• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

8800 GT wassergekühlt

Falk

Schon immer hier...
8800 GT wassergekühlt

Nachdem die 8800 GT mit dem neuen Luftkühler zwar leiser war, aber immer noch recht warm wurde (und dann auch der Lüfter aufdrehte) habe ich mich dazu entschlossen, sie mit in meiner Wasserkühlung einzubinden. Zum Einsatz kommt dabei ein Kühler von EK Waterblocks:

http://kadder.de/pics/8800gt/IMG_3627.jpg

Natürlich musste die Karte erst einmal wieder gesäubert werden und von der alten Kühlkonstruktion befreit werden:

http://kadder.de/pics/8800gt/IMG_3626.jpg

Danach frische Wärmeleitpaste drauf und die Wärmeleitpads für die Spannungswandler angeklebt:

http://kadder.de/pics/8800gt/IMG_3634.jpg

Danach den Kühler auflegen, gucken das alles passt, und verschrauben:

http://kadder.de/pics/8800gt/IMG_3637.jpg

Fertig eingebaut sieht das Ganze dann so aus:

http://kadder.de/pics/8800gt/IMG_3639.jpg

Voltmod-Bios ist schon drauf, Overclocking kommt jetzt ;)
 

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
AW: 8800 GT wassergekühlt

Netter Kühler, halbwegs nette Karte (ich mag die G92er nicht - kleines SI und verbuggt) :D
Nur wundert mich die Menge der WLP ein wenig, sieht nach ner halben Tube Artic Silver 5 aus.
Und warum gerade den EK Water Blocks EK-FC8800? Ist wohl der Beste, der Aqua-Computer Aquagrafx ist denk ich schlechter.
Ist keine Kritik ;)


Ist der Lüfter links neben der CPU für die SpaWas da?

cYa
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Falk

Falk

Schon immer hier...
AW: 8800 GT wassergekühlt

Nein, das ist Coolermaster-Zeugs, was anderes (außer der weißen Silikon-Paste auf dem RAM) hatte ich nicht da.

Der Aquagrafx ist ja sehr sehr flach - wollte keine allzu bremsende Komponente im Kreislauf haben, sonst müsste ich wahrscheinlich irgendwann die Laing mit mehr als 6,5V laufen lassen ;)

Genau, links neben der CPU das Teil bläst auf die Heatpipe und die Spannungswandler. Bei Wasserkühlung für CPU werden die Teile ansonsten sehr warm, da die Konstruktion eher darauf ausgelegt ist, vom Luftstrom des CPU-Kühlers erfasst zu werden.
 

HeNrY

Software-Overclocker(in)
AW: 8800 GT wassergekühlt

Wie auch schon woanders geschrieben *g

Sieht echt nett aus, wie sind denn die Temps?
 

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
AW: 8800 GT wassergekühlt

Jupp, der Aquagrafx braucht Druck, daher hätte ich auch den EKL genommen.

Hast keinen Hecklüfter - staut sich die Hitze nicht an? Der horizontale 120er bläst ja immer wieder die gleiche Luft durch den Rechner (oder ist ein Loch in der Tür?) - die oben saugen nur ab und vorne sehe ich auch keinen.
Was steckt den noch drin und die Temps wären interessant.

Ah ja, ich habe hier noch zwei 1200er S-Flex ohne Nebengeräusche - die würden sich auf dem Dual-Radi gut machen ;)

cYa
 

Ace

BIOS-Overclocker(in)
AW: 8800 GT wassergekühlt

und schon mal was von Kabelmanagement gehört? :lol::D Ja der EK ist schon sehr gut,habe ihn auch verbaut
 
Zuletzt bearbeitet:

SkastYX

PC-Selbstbauer(in)
AW: 8800 GT wassergekühlt

Auch ich habe den Kühler, allerdings ohne Plexi.
Temperaturen im unter Last selten über 40°, somit werde ich mich in den nächsten tagen mal ans OCen setzten.
 
TE
Falk

Falk

Schon immer hier...
AW: 8800 GT wassergekühlt

So, habe jetzt ein paar mal Crysis-GPU-Bench durchlaufen lassen, Chip-Temperatur steigt dann schon mal auf 43°C - allerdings ist der Kreislauf auf Leise getrimmt, die Lüfter laufen alle auf 6V (das Abit-Board kann sie zum anlaufen schneller drehen lassen) und ich habe noch die CPU (Core 2 Duo E6600 @ 3,6 GHz bei 1,4V im Kreislauf).

Karte ist mit dem PCGH-OC-BIOS geflasht und rennt derzeit mit harmlosen 700/1750/1000 (Chip/Shader/RAM)
 

HeNrY

Software-Overclocker(in)
AW: 8800 GT wassergekühlt

Schonmal auf 43°C xD
Wenn ich da meine luftgekühlte HD 2900 XT angucke... :D Da ist das fast die Hälfte :ugly:
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: 8800 GT wassergekühlt

hat das ding eigentlich was am durchfluss geändert?
(und falls ja: was sagt der g-flow dazu? dessen "funktionsprinzip" ja wohl am ehesten noch im high-flow bereich zu finden sein könnte)
und: macht der dual80 (*vermut*) im gehäuse wirklich sinn?
 
Zuletzt bearbeitet:

der8auer

Moderator, der8auer Cooling & Systeme
AW: 8800 GT wassergekühlt

Sieht gut aus. :daumen:
Ich spiele im Moment mit dem Gedanken den selben Kühler für meine 2 GTS zu verwenden.
 
TE
Falk

Falk

Schon immer hier...
AW: 8800 GT wassergekühlt

hat das ding eigentlich was am durchfluss geändert?
(und falls ja: was sagt der g-flow dazu? dessen "funktionsprinzip" ja wohl am ehesten noch im high-flow bereich zu finden sein könnte)
und: macht der dual80 (*vermut*) im gehäuse wirklich sinn?

Puh, ich habe keinen Durchflussmesser, aber an den CPU-Einstellungen musste ich nicht drehen, sie wird also nicht zu warm.

Und das im Deckel ist ein Dual 120er, genau wie der in der Mitte des Gehäuses ein Single-120er mit Kupferlamellen ist. Die bringen also schon was ;)
 
Oben Unten