• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

AMD Big Navi: Mit 4.608 Shader bis zu 50 Prozent schneller als RTX 2080 Ti?

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu AMD Big Navi: Mit 4.608 Shader bis zu 50 Prozent schneller als RTX 2080 Ti?

Viele Hoffnungen liegen dieses Jahr bei Grafikkarten auf Big Navi von AMD. Alleine schon deswegen, weil der Markt dringend wieder Wettbewerb im High-End-Segment braucht. Ein Gerücht sagt nun, dass Big Navi mit 4.608 Shader bis zu 50 Prozent schneller als die Geforce RTX 2080 Ti sein soll.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: AMD Big Navi: Mit 4.608 Shader bis zu 50 Prozent schneller als RTX 2080 Ti?
 

Snowhack

BIOS-Overclocker(in)
kurz um bleiben 15-25% also übrig für 899-999€, bei gleichem Verbrauch (260-300 Watt) schätzungsweise.

Ich wäre noch für eine BigNavi XT mit 5120 Shadern für 1250€ bei 330 Watt um einer 3080Ti/90 die Luft abzudrücken.
 
Zuletzt bearbeitet:

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Jetzt mal im Ernst, angenommen der aktuelle Gerüchtestand würde zutreffen:

NAVI
4608 Shader mit ~2000 MHz auf 427mm^2 (7nm TSMC), 16GB vRAM, 50% schneller als 2080Ti bei 310W

Ampere
5376 Shader mit ~1700 MHz auf 627mm^2 (8nm Samsung), 12GB vRAM, 35% schneller als 2080Ti bei 350W
(bevor einer Fragt woher die 1700 MHz kommen wo im Artikel 2200 steht: Hardware- und Nachrichten-Links des 14. Juli 2020 | 3DCenter.org)

... dann wäre AMD mit weniger Shadern, weniger Stromverbrauch, mehr Speicherausstattung und weniger Chipfläche schneller als NVidia im High End. :ugly:

Ich würde mich ja freuen wenns so käme (einfach weil dann richtig Krawall drin wäre im Preiskampf und zugegeben auch um die langen Gesichter der NVidianer zu sehen die sich seit Jahren für uneinholbar geglaubt haben) aber slebst wenn Navi wirklich gut wird und Ampere hinter den Erwartungen zurückbleibt wäre so ein Ergebnis wirklich ne große Überraschung. Ich erwarte zwar, dass Navio besser als erwartet wird und Ampere schlechter als erhofft wird aber SO einen UNterschied zu Gunsten von AMD dann doch eher nicht. :schief:
 

Basileukum

Software-Overclocker(in)
Spannendes Thema. Mit einem Leistungsplus zwischen 20-30% rechnen wir ja auch bei der 3XXX Serie, wenn se keine 50% mehr schaffen, aber wenigstens 30% dann sind se mit Nvidia wieder mal gleichauf.

310 Watt und mehr Leistungsaufnahme (die Customkarten legen ja immer noch ordentlich einen drauf) ist natürlich erstaunlich, da kann man sich jetzt dann gleich n extra Netzteil für die Graka einbauen und muß dann nicht mehr geizen. :D
 

oldmichl

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Also wenn die Leaks genau so sind wie bei der Ampere-Generation anfangs, dann kann man doch schon die Leistung erkennen:
Ampere +100% Performance, jetzt eher so um die 35%
Big Navi +50% Performance, könnte dann auf so 17,5% rauslaufen

Na gut, wollen wir den Teufel nicht an die Wand malen...
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Der Stromverbrauch an sich ist mir egal (also im Sinne von Netzteilgröße, Stromrechnung usw.) aber 300-350W wollen auch gekühlt werden. Und das wird mit Luft kein leiser Spaß. :schief:
Ich hab meine 2080er schon auf 180W gedrosselt weil mir volle Möhre zu laut ist (und das bei einer guten Custom-Lösung!). Ne 350W-Karte kannste vergessen, die baue ich mir nicht ein [ohne WaKü].
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
Das ist nicht Big Navi sondern der GPU Part der Playstation 5 Pro :devil: :ugly:

Spaß beiseite, vom Datenblatt sicher eine tolle Karte. Bin gespannt ob die Werte so stimmen. Sollte Ampere nicht mit deutlich über 2Ghz takten?
 

IronAngel

BIOS-Overclocker(in)
Jetzt mal im Ernst, angenommen der aktuelle Gerüchtestand würde zutreffen:

NAVI
4608 Shader mit ~2000 MHz auf 427mm^2 (7nm TSMC), 16GB vRAM, 50% schneller als 2080Ti bei 310W

... dann wäre AMD mit weniger Shadern, weniger Stromverbrauch, mehr Speicherausstattung und weniger Chipfläche schneller als NVidia im High End. :ugly:

Schön wäre es. Aber richtig glauben kann ich das nicht. Der Leistungssprung wäre von Navi 1 einfach zu Extrem. Was die Karten dann in Games verbrauchen, steht ja auf einen anderen Blatt. Von daher wayne TDP.:)
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
CF gibts doch genau wie SLI nicht mehr (wirklich/sinnvoll). Außer für GPGPU halt. :D

Schön wäre es. Aber richtig glauben kann ich das nicht.
Ich glaubs wie gesagt auch nicht (in dem Ausmaß). Aber lustig wärs schon. :haha:
...und mittelfristig günstig für uns Verbraucher, sowohl im Preis als auch in der zu erwartenden Leistungssteigerung der RTX4000er Karten - denn dann MUSS NV liefern wenn sie hinten liegen.
 

takan

Software-Overclocker(in)
Schön wäre es. Aber richtig glauben kann ich das nicht. Der Leistungssprung wäre von Navi 1 einfach zu Extrem. Was die Karten dann in Games verbrauchen, steht ja auf einen anderen Blatt. Von daher wayne TDP.:)

glaube bei gpu's "stimmen" die tdp werte und sind kein kaffesatzlesen wie bei amd/intel mittlerweile. es fällt dem kunden schon auf wenn da plötzlich 3 pcie stecker dransind statt den üblichen 2. :ugly:
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Es kann durchaus sein, dass Nvidia die positiven Effekte von 7nm unterschätzte.

Ich glaube eher, dass sie die Risiken überschätzt haben. Sie haben ja vor einiger Zeit offen zugegeben noch nicht auf 7nm setzen zu wollen weils noch zu teuer ist und die yields zu schlecht.
AMD ist halt full risk gegangen mit CPU und GPU und hat, zugegeben auch mit dem Glück dass 7nm TSMC deutlich besser als erwartet angelaufen ist, damit ins schwarze getroffen.
 

Xaardas

Schraubenverwechsler(in)
Die viel spannendere Frage nach der Leistungsaufnahme ist doch eher, ob AMD seine verfluchten Treiber endlich so weit zum laufen gebracht hat, dass uns ein 5700XT Start erspart bleibt. Langsam wirds mal Zeit. Die Treiber sind zwar schon deutlich stabiler geworden, aber ich habe stlelenweise immernoch massive Probleme damit.
 

wuchzael

Software-Overclocker(in)
Also das glaub ich erst, wenn ich es sehe...

Der schlimmste Fehler wäre es aber, jetzt wieder alle zu hypen bis 1000, dann doch wieder nur an der Ti der letzten Generation zu kratzen und alle machen lange Gesichter und sprechen von einem Flop, obwohl man nen riesen Schritt gemacht hat :schief:.

Grüße!
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Ich erinnere mich an die Leute, die behauptet haben, dass die Karten in Zukunft weniger brauchen werden. Ich lag schon damals richtig, solange Konkurrenz herrscht kennt der Verbauch nur eine Richtung: nach oben. Mit einem ungedrosselten i9 10900K dürfte man dann auch tatsächlich ein 850W Netzteil brauchen.

Wenn die 50% so kommen würden, dann wäre das echt genial. Leider will AMD offenbar nicht, dass ich ihre Karten kaufe, es ist wie verflucht. Zum einen schreckt mich die kurze Zeit ab, die AMD seine Karten mindestens unterstützt (4 Jahre) und zum anderen sollte meine nächste Karte mindestens 5 Jahre Garantie haben (da bleiben dann sowieso nur EVGA und Zotac). Früher war das egal, aber bei den Zeiträumen, die heute Karten genutzt werden, lohnt es sich das zu beachten.

Ampere
5376 Shader mit ~1700 MHz auf 627mm^2 (8nm Samsung), 12GB vRAM, 35% schneller als 2080Ti bei 350W
(bevor einer Fragt woher die 1700 MHz kommen wo im Artikel 2200 steht: Hardware- und Nachrichten-Links des 14. Juli 2020 | 3DCenter.org)

Die Gerüchteküche spricht bei Ampere von 30 bis 75% Leistungssteigerung und beim VRAM von 12 bis 24GB. Von daher ist alles möglich. Nvidia kann eine herbe Niederlage einfahren oder sie können ihren Vorsprung sogar noch ausbauen.
 

Eragoss

Freizeitschrauber(in)
300 oder auch 350 Watt sehe ich unkritisch, ich befestige (Kabelbinder) dann meine 2 120mm Corsair ML 120 Lüfter (wer mehr ausgeben will kann auch Noctua nehmen) und schon ist die Kühlleistung deutlich besser bei akzeptabler Lautstärke :hail:

Davon abgesehen, eine AMD Karte die 30% flotter ist wie die RTX 2080TI sowie preislich unter 1000€ rangiert, wäre extrem spannend für mich. Wenn die Leistung noch höher liegt, bin ich auch bereit noch etwas mehr zu zahlen.
Die RTX 2080TI ist bereits verkauft und die Kasse ausreichend gefüllt für was neues. Das ganze muss natürlich Wettbewerbsfähig im Vergleich zur RTX 3080 TI sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Die Gerüchteküche spricht bei Ampere von 30 bis 75% Leistungssteigerung und beim VRAM von 12 bis 24GB. Von daher ist alles möglich. Nvidia kann eine herbe Niederlage einfahren oder sie können ihren Vorsprung sogar noch ausbauen.

Ja, es gibt zu jeden Specs eine von-bis Gerüchteküche. Ich habe die Werte genommen, die aktuell von der Mehrheit als am plausibelsten angesehen werden. Und das sind 30-40% schneller als 2080Ti und 12 GB vRAM für die 3080Ti (und 24GB für die Titan).

Am Ende kommt wie immer alles anders als gedacht weil, wie im ersten Post schon gesagt, wenns wirklich so käme wie aktuell die überwiegende Gerüchtemeinung so ist wäre es wirklich eine unerwartete Wendung. :D
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Ja, es gibt zu jeden Specs eine von-bis Gerüchteküche. Ich habe die Werte genommen, die aktuell von der Mehrheit als am plausibelsten angesehen werden. Und das sind 30-40% schneller als 2080Ti und 12 GB vRAM für die 3080Ti (und 24GB für die Titan).

Am Ende kommt wie immer alles anders als gedacht weil, wie im ersten Post schon gesagt, wenns wirklich so käme wie aktuell die überwiegende Gerüchtemeinung so ist wäre es wirklich eine unerwartete Wendung. :D

Gab es dazu eine Umfrage? Die 35% sind lediglich eines der letzten Gerüchte, stimmen müssen die aber nicht. Bei Turing haben sowieso alle daneben gelegen, das könnte hier auch passieren.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Gab es dazu eine Umfrage? Die 35% sind lediglich eines der letzten Gerüchte, stimmen müssen die aber nicht. Bei Turing haben sowieso alle daneben gelegen, das könnte hier auch passieren.

Nein, natürlich nicht. Die 30-40% sind das, was ich subjektiv in allerlei Gerüchten, News, Threads, Diskussionen usw. bei weitem am häufigsten höre/lese. Bisher hat dieses Gefühl bzw. die Häufigkeit der Nennung eines gewissen Gerüchtewertes auch immer zumindest halbwegs gepasst mit dem tatsächlichen Ergebnis.
Ist son bisschen wie mit dem "schätze-wie-viele-Erbsen-im-Glas-sind" - wenn man nur ausreichend viele Menschen fragt ist der Mittelwert ziemlich nahe an der Realität. So ists hier auch. Von +10% bis +100% Leistung ist in den Gerüchten alles dabei, man liest aber am häufigsten von +30 bis +50% mit einer subjektiven Tendenz zum kleineren Wert hin.

Und wenn man sich die rund 5200 Shader eines salvage GA102 zu den rund 4600 der 2080Ti ansieht, wir sagen der Takt bleibt in etwa gleich und NV schafft vielleicht ne IPC-Steigerung von 20% kommste auch rechnerisch in etwa da raus.
 

Birdy84

Volt-Modder(in)
Ne 350W-Karte kannste vergessen, die baue ich mir nicht ein [ohne WaKü].
Seit Kepler rangieren Karten mit manuellem OC aber schon in dem Gefilde und die aktuellen Turing Karten sind nur mit erhötem PT auch bei über 300W. Schön ist das zwar nicht, aber auch bis jetzt akzeptabel mit passendem Lüftkühler gewesen.
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Jetzt mal im Ernst, angenommen der aktuelle Gerüchtestand würde zutreffen:

NAVI
4608 Shader mit ~2000 MHz auf 427mm^2 (7nm TSMC), 16GB vRAM, 50% schneller als 2080Ti bei 310W

Ampere
5376 Shader mit ~1700 MHz auf 627mm^2 (8nm Samsung), 12GB vRAM, 35% schneller als 2080Ti bei 350W
(bevor einer Fragt woher die 1700 MHz kommen wo im Artikel 2200 steht: Hardware- und Nachrichten-Links des 14. Juli 2020 | 3DCenter.org)

... dann wäre AMD mit weniger Shadern, weniger Stromverbrauch, mehr Speicherausstattung und weniger Chipfläche schneller als NVidia im High End. :ugly:

Ich würde mich ja freuen wenns so käme (einfach weil dann richtig Krawall drin wäre im Preiskampf und zugegeben auch um die langen Gesichter der NVidianer zu sehen die sich seit Jahren für uneinholbar geglaubt haben) aber slebst wenn Navi wirklich gut wird und Ampere hinter den Erwartungen zurückbleibt wäre so ein Ergebnis wirklich ne große Überraschung. Ich erwarte zwar, dass Navio besser als erwartet wird und Ampere schlechter als erhofft wird aber SO einen UNterschied zu Gunsten von AMD dann doch eher nicht. :schief:

Architekturübergreifend haben wir schon häufig sehr große Unterschiede zwischen Eckdaten und Realleistung gesehen. Aber ich finde die Abschätzungen auch AMD-intern merkwürdig.

Gegenüber einer 5700XT werden genannt:
- 1,8× Shader
- 1,5× Speicherinterface
- 1,7× Chipfläche
Das passt.

- 1,8× Shader
- 1,16× Game Clock
- 1,12x Boost Clock
- 1,5-1,8× Speichertransferrate (Schätzung anhand denkbaren GDDR6-Taktraten)
- 2,25× Performance (PCGH-Parcours: 2080 Ti = 1,5× 5700XT. Customs legen bei Tis aber mehr drauf.)
Das wirkt sehr optimistisch. Mit Architekturveresserungen könnte es für 2,25× Rohleistung reichen, aber dass man den im Verhältnis zur Shaderleistung langsameren Speicher so locker ausgleichen kann, wage ich zu bezweifeln.

- 1,8× Shader
- 1,16× Game Clock
- 1,5× Speicherinterface (+höherem Takt)
- 1,25× Boardpower
Das passt hinten und vorne nicht. Höherer Takt kostet Effizienz, es kommt kein neuer Fertigungs-Node zum Einsatz (selbst mit einem Full-Node wären solche Effizienzsteigerungen nicht unrealistisch) und Architekturoptimierungen müssen in mehr Rechenleistung investiert werden. Daumen*Pi sollte der Stromverbrauch also auf das doppelte steigen.


Realistische Interpretation des Leaks: Die Taktraten entsprechen dem technisch möglichen, die Verbrauchsangaben aber dem angepeilten Endprodukt. Setzt man beim Takt 0,8× gegenüber einer 5700XT, wären 285 W realistisch. Aber dann hat man "nur" die Leistung einer 2080 Ti + Architekturverbesserungen - RAM-Limitierung (und 50 Prozent OC-Reserve mit Wasserkühlung). Das entspricht meiner Erinnerung nach auf den Eckdaten, die vor rund einem Jahr in den Gerüchtetöpfen schmorten: Entweder so schnell und hungrig wie Turing oder schneller und hungriger.
 
Zuletzt bearbeitet:

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Seit Kepler rangieren Karten mit manuellem OC aber schon in dem Gefilde und die aktuellen Turing Karten sind nur mit erhötem PT auch bei über 300W. Schön ist das zwar nicht, aber auch bis jetzt akzeptabel mit passendem Lüftkühler gewesen.

Ich rede da nur für mich und nein, das war nie akzeptabel unter Luft. Ich hab ne 2080 STRIX hier die schon mit den leisesten Custom-Kühler hat und selbst das ist mir schlichtweg zu laut. Auf 180W gedrosselt ists in Ordnung (glücklicherweise verliert die Karte kaum Leistung, statt 2 GHz bei 250W sinds dann eben 1,9 GHz bei 180W :ugly:).

Auch vorher hab ich die Karten immer schon gedrosselt, undervoltet usw. mit Ausnahme der beiden GTX980SLI und der TitanXP die auch mal volle Kanone rennen durften und entsprechend 300+W raushämmerten, die waren aber halt an nem MoRa420 dran. :P
Und selbst die TXP hatte ich trotz WaKü in aller Regel nur bei 80% PowerTarget laufen einfach weil die letzten 50-100W mehr die man reinquetscht nur minimal mehr Performance brachten.

Wenn das wieder ähnlich ist kann man ne 300W-Karte ja wieder mit 200W betreiben und 90% der Performance beibehalten...

Realistische Interpretation des Leaks: Die Taktraten entsprechen dem technisch möglichen, die Verbrauchsangaben aber dem angepeilten Endprodukt. Setzt man beim Takt 0,8× gegenüber einer 5700XT, wären 285 W realistisch. Aber dann hat man "nur" die Leistung einer 2080 Ti (und 50 Prozent OC-Reserve mit Wasserkühlung).
...plus der Mehrleistung aus IPC-Verbesserung RDNA1 --> RDNA2 oder?
 

C_17

Freizeitschrauber(in)
Auch vorher hab ich die Karten immer schon gedrosselt, undervoltet usw.

Meine GTX 1080 von EVGA konnte ich auch gut undervolten. Meine verbraucht auf max. Boost nur 912 mV bei 1940 Mhz. Entspricht ungefähr 130/140W und hat maximal 64 °C im Dauerboost.

Ich glaube von den Werten kann ich mich bei den RTX 3000er verabschieden - ich dachte immer je kleiner gefertigt, desto mehr Leistung bei gleichem Verbrauch? Ich mein Pascal ist 16nm und die Neuen 7nm?
 

Hero3

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich tippe mal auf Papiertiger, wie schon zu Fury und Vega.
AMD hat schon viel zu oft enttäuscht. Glaube ich erst wenn ich es sehe.

Ja, im GPU hast du da (leider) ziemlich Recht... Auf der anderen Seite hat AMD mit ZEN im CPU Bereich ja
tatsächlich mal für ne Überraschung gesorgt. Was auch an Intel lag/liegt, trotzdem.

Ganz so schnarchig war/ist Nvidia meiner Meinung nach nicht.

Auf der anderen Seite: Die sollen endlich mal machen, seit gefühlt 1 Jahr heißt es BIG NAVI hier, BIG NAVI dort...
Und wo ist er nun?!
 

elmobank

Software-Overclocker(in)
Na, da fährt bald bei einigen der altbekannte Hypetrain aus dem Bahnhof...

Ich würd mir schon wünschen, das so ein Monster von AMD kommt, der Turing und Ampere unangespitzt in den Boden rammt, aber wenn wir ehrlich sind, dann wäre das aktuell einfach nur wunschdenken, da wir keine realen Fakten zu beiden Karten haben, die valide und belegbar sind.

Also bleibt uns allen eigentlich nichts anderes übrig, als ab zu warten, da die ja irgendwann mal offiziell vorgestellt werden sollen.
 
Oben Unten