• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

6700k UV Projekt @4,2 GHZ - brauche etwas Hilfe

tigra456

Software-Overclocker(in)
Hey ho.
Ich sags gleich, die Suche hat mich nicht schlauer gemacht.


Schaut mal.

Ich habe mal versucht ein paar Werte zu finden, um mein Asus Z170 Maximus VIII Gene von Hand einzustellen.

Ich habe mal hier geschaut:Skylake: Overclocking-Check - Hardwareluxx


Dann habe ich alle Werte nach bestem Wissen und gewissen abgeändert.
LLC habe ich mal auf 1 von 7 gesetzt. (Also niedrig = gut?)

Die Spannung von Hand auf 1.200 V gesetzt.
Die restlichen Werte habe ich versucht auf Intel Standart zu setzen.

Jetzt seit so gut und sagt mir mal, ob ich nicht noch was vergessen habe ?

(Komisch, seit der Umstellung im UEFI steht in CPU-Z nicht mer CORE VID sondern die tatsächliche Spannung -why ?)

Das ganze OC Zeugs ist echt komplex und bei meinem Board hat es so viele Stellschrauben, dass ich nichtmal weiß, was das Board eigenständig verändert und was Serie ist.
Daher bitte ich mal um Hilfe.

Danke schonmal.

 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    666 KB · Aufrufe: 69
  • 2.jpg
    2.jpg
    654,7 KB · Aufrufe: 68
Zuletzt bearbeitet:

buggs001

Software-Overclocker(in)
Noch etwas ...
Ich habe ebenfalls ein Asusboard und mein 6700K läuft problemlos auf 4,5GHz.

Ich habe nichts anderes gemacht als den Multiplikator rauf zu stellen.
Danach habe ich mich mit dem Spannungsoffset so lange gespielt, bis er instabil wurde und den letzten funktionierenden belassen.
Bin jetzt irgendwo um die 1,28V max. (lt. CPU-Z bei Prime oder OCCT)
Vielleicht sind die 1,20V von Dir schon zu wenig.

Nur den RAM musste ich per Hand einstellen, da die korrekten Werte nicht übernommen wurden.
Aber das ist eigentlich ein anderes Thema.
 
TE
tigra456

tigra456

Software-Overclocker(in)
Ja, danke. Ich teste mal weiter. Momentan ist das Ziel 4,2 GHZ auf 4 Kernen bei maximal reduzierter Spannung.
 

target2804

Volt-Modder(in)
Ich empfehle dir keine fixe Vcore, da die logischerweise zu jedem Lastzeitpunkt der CPU anliegt.
Wie mein Vorredner schon sagte, kannst du quasi erstmal einfach 4,5Ghz einstellen und den Rest auf AUTO lassen. Dann schaust du mit Tools wie CPU-Z, wie hoch deine Spannung ist, wenn du z.B. Prime95 nutzt und deine CPU am Limit ist.
Dein Ziel ist es dann, so gut wie möglich unter 1,3v zu kommen, wenn die CPU zu 100% ausgelastet ist und vollen Takt fährt.
Dazu stellst du im BIOS bei der Spannungsversorgung auf OFFSET und gibst dann z.B. -0.050v ein und reduzierst so die überflüssige Spannung immer weiter, bis dein System gerade noch stabil ist.
 

JanJake

BIOS-Overclocker(in)
Um Intel einmal zu zitieren: Meine Oma kann sogar Übertakten.

Denn so einfach ist es bei dem kleinen Sockel nun einmal.

Multi hoch, Spannung anpassen und fertig.

Problem bei den Skyfail ist leider, die erreichen nicht alt so viel Takt. Mit 4,5GHz ist man schon sehr gut dabei.

Wenn das Ziel 4,2GHz sind und die CPU das macht, einfach Spannung weiter runter. Nachteil bei Offset ist, die CPU brauch unter Last mehr Strom. Vorteil ist, im allgemeinen brauch die CPU weniger. Taktet man ohne Offset, dann liegt immer der gleiche Strom an, die CPU macht aber meist auch ein gutes Stück mehr Takt mit. Nachteil, es werden vielleicht 3W mehr Strom in Wärme verballert.
 

target2804

Volt-Modder(in)
Habe noch keinen 6700K gesehen, der nicht 4,5Ghz erreicht hat. Die kannst du in der Regel vor dem ersten Boot im Bios einstellen, da die vom Board geregelte Spannung so hoch ist, dass 4,5Ghz einfach drin sind.
 

Chinaquads

Volt-Modder(in)
Wenn du per offset undervoltest kann es passieren, das die cpu im idle zu wenig spannung bekommt. Bei mir habe ich den vcore fixiert, da brennt nichts mehr an. Messbar mehr strom verbraucht die cpu dadurch nicht.
 

target2804

Volt-Modder(in)
Glaube nicht, da die CPU bei Last ja schon, dass alle Threads laufen, 1,2v braucht. Da ist dann im IDLE auch nicht zu wenig Spannung da.
 
Oben Unten