass es vermutlich bald gratis bei epic zu haben sein wird
Vorher im Gamepass.Epic musst du wahrscheinlich ein Jahr warten.
 

phila_delphia

Software-Overclocker(in)
Danke für den liebevoll verfassten Artikel und die vielen getesteten GPUs und CPUs. Ich hatte eigentlich fest geplant das Spiel zu release zu kaufen. Angesichts der Tests zögere ich nun doch. Gleichzeitig ist ja auch irgendwie klar, dass ein 20 Mann Team kein rundum perfektes Spiel hinbekommt... Die schöne Idee entschädigt schon für viel... Wäre auf jeden Fall schade, wenn sich der Einsatz für die Jungs gar nicht gelohnt hätte... Naja, mal sehen. Momentan habe ich ohnehin keine adäquate Grafikkarte.

Grüße

phila
 

Acgira

Software-Overclocker(in)
Die Entwickler liegen jetzt gewiss auf der Lauer und machen eine Liste der zu fixenden Dinge.
hoffentlich...


Am meisten stört mich wie der Erzähler in Biomutant die Tiere übersetzt und das schon nach dem ich 3 beliebige und trotzdem vermutlich ausgewählte Ausschnitte davon in Videos gesehen habe.

Und wenn die Erzählerstimme die Welt kommentiert, und auch nur sagt, das sieht interessant aus, dass solltest du dir anschauen, stört das ebenso. Dann hätte die Stimme besser nichts gesagt. - Denn wenn etwas interessant aussieht, dann sehe ich das selbst und wenn es interessant aussieht, bin ich sowieso geneigt mir das genauer anzusehen. Und wenn etwas nicht so interessant aussieht, dass ich es nicht untersuchen möchte, dann ist eine Stimme die das Gegenteil behauptet, sowas wie die übergeordnete Instanz die meine Wahrnehmung in Frage stellt.

Und die Wahrnehmung des Spielers gewaltsam zu lenken - sowas geht immer schief. Man stelle sich solche Kommentare in Skyrim vor sowas nervt in jedem Spiel. Auch sind die Texte für die Erzählerstimme schlecht konzipiert. Sie bestehen entweder aus Kommentaren die zu wertend sind oder den Spieler beeinflussen sollen oder sind eine eins zu eins Übersetzung von steifen, unnatürlichen Dialogzeilen. - Mutierte Tiere die soviel Quatsch reden sollte man nur wenn es wirklich ganz wichtig ist eins zu eins übersetzen. Größtenteils wäre eine verkürzte sinngemäße Übersetzung wohl meist besser gewesen.

Aber hier hat wohl der Dialogschreiber seine eigenen Zeilen zu sehr geliebt, und wollte auf keinen einzigen notierten Gedankenfetzen verzichten.


Jedenfalls macht mir die Aussicht auf diesen Wulst an Erzählerkommentar soviel Angst, dass ich davon aussgehe, dass es mir letztlich den ganzen Spielspaß zerstören wird. Und ich am Ende ziemlich schnell keine Lust mehr habe durch die Welt zu streifen.
 

elmobank

Software-Overclocker(in)
Ich verstehe diese vielen negativen Reviews auch nicht wirklich... das Studio sind 20 Mann/Frau groß und bei AAA Titeln sitzen meist deutlich >100 hinter und was die dann zum Teil verzapfen, das kennen wir zur genüge.

Pressereviews traue ich eh nicht mehr wirklich, da dann auf andere Sachen ein Fokus gelegt wird, nir um zwingend was negatives zu finden und aufbauschen zu können.

Ich persönlich finde das postapokalyptische Setting sehr interessant, die Einführung ist sehr gelungen und die Grafik auch mehr als ausreichend - DX12 wäre schön, aber auch unter DX11 läuft es sauber durch.

Und mal ganz ehrlich, wer glaubt denn, wenn die Welt so verstrahlt, vergiftet und zugemüllt ist, dass sich haufenweise Mutantionen bilden können, dass die Welt vor Leben nur so wimmeln kann...?
Ich bitte euch - Pflanzen können sich da wohl etwas besser anpassen als Lebewesen und auch wieder schneller vermehren - also es passt in meinen Augen einfach nur zum Setting.
Auch wird die Story gut eingeleitet und die Rückblenden sind verdammt gut gemacht.
Auch ist die Steuerung mit Maus und Tastatur ohne weiteres möglich -zur Not umbelegen bis es einem passt.

Also die Presse hat hier mal wieder ganze Arbeit geleistet, da wurde das Spiel angekündigt und versucht zu hypen um dann möglichst nur negatives schreiben zu können...?

Ich kann hier nur jedem empfehlen, sich selber ein Bild davon zu machen - Steam, GoG und Co. bieten ja Rückgabe an, innerhalb eines gewissen Zeitraumes.

Ich habe den Kauf nicht bereut und freue mich auf einige Stunden spielspaß und das dann sogar mit NG+ für die andere Seite xD
 

PCGH_Raff

Bitte nicht vöttern
Teammitglied
Da wir auch zur Presse zählen, hoffe ich, dass du wenigstens mit unserer Auseinandersetzung mit dem Spiel einverstanden bist, da wir wirklich versucht haben, die Seele und den Charme rüberzubringen (auch mit den Bildern). :-)

MfG
Raff
 

PCGH_Dave

Redaktion
Teammitglied
So schaut mein 24/7-Profil aus, CPU mit BCKL-OC und 45-Watt-Limit, GPU mit Curve optimiert.
Perzentile passen dank RAM-OC. Fazit: Wer braucht schon einen "K". :-)
 

Anhänge

  • 24-7-Bench.PNG
    24-7-Bench.PNG
    214,8 KB · Aufrufe: 56

Rolk

Lötkolbengott/-göttin
Biomutant hält sich jetzt glaube ich den 3. Tag an der Spitze der Steam-Topseller. Komplett zu floppen scheint es also schon mal nicht.
 

PCGH_Raff

Bitte nicht vöttern
Teammitglied
So schaut mein 24/7-Profil aus, CPU mit BCKL-OC und 45-Watt-Limit, GPU mit Curve optimiert.
Perzentile passen dank RAM-OC. Fazit: Wer braucht schon einen "K". :-)
Ich habe gestern noch ~129,5/82 Fps als Mittelwert aus dem GPU-Rig pressen können (ebenfalls 24/7-Benchsetting ;)), mehr ist beim besten Willen nicht drin.

MfG
Raff
 

PCGH_Dave

Redaktion
Teammitglied
Ich habe gestern noch ~129,5/82 Fps als Mittelwert aus dem GPU-Rig pressen können (ebenfalls 24/7-Benchsetting ;)), mehr ist beim besten Willen nicht drin.

MfG
Raff
Aber sicher nicht bei 45 Watt :ugly:
Die CX-Messung dazu würde mich interessieren, kannst du die mal in die Cloud packen und uns präsentieren?
 

PCGH_Dave

Redaktion
Teammitglied
Der ist da aber nur schneller wegen des RAM-OC ^^ (und deutlich sparsamer als Stock). Das ist schöne an CPUs, sie lassen sich so schön skalieren :crazy:
 

blautemple

Lötkolbengott/-göttin
Der ist da aber nur schneller wegen des RAM-OC ^^ (und deutlich sparsamer als Stock). Das ist schöne an CPUs, sie lassen sich so schön skalieren :crazy:
Das ist sogar ein Potato Ram Profil. Also 4000MHz C17-18-18-38 :D

Jetzt würde mich nur noch interessieren wieso das Profil fast 20% schneller als deins ist :what:
 

PCGH_Dave

Redaktion
Teammitglied
Feste Taktfrequenz vs. offenen Boost. Und was du "Potato RAM" nennst, ist bei mir schon gutes OC :ugly:
Aber jo, deine Werte sind etwas hoch. Nutzt du rBAR oder irgendwas? Die CPU-Werte sind alle ohne diese Sachen entstanden.
 

blautemple

Lötkolbengott/-göttin
Feste Taktfrequenz vs. offenen Boost. Und was du "Potato RAM" nennst, ist bei mir schon gutes OC :ugly:
Aber jo, deine Werte sind etwas hoch. Nutzt du rBAR oder irgendwas? Die CPU-Werte sind alle ohne diese Sachen entstanden.
Aber die durchschnittliche Taktrate ist bei dir sogar höher und wenn ich mir den Abstand anschaue wäre ich sogar mit glatten 4GHz noch schneller.
Und du bist ja sogar einen ticken langsamer als der Stock 10900K in meinen Messungen. Hast du die Möglichkeit mal kurz einen Stock 10900K durch den Bench zu jagen? Allerdings sollte der Stock Wert passen wenn ich mir das Ergebnis vom 9900K anschaue.

ResBar war im Bios beim OC und UV Ergebnis aktiv, beim Stock run nicht. Macht aber auch keinen Unterschied weil es für das Spiel im Treiber sowieso nicht scharf geschalten ist.
 

PCGH_Dave

Redaktion
Teammitglied
Häh, wieso das denn? Könnt ihr nicht einmal eine klare Linie fahren? Erst heisst es ab nun ist SAM/rBAR immer in Benches aktiv und dann wird es wieder selektiv(?) weggelassen...
In den Grafikkarten-Benchmarks ist es aktiv. Die Testmethodik dafür unterscheidet sich zu der von den Prozessoren. Es ist dabei nur wichtig, dass die Hardware unter gleichen Bedingen getestet wird und das wird sie.
 

Freiheraus

BIOS-Overclocker(in)
Kann es sein dass GeForce-Karten @720p oder kleiner mit rBAR generell mehr Probleme bzw. Einbrüche haben als ohne rBAR? Radeons haben dieses Problem seltener oder gar nicht. Oder was ist jetzt konkret der Grund ausgerechnet bei CPU-Benches kein rBAR/SAM zu nutzen? Das riecht doch schon wieder...
 

XXTREME

Lötkolbengott/-göttin
Was eine durchweg gruselige Performance. D3D11 in 2021 muss ja nu wirklich nicht mehr sein :rolleyes:. Fand das Game eigentlich ganz interessant aber bei gerade mal 30 Min. Fps. in WQHD bei meiner 2070S....nein danke dafür gibt´s von mir kein Geld :what::rollen:.
 
Zuletzt bearbeitet:

PCGH_Dave

Redaktion
Teammitglied
Das riecht doch schon wieder...
Muss denn diese Art von Kommentar immer sein? Ist es beinahe egal was wir tun, immer muss es gleich Bestechung, Willkür oder die Absicht sein, einen Hersteller ganz bewusst zu bevorzugen. :-(

Nun, wie es wirklich ist:
Der aktuelle Testparcours für Prozessoren ist weit vor der offiziellen Einführung von rBAR entstanden. Damit die Testwerte Bestand haben und vergleichbar bleiben, darf an der Testmethodik für die Dauer der Gültigkeit nichts verändert werden. Natürlich gab es interne Tests und die Ergebnisse sprachen zum damaligen Zeitpunkt ganz klar gegen rBAR. Sobald der CPU-Index das nächste große Update erfährt, prüfen wir selbstverständlich alle vorhanden Möglichkeiten und erwägen sogar seit Urzeiten mal auf eine Radeon statt Geforce zu setzen. Das werden Benchmarks in der Zukunft aber erst klären müssen, bis dahin lautet die Formel RTX 3090 + CPUs ohne rBAR.

@XXTREME
Generell fühlt sich das Spiel flüssiger an, als die Zahlen suggerieren. Bedenke zudem, dass wir PCGH-typisch auf einen Worst Case (jedoch nicht "Worst worst Case") setzen, die Fps werden also in der Regel etwas höher liegen.
 

elmobank

Software-Overclocker(in)
Muss denn diese Art von Kommentar immer sein? Ist es beinahe egal was wir tun, immer muss es gleich Bestechung, Willkür oder die Absicht sein, einen Hersteller ganz bewusst zu bevorzugen. :-(

@XXTREME
Generell fühlt sich das Spiel flüssiger an, als die Zahlen suggerieren. Bedenke zudem, dass wir PCGH-typisch auf einen Worst Case (jedoch nicht "Worst worst Case") setzen, die Fps werden also in der Regel etwas höher liegen.
Ich habe das Gefühl, dass einige immer etwas suchen, um etwas unterstellen zu können, ob es nun der Wahrheit entspricht oder nicht.
Auf der anderen Seite ist natürlich eine sachliche Diskussion meist dienlich, solange es sachlich bleibt.

Insgesamt finde ich das Spiel sehr gelungen, für ein 20 Mann/Frau Team ist das schon eine sehr gute Leistung.

Selbst bei niedrigen fps sollte das Spiel sehr flüssig laufen, das war ja damals sogar bei The Witcher 3 so, dass es mit niedrigen fps immer noch flüssig vorgekommen ist. Das ist der Vorteil, wenn es keine schnellen Egoshooter sind, bei Rollenspielen ist dies nicht störend.
 

Misanthrop68

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ist schon etwas Zeit vergangen.
Jetzt kann ich nach 38 Stunden Spielzeit und Level 40 sagen, „Ich hab keine Lust mehr weiter zu spielen!“. Grafik, Art-Design, Sound, Dialoge und Gameplay sind Vorschul-Niveau und meine Motivation das Ende zu sehen ist gleich Null.
Am schlimmsten sind die Dialoge, welche einen den letzten Spaß nehmen. Auch die auf Kitschig-Bunt gemacht Welt ist nur kurz zu ertragen und schmerzt bei längeren Betrachten enorm.
Wer drüber nachdenkt sich das Spiel zu Kaufen, sollte sich ein Lets Play ansehen und dann noch mal überlegen ob das spaßige Stunden werden.
 
Oben Unten