News AMD Ryzen 7 7800X3D: Der effiziente Gaming-König ist ohne Core Parking Bug nochmal etwas besser

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu AMD Ryzen 7 7800X3D: Der effiziente Gaming-König ist ohne Core Parking Bug nochmal etwas besser

Der AMD Ryzen 7 7800X3D konnte im Test halten, was Spieler sich vom Nachfolger des beliebten AMD Ryzen 7 5800X3D versprochen hatten: Zen 4 mit 3D V-Cache liefert Spitzenleistung in Spielen bei konkurrenzloser Effizienz. Ohne "Core Parking Bug" ist die CPU noch besser.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: AMD Ryzen 7 7800X3D: Der effiziente Gaming-König ist ohne Core Parking Bug nochmal etwas besser
 
Ein PC Neukauf oder Aufrüstungsvorhaben bildet seit Langem in Fragen von CPU und Gpu eine Einbahnstraße.
An AMD führt nachweislich kein Weg vorbei.
Als neutraler Beobachter freut es mich sehr, dass AMD bis auf weiteres die uneingeschränkte Nr. 1 Empfehlung bleibt wenn es um High End CPU und Gpu Performance geht.
 
Als neutraler Beobachter sehe ich, das die E-Cores ganz nützlich sind.
Da reicht ab WQHD ein 13600K (oder vorh.12600K) auch noch aus.

In TLoU ist erstaunlicherweise mit AMD-Graka auch ein kleiner 7600nonX vermutlich ausreichend@WQHD
oder doch nur aufrüsten von 3600 zu 5600!?

TLoU.JPG


Wenn man mal annimmt das in WQHD die Fps ca. 30% niedriger sind als in FHD, reichen doch mehr alte CPU´s noch aus,
als vermutet, und da auch kleine 6-cores.
(Vorsicht insofern als GamGPU noch alte Treiber hatte beim Test)
 
Zuletzt bearbeitet:
Zitat: "An AMD führt nachweislich kein Weg vorbei."
CPU und GPU? Warum muss man immer von sich auf andere schliessen?
Bei der CPU gebe ich dir uneingeschränkt recht (was wieder andere ganz anders sehen mögen, ich höre hier oft von Leuten mit einem 13900k / s im Forum, die den gern behalten), aber die GPU wählt man doch auf jeden Fall mal lieber selber anhand - von eigener Kohle / eigenen vorlieben.

Grüsse.
 
Als neutraler Beobachter freut es mich sehr, dass AMD bis auf weiteres die uneingeschränkte Nr. 1 Empfehlung bleibt wenn es um High End CPU und Gpu Performance geht.

Neutraler Beobachter

Uneingeschränkte Nr. 1 bei der HighEnd CPU & GPU Performance ?

Beobachtest Du nur AMD Folien?

Bei GPU - Performance wurde ich aktuell eher Nvidia als neutraler Beobachter an erster Stelle sehen ?
 
Zuletzt bearbeitet:
An Dave´s Stelle hätte ich einfach geschrieben : Der Bug macht ca. 3,5 Punkte aus und feddich.
 
Einfach zu teuer für einen 8core. Ja die CPU ist gut (für Spieler), für 500€ jedoch kein Investment in ein acht kerner ( leider). Schlicht zu teuer für das gebotene trotz Gaming Power. Da eben Gaming nicht alles ist.
 
An Dave´s Stelle hätte ich einfach geschrieben : Der Bug macht ca. 3,5 Punkte aus und feddich.
So einfach kann ich es mir leider nicht machen :-)
Ich habe das gerade hier noch einmal näher ausgeführt:

 
So einfach kann ich es mir leider nicht machen :-)
Ich habe das gerade hier noch einmal näher ausgeführt:


Vielen Dank für deinen tollen Nachtest! Ich hoffe du bekommst für die Mühen mal nen Ausgleichsurlaubstag, ich stimme aufjedenfall dafür ;-)
 
Ein PC Neukauf oder Aufrüstungsvorhaben bildet seit Langem in Fragen von CPU und Gpu eine Einbahnstraße.
An AMD führt nachweislich kein Weg vorbei.
Als neutraler Beobachter freut es mich sehr, dass AMD bis auf weiteres die uneingeschränkte Nr. 1 Empfehlung bleibt wenn es um High End CPU und Gpu Performance geht.
Du weißt schon, dass man eine GPU jederzeit upgraden kann?
 
AMD hat ganz klar hervorgehobenen diese CPU auf einem frisch aufgesetzen System zu testen. Hättet ihr eure Hausaufgaben richtig gemacht hättet ihr euch einiges an Arbeit erspart
 
AMD hat ganz klar hervorgehobenen diese CPU auf einem frisch aufgesetzen System zu testen. Hättet ihr eure Hausaufgaben richtig gemacht hättet ihr euch einiges an Arbeit erspart
AMD verlangt das bei jeder neuen CPU :-) Das hat nichts speziell mit dem 7800X3D zu tun. Generell sind das Empfehlungen, keine Pflicht. Auch von Intel kommen oft solche Anweisungen. Was davon umgesetzt wird, oder nicht, entscheidet am Ende der Tester. Und wenn du den Test gelesen hast, hast du sicher auch gesehen, dass ich vor den Benchmarks überprüft habe, ob Kerne parken, was nicht der Fall war. Trotzdem hat sich die Performance etwas verändert, wenn ich das OS dazu gezwungen habe, gar keine Kerne zu parken. Auch die nachträgliche Analyse durch einen anderen CMD-Befehl hat ergeben, dass keine PPM-Funktion aktiv ist. So was muss ich mir also nicht anhören, ich habe definitiv meine Hausaufgaben gemacht, ich habe inzwischen wahrscheinlich sogar mehr Zeit in diese CPU investiert, als so mancher andere Tester mit hoher Reichweite.

Da sieht man mal, was für eine Arbeit das eigentlich ist, so eine CPU zu testen %-)
 
Ist mir n bissel zuviel Geld für n CPU Upgrade von meinem 5950x aus..

Sind ja nicht nur die 500€ für die CPU.. ordentliches Mainboard + Speicher reißen mindestens nochmal das gleiche Loch ins Portmonee
 
"Die neuen Zahlen sind definitiv ohne den "Core Parking Bug" entstanden. Sie wurden in sämtlichen Benchmarks eingepflegt, zudem wurden die dazugehörigen Texte und Analysen überarbeitet. Dadurch hat sich auch die Wertung der CPU verändert, zum Positiven." versteh ich nich so ganz. Wenn der bug nicht im ersten Test aufgetreten ist, ,wieso kann sich jetzt etwas verbessern?
 
Preise fallen mit der Zeit.
2023 ist das Jahr wo mich Effizienz mehr interessiert als vorher… Schade Intel
Hätte mir eine wenigstens halbwegs vergleichbare Effizienz gewünscht.

Man kann sich aufwendige Kühlkonzepte, ausladende Boards, immer größere Netzteile sparen… gefällt mir irgendwie.
Was bleibt als Nerv-Punkt sind die XXL-Kühler der RTX 4000 Karten, deren sperrige Kabeladapter und evtl. der Neukauf eines entsprechenden Gehäuses.

Achso und natürlich die angezogenen Preise von RTX 4000….
 
Zurück