• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Assassins Creed Odyssey erhöhtes Level Cap?

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
Assassins Creed Odyssey erhöhtes Level Cap?

Ich finde bei Google jetzt nichts oder ich bin zu doof^^
Ich habe gerade eben alle Nebenquest Fragezeichen etc fertiggemacht. Habe mich Dann eben der Hauptquest reihe "wieder" gewittmet ich liege bei etwa 50-60% Hauptstory bin aber auf Level 70 durch die neben Missionen ebenhalt. Und jetzt war meine EP-Leiste Voll und ich bin auf Stufe "71" gestiegen- Kraft und Blabla wurden erhöt stand da. War nicht 70 die Grenze?

Wann wurde das aufgehoben, oder hab ich was Falsch verstanden und bin zu doof? Klärt mich bitte mal einer auf^^!
ACOdyssey_2019_03_03_17_57_07_086.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Jairus73

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Assassins Creed Odyssey Level 71?

Seit dem neusten Pach 1.4 , ist lvl 99 , die "Obergrenze" , wenn ich mich Grad nicht irre.
 
TE
LastManStanding

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Assassins Creed Odyssey Level 71?

Ja? ich habe nichts gefunden.. Deshalb habe ich hier gefragt:)
Bin jetzt auf 72 und 61% Hauptfortschritt ich denke so bis 85 komme ich schon bis vor Spielende ohne EP zu Farmen... geht das überhaupt bei Odyssey?!^^
Wenn das mit de Stufe 99 so sein sollte habe ich ja just in Time die 70 erreicht ohne Verlust gleich den Übergang ins neue Level Cap.^^
 
L

Laggy.NET

Guest
AW: Assassins Creed Odyssey Level 71?

Ich benutz jetzt einfach mal den Thread hier, um meinen Senf abzugeben.

Kann es sein, dass das Spiel nun zu nem endlosen Grind verkommen ist?

Eigentlich hatte ich mir für Odyssey vorgenommen nur die Haupt und die markierten Sidequests zu spielen und den ganzen anderen Open World Mist mal zu ignorieren, um nicht so viel Zeit mit belanglosen Dingen zu verschwenden.
In Origins hat das wunderbar geklappt.

Aber in Odyssey merke ich immer krasser, wie das Levelsystem auf Grind ausgelegt ist. Ich hab auf der ersten Insel testweise mal absolut ALLE verfügbaren aktivitäten gemacht, sprich ich hab alles erkundet, jedes Lager abgeschlossen, alle Haupt und Nebenquests erledigt, um zu sehen, ob sich was gegenüber Origins getan hat und um zu sehen, was für mich relevant ist.

Und jetzt muss ich doch tatsächlich feststellen, dass ich nach Ankunft in Megaris für manche Quests ein zu geringes Level habe bzw. die Gegner mancher Festungen zwei Level über mir sind und das obwohl ich zuvor alles mögliche erledigt habe.
Hätte ich auf der ersten Insel nicht alles abgeschlossen hätte ich jetzt schon nen ewigen Grind vor mir, nur um eine der Haupt oder Nebenmissionen machen zu können...


Jetzt meine Frage, geht das so weiter oder ist das nur anfangs so unbalanced? Ich habe definitiv nicht vor, den ganzen Open World Mist zu spielen, sondern mache strikt Haupt und Sidequests.
Wenn das ohne zusätzlichen Grind nicht möglich sein sollte, werd ich keine weitere Sekunde mehr mit dem Spiel verschwenden und es direkt wieder deinstallieren. :hmm::nene:
 

Jairus73

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Assassins Creed Odyssey Level 71?

omg , unbalanced ? Nur auf der ersten Insel "alles gemacht" ?!? Du wirst doch relativ fix , auf die Reise in andere Gebiete gemacht , hast wahrscheinlich schlecht geskillt und nicht so das Gear an deinen Skill bekommen ... hatte auf "normal" nicht so wirklich dir grossen Probleme und bin jetzt im zwoten Durchlauf auf "Game +" Hard , Gegnerstufe :balanced.
 
L

Laggy.NET

Guest
AW: Assassins Creed Odyssey Level 71?

omg , unbalanced ? Nur auf der ersten Insel "alles gemacht" ?!? Du wirst doch relativ fix , auf die Reise in andere Gebiete gemacht , hast wahrscheinlich schlecht geskillt und nicht so das Gear an deinen Skill bekommen ... hatte auf "normal" nicht so wirklich dir grossen Probleme und bin jetzt im zwoten Durchlauf auf "Game +" Hard , Gegnerstufe :balanced.

Mir gehts nicht um die balance des Schwierigkeitsgrades, mir gehts um das XP gefarme.
Das hat rein gar nix mit Schwierigkeitsgrad, Skill oder Gear zu tun, sondern einfach nur damit, welche Aufgaben man erledigt.

Wie kann es denn sein, dass ich gestern auf Megaris vor einer hauptquest stand, die mir sagt, dass der Anführer zwei Level über mir ist, obwohl ich den bisher im Spiel angebotenen Content - was nunmal die erste Insel ist- zu 100% erledigt habe. Ich habe sämtliche Gelegenheiten genutzt, um alle möglichen XP mitzunehmen und trotzdem bin ich zu niedrig im Level.


Ich hab jetzt heute auf Megaris den restlichen Sidecontent erledigt. Also alle Nebenmissionen, Fragezeichen, Festungen usw. Es hat gerade gereicht, damit ich auf dem Level war, welches die Hauptquest gefordert hat.
Ich weiß, dass ich quests auch mit niedrigeren Stufen machen kann. Eine Stufe geht ja noch, aber wenn man zwei Stufen drunter ist, braucht man selbst mit dem besten Gear gefühlt 5 Minuten, um nen starken Gegner zu erledigen, weil das Levelsystem eben verhindert, dass man schaden macht. Und auf so nen Mist hab ich absolut keine Lust, das ist reine Zeitverschwendung.


Aber nochmal, hätte ich von Anfang an nur die Hauptquests und die markierten Nebenmissionen gemacht und so gespielt, wie ich es eigentlich vorgehabt hätte, dann hätte ich mindestens 1/3 weniger XP bekommen und wäre bei Ankunft auf Megaris wahrscheinlich ca. 5 Level unter dem Soll für die Hauptquest gewesen. Spätestens da wäre ich dann gezwungen gewesen, sowohl auf Megaris den OpenWorld Content zu erledigen, als nochmal auf Kephallonia zurückzukehren und dort den Rest zu erledigen. Und das ist ne absolute Frechheit. Bisher war in jedem Assassins Creed Teil der OpenWorld Content rein optional. Aber hier werde ich gezwungen, alles zu erledigen, ehe ich mit der Hauptquest fortfahren kann. :wall:
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Assassins Creed Odyssey Level 71?

Laggy, genau das gleiche habe ich auch schon angeprangert.
In Odyssey musst du übelst leveln.
Ich habe sehr viele Nebenaufgaben gemacht, wollte dann mit der Story weiter machen, und war trotzdem wieder unterlevelt. Und das kam immer wieder mal vor.
Ich hab dann irgendwann kurz vor Lvl 30 abgebrochen, weil mir das zu erzwungen war.
 

Chupsii

Kabelverknoter(in)
AW: Assassins Creed Odyssey Level 71?

Und jetzt muss ich doch tatsächlich feststellen, dass ich nach Ankunft in Megaris für manche Quests ein zu geringes Level habe bzw. die Gegner mancher Festungen zwei Level über mir sind und das obwohl ich zuvor alles mögliche erledigt habe.
Hätte ich auf der ersten Insel nicht alles abgeschlossen hätte ich jetzt schon nen ewigen Grind vor mir, nur um eine der Haupt oder Nebenmissionen machen zu können...

Jetzt meine Frage, geht das so weiter oder ist das nur anfangs so unbalanced? Ich habe definitiv nicht vor, den ganzen Open World Mist zu spielen, sondern mache strikt Haupt und Sidequests.
Wenn das ohne zusätzlichen Grind nicht möglich sein sollte, werd ich keine weitere Sekunde mehr mit dem Spiel verschwenden und es direkt wieder deinstallieren.

Das die Gegner in Megaris 2 Level höher von dir sind, ist so gewollt.
Die Regionen haben jeweils verschiedene Level, wo man später hin kommt.
Bei der Story wird man komplett durch die ganze Map geschickt. (auch auf der See, je nachdem wo der Gegner oder Kultist spawnt)
Es war von Anfang an klar, das noch weitere DLC’s dazu kommen, sowie Neues Spiel + und das es mehr Level gibt, wurde auch schon gemunkelt.
Jetzt ist das Levelsystem auf 99 hochgestuft. Das schafft man nicht, wenn man nur die Hauptstory + die Sidequests macht.
Dafür muss man schon Farmen, das man auf Lvl 99 kommt, oder man kauft sich XP-Boost, was ich persönlich nicht machen würde.
Ich bin aktuell auf Lvl71 und alle Regionen sind auf meinen Level, weil ich das Spiel auch schon durch gespielt. :D :ugly:
In den Optionen, bei dem Gameplay, kann man den Schwierigkeitsgrad der Gegner anpassen. zB auf "Einfach" stellen oder man stellt die Stufen-Skalierung auf Leicht um, aber dafür bekommt man leider wenig XP.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
LastManStanding

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Assassins Creed Odyssey Level 71?

mmmh also ich hatte eigentlich fast von Anfang an das Problem das die Gegner zu schwach waren ausgenommen Kephallenia(?^^) zu Megaris, das stimmt schon @Loggy.

Ich weiß nicht warum aber es war bei mir so eingestellt das ich den Gegner bis etwa level 15- 20 immer weit überlegen war. Dann kam ich endlich drauf den Schwierigkeitsgrad hoch zudrehen :schief: zuvor selbst verarscht^^ weil nicht angehoben^^ ). Und die Gegner sind jetzt immer etwa gleiches Level oft auch Stärker. Das macht wesentlich mehr Bock^^ Die empfohlenen Level für bestimmte Regionen habe ich schon vor Hälfte der Story alle mehr als erfüllt. Also ich finde das Levelsystem Besser- weil Anspruchsvoller als Origins.
Bei quasi allen Aktuellen spielen muss man aufgrund des Langzeit Spaßes eigentlich nur auf Maximal Schwer Spielen.

Und so sind die ansprüche eben verschieden. Das ich jetzt auf 99 statt auf 70 komme freut mich einerseits und spornt mich an zu leveln vor allem anderen. Andererseits nervts mich weil ich dachte; So Fertig^^ und jetzt hab ich die Karte Komplett fertig und wenig Potenzial zum Leveln. Nur noch die etwas Story und die DLCs wo ich auch noch keinen gemacht habe....
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Laggy.NET

Guest
AW: Assassins Creed Odyssey Level 71?

Na ja, was hat das denn mit Anspruch zu tun, wenn die einzige Möglichkeit, genug XP zu erhalten daraus besteht, alles auf der Map zu erledigen... Das ist halt einfach nur Zeitschinderei.
Ihr tut alle so, als würdet ihr irgendwie besser spielen, um mehr XP zu erreichen, so funktioniert das Spiel aber nicht. Je mehr man erledigt, desto mehr XP. Thats it. Das schafft jedes Kleinkind. Das ist keine Herausforderung und kein Anspruch, das ist einfach nur Abarbeiten des Open World zeugs. Und genau das ist das Problem.


Ich hab die Tage mal weiter gespielt und es setzt sich eben so fort. Wenn ich nur die Hauptquest und Nebenmissionen weiter machen will, komme ich XP mäßig immer weiter ins Hintertreffen und bin für weitere Quests schnell unterlevelt.
Solange ich aber brav alles mache, was es gibt, reicht das gerade so, um auf dem richtigen Level zu bleiben.

Das ist einfach Bullshit. Ich hab keine Lust, zig Festungen zu Erobern und sinnlose hol und bring Quests zu erledigen, weil mich das zu Tode langweilt...

Und hört bitte auf, dem Spiel Anspruch zu unterstellen. Solange man das gleiche Level hat oder eines darunter ist, sind die Kämpfe kinderleicht. Sobald man zwei level drunter ist, dauerts einfach nur ewig, bis die Gegner down gehen, da der Damage Output vom Spiel dann überproportional stark abgeschwächt wird, da ist es völlig egal, welches Gear man hat oder welchen Schwierigkeitsgrad man einstellt. Das Spiel regelt sich einzig und alleine über das XP und Levelsystem und dieses ist nunmal darauf ausgelegt, alles im Spiel zu erledigen. Je mehr Aufgaben man erledigt und je mehr XP man folglich bekommt, desto leichter die Kämpfe, je weniger man erledigt, desto schwerer bzw. desto länger dauern die Kämpfe.

Ist halt dann kacke, wenn Missionen nicht spielbar sind, nur weil man keine Lust hat, den ganzen belanglosen Kram zu erledigen. Wie kann man denn so ein System auch noch verteidigen? :stupid:
 
Zuletzt bearbeitet:

tronron

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Assassins Creed Odyssey Level 71?

Assassins Creed Odyssey -> Soll ein ganz gutes Spiel sein

Aber

Odyssey -> sjw Agenda

Deshalb

Es wird nicht gespielt
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
LastManStanding

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Assassins Creed Odyssey Level 71?


Du das gehört zum Spiel dazu wenn du das nicht willst darfst du es nicht spielen. Völlig sinnfrei wäre es wenn man die Side Quests nicht machen müsste. Wofür wären sie dann im Spiel.
Besser wäre wohl "Mensch ärger dich nicht". Da kann man nur in eine Richtung!! , wenn du "keine Lust" hast sie zu spielen. Genau genommen und wenn man sich mal ein klitze bisschen beschäftigt stellt man fest man kann sehr leicht dafür sorgen kann das Gegner im geamten lauf des Spielst endweder Stärker oder schwächer sind als man selbst, unter vorraussetzungen.
Ach weißte was du findest das Spiel Sche** und Deffamierst Menschen die es gut finden. Deinstalliere es doch einfach geht das nicht dann brauchst du auch nicht jammern. Ne Millionen andere sind zu frieden
:daumen:
gruß/ Küsschen^^

Assassins Creed Odyssey -> Soll ein ganz gutes Spiel sein

Aber

Odyssey -> sjw Agenda

Deshalb

Es wird nicht gespielt

Wow was für eine Info... freu dich! Sicher gibt es auch wesentlich bessere, viele sogar aber warum Du das hier nicht spielst. Interessiert so echt in dieser Fragestellung niemanden. Sorry
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Assassins Creed Odyssey Level 71?

@Laggy
Ich bin LvL50 und hab die Hauptmission zu 94% abgeschlossen.
Man muss also nicht Farmen bis zum Erbrechen ... Schleichen, einen nach dem anderen von hinten und leise erledigen, dann können die auch mehrere Level über einem sein. .. nur die Endbosse brauchen dann halt gern mal länger (an irgend einer hab ich gut 30 Minuten rumgeschnetzelt, bis die umgefallen ist).
 
L

Laggy.NET

Guest
AW: Assassins Creed Odyssey Level 71?

Forget it, habs gerade deinstalliert.

Ich spiele jetzt seit 20 Jahren Videospiele. Und noch NIE ist mir so ein dermaßen mit Absicht verkorkstes Spiel untergekommen.
Jetzt fängts an, dass selbst die Nebenmissionen daraus bestehen, dass man die Open World Aktivitäten erledigen muss, anstatt dass Stories erzählt werden. Ich will diesen Open World Sammel und Festungsdreck nicht spielen. Warum verdammt, zwingt mich das Spiel so vehement dazu?? In keinem der Vorgänger wurde ich zu sowas gezwungen. In KEINEM.

Und natürlich bin ich für die Hauptquest nachdem ich in Athen angekommen bin wieder zu niedrig im Level. Nochdazu ist mein Gear mittlerweile 5 Level zu schlecht, nachdem ich aufgehört habe, jede Festung und jedes Lager zu machen.
Jetzt dauerts noch länger, um Gegner, die 1-2 Level über mir sind down zu kriegen.

Ne, es reicht. Das ist tatsächlich der größte rotz, der mir je untergekommen ist. Und dabei hab ich bisher jeden Assassins Creed Teil gespielt und gemocht. Aber das hier ist einfach nur eine Frechheit.
Das war definitiv mein letztes Open World Game von Ubisoft.

EDIT:
Scheinbar liegts tatsächlich an den patches? Die Bewertungen auf Steam scheinen langsam abzurutschen.
Das hier beschreibts ganz gut:

User Zinkwanne on Steam
This game sets a great example for what is going wrong in the gaming industry at the moment: At its core it's an astonishing and amazing masterpiece that creates a beautiful pseudo-historic open world playground for exploration and questing. UbiSoft improved the gameplay experience on almost all levels in comparison to AC: Origins. Especially in regards to the quest design. The big but coming though is they also improved massively on their corporate greed. Every big update comes with changes to the ingame economy and lategame solely designed to push the player into their shop to obtain boosters via microtransactions. The only way around it forces you into a grind that makes even the fun parts of the game soon into a grinding chore. The max level cap was increased twice to enhance this grinding spiral even farther. For me as an oldschool gamer who remembers the times when boosting and customizing your character in epic single player titles was something that was up to you and for free due to cheats and eastereggs, these microtransactions were a concern from the getgo. But I did not say anything because I never felt the need for them myself and they were advertised as bonus services for impatient casual players and also a way to support the devs. But in this case here UbiSofts greed gets bigger with every patch: Increasing the level cap (twice already, almost doubling it from 50 -> 70 -> 99) and lowering resource gain from ingame mechanics with every update is just to be explained with them trying to force you either into a needless, unnecessary grind that is frustrating or into spending money on their helix credits and ingame boosters. This, considering we are talking about a full prized singleplayer game is just infuriating and outrageous. Basically they keep ruining a gameplay experience for the player that was truly fun and exilarating in the first place and hide it behind a paywall if you want the game back that you knew. I am deeply offended by this update policy of theirs and henceforth can't recommend the game anymore even though I loved it in the start.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
LastManStanding

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Assassins Creed Odyssey Level 71?

Ja ist doch gut! Freut mich für dich wenn du ein neues Hass Ziel im Leben gefunden hast, und Du sogar Leidens genossen gefunden hast. Nicht jedem gefällt immer alles.
Du kommst nicht klar, weil Dich nur bestimmter Inhalte Interessiert, Nebenstorys Pheripher einfach weil vorgesehen!
Das wiederum konnte natürlich Ubisoft nicht wissen, dasDich nur Story interessiert und nicht das ganze Spiel. Besonders als sie von den meisten Spielern das Feedback bekammen das Assassins Creed Immer Langweiliger wurde, weil es immer nur schlichte wiederkerende Langweilige Lineare Storys gab. Assassins Creed macht schon seit längerem Vorsichtig den Wandel zum RPG und weg von Langweiligen Schlauch Storys!! UND Jetzt!!! Ist für Dich die Zeit gekommen vom Zug Abzuspringen, noch !vor! Odyssey war deine Haltestelle. Denn schon seit Origins haben sie Angekündigt die Spiele länger und Umfangreicher zu gestalten als zuvor. Richtung "Game as a Service"

Und es würde für dich auch nicht besser, je weiter man nach oben Levelt je länger uns schwieriger wird es die nötigen EP zu bekommen. Also schone Deine Nerven mein Schatz und zieh ein Schlussstrich. Ist nicht böse gemeint echt;) Aber Atme tief durch und vergiss den Stress.
Ich Finde das gar nicht schlecht. Weil ich seit ich Videospiele spiele Anfang der 90´er, Ich wenn möglich immer erst alle Nebenmissionen gemacht habe. Und mich schon immer geärgert habe das es oft Null Ansporn dahinter gab diese zu machen. Deshalb hat sich bei mir das Stärker werden darin endwickelt. Ich spiele 1 Spiel so lange wie überhaupt nur Möglich, dafür eigentlich auch nur 1 Mal. Viele Spiele Schnell abzuarbeiten finde ich öde und schon immer Langweilig. Und genau so sind Geschmäcker verschieden. Assassins Creed ist wohl nicht mehr Deine Welt:daumen:
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Assassins Creed Odyssey Level 71?

Also ich muss auch zweifelsohne zugeben das man es bei Odyssey (etwas) übertrieben hat.
Es kann einfach nicht sein das es auf dem SG "Mittel" nicht reicht nur Story + Nebenmissionen zu machen.
Ich habe jede Ausrufezeichen Quest gemacht die mir in die Quere kam, nur auf all die Basen clearen, Kopfgeldjäger töten oder Eroberungsschlachten bestreiten habe ich verzichtet.
Dann erledige ich eine Hauptmission, werde Lvl 28, und die nächste Mission verlangt Lvl 32.
Geht´s noch?
Das find ich dann doch übertrieben.
Als Möglichkeit für mich hätte es dann gegeben evtl noch ein paar kleine Inseln, auf denen ich noch nicht war, abzugraßen und nach Quests zu suchen, um im Level zu steigen.
Das war mir dann einfach to much.
Es ist schön und gut das man hier und da ein paar Nebenaufgaben erfüllen soll, aber Odyssey übertreibt es hier meiner Meinung nach eindeutig.

Unterm Strich habe ich Quests noch und nöcher absolviert, und das Spiel wollte das ich noch mehr tue.
Ich sag mal so, man kann´s auch übertreiben. Irgendwas stimmt da am Balancing nicht.
 
L

Laggy.NET

Guest
AW: Assassins Creed Odyssey Level 71?

Weil ich seit ich Videospiele spiele Anfang der 90´er, Ich wenn möglich immer erst alle Nebenmissionen gemacht habe. Und mich schon immer geärgert habe das es oft Null Ansporn dahinter gab diese zu machen. Deshalb hat sich bei mir das Stärker werden darin endwickelt. Ich spiele 1 Spiel so lange wie überhaupt nur Möglich, dafür eigentlich auch nur 1 Mal. Viele Spiele Schnell abzuarbeiten finde ich öde und schon immer Langweilig. Und genau so sind Geschmäcker verschieden. Assassins Creed ist wohl nicht mehr Deine Welt:daumen:


Scheinbar verstehst du immernoch nicht ganz worauf ich hinaus will, denn genau das mit den Nebenmissionen mach ich doch genauso. Es ist ja nicht so, als wäre ich abgeneigt gegenüber RPGs, langen spielen generell oder nen haufen Nebenquests.

Im Gegenteil. Bei Witcher 3 hab ich z.B. absolut jede Nebenquest erledigt und es hätten noch mehr sein können. Genauso wie du mach ich immer erst alle Nebenquests, ehe ich mit der Hauptquest fortfahre.
Auch wäre es mir völlig egal, ob ich diese Nebenquests erledigen muss oder nicht, ich persönlich würde sie so oder so machen. Ich habe auch bei AC Origins alle gemacht und als ich gehört habe, dass Odyssey noch viel stärker auf RPG Elemente setzt, war ich begeistert.

Der Punkt ist, AC Odyssey setzt zwar verstärkt auf RPG Elemente, was ich wie gesagt begrüße, das Problem ist nur, dass Ubisoft die Open World Aktivitäten bis ins Absurde getrieben hat und diese nun mit dem RPG System verschmilzt, was dann eben dafür sorgt, dass Ubisoft über die RPG Elemente gezielt steuern kann, wie viel Open World Content man erledigen muss. Ubisoft kann es sich dank des Levelsystems nun erlauben den Spieler einfach von bestimmten Quests komplett auszusperren. Der Spieler wird so gezwungen, jeglichen Content zu erledigen, ob er will oder nicht. Ist er frustriert davon, schafft - welch Überraschung - der Echtgeldshop mit XP Boosts abhilfe.... :rollen:

Man sollte sich echt mal vor Augen halten, dass dieser "Grind", den ich anspreche eben NICHT von den RPG Systemen kommt. Wie denn auch. Ich habe dutzende RPGs gespielt und hatte nie derartige Probleme oder Bedenken.
Es ist rein die zur Perversion getriebene Ubisoft Open World Formel, die in Kombination mit RPG Elementen erst richtig zu ihrer Höchstform aufläuft (im negativsten Sinne).

Seit Jahren wird die Ubisoft Open World Formel wegen Einfallslosigkeit und generischen Aktivitäten von Presse und Spielern kritisiert. Bisher konnten sich die meisten damit anfreunden, weil man den Content auch einfach links liegen lassen konnte. Das war bisher bei nahezu jedem Open World Spiel so. Der Open World Content war da, aber immer optional.

Jetzt aber werde ich von Ubisoft gezwungen, diesen Content zu erledigen. Und das ist das Problem.

Nochmal, ich begrüße die Ausrichtung von Assassins Creed hin in Richtung RPG sehr. RPGs zählen zu meinen Lieblingsgenre und da kann auch nicht genug Content drinstecken. Solange ich nicht das Gefühl habe, meine Zeit zu verschwenden, kann ein Spiel auch gerne 200 Stunden lang sein.
Aber dieser typische Ubisoft Open World Content stammt nunmal nicht aus RPGs, sondern eben von Ubisoft.
Man hat ihn in sämtlichen Ubisoft games schon x-mal vorgesetzt bekommen und an der Qualität dieser Aktivitäten hat sich seit Jahren nichts verbessert.
Ich hab das zeug anfangs gemacht, war schnell gelangweilt und war bisher froh, den Content in sämtlichen Spielen einfach auslassen zu können. Und das darf ich jetzt plötzlich nicht mehr. Nicht, weil Ubisoft verstärkt RPG Elemente in Assassins Creed einbaut und es damit nicht mehr mein Spiel wäre, nein, sondern weil Ubisoft Wege sucht, die eigene Open World Formel ins Extreme zu treiben, den Spieler immer länger mit sinnlosen Aufgaben zu beschäftigen, um daraus schlussendlich möglichst viele Spieler zu den Mikrotransaktionen zu drängen.

Mittlerweile bin ich echt schockiert, dass Spieler diese unter den RPG Elementen getarnten Open World Elemente tatsächlich als reines RPG System verstehen. Ich muss zugeben, dass Ubisoft das durchaus geschickt gemacht hat, aber in meinen Augen haben die ganzen Aktivitäten im Spiel so gut wie gar nichts mit denen aus RPGs gemeinsam. Es ist und bleibt typisch generischer Ubisoft Open World Content nach Schema F. Die Draufgeklatschten RPG Elemente sind reine Fassade.
Natürlich verleiht das RPG System diesen Aktivitäten einen gewissen "zweck". Man muss sie erledigen, um genug XP zusammen zu bekommen. Dadurch werden sie aber nicht besser.



Aber jetzt solls von meiner Seite auch genug sein. Ich habe mehr als genug zu dem Thema geschrieben und sämtliche Aspekte angesprochen. Wenn ihr meine Kritik immer noch nicht nachvollziehen bzw. verstehen könnt, dann ist das eben so. Und nein, mir zu sagen, ich soll das Spiel einfach ignorieren ist keine Diskussionsgrundlage. Das ist ein gut gemeinter Rat, den ich auch beherzigen werde, das ändert aber nichts an den Umständen. Ich habe dutzende Open World Games und dutzende RPGs und Action Adventures gespielt. Und jetzt soll das Spiel praktisch nix mehr für mich sein, weil es sich angeblich richtung RPG ausgelegt hat? Really?
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
LastManStanding

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Assassins Creed Odyssey Level 71?


Sorry,hab deinen Text rausgenommen damit keine Wall hier endsteht^^

War ja nicht böse gemeint.
In einem vorherigem Post schriebst du und baust auch darauf auf, man hätte keine Chance auch nicht durch Skills wenn ich mich endsinne, das ist so nicht ganz richtig. Ich habe mit einer gewissen Leichtigkeit gestern noch Söldner gejagt um auf die Söldner Stufe S4 zu steigen. Ich selbst Level 76 habe Gestern einige Söldner Level 84/80/79/96/ und vor einigen Tagen Ich bei Lv. 71 einen mit Level 99 in verhältnismäßig kurzer Zeit erledigt obwohl gerade Söldner sehr stark sind obgleich der Level.

Ich habe deine Kritik sehr wohl so aufgenommen wie du es hier nochmal ausführst. Allerdings bin ich nach wie vor der Meinung das es es eben genau ein wichtiger Bestandteil des Spiels so wie der Hersteller es sich dachte ist. Der Kritikpunkt den Ich hervor bringen kann zu dem Themea Sidequest ist der das sich die Wachposten/Festungen/(Zeit)aufträge/etc immer wiederholen und Orte immer gleich aussehen was eventuell Endwicklungstechnisch eine Zeitersparnis darstellt. Aber es eben auch unnötig die Vielseitigkeit nimmt. Da man aus Meiner sich aber NICHT gezwungen ist immer "Alle" zu machen wiederholt sich das nur für den Teil der Spieler die Wirklich alles machen wollen. Das ist zwar extrem schade aber nicht zwingend verwerflich bei einem so großen Spiel. Richtig ist das bei vielen Wiederholungen und vor allem bei anfänglich gesteigerten Notwendigkeit eine gewisse Müdigkeit und Ärger endsteht, auch richtig!

So wie du habe auch Ich mich am Anfang extrem über diese weiter verschärfteTatsache des Level Systems geärgert, die zu meiner muss ich sagen Überraschung aber nachlies im laufe der Geschichte. Wie schon gesagt auch locker 10 Level drüber ist wenigstens später im Spiel gut machbar. In Origins war es für Spieler die alles machen viel zu einfach. geworden die Hauptquest weiterzuverfolgen. Und ich denke DAS ist Ubisofts Lösung die etwas übers Ziel hinaus schießt.

Was ich aufgrund der Damals noch fehlenden Option nicht testen konnte ist;
Wenn man die Option der Levelanpassung zu gunsten der Einfachheit unter die Grenze des Spielers anpasst ob dann auch Gebiete die eigentlich einem Höheren Level endsprechen herunter gestuft werden?? Ich kann dein Ärger durchaus verstehen das verspreche ich dir! Aber anders herum muss ich eben das beste aus dieser Fehlprogramierung machen, was in diesem Falle einer sehr erhöhten Schwierigkeit gleichkommt. Von der ich übriegens zu erst ausgegangen bin das die Entwickler hier wirklich nur die Schwierigkeit erhöhen wollten. Nicht die Investierte Zeit! Das kann ich natürlich nicht beurteilen. Später im Spiel/Levelstufe ist es eben so das man für Waffen und Schiffsupgrades unverhältnismäßig viel Resourcen aufwenden muss was wiedermal im grinden endet.... das Nervt Tierisch. Aber genau das ist aus aktuellen RPGs geworden was nicht immer sooo ausgeprägt wie hier ist.
Ich meinte eigentlich wenn dich das Spieldesign so sehr nervt, darfst du diese Form des RPG(was es wurde) nicht mehr Spielen, bzw ist dieses Spiel einfach nichts für dich.:-)

Eine Vorranschreitende Verschmelzung der Haupt- und Sidequest um das Spiel überhaupt zu bewältigen in den letzten Assassins Creed Teilen kann ich definitiv bestätigen. Sehe dies aber nicht so kritisch wie Du. Bezahl Optionen habe ich übriegens noch nie genutzt auch wenn Ubisoft KLAR darauf abzielt, was definitiv eine Frechheit ist, aber auch andere Platformen.

Nochmal, Ich wollte dich nicht persöhnlich Diffamieren mit meinem Post. Wenn du das Gefühl hattest bitte ich dafür um Endschuldigung.:daumen:
Du siehst hoffentlich in etwa haben wir die gleiche Meinung aber du bewertest das wesentlich schlimmer.

Besten Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Laggy.NET

Guest
AW: Assassins Creed Odyssey Level 71?



Dann sind wir uns ja soweit einig.

Man kann wohl festhalten, dass jeder, der vorhat, das Spiel zu spielen, wissen sollte, worauf er sich einlässt.

Und du brauchst dich nicht entschuldigen. Alles gut. Ich kann deinen Standpunkt ja auch nachvollziehen, nur war ich eingangs eben ein wenig genervt davon, dass meine Kritik als eher belanglos abgetan wurde bzw. hatte ich den Eindruck, als wäre meine Kritik für euch weder berechtigt noch nachvollziehbar, weil der Fehler bei mir gesucht wurde und nicht im Spiel. Und hier hab ich mich eben bemüht, meinen Standpunkt und meine Kritik unmissverständlich klar zu machen.

Mir ist natürlich auch klar, dass das letztendlich zu nichts führt und ich nichts anderes tun kann, als das Spiel zu meiden. Trotzdem find ichs wichtig, dass sowas auch mal stärker kritisiert und breitgetreten ist, um potenzielle Spieler darauf aufmerksam zu machen. Ob so ein System gefällt oder nicht bleibt jedem selbst überlassen. Aber ich wusste z.B. nicht welche Ausmaße, die Gameplay Systeme in Odyssey annehmen und fühle mich von Ubisoft einfach vor den Kopf gestoßen, obwohl mir die Richtung die Origins eingeschlagen hat ja absolut zugesagt hat. Aber dass es so endet hätte ich nach den ersten positiven Reviews zu Odyssey niemals geglaubt.
 
TE
LastManStanding

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Assassins Creed Odyssey Level 71?

Ich muss erlicher weise zugeben ich wollte nicht darauf eingehen aber nicht weil ich die Kritik für Falsch hielt. Sondern weil meine persönliche Spielweise das Problem stark Kompensiert hat. Deine Angebrachte Kritik zu dem Spiel ist angemessen. Zumal das "Leveln" ein Grundgerüst des Spieles ist und das hat Ubisoft ordentlich verpennt. Das merkte ich Tatsächlich daran, das auf meine Art, es normalerweise so ist das ich in Spielen gewohnt wesentlich stärker bin als gefordert. Sofern es nicht unterbnden wird. Das war hier nicht möglich. Da wurde mir nach Kephallenia klar; "Boar hätte ich nicht alles dort gemacht und wäre mit dem Schiff auf dem Weg nach Megaris nicht schon überall angehalten, es ziemlich knapp würde. Das ist nicht sonderlich Story Orientiert! Genau so wie du es auch sagtest!

Ubisoft hat anhand der Kritiken aber schon reagiert gehabt. in dem sie das Levelnsystem mit einem Update "Flexibel anpassbarer" machten. Aber ob das insbesondere am beginn geholfen hätte kann ich so nicht beurteilen weil jeder Gegner der jetzt kommt immer etwa auf meinem Level ist und die Skills Richtung letzter ausbaustufe so stark werden (auch beim Schiff) das es sowiso immer reicht.

Ich mag Grundsätzlich die Wandlung seit Origins. Nur das Level/Ausrüstung/Geld System war schon dort nicht Optimal weil zu einfach. Dort musste man darauf achten nicht unvorsichtig zu werden und zu viele zu machen (in meinem Fall) um das die Story nich zu einfach wurde. In Odyssey ist es zu sehr verwoben und zusätzlich zu viele immer wiederkehrende Elemente, die die lust zum Leveln stark vermindern. In Syndicate hatte das mit den nur 10 Leveln gut geklappt weil es nur Nebenher passierte und auch an die Story angepasst war. Bzw war es ein "mehr" Fließender Prozess, dort waren Side Quest hilfreich aber nicht Notwendig. Obwohl man merkte das es auch da mit den schnell verdienten extra EP ein ganzes Stück einfacher wurde.
Kurz um, Ubisoft hat sich endweder zu viel vorgenommen oder einfach 0 Händchen für klassische RPG Levelsprünge. Wobei ich der Meinung bin je mehr Leveln Ubisoft seinen Protagonisten zumutet desto schwieriger wird es für sie.

Ich befürchtete schon unlängst seit dem Leak zum angeblichen Assassins Creed "Legion" das schon 2020 erscheinen "soll" das in dieser kurzen Zeit keine wesentlichen Game Play Veränderungen stattfinden werden. Im Gegenteil einfach Odyssey mit allen guten und schlechten seiten Neu aufgelgt wird, mit neuer Story natürlich. Was wirklich schade ist denn das Setting "Italien/Rom" interesstiert mich sehr. Ich hatte schon mit Odyssey länger gewartet und gehadert bis ich dann nicht wiederstehen konnte und die Gold Edition für ca 35 € bekommen habe weil Origins zwar gut aber auch so mmmmh war. Aber vor allem die wiedermal gestigenen Anforderungen an die CPU haben mich abgeschreckt. Für "Legion" reicht dann wohl die angepeilte AMD 16 Kern gerade so^^. Das ist noch son Punkt wo Ubisoft mich enttäuscht hat. Weil die enorme CPU last vor allem auf vielen Threads eigentlich unnötig ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

DedSec

Guest
AW: Assassins Creed Odyssey Level 71?

Ich bin jetzt auf Level 84 und habe 9 Erfahrungspunkte, die ich gar nicht mehr unterbringen kann, weil alles schon auf Anschlag gecraftet ist.
Alle verfügbaren DLCs habe ich installiert. Es gibt derzeit keine Haupt- oder Nebenquests mehr :(
Wann geht die Story weiter? Dem Vernehmen nach am 26.03.
Stimmt das?
 
TE
LastManStanding

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Assassins Creed Odyssey Level 71?

Ich bin jetzt auf Level 84 und habe 9 Erfahrungspunkte, die ich gar nicht mehr unterbringen kann, weil alles schon auf Anschlag gecraftet ist.
Alle verfügbaren DLCs habe ich installiert. Es gibt derzeit keine Haupt- oder Nebenquests mehr :(
Wann geht die Story weiter? Dem Vernehmen nach am 26.03.
Stimmt das?

Die Übriegen Punkte kannst du in im Neu hinzugefügten Reiter für stats. investieren. So viel Punkte kannst du gar nicht sammeln um alles zu Maximieren^^!
Ich muss noch die Vermächnis Quest komplett machen und alle Oktaron(oder wie das Heißt) Rätsel bin auf Lv.80
Ich hoffe es geht weiter. sonst wird sehr schwer auf Lv. 99 zu kommen^^

ACOdyssey_2019_03_26_09_50_48_573.jpg
 
D

DedSec

Guest
AW: Assassins Creed Odyssey Level 71?

Habe es vorgestern auch gefunden und die Punkte untergebracht.
Aber geht die Story jetzt scheibchenweise (heute) weiter?
In den Errungenschaften sind noch Trophäen, die ich keiner Quest zuordnen kann.
 
TE
LastManStanding

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Assassins Creed Odyssey Level 71?

mmh gute Frage, vielleicht ist es nur Assassins Creed 3 HD was Freigegeben wird diesen März....
Was für errungenschaften?:)
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Assassins Creed Odyssey Level 71?

Na ja, was hat das denn mit Anspruch zu tun, wenn die einzige Möglichkeit, genug XP zu erhalten daraus besteht, alles auf der Map zu erledigen... Das ist halt einfach nur Zeitschinderei.
Ihr tut alle so, als würdet ihr irgendwie besser spielen, um mehr XP zu erreichen, so funktioniert das Spiel aber nicht. Je mehr man erledigt, desto mehr XP. Thats it. Das schafft jedes Kleinkind. Das ist keine Herausforderung und kein Anspruch, das ist einfach nur Abarbeiten des Open World zeugs. Und genau das ist das Problem.


Ich hab die Tage mal weiter gespielt und es setzt sich eben so fort. Wenn ich nur die Hauptquest und Nebenmissionen weiter machen will, komme ich XP mäßig immer weiter ins Hintertreffen und bin für weitere Quests schnell unterlevelt.
Solange ich aber brav alles mache, was es gibt, reicht das gerade so, um auf dem richtigen Level zu bleiben.

Das ist einfach Bullshit. Ich hab keine Lust, zig Festungen zu Erobern und sinnlose hol und bring Quests zu erledigen, weil mich das zu Tode langweilt...

Der Thread hier ist zwar schon etwas älter, und Laggy gibt´s auch nicht mehr, aber ich wollte hier mal weiter machen.
Ich war damals auch ziemlich angepisst von Odyssey.
Mir gingen so allmählich die Nebenquests aus, und ich kam fast nicht mehr hinterher das geforderte Level zu erreichen.
Fand das schon sehr frustrierend, und hab das Spiel monatelang nicht mehr angefasst.

So gegen Juni hab ich es dann mal wieder angeschmissen, und bin von meinen damaligen ~30 Spielstunden mittlerweile auf 75 Stunden angestiegen.
Denn nun gab es genug hinzugefügte Quests (welche teils auch echt Spaß gemacht haben), und ich hatte keinerlei Probleme ein ausreichendes Level zu besitzen.
Zudem hab ich mir etwas mehr Zeit genommen (für only Storyplayer ist es womöglich immer noch suboptimal).

Was ich damit sagen will, im Gegensatz zum anfänglichen Stand gefällt mir Odyssey mittlerweile recht gut, sodass ich mir sogar den Season Pass zugelegt habe.
Mein Eindruck vom Spiel hat sich von Pfui auf Hui ändern können, was aber lang auf sich warten ließ.
 

sam10k

Gesperrt
AW: Assassins Creed Odyssey erhöhtes Level Cap?

ich finde den bogen vom balancing her unterdimensioniert.
lohnt sich kaum jäger zu skillen oder das equip auf jäger auszurichten.
die hätten wenigstens bessere pfeile integrieren können, die auch ordentlich schaden bei rüstungen anrichten.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
LastManStanding

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Assassins Creed Odyssey erhöhtes Level Cap?

Gerade die DLC´s hat Ubisoft sehr gut gemacht die fand ich "fast" besser als die Hauptstory Aber stimmt es ist besser geworden durch viele Dinge!
Vom Level 83 bis 100 musste ich mit immer gleichen Aufträgen vom Anschlagbrett machen, weil ich wie du sagst auch keine Missionen etc mehr hatte. Erst dann habe ich die DLC´s machen können^^ zu spät


Ich habe außer Tiere zämen nicht eine Jägerfähigkeit im Skillbaum... Denn den Bogen benutze ich sowiso niemals! Doch, um was endferntes anzuzünden^^
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Assassins Creed Odyssey erhöhtes Level Cap?

Ich habe außer Tiere zämen nicht eine Jägerfähigkeit im Skillbaum... Denn den Bogen benutze ich sowiso niemals! Doch, um was endferntes anzuzünden^^

Also ich habe beim Bogen bisher auch nur den Skill gelevelt, das ich Brandpfeile herstellen kann. So kann ich ziemlich bequem die Schlangen abfackeln (obwohl das auch mit der Fackel geht).
Ansonsten ging alles in den Krieger und Assassinen Skilltree.
Ich bin jetzt Lvl 51, habe ca 10 Skillpoints zur Verteilung frei, und weis nicht mal wo ich die rein stecken soll.
Es macht kaum Sinn noch irgendwas zu leveln was ich nicht brauche.
Evtl nutze ich die Skillverfeinerungen welche man ab Lvl 50 nutzen kann, wobei ich 2% hier mehr, 1% da mehr nicht als sonderlich sinnvoll erachte.
 
TE
LastManStanding

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Assassins Creed Odyssey erhöhtes Level Cap?

...
Evtl nutze ich die Skillverfeinerungen welche man ab Lvl 50 nutzen kann, wobei ich 2% hier mehr, 1% da mehr nicht als sonderlich sinnvoll erachte.

Oh ich sage dir, am Anfang wusste ich auch nicht wohin mit den Punkten. Als dann der zusätzliche Skillbereich kam war ich erst auch sehr Skeptisch.
Da ich aber schon davor Level 100 hatte habe ich die Steigerung dadurch direkt gespürt weil ja kein Level bedingter Anstieg mehr dazu kam. Und grade in den DLC hatte das einige Schläge ausgemacht die ich mehr austeilen oder einstecken konnte.
 

sam10k

Gesperrt
AW: Assassins Creed Odyssey erhöhtes Level Cap?

Ich benutz jetzt einfach mal den Thread hier, um meinen Senf abzugeben.

du musst die richtigen side-quests machen. gibt welche mit blau XP, violett XP und gold XP.
die goldenen geben am meisten XP.
damit du an solche kommst, musst du inseln bereisen, aussichtspunkte aufdecken und dich dann nach (i) quests umsehen.
grundsätzlich benötigst du rohstoffe, besseres equipment und das leveln sollte nebenbei passieren.

nur die hauptquest durchspielen ist nicht. odyssey legt wert auf "erkundung", bedeutet aber nicht, dass du endlos lager angreifen musst um deinen level zu erhöhen.
weiters kann man basis-rohstoffe auch auf hoher see farmen, geht schneller. die schiffe nicht entern, sondern versenken und die rohstoffe einsammeln.
 

ichverstehesnicht

Schraubenverwechsler(in)
AW: Assassins Creed Odyssey erhöhtes Level Cap?

Gerade zufällig über den Thread hier gestolpert als ich auf der suche nach dem max Level in Odyssey war. Nun ist er auch schon ein paar Monate alt und deshalb habe ich auch alles gelesen um sicher zu sein ob es vielleicht nicht wirklich an einem Patch oder so liegt.
Aber der letze recht aktuelle Post sagt immer noch"einfach so nur Hauptquest durchspielen ist nicht"??
Habt ihr alle ein anderes Spiel gespielt? Ich ging fast ausschließlich der Hauptquest nach auf Albtraum. Gegen Ende waren die Quests 5-6 Level über mir. So genau kann man das ja nicht sagen, weil recht schnell dieser ach so gefährliche Totenkopf angezeigt wird...... Aber selbst die, wenns nicht gerade Elite Gegner waren, habe ich mit einem Stealth Assassins Angriff onehit gekillt. Mit Level 34 habe ich den Level 50 "Top Söldner" gekillt, da ich gehofft habe so an Rang 1 zu springen.... War leider nicht der Fall. -.- Ich habe jetzt aber auch nicht ewig gegen den kämpfen müssen. Vielleicht 1-2 Minuten. Dafür leider 2 mal gestorben weil er mich überrascht hat. :D
Mit Level 36-37 war ich dann durch die Hauptquest mit dem zweit "besten" Ende.
Von daher, Ich verstehe es nicht?? Was ist so schwierig an dem Spiel, dass alle sich über den Grind beschweren.
Ist nach Black Flag mein erstes Assassins Creed und ich habe es im Uplay + Probemonat angespielt und anschließend gekauft, da es mir echt gefallen hat und ich im Gegesatz zu meinen Freunden, die ebenfalls sich über den Grind beschwerten, diese Probleme nicht hatte.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
LastManStanding

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Assassins Creed Odyssey erhöhtes Level Cap?

Klar geht alles! Habe auf Level 70 auch schon hier und da Söldner mit level 99 besigt auf max hard. Aber es dauert einfach ewig./ Viel länger im Vergleich! Sicher geht das!
auf Level 99 waren die DLC zäh.... Level 99 mit zusatz Skills hat es erheblich einfacher gemacht.
 
Oben Unten