• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

AMD oder Intel?

Hansvonwurst

Lötkolbengott/-göttin
ich würde die zwei nehmen, da Sandy auch bei Spielen, die sechs Kerne nutzen genau so schnell ist, sonst sogar schneller;)
 

Mr. Blow

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Aus dem AMD kann man viel rausholen an Leistung...
Aber Intel hat momentan ziemliche Probleme mit dem MOBO, wenn ich es richtig gelesen hatte!

Und mit dem Nummer 1 sparste sogar was...
 
D

Dr Bakterius

Guest
Ich würde wenn auf Intel gehen, nur als Board eines mit dem P67 Chipsatz da man ansonsten gleich einen i5 2500 ohne K nehmen könnte ( H Chipsätze sind nicht für die Übertaktung geeignet ). Auch ein anderes Modell welches wenigstens 2 x 8 Lanes bietet wenn man 2 x HD 4890 nutzen will. Da würde sich das Asrock extreme 4 / 6 anbieten. Auch hat Gigabyte noch kein UEFI Bios falls es interessiert
 

Hansvonwurst

Lötkolbengott/-göttin
@ Mr. Blow:
Die Mobos könnten einen SATA II defekt haben, was bei 5% der fall ist und bei den seriösen Händlern kann man bei Release neuen Mobos umtauschen;)
 

AeroX

BIOS-Overclocker(in)
Schließe micht der Meinung anderer an: Nimm den i5. Der hat Leistung pur, sparst strom ist aktueller und für seinen preis fast unschlagbar :)

mfg
 

xulaxos

Komplett-PC-Käufer(in)
ich baue mir bald einen PC zusammen, leider muss ich noch warten bis ca. mitte märz wegen dem chipsatz fehler.. hab von vielen gehört dass intel besser ist. musst zwar einbisschen warten aber lohnt sich :D

AMD 2: 4 Intel
 
D

Dr Bakterius

Guest
Gut AMD wäre ja auch nicht schlecht, nur steht der Bulldozer vor der Tür ( nein keine Baumaschine ) AM3+. Der 110er ist den Aufpreis auch nicht wert für läppische 100MHz gegenüber dem 1090. Im Moment spricht daher alles für den S 1155
 
B

B3RG1

Guest
Dr Bakterius schrieb:
Gut AMD wäre ja auch nicht schlecht, nur steht der Bulldozer vor der Tür ( nein keine Baumaschine ) AM3+.
Naja, Bulldozer kommt nach Gerüchten frühestens April, eher gegen Juni.
Ob man da sagen kann, er steht vor der Tür? :D
 
D

Dr Bakterius

Guest
Wenn beide Karten datrauf laufen sollen brauchst du ein Board mit wenigstens 2 x 8 Lanes. Das jetzt gepostete hat auch nur 1 x 16 und der 2. nur 4 x.
Es müßte von Asus direkt das ASUS P8P67 Pro / Pro Rev. 3 oder das Evo sein
 

belle

PCGH-Community-Veteran(in)
Eigentlich bin ich immer für AMD, aber in dieser Hinsicht (Leistung pro Takt und pro Watt) ist der i5 echt der Hammer. Ich würde nur noch hinzufügen wollen, dass das GA-PH67-UD3 anscheinend nur 4 Lanes am zweiten PCIE Steckplatz hat (dein Alternate Link und weitere Infos), da du 2 4890 hast. Aus Gründen der Zukunftssicherheit (Windows 8, schnellerer Boot) würde ich außerdem ein Board mit 'nem guten EFI nehmen (Asus, Asrock).
 

belle

PCGH-Community-Veteran(in)
@ TankCommander
Ich bin geneigt "AMD ftw!" und "Mut zur Lücke - AMD!" hinauszuschreien. ;) Meinen i5 2500K nenne ich übrigens liebevoll "Leistungs-Hur_". :ugly:


Das P8P67 LE von Asus hat nur 5 analoge SpaWas (Standard), das P8P67 hat 10 digitale, aber auch nur 4x auf dem 2. PCIE Steckplatz. Für dein Anwendungsgebiet passt das P8P67 Pro Rev3 (die 3. Rev bedeutet fehlerfreier Chipsatz) am Besten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schleifer

Software-Overclocker(in)
Ich hatte schon immer Intel! Und würde jederzeit wieder Intel nehmen!:hail::hail:

gut, das sagt jetzt aber auch nicht unbedingt was darüber aus welche Konfi besser ist ;)

Bin sonst auch eher der AMD-Typ (P/L usw.), aber momentan ist's echt schwer gegen Intel zu argumentieren wenn die erstmal ihre Fehlerhaften Chipsätze beseitigt haben.

also noch'n Punkt für Intel
 

riedochs

Lötkolbengott/-göttin
Kommt drauf an.

Wenn es gleich sein muss wirst du am AMD nicht vorbei kommen. Wenn du warten kannst gibt es 2 Optionen:

1. Du nimmst den Intel.

2. Du wartest noch etwas länger und schaust was der Bulldozer bringt.
 

KaitoKid

PC-Selbstbauer(in)
Ich glaube er meint wegen des defekten Chipsatzes. Aber das muss einen eigentlich erst interessieren, wenn man mehr als zwei Laufwerke hat....
 

Hübie

Software-Overclocker(in)
Ich war seit dem K6-200 AMD treu und bin vom PhenomII X3+2 HD4850 auf den i5 2500k+GTX 580 umgestiegen. Die Mehrleistung in Relation zum Verbrauch liegt je nach Spiel bei 30-50% (jedoch auf 4,7GHz übertaktet).
Mein altes System (3,5GHz) zog 490 Watt (peak) aus der Dose während es jetzt 510 Watt (peak) sind.
Ein vergleichbarer X4 würde etwas mehr ziehen und benötigt häufig für diesen Takt schon eine WaKü... Es gibt in der Tat wenig Argumente gegen Intel. Das mit den PCIe-Lanes solltest du berücksichtigen.

LG Hübie
 

Hansvonwurst

Lötkolbengott/-göttin
Bei den Boards sollte kein Gravierender Unterschied sein, nimm das, was die für dich beste Ausstattung hat.
Ich würde zum Asrock P67 extreme 3 greifen.
 

belle

PCGH-Community-Veteran(in)
@ hellgate

Seitens deiner Vorgaben kann man eigentlich nur das Asrock P67 Extreme4 empfehlen.

- SLI und Crossfire bei immerhin PCIE 2.0 8x (andere günstige Boards oft 4x)
- kostet um die 120€
- funktionierendes EFI
 
Oben Unten