• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Allgemeine Performance Probleme/Hilfestellung BIOS Einstellungen

Jambalaia

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Zusammen,

anfang des Jahres konnte ich mir es ermöglichen, mir meinen "Traum-PC" zu zusammen zu stellen. Lange Rede kurzer Sinn: Ich habe die Vermutung dass ich möglicherweise die falschen Komponenten zusammengewürfelt habe.

Rechnerspezifikationen:

Gehäuse: The Tower 900
Netzteil: Thermaltake Toughpower PF1 A-RGB 80 Plus Platinum Netzteil, vollmodular - 1200 Watt
Mainboard: ASUS ROG Crosshair VIII Formula, AMD X570-Mainboard - Sockel AM4
CPU: AMD Ryzen 9 3950X
RAM: Corsair Vengeance RGB Pro Series schwarz, DDR4-3200, CL16 - 64 GB Quad-Kit
M.2: Gigabyte NVMe 2TB GP-ASM2NE6200TTTD
SSD: 2 x Western Digital WDS100T2B0A-00SM50 1TB
Grafikkarte: Gigabyte Aorus GeForce RTX 2080 Super Waterforce WB 8G, 8192 MB GDDR6
Grafikkarte: Nvidia GTX 1050

System:
OS: MS Windows 10 Pro 19042.685
Bios Version: 1001
Nvidia Treiber: 460.89

Aufbau:
Der 49" Samsung ist via 2 DP Kabel an die RTX 2080 angeschlossen
2 Philips Office Monitore mit FHD Auflösung sind an die GTX 1050 via HDMI angeschlossen
1 LG 32 " FHD via HDMI an GTX 1050



Probleme:
CoD Warzone Framedrops bis zu 10 und weniger FPS/ konstant niedrige Werte von 60-120 FPS obwohl die folgenden Einstellungen angewendet wurden https://prosettings.net/cod-warzone-best-settings-options-guide/ Das Spiel wird auf 2560x1440er Auflösung gespielt. Bei 5120x1440er Auflösung würde ich die niedrigen Werte verstehen.

Ram ok? weil der Clock auf 1033 MHz steht. Im Bios ist D.O.C.P aktiviert.

HWInfo.PNG


Bios Einstellungen:
20201218_124332.jpg
20201218_124318.jpg
20201218_124438.jpg
20201218_124259.jpg
20201218_124350.jpg
20201218_124427.jpg



Um mich ein wenig zu erklären:

Anfang des Jahres habe ich mir die Komponenten bestellt, zusammengebaut, gefreut und kaum benutzt. Nun habe ich Zeit mich mit dem Rechner mal zu beschäftigen und mir sind dann die Probleme aufgefallen. Die 1050 steckt nur drin weil die 2080 es nicht schafft die 4 Monitore gleichzeitig zu befeuern. Die 3 Office Monitore werden benutzt um "Idle-Zeugs" anzuzeigen.( Netflix mal ne Ecxel etc.) Die Monitore sind aus sobald gespielt wird. Das Netzteil mag überdimensioniert sein aber ich habe es mir geholt mit dem Gedanke mir später eine Grafikkarte der 30xx Serie zu holen. Und Luft nach oben zu haben ist meiner Meinung nach immer besser als auf letzter Rille zu fahren. Die Preise sind mir aber derzeit zu hoch und die Lieferzeiten sind auch Jenseits von Gut und Böse..... Ich habe eine Befürchtung: Auf der Corsair Seite ist der x570 Chipsatz nicht aufgeführt bei dem Compatibility Punkt https://www.corsair.com/de/de/Kateg.../Vengeance-PRO-RGB-Black/p/CMW64GX4M4C3200C16
Ich hoffe nicht, dass mir mein gefährliches Halbwissen zum Verhängnis geworden ist was den Ram betrifft. Da ich den Ram nach dem von AMD angegebenen CPU RAM Clock von 3200 Mhz ausgewählt habe.
Vielleicht gibt es ja doch Möglichkeiten bei dem RAM das volle Potential auszuschöpfen?! Mit Overclocking habe ich mich noch nicht beschäftigt.

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen.

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

chill_eule

Volt-Modder(in)
Moin!
Bios Version: 1001
Die ist schonmal uralt, über ein Jahr. Da würde ich als erstes mal ansetzen. Aktuell ist die 3003 vom 07.12.

Neues UEFI könnte auch das Problem mit deinem RAM beheben, wenn ASUS seine Kompatibilitätsliste erweitert.
Denn dein RAM läuft tatsächlich nur mit 2133MHz, auch wenn du im UEFI eigentlich was anderes ausgewählt hast.
Fährt deine Kiste denn normal hoch oder bekommst du irgendwelche Meldungen oder Piepser während des POST?

Also: neuestes UEFI besorgen (kann einfach auf Laufwerk C: gespeichert werden) -> CMOS reset -> UEFI aktualisieren -> im neuen UEFI dann nur DOPC/XMP aktivieren und die Bootreihenfolge anpassen -> testen.


Thermaltake Toughpower PF1 A-RGB 80 Plus Platinum Netzteil, vollmodular - 1200 Watt
Und ganz ehrlich:
ALTER, was hast du damit vor? Deinem Auto starthilfe geben? :ugly:
Ein 300€ Netzteil? :lol:

Selbst mit Bling-Bling hättest du 200€ sparen können:



:P


Nichts für ungut ;)
 
TE
J

Jambalaia

Schraubenverwechsler(in)
Neues UEFI könnte auch das Problem mit deinem RAM beheben, wenn ASUS seine Kompatibilitätsliste erweitert.
Denn dein RAM läuft tatsächlich nur mit 2133MHz, auch wenn du im UEFI eigentlich was anderes ausgewählt hast.
Fährt deine Kiste denn normal hoch oder bekommst du irgendwelche Meldungen oder Piepser während des POST?
Vielen Dank für den Tipp. Das mitgelieferte Asus EZ Update für den Bios hat mir bei der Überprüfung immer gemeldet "Die Umgebung muss nicht aktualisiert werden"....

Bios Update gemacht und siehe da es läuft!!!! Hätt ich auch selbst drauf kommen müssen :-/ Aber nach der Meldung hab ich das halt ausgeschlossen.

Und ganz ehrlich:
ALTER, was hast du damit vor? Deinem Auto starthilfe geben? :ugly:
Ein 300€ Netzteil? :lol:

Selbst mit Bling-Bling hättest du 200€ sparen können:
Jahaaa ich weiß :-D
 
Oben Unten