Bald wirklich mit neuen Grafikkarten? Investor will 3dfx wiederbeleben

majinvegeta20

Lötkolbengott/-göttin
Ein Dritter neben AMD und Nvidia wäre sicherlich nicht schlecht.
Dann müsste 3dfx aber auch ein (gutes) Alleinstellungsmerkmal haben
und auch durchsetzen können, um als dritte Macht bestehen zu können.
Und natürlich sollten Qualität, Preis und Verfügbarkeit stimmen.
Eher als Vierter wenn dann. Ist doch Intel quasi schon bereits in den Startlöchern. ;)
 

latinoramon

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Also mir wäre das Ladde wenn 3dfx nur im Mittelfeld landen würde, ich würde trotzdem eine kaufen.
Alleine weil:
3dfx :D
hab auch noch ne Voodoo hier. :hail:
 

KaneTM

Software-Overclocker(in)
Freut mich, dass das ja scheinbar auf Interesse stößt. Ich perönlich finde es bestenfalls eklig. Es ist nicht die alte Firma, nicht die alten Mitarbeiter und schon gar keine selbst entwickelte Technik. Irgendwer macht da halt einen Namen drauf, der was her macht - als ob ich auf nen Golf kurz mal Porsche drauf schreibe. Gut, Porsche gibt's noch, aber pleite-Autohersteller mit tollem Namen wird's genau so geben. Mich schreckt das jedenfalls eher vom Kauf ab, wenn da solche Leichenschändung betrieben wird.
 

Acgira

Software-Overclocker(in)
Klingt mehr danach als ob auf die schnelle eine Grafikkarte mit Geforce- oder RDNA-Chip gebaut werden würde, die zum anderen auch ein 3dfx Logo hat.

Auf die schnelle jedenfalls kann auch mit viel Knete kein konkurrenzfähiger eigenständiger Grafikchip entwickelt werden. (Intel hat viel davon und kann es auch nicht.)

Mit einen mehr als nur fähigen Zauberer, der das fertige Konstrukt aus dem Hut zieht, gings vielleicht, aber weder Harry Potter noch Gandalf sind real und hätten auch kein Verständnis für derartige Technikschmankerln.

Ich hab meine erste Grafikkarte erst gekauft als 3dfx ohnehin schon tot war. Der Name juckt mich also auch nicht wirklich. 3dfx ist überbewertet, weil in Sachen 3D-Grafik haben sie nichts auf die Reihe gekriegt.
 

Bl4d3runn3r

Freizeitschrauber(in)
Klingt mehr danach als ob auf die schnelle eine Grafikkarte mit Geforce- oder RDNA-Chip gebaut werden würde, die zum anderen auch ein 3dfx Logo hat.

Auf die schnelle jedenfalls kann auch mit viel Knete kein konkurrenzfähiger eigenständiger Grafikchip entwickelt werden. (Intel hat viel davon und kann es auch nicht.)

Mit einen mehr als nur fähigen Zauberer, der das fertige Konstrukt aus dem Hut zieht, gings vielleicht, aber weder Harry Potter noch Gandalf sind real und hätten auch kein Verständnis für derartige Technikschmankerln.

Ich hab meine erste Grafikkarte erst gekauft als 3dfx ohnehin schon tot war. Der Name juckt mich also auch nicht wirklich. 3dfx ist überbewertet, weil in Sachen 3D-Grafik haben sie nichts auf die Reihe gekriegt.
3dfx hat in Sachen 3d nichts auf die Reihe gekriegt? Das waren die Pioniere der 3d Beschleunigung, die haben dominiert. Hat vielleicht nicht lange gehalten die Dominanz, aber vor 20 jahren kam auch alle 6 Monate eine neue Grafikkarten Generation auf den Markt.
 

BxBender

BIOS-Overclocker(in)
Wie ist das eigentlich genau?
Ich dachte immer NVidia hätte den Laden für ein paar Piepen komplett aufgekauft, oder nur deren Techniken und Patente?
 

yingtao

Software-Overclocker(in)
Ich vermute noch immer das es ein Fake ist. Ein Jansen Products ist in den USA nicht als Unternehmen registriert und wenn es die Firma wirklich geben sollte, dann müsste es doch im US Handelsregister zumindest den Registrierungsantrag geben. Auch hat Nvidia die Überreste von 3dfx aufgekauft und besitzt auch die Markenrechte an deren Technologienamen wie z.B. SLI. Ich gehe davon aus das die Markenrechte für 3dfx dann auch bei Nvidia liegen (steht zumindest so in einem Artikel aus 2001). Kann mir nicht vorstellen das Nvidia die Markenrechte an ein anderes Unternehmen abtritt oder verkauft, bin mir aber nicht sicher ob Markenrechte irgendwann auslaufen, wenn man sie nicht nutzt.
 

Mazrim_Taim

BIOS-Overclocker(in)
Och, für ältere Semester schon, wenigstens Nostalgiewert.
Ich hatte damals auch zwei Voodoo Karten, eine Banshee und danach die Voodoo 3
(und Telefunken kenne ich auch noch :D)

Aber ist halt lange her und der Name 3dfx schon längst in Vergessenheit geraten, außer bei uns Nerds ;)
und gerade da bzw. dann ist es besser das Thema Ruhen zu lassen.

Mit der Voodoo1 war zocken auf einmal ...anders.
War für mich min. der selbe Sprung wie von 8 Bit (C64) auf 16 Bit (Amiga).
Jedenfals alles was da kommt bzw. kommen kann dürfte ne Enttäuschung werden.
 

rouki999

Freizeitschrauber(in)
Ich glaube es erst, wenn wirklich ein Produkt auf dem Markt ist.
Da Nvidia die Markenrechte damals gekauft hat, wird Nvidia die Markenrechte nur frei geben, wenn am Ende Technik von Nvidia drin werkelt. Also alle die da hoffen, da kommt was mit AMD oder Intel Hardware die träumen wieder viel zu viel.
Das realistischste ist, das 3dfx als Marke wiederbelebt wird, um Custom Boards mit Nvidia Chips zu verkaufen. Vielleicht ist ja am Ende Nvidia sogar der Mutter Konzern. Warum das Ganze, weil Nvidia gesehen hat, eh mit einem guten Custom kann man sich ja eigentlich eine goldene Nase verdienen, weil man noch mehr verlangen kann, als für die Stock Variante.
Das Nvidia in der Lage ist gute Kühler zu bauen, das haben sie ja bei der RTX 3000er Serie gezeigt und wenn man es vom Absatz noch größer treiben will, dann sind die auch in der Lage noch bessere Kühler für Customs zu bauen, wofür sich die Arbeit sogar lohnt.
Am Ende bringt Nvidia keine eigenen Stock Grafikkarten mehr, sondern bringt die unter einer eigenen Customlabel Marke, um ein bisschen mehr zu kassieren und mehr zu kontrollieren, so dass sie nicht nur Chips an die ganzen Customs zum Grundpreis verkaufen, sondern nebenbei mit Grafikkarten über die Untermarke mitverdienen und nebenbei wird der Wunsch der Politik erfüllt, man fertigt Sachen in den USA und nicht in China oder Taiwan.
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
3dfx ist überbewertet, weil in Sachen 3D-Grafik haben sie nichts auf die Reihe gekriegt.
Sicher?
3dfx:
Der Obelisk von Kamoon 3dfx.jpg


der Rest der Welt:
Lost Valley DOS.png
.

Auch ohne Lupe sieht man den Pixelmatsch im gesamten zweiten Bild.

Das waren Welten in der PC-Grafik, die uns :hail: 3dfx da voran gebracht hat.
 

Bl4d3runn3r

Freizeitschrauber(in)
Sicher?
3dfx:
Anhang anzeigen 1371138

der Rest der Welt:
Anhang anzeigen 1371139 .

Auch ohne Lupe sieht man den Pixelmatsch im gesamten zweiten Bild.

Das waren Welten in der PC-Grafik, die uns :hail: 3dfx da voran gebracht hat.
Die "Gamer" von heute sind leider etwas verwoehnt und sollten vielleicht mal ein wenig die Geschichte studieren bevor sie den Mund oeffnen.

Danke fuer die Screensshots, zeigt wirklich was es damals gebracht hat, das war ein fest fuer die Augen.
 

rouki999

Freizeitschrauber(in)
Ich denke nach wie vor, dass es nur eine neue Custom Marke für Nvidia Chips wird.
Eigene Chips werden sie nicht entwickeln können, da dies heutzutage viel zu komplex ist und ohne massive Geldgeber, man nie einen Fuß auf den Markt bekommen würde und das in dem so umkämpften Grafikkartenmarkt schon gleich gar nicht. Auch wenn 3dfx damals eine Ikone war, aber so wie damals könnte man heute nie einfach aus dem Nichts eine Grafikkarte schaffen die alles in den Boden stampft wie zu den Hochzeiten von 1995 - 2000, da heute vorallem nicht nur die Hardware sondern auch die Treiber extrem wichtig sind.

Möge die damalige Voodoo 3 3000 in Frieden ruhen^^

Erinnere mich da noch so an die XGI Volari, die damals auch versucht haben ein Fuß zu fassen, aber die Karten waren so schlecht, dass sie so schnell wieder weg waren, wie sie aufgetaucht sind.

Aber lustig wäre ein echter Release der damaligen Voodoo 4 und Voodoo 5 Karten, speziell die Vodoo 5 6000.
Jetzt fertig entwickelt und endlich erhältlich und normal zu kaufen und das ganze im Redesign mit PCIe-Adaption.

Bringt zwar heute nix mehr, weil die Technik vollkommen überholt wäre. Hatte aber ungefähr das gleiche wie Duke Nukem Forever. Nach zig Jahren Verspätung endlich released und das viel zu spät und nicht mehr im Geist der Zeit, aber es würde bestimmt Käufer finden^^
 

Pokerclock

Moderator!
Teammitglied
Im besten Fall sehen wir einen neuen Board-Partner von Nvidia, der vielleicht sogar exklusiv die FE anbieten darf. Vielleicht gibt es aber auch 1zu1-Nachbauten für die vielen Retro-Fans. Könnte durchaus ein netter Markt sein. Im schlechtesten Fall ist es Rebrand-Influencer-Marketing-Dreck. Wünsche mir 1 oder 2, denke aber es wird 3.
 

Edelhamster

Software-Overclocker(in)
Ich würde mir die FA Jansen Products ja gerne mal näher anschauen, nur leider finde ich zu dieser Firma nichts im Netz. Das schon seltsam :lol:
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Die "Gamer" von heute sind leider etwas verwoehnt und sollten vielleicht mal ein wenig die Geschichte studieren bevor sie den Mund oeffnen.

Danke fuer die Screensshots, zeigt wirklich was es damals gebracht hat, das war ein fest fuer die Augen.
Die Grafik ist heute nicht mehr das Problem, eher sie Story und Langzeitmotivation.
Viele alte Games spielt man wegen der guten Musik, Story oder Atmosphäre immer wieder.
Tombraider hab ich schon 10 mal durch, Unreal schon 20 mal.
 
Oben Unten