AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 Overclocking/Undervolting-Thread

HetzerDotz

Kabelverknoter(in)
OK dann probiere ich das mit den Daten zuerst!
Wenn ich hbm auf max habe was geht dann versuchen p7 die MHz langsam zu steigern?
Lüfter usw bleiben auf den Standart Einstellungen?
Gibt es ein Tool wie ich mir die Temperatur Takt usw direkt bei firestrike anzeigen während es läuft?
 
Zuletzt bearbeitet:

RX480

Lötkolbengott/-göttin
Genau,
HBM zuerst und P7 als Zweites dann Morgen.
Nach dem Einstellen oben Rechts übernehmen und als Profil abspeichern.
Danach neu Starten.

Heute nur mal Sup4k benchen und spielen. Du kannst GPU-Z mitlaufen lassen und mal ein Bild posten.
(oben Rechts auf den Fotoapp. drücken)
Lüfter etwas Anheben wäre net schlecht. Manuell geht wohl momentan net, wenn man Zerofan hat.
UNIGINE Benchmarks

Wenns dann Safe ist kannst Du Morgen dann mit P7 weiterschauen.
Nichts ist blöder als wenn man zu schnell denkt, man ist stabil , dann gehts beim Gamen nach 3h net
und man muss 3 Schritte zurück.
 
Zuletzt bearbeitet:

RX480

Lötkolbengott/-göttin
Hast Du W10 build 1809 ?
Da geht Treiber 19.1.1 gut (oder der aktuelle 19.2.2. nur als Notfall= ist noch kein WHQL).

Prinzipiell würde ich bei Treibern immer erstmal abwarten, was die Anderen so berichten.
Man muss net Jeden Treiber automatisch installieren, ausser man brauchts für ein ganz neues Game.
Dann stehts aber auch in den Release-Notes vom Treiber.

edit:
Habe bei dem Setting mal noch PT+20 ergänzt.(für Customs, die haben mehr TDP, bei Ref = PT+50)
Das findest unten links beim Lüfter (Leistungsbereich).
 
Zuletzt bearbeitet:

RX480

Lötkolbengott/-göttin
Das sieht gut aus! Dein Lüfter scheint damit klar zu kommen.
Evtl. geht noch mehr HBM-Takt, bei mir ist 940..960 kein Problem.

Aber 3h Gamen heizt das Gehäuse mehr auf.
Spiel erstmal und Morgen schauen wir weiter.

Evtl. ist für 24/7 dann ein klein wenig Niedriger besser geeignet.

Pstate 1 992 MHz mit 900mV
Pstate 2 1137 MHz mit 905mV
Pstate 3 1267 MHz mit 915mV
Pstate 4 1327 MHz mit 925mV
Pstate 5 1532 MHz mit 945mV
Pstate 6 1582 MHz mit 960mV
Pstate 7 1622 MHz mit 990mV

HBM 925mV
 

HetzerDotz

Kabelverknoter(in)
OK dann probier ich die neuen Werte noch etwas aus eventuell hbm mal mit 940 dabei!
Mich wundert nur das der Takt nur auf
1535 geht und nicht auf 1622 wie bei p7
 

RX480

Lötkolbengott/-göttin
Das ist normal. Ist nicht wie bei der RX580.
Der Takt ist flexibel und richtet sich am PT und den Spannungen aus. (kann bei anderen Games, die weniger W brauchen viel höher sein)
Durch das UVen ist P7 1622@1025mV halt net soviel wie P7 1622@1075mV.(dafür würde man aber auch P5+6 höher einstellen)

Macht auch gar keinen Sinn den Takt so hoch zu jubeln. Kostet nur unnötig Watt und das Gehäuse wird zu warm

Bitte 940 erst probieren, wenn Du einen stabilen Benchmark hattest.
 

Einbecker41

Freizeitschrauber(in)
Hallo ich bins wieder habe inzwischen meine vega 56 red devil eingebaut!
Speicher ist HBM2
Habe ohne was zu verändern mal firestrike laufen lassen und cpuz ein log erstellen lassen!
Takt war so zwischen 1518-1530
Temperaturen maximum gpu 62 gpu Hotspot 92 hbm 62
Gehäuse Lüfter ließen sich im BIOS nicht verändern!
Was nun Flashen? Oder er nicht mit 500w NT
Wie stelle ich es im Wattman jetzt am besten ein?
Lg

Bei 500W Netzteil vernünftig Uv betreiben, wenn mann Vega die Brechstange verpasst fängt Sie das saufen an 400W sind da durchaus drinne, ausserdem ist es für das Netzteil gesünder wenn es nicht ständig an der Belastungsgrenze läuft. Ansonsten sieht dein Takt garnicht mal so schlecht aus. Meine Strixx macht bei sparsamen Settings bis 1480 Gpu und 900 Hbm Takt
 

MikeOxlong

Schraubenverwechsler(in)
Ich habe jetzt auch mal den Strix Kühler drauf gelassen. Wärmeleitpads und Paste habe ich durch Zeug von Thermal Grizzly ersetzt, wodurch die Temperaturen (vor allem VRM) schon mal ein bisschen nach unten gegangen sind.

Settings habe ich die von @RX480 empfohlenen verwendet. War allerdings notwendig P6 und P7 noch weiter zu senken.
Hier mal das vorerst stabile Ergebnis:
2019-02-21_Super4K-6510.png 2019-02-21_Super4K-6510_Settings.png 2019-02-21_Super4K-6510_Werte.png

Edit:
Bin ich was die Temperatur angeht schon im kritischen Bereich, oder geht Spannungsmäßig noch etwas?
 

RX480

Lötkolbengott/-göttin
Es ist halt net jeder Chip gleich, dafür hast Du guten HBM. Das ist mehr wert!
Cydras war auch unter Wasser. Da ist Dein HBM bei den Temps echt stabil.
Für 24/7 evtl. auf 1080 zurück.

Du hast noch einen Unterschied drin :
Cydras hatte GPU-P4= 953mV = HBM-P3
Und dann GPU-P5= 954mV.
Das taktet den HBM bei älteren Games ein mue schneller hoch.
Weiss net, ob GPU-P7 981mV (statt 980mV) Dir noch 5 MHz mehr erlaubt?

Wg. der Temp. mach Dir keine Sorgen, der sup4k ist schon viel schlimmer als Gaming mit Fps-Limit.
Zusätzlich kann man auch Chill nutzen.

Mit ALT+R das Menü anschalten, FRTC (FrameRatControl) und Chill einstellen, geht auch auf dem Desktop oder in Game zu ändern.
Zusätzlich dort auch in der Performance-Überwachung die interessanten Werte aktivieren.
Mit STRG+Shift+O kannst Du dann im Game Dir Daten anzeigen lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Ich habe jetzt auch mal den Strix Kühler drauf gelassen. Wärmeleitpads und Paste habe ich durch Zeug von Thermal Grizzly ersetzt, wodurch die Temperaturen (vor allem VRM) schon mal ein bisschen nach unten gegangen sind.

Settings habe ich die von @RX480 empfohlenen verwendet. War allerdings notwendig P6 und P7 noch weiter zu senken.
Hier mal das vorerst stabile Ergebnis:
Anhang anzeigen 1034105Anhang anzeigen 1034106Anhang anzeigen 1034107

Edit:
Bin ich was die Temperatur angeht schon im kritischen Bereich, oder geht Spannungsmäßig noch etwas?

Die Temps sind absolut im Rahmen, bis 95 Grad HotSpot ist alles im grünen Bereich.
 

MikeOxlong

Schraubenverwechsler(in)
Es ist halt net jeder Chip gleich, dafür hast Du guten HBM. Das ist mehr wert!
Cydras war auch unter Wasser. Da ist Dein HBM bei den Temps echt stabil.
Für 24/7 evtl. auf 1080 zurück.

Du hast noch einen Unterschied drin :
Cydras hatte GPU-P4= 953mV = HBM-P3
Und dann GPU-P5= 954mV.
Das taktet den HBM bei älteren Games ein mue schneller hoch.
Weiss net, ob GPU-P7 981mV (statt 980mV) Dir noch 5 MHz mehr erlaubt?

Wg. der Temp. mach Dir keine Sorgen, der sup4k ist schon viel schlimmer als Gaming mit Fps-Limit.
Zusätzlich kann man auch Chill nutzen.

Mit ALT+R das Menü anschalten, FRTC (FrameRatControl) und Chill einstellen, geht auch auf dem Desktop oder in Game zu ändern.
Zusätzlich dort auch in der Performance-Überwachung die interessanten Werte aktivieren.
Mit STRG+Shift+O kannst Du dann im Game Dir Daten anzeigen lassen.

Ich hab die Spannungen nach unten gesetzt, weil mir die runden Zahlen besser gefallen haben und es trotzdem stabil war. :schief:
Wenn ich Chill benutze, sind meine FPS komischerweise nicht konstant, da benutze ich lieber die Framerate-Cap von RivaTuner.
Um den Verbrauch der Karte geht es mir nämlich auch überhaupt nicht, da ich für 1080p sowieso die falsche Karte hab. :D

Die Temps sind absolut im Rahmen, bis 95 Grad HotSpot ist alles im grünen Bereich.

So wie ich Vega verstanden hab, ist HBM-Stabilität stark temperaturabhängig. Aber da ich keine Wasserkühlung besitze ist das vermutlich nicht relevant.
 

RX480

Lötkolbengott/-göttin
Jo,
Chill ermöglicht bei "Ruhepausen der Mausaktionen" ein Runterfahren auf den Fps-Rahmen, den Du auswählst.
Z.Bsp. FRTC = 90 fps und dazu passend Chill =60-90fps. (in FHD)
Bei 60 fps kann die GPU Stromsparen und wird bei h-langem Gamen net so warm.

Für den Alltagsbetrieb würde ich wie bereits gesagt, den HBM-Takt einen Tick runter nehmen.(=stabiler)


btw.
Es gibt keine schönen Zahlen bei der Spannung. Deswegen ist 981mV sinnvoller als 980.
Schau Dir die VDDC in GPU-Z an. Es gibt ganz selten glatte Werte. (mit der Maus drüber streichen)
Oder siehe Anhang:
 

Anhänge

  • Voltage Table Fiji etc.jpg
    Voltage Table Fiji etc.jpg
    192,2 KB · Aufrufe: 62
Zuletzt bearbeitet:

FunkyMaster

Komplett-PC-Käufer(in)
Bei HBM-P3 sind die 1100mV einfach zuviel. Geh mal stufenweise auf 1050..1025...1000 runter.
Hatten wir nicht sogar mal 975mV oder war Das jemand Anderes ?
Verstehe auch net, warum bei den GPU-States alle Spannungen so hoch sind! Das sind ja Standard-Werte.
Warst Du nicht mal niedriger ?

STOP Du hattest ganz Andere Wattman -Einstellungen als es lief.

Dein Setting mit P7 1632 war vernünftig und dazu HBM-P3 = 975mV.

Gewöhn Dir mal bitte an Deine Werte zu "übernehmen" oben Rechts und auch als Profil abzuspeichern.
Nach dem Profil laden ist ein Neustart sinnvoll.

Habe jetzt alle erdenklichen Settings mit dem LC Bios probiert. So wie du es mir geschrieben hast. Wie ich gesehen habe, hat auch ein anderer User die selben Probleme.

Auch habe ich beim LC Bios die Standardwerte vom Vega 56 Stock Bios eingetragen. Dies hat aber genau so wenig gebracht.

Ich denke jetzt, dass es an einem Treiberproblem liegt, denn wenn ich das LC Bios flashe und danach den AMD Treiber neu installiere und den PC nach der Installation neu starte funktioniert das LC Bios mit allen Settings. Wenn ich dann den PC allerdings erneut neu starte habe ich wieder die drops. Ich habe es jetzt drei mal versucht und jedesmal nach der Neuinstallation lief das LC Bios ohne Probleme. Jedoch beim nächsten neustart nicht mehr was für mich unerklärlich ist.

Im Moment habe ich das V56 Stock Bios drauf und bin so eigentlich auch recht zufrieden.
Bei Firestrike habe ich bei allen die einen 5820k und ne Vega 56 besitzen den ersten Platz geholt! :)

Firestrike Rangliste => Search
 

RidiQless

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

erstmal mega cooler Thread. Danke dafür. Ich habe vor kurzem recht günstig eine MSI Vega 56 Airboost erstanden und wollte diese hinsichtlich Power noch optimieren. Habe dazu die Einstellungen übernommen, die RX480 einem anderen User mit der gleichen Karte empfohlen hat. Also die Folgenden:

"Wenn Samsung Takt auf 900 und langsam hochtesten. HBM 900@925mV
Wenn Hynix dann Takt auf 860 und hochtesten.
(die 925mV sind die Soc-Spannung)

GPU
Pstate 1 992 MHz mit 900mV
Pstate 2 1137 MHz mit 905mV
Pstate 3 1267 MHz mit 910mV
Pstate 4 1327 MHz mit = 925mV =HBM-P3 =925mV passt besser zusammen
Pstate 5 1472 MHz mit 950mV
Pstate 6 1532 MHz mit 975mV
Pstate 7 1582 MHz mit 990mV (langsam hochtesten als 2. nach dem HBM-Takt)
Wenn instabil P6+7 je10MHz runter."


Ich habe Hynix Memory. Verwende 880 mhz mit 925 mv

GPU States habe ich so erstmal belassen. Mit obrigen Einstellungen komme ich im unigine benchmark (1080p extreme) auf ca 1450 mhz. Höchste Temperatur war 75. das ist ja noch recht weit weg von p6. Kann ich p7 jetzt einfach so lange erhöhen, wie es stabil läuft, um höhere Taktraten zu erzielen? Beziehungsweise wo setze ich am besten an, um den Takt bei ca. 1500mhz zu stabilisieren (unter Volllast). Sorry, ich bin sehr neu im Thema und die meisten YouTube Tutorials reißen das Ganze sehr oberflächlich und teilweise auch falsch an.

Ich benutze Wattman um undervolten, keine weiteren externen Tools. Lüfter ist auf auto. Die MSI ist quasi Referenzdesign, also Radiallüfter.

Danke im Voraus.
 

RX480

Lötkolbengott/-göttin
Hallo RidQless, willkommen im Thread!
Der Takt ist nicht wie bei ner RX580 = dem Wert im Wattman. = normal.

Für eff.1500 würde ich an Deiner Stelle mal P7 mit 994..1000..1006mV probieren. (und PT auf +25)
Die zug. P6 981.. 988..994mV gleichzeitig mit erhöhen.
Und dann langsam P6+7 - Takt gemeinsam hochschieben in 5er Schritten.
Wenn der Chip gut ist geht meist noch etwas mehr.

Viel Erfolg!


@FunkyMaster
Klingt echt vertrackt. Weiss da momentan auch net wieso die Wattman-Settings beim Booten net bleiben.
Schnellstart hast Du bestimmt schon aus gemacht.(in erweiterte Energieoptionen)
Und Afterburner oder OverDrivnTool sollte auch net im Autostart sein.

btw.
Mit Bios-Wechsel sollte man auch den ShaderCache löschen , weils sonst erstmal Verwirrung gibt.
Die Games laufen dann erst beim 2. Mal starten wieder rund, weil in Runde 1 der ShaderCache neu erstellt wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kirby01978

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Da nachher wohl schon meine Pulse ankommt wollte ich schon einmal nachfragen ob ich auch versuchen soll mit den hier oft angesprochenen Werten bei der Karte zu arbeiten :):

Pstate 1 992 MHz mit 900mV
Pstate 2 1137 MHz mit 905mV
Pstate 3 1267 MHz mit 910mV
Pstate 4 1327 MHz mit = 925mV =HBM-P3 =925mV passt besser zusammen
Pstate 5 1472 MHz mit 950mV
Pstate 6 1532 MHz mit 975mV
Pstate 7 1582 MHz mit 990mV (langsam hochtesten als 2. nach dem HBM-Takt)
Wenn instabil P6+7 je10MHz runter."


Bei der Red Devil haben die Werte ohne Probleme funktioniert aber vielleicht ist es bei der Pulse ja anders..
Bin für jeden Tipp dankbar
:)
 
Oben Unten