• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Allgemeine Fragen rund um Notebook-Hardware

Hellreser

Kabelverknoter(in)
Hallo zusammen,

ich suche ein Notebook, dass auch das ein oder andere Spiel packt, jedoch habe ich im mobilen Bereich keinen Schimmer, wie gut die Hardware ist. Deshalb habe ich da 2 eher allgemein Fragen und brauche keinen direkten Vorschlag zu einem Notebook.

1. Grafikchip: Wenn ich mir da diese Benchmarkliste ansehe, steht Nvidia im mobilen Bereich wohl klar vorne. Und nach dieser Liste würde ein Nvidia GeForce 950M Chip bereits für min. mittlere Einstellungen reichen, oder übersehen ich da noch andere Faktoren? Ich habe meinen leistungsstarken Desktop PC, deshalb reicht mir mobil die gesunde Mitte.

2. CPU: Auch hier habe ich das Gefühl, dass AMD nichts reißen kann, Intel scheint wohl ganz weit vorne... Verwirrend finde ich die Endungen bei Intel: X, K, S, MX, HQ, XM, MQ, QM, K oder auch ohne Buchstaben am Ende... Was ist da zu empfehlen, oder gibt es keine Vorteile bzw. Nachteile? Und welcher Chip sollte es min. sein?

Danke im Vorraus
 

skyscraper

BIOS-Overclocker(in)
Abhängig von den gewünschten Spielen würde ich mindestens einen i3, i5 oder i7 nehmen. Allerdings darauf achten, kein "U" als Endung zu haben, denn das heißt soviel wie "ultralahm", also stromsparend. ;) i3 und i5 sind Dualcores mit Hyperthreading, die i7er sind Quadcores. HQ heißt verlötet (also nicht austauschbar), MQ heißt gesockelt, K, S und T sind Desktopchips. Ohne Buchstabe heißt mWn auch Desktop.

LG, sky
 
TE
H

Hellreser

Kabelverknoter(in)
Wenn ein 950M wirklich Far Cry 4, BF4 und Co flüssig aufs Bild zaubert, soll die CPU daran auch nicht scheitern. Mit einem MQ dürfte ich dann also die geringsten Nachteile haben und in Anbetracht der gewünschten Spiele, sollte es wohl auch min. ein i5 sein?
 

phila_delphia

Software-Overclocker(in)
Wenn ein 950M wirklich Far Cry 4, BF4 und Co flüssig aufs Bild zaubert, soll die CPU daran auch nicht scheitern. Mit einem MQ dürfte ich dann also die geringsten Nachteile haben und in Anbetracht der gewünschten Spiele, sollte es wohl auch min. ein i5 sein?

An und für sich ist das schon ganz richtig. Wichtig ist speziell für Far Cry 4 (sowie Assassins Creed Unity und einige neuere Titel), dass mindestens eine echte 4 Kern GPU vorliegt (-> i7). Sonst startet das Spiel erst garnicht.

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass man aber mit einem Rechner mit i5-4200U (2 Kerne mit 1,7-2,7 Ghz) + einer GTX 850m (auch schon Maxwell) etliche Spiele mit mittleren Details recht flüssig spielen kann, ohne dabei auf gesteigerte Mobilität Rücksicht nehmen zu müssen.

Grüße

phila

P.S.: Was möchtest Du denn ausgeben?
 

Kuanor

PC-Selbstbauer(in)
wie phila_delphia schon fragte wieviel könntest oder würdest du ausgeben?

wenn du wirklich far cry 4,bf4 usw. spielen willst bringt dich die gtx950m nicht wirklich weiter.besser wäre in diesem falle eher die gtx960/965m.
zu beachten ist IMMER das die mobile hardware in batteriebetrieb nicht volle leistung fährt.

für weiter info auch zur hardware selber kannst du auch mal NOTBOOKCHECK.COM versuchen.da findest du auch tests zu verschiedenen modellen.
sollten dann noch weitere fragen bestehen beantworten wir diese gerne.


mfg Kuanor
 
TE
H

Hellreser

Kabelverknoter(in)
Geplant sind nicht mehr als 1000€, dabei möchte ich mich so günstig wie möglich halten, solange ein angemessenes Preis-Leistungs-Verhältnis vorhanden ist.

Für den Hinweis zum Batteriebetreib danke ich recht herzlich, dass war mir bisher unbekannt.
Auf jeden Fall Danke an alle, die mir geholfen haben. Ich weiß jetzt, was ich das Minimum an Hardware ist und fühle mich entsprechend auch sicherer.
 

Kuanor

PC-Selbstbauer(in)
sicherer wäre es 1200 euro einzuplanen.
hardware für computer und notebook ist leider derzeit recht teuer.

mfg Kuanor
 
Oben Unten