• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

955 BE Max OC ohne Schädigung..

Darkfleet85

Software-Overclocker(in)
955 BE Max OC ohne Schädigung..

Habe hier mal mein Beispiel wie ich meinen 955be X4 Phenom übertaktet habe...

Bekanntlich hat der 955BE einen Standart takt von 3.2 mit 1.4 V

Mit 1.5 V Bringt man locker 4.01 GHZ hin... ist das so schädlich? (Siehe Bild CPU-Z)

Habe ne Wakü und die Temps sind unter "Normal" das heisst so bei 43 Grad MAX LAST (Nach 3h BFBC2)

Unbenannt.jpg

Kann ich den so 24/7 laufen lassen oder was empfindet ihr für MAX?
 

Jan565

Volt-Modder(in)
AW: 955 BE Max OC ohne Schädigung..

1,5V ist sicher nicht gut. Aber wie lange deine CPU das mit macht weiß keiner.

Ich an deiner stelle würde mal versuchen die Spannung zu senken. Mein 955BE braucht nur 1,35Vc für den gleichen Takt. Ein bekannter brauch 1,425Vc.Es ist immer unterschiedlich, aber 1,5Vc ist in meinen Augen zu viel. Da AMD selbst die 1,5Vc als Maximal angiebt.
 

PC-Doc

PC-Selbstbauer(in)
AW: 955 BE Max OC ohne Schädigung..

Sorry,aber wenn du das so "locker" hinbekommst,würd ich mal versuchen,ihn von der Spannung her noch etwas runterzunehmen,kann (bezügli Lebensdauer) nicht schaden.Mußt halt schauen ab wann er instabil wird.Meiner hat diesen Takt stabil bei 1,375V gepackt.Jeder Prozzi ist anders,aber wenn dir auch 3,8GHz reichen,Du dafür aber mit wesentlich weniger Spannung (unter 1,425V) arbeiten kannst,schadet das Deinem Prozzi sicher nicht.Bei nem Bekannten von mir,dessen 965BE hat nach nem halben Jahr bei (angeblich) 1,4875V den Geist aufgegeben.Kann ich aber nicht sicher sagen/bestätigen,war schließlich nicht mein Prozzi.Mußt halt selbst wissen,ob Du Dir das notfalls leisten kannst.Die Temps gehen schon mal soweit in Ordnung.

LG PC-Doc
 

Leandros

PCGH-Community-Veteran(in)
Die Spannung ist zu Hoch. Bei den Phenom II würde ich mir das VCore Limit so bei 1.43V legen. Mehr ist schädlich. und verkürzt die lebenszeit des Prozessors extrem.
 

Singlecoreplayer2500+

Volt-Modder(in)
AW: 955 BE Max OC ohne Schädigung..

Ich hätte kein Problem ihn damit laufen zulassen, vorrausgesetzt er läuft stabil und die Temps passen.
Wenn du das Teil allerdings noch min. zwei Jahre laufen lassen willst dann würd ich schaun das ich auf 1,45V runterkomme.
Wenn du allerdings vorhast Ende diesen, Anfang nächsten Jahres auf "Bulli" umzusteigen kannst ihn so lassen .....

Edit,
ich seh grad das er C3-Stepping ist .... da sollt der Takt doch auch mit weniger stabil laufen ...
 
TE
Darkfleet85

Darkfleet85

Software-Overclocker(in)
AW: 955 BE Max OC ohne Schädigung..

Ja mein Board hat noch was an Spannung draufgepackt, LoadLineCalibration habe ich ausgeschaltet, kA warum :ugly:
Habe erst vor auf Bulldozer umzusteigen wenn ich die Games nicht mehr flüssig zocken kann mit hohen Einstellungen.
 
TE
Darkfleet85

Darkfleet85

Software-Overclocker(in)
AW: 955 BE Max OC ohne Schädigung..

Nachdem ihr mir mitgeteilt habt das mein OC der Hardware (vorallem der CPiiiuu) nicht gut tun, habe ich meine Settings geändert, Ziel war vorallem den VCore zu senken der mit 1.525 zu hoch war. Die Temperaturen waren kein Problem, doch die Spannung auf Dauer hätte die Laufzeit verringert, was man als Hardware Liebhaber natürlich nicht will.

Gibts Verbesserungsvorschläge? Wie ist das mit dem HT Link? Kann man auch direkt über den Übertakten?

Werde da nicht schlau draus, es hat einen mit 200 und einen andern mit 2000mhz wo liegt da der Unterschied? (Zwischen Bus Speed und HT Link)

Sind irgendwelche Proportionalitäten zu beachten sprich Verhältnisse von verschiedenen Taktraten? Wenn ja welche?

Sorry für die vielen "?" Fragezeichen, wenns jemand weiss, dann IHR

OC-Einstellungen.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

NCphalon

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: 955 BE Max OC ohne Schädigung..

Bus Speed is der Referenztakt aus dem die andern Takte abgeleitet werden (x10=HT-Link, x18=CPU-Takt etc.). Wenn du den übertaktest, übertaktest du noch NB, HT und RAM mit, du musst also entweder deren Multiplikatoren ändern um die net mitzuübertakten oder ggf. die Spannung ändern, damit sie übertaktet stabil laufen. Bei AMD Systemen wirkt sich der Northbridgetakt enorm auf die RAM-Bandbreite aus, da dieser den RAM normalerweise limitiert. Der RAM-Takt jedoch wirkt sich net wirklich stark auf die Systemperformance aus, deshalb macht es bei BE Prozessoren eigentlich mehr Sinn und weniger Arbeit, über den Multi zu übertakten.
 

JoshuaNRW

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: 955 BE Max OC ohne Schädigung..

Also ich weiß nicht was für ein MB du genau hast aber ich brauche den Multiplikator nur auf 20x setzen, die Spannung bleibt bei 1,35V.
Der HT-Link bleibt bei 2000Mhz und der Bus Speed bei 201 Mhz. Mein x4 955BE läuft völlig stabil mit den Einstellungen, mein MB ist das Gigabyte 880GA-UD3H.
 

streetjumper16

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: 955 BE Max OC ohne Schädigung..

Ich habe meinen 1090t auch mit 1,5V auf Last laufen !

Für die Phenoms II ist das nicht schlimm vorausgesetzt die Temps stimmen ! Aber mehr würde ich auch nicht mehr geben !
 
Oben Unten