Acht lieferbare Gaming-PCs von PCGH: Mit RTX 3050 ab 1.620 Euro [Werbung]

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Acht lieferbare Gaming-PCs von PCGH: Mit RTX 3050 ab 1.620 Euro [Werbung]

Wer nicht darauf warten will, bis Geforce RTX 3080 und Co. endlich vernünftig lieferbar sind, könnte sich unsere aktuellen PCGH-PCs ansehen. Insgesamt sind aktuell rekordverdächtige acht PCs lieferbar, es geht los bei 1.620 Euro mit RTX 3050 und Core i5-12400F.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Acht lieferbare Gaming-PCs von PCGH: Mit RTX 3050 ab 1.620 Euro [Werbung]
 

shaboo

Software-Overclocker(in)
Zuletzt bearbeitet:
V

Veni_Vidi_Vici

Guest

1.620 Euro und das für einen "Einsteiger" PC = wer da nicht zuschlägt xD *Ironie aus*​

 

hm1

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich fand die PCGH Angebote früher eigentlich nicht so schlecht, denn ich hasse PC zusammenbauen! Es macht mir einfach keinen Spaß. Vorallem von null anfangen und dann hoffen, dass alle Komponenten so funktionieren wie sie sollen... :hail:. Da bin ich gerne bereit 200-300€ draufzulegen. Gerne noch mehr wenn ich weiß, dass das speziell von PCGH abgestimmte und es mindestens gut bis sehrgut bewertete Komponenten sind... Dazu gibts dann noch Garantie und für den Käufer fällt die ganze Recherche weg... Dem Markt fehlt genau so ein Produkt bei dem man sagen kann: Kauf DAS wenn du einen Gaming-PC brauchst...

Genau das war ja vor vielen Jahren das Werbeversprechen! Möglich, dass sich das geändert hat, aber früher hat es geheißen, dass Kompontenenauswahl und Konfiguration nach PCGH-Vorgabe geschieht. Nunja, schwer zu glauben, wenn ich in der gleichen Printausgabe lese wie wichtig höher Takt und scharfe Timings beim Arbeitsspeicher sind und dann ein paar Seiten später mir die Konfigurationen ansehe... Dazu manchmal Komponenten die von PCGH nicht getestet wurden (oder zu schlecht für den Einkaufsführer waren?)... Deutlich wird das am 4700€ Highend PCGH-PC der abseits CPU/GPU nur solide Mittelklasse ist.

Mein Tipp: Die Komponenten nach PCGH-Einkaufsführer zusammenstellen und alles (bis auf GPU) bei einem einzigen lokalen Händler kaufen und mit etwas Glück baut dieser auch zusammen...
 
Zuletzt bearbeitet:

RX480

Lötkolbengott/-göttin
Ich fand die PCGH Angebote früher eigentlich nicht so schlecht, denn ich hasse PC zusammenbauen!
... und neuerdings ist Raff sich zu fein ein paar Regler zu bedienen!?
(da gibts lieber ein Bild als Heulsuse, ... muss PCGH jetzt auch mit reisserischen Bildern ala YTer anfangen)

Was soll der Quatsch beim Einsteiger-PC ne GTX1650 drin zu haben, aber die 6500XT net?
(die XFX ist derzeit im Mindstar für 209€)
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

Anhänge

  • 12100+6500.JPG
    12100+6500.JPG
    37,7 KB · Aufrufe: 16
  • 3050@CsGO.png
    3050@CsGO.png
    61 KB · Aufrufe: 16
  • 6500xt@209€.JPG
    6500xt@209€.JPG
    67,7 KB · Aufrufe: 16
  • 12100+6500xt@geizhals.JPG
    12100+6500xt@geizhals.JPG
    184 KB · Aufrufe: 12
Zuletzt bearbeitet:

shaboo

Software-Overclocker(in)
Was soll der Quatsch beim Einsteiger-PC ne GTX1650 drin zu haben, aber die 6500XT net?
(die XFX ist derzeit im Mindstar für 209€)
Weil die nun mal nix taugt, auch wenn du das als AMD-Fan naturgemäß anders siehst.

Spätestens, wenn's eine 3050 für 349 Euro gibt - und das ist derzeit der Fall - gibt's niemanden mehr, dem man eine 6500XT ernsthaft ans Herz legen kann, und sei es für 209 Euro. Das gilt insbesondere dann, wenn jemand seinen Rechner möglichst lange nutzen muss, weil er eben nicht Kohle hat, sich alle ein oder zwei Jahre was Neues zu kaufen.
 

RX480

Lötkolbengott/-göttin
1.630€ -PC@3050 vs. 730€ Geizhals@6500xt (beim Zusammenbau kann man sich Helfer im Forum suchen)

Nach m.E. kann man leichter vom Gesparten auf die neuen Grakas aufrüsten, falls Es denn sein muss.
Wenn die AAA-Games nächstes Jahr richtig reinhauen, reicht die Rohpower der 3050 genauso net aus.
(von der GTX1650 ganz zu schweigen, die kein direct storage kann)

Wenn Jemand tatsächlich jetzt noch >359€ (x) für ne Graka ausgeben will, warum net ne 6600 für 409€ ?

(x) die "richtigen" Dualfan 3050er fangen bei 379€ an, ab 359 gibts nur kleine ITX


edit: z.Zt. gibts die 6600 im Mindstar für 389€
 
Zuletzt bearbeitet:

schroettel

Kabelverknoter(in)
Dass ein Einsteiger-PC zur Zeit1620 € kostet ist quasi Schicksal.
Dass 37 FPS als ausreichend bezeichnet werden ist dagegen albern.
 

shaboo

Software-Overclocker(in)
Dass ein Einsteiger-PC zur Zeit1620 € kostet ist quasi Schicksal.
Nein, das ist kein Schicksal; das ist das Ergebnis von Alternate-Preisen plus PCGH-Aufschlag.

Vernünftig konfigurierte Einstiegsrechner gibt's woanders auch schon deutlich günstiger, zumal's in der Preisklasse auch nicht unbedingt 32 GB Speicher sein müssen.
 

Storch1983

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Sorry, PCGH aber mit der 1600,- € "Einstiegskiste" habt ihr in meinen Augen echt den Vogel abgeschossen. Mehr als lächerlich... Für die Kohle gibt's genügend Notebooks mit 3060Ti inkl. flottem Hertz Bildschirm, Tastatur und "leuchte Spaß'...
 

DarthNomad

Kabelverknoter(in)
1387,28.
So viel kostet mich euer >1600€ "Einstiegs-PC", wenn ich die gleichen Komponenten bei ALTERNATE in den Einkaufswagen packe, inklusive 100€ für eine Windows 11 Lizenz und inklusive Alternates 150€ für den Zusammenbau. (Dass das mit minimaler Recherchearbeit nochmal deutlich günstiger geht, ignorier ich mal. Ebenso, dass ein Einsteiger-PC auch bei aktueller Preissituation nicht jenseits der 1000€ kosten muss).

Wie kommt PCGH auf seine Preise, zahlt man da den Namen? :) Etwas Transparenz wäre schön.
 

Hoppss

Software-Overclocker(in)
... die bisherigen Kommentare sind ja bereits recht eindeutig. Persönlich würde ich da bei Komplettrechnern in jedem Fall alternativ auch zum kommenden ALDI-Rechner raten.
Engineer P10 ... für 1299€. Definitiv flotter mit einer 3060ti und mit 3 Jahren Garantie ... und einer Hotline, die mich in den vergangenen 25 Jahren noch nie enttäuscht hat :-) ...
Da muß man allerdings bei Interesse flott sein, meist sind die nach ein paar Minuten weg!
 
Oben Unten