3DMark-Rangliste: Geforce- und Radeon-Grafikkarten im Benchmark - und wie schnell ist Ihre?

Ich glaube ohne MPT komme ich hier nicht weiter, hab die Treibersettings nun bis zum Erbrechen ausgereizt...

1711041036523.png


soo knapp :D
 
Ist das ne Devil, die hat glaube sogar ein 300W Bios.
(leider bei TPU nur das Silent-Bios als "offiziell" in der DB, ... may be irgendwo Performance auch als "inoffiziell")

mal bei Usern nachfragen, ob Einer das Bios für Dich bei TPU hochladen kann:
die User in UK+US haben öfters Devils, ... = ganz gute Chancen

damit genug OT
 
Zuletzt bearbeitet:
Ne, das ist ne Red Dragon.
Mein BIOS habe ich vorhin an TPU geschickt, das unterscheidet sich nämlich von deren vorhandenem Red Dragon BIOS.
 
Das sollte kein Problem sein, die Dragon zu ner Devil zu flashen, weil beide 2x 8pin haben.
(2x Bios wäre natürlich safe, damit man an 1 probieren kann)

Falls Du dem Braten nicht traust, halt doch einfach MPT nutzen.
 
Und deswegen probiert man es gar nicht erst oder? Dann könnte NV ja gerade das machen ohne das jemand auf die Idee kommt mal nach zu schauen ;)
 
Falls Du dem Braten nicht traust, halt doch einfach MPT nutzen.
Das werde ich evtl. irgendwann mal angehen. Ein GPU BIOS flashen muss dann doch nicht unbedingt sein.

Übrigens, das hier ist das BIOS von meiner Karte:

Und hier das "normale" Red Dragon BIOS auf TPU:

Keine Ahnung wieso, aber das BIOS meiner Karte erlaubt schon etwas mehr Power.
(Aber nicht genug! :-D )
 
Im TSE nehm ich lieber 140W tgp, ...
Das war etwas voreilig für meine 6800, ... mit dem 24/7-Profil/max.Takt scheints auch noch bis 161W tgp zu skalieren.
Habe extra mal das PL etwas frei gegeben, um zu sehen, wieviel W tgp tatsächlich gebraucht werden.
(nur das Loggen bei UL hat momentan ein Problem, daher nicht im Leaderboard)

k.A. wo ne optimierte 7700XT landen würde mit 190W tbp
(161x1,15+5=190W gesamt)

Falls Jemand seine 7700xt gut UVen konnte, bitte mal gegentesten.
 

Anhänge

  • TSE@161W.JPG
    TSE@161W.JPG
    386,1 KB · Aufrufe: 87
Zuletzt bearbeitet:
Letzte kühle Nacht vor dem wechsel auf AM5 nochmal all in gegangen ohne Rücksicht auf Verluste.
Hat für den Weltrekord beim 5900X + 4090 gereicht, nachdem ich im Februar nur die Nr2 erreichen konnte.
:daumen:

Weltrekord R9 5900X + 4090 (1).jpg


Die CPU tut mir aber echt leid. 1,42v Allcore OC und 260W waren das letzte stabile, mehr Spannung gab temperaturbedingte shutdowns bzw crashes

Aber es ist definitiv witzig zu sehen wie schnell die 4090 ist.
Man ist einfach mal CPU Limitiert im Grafiktest mit dem 5900X.
PBO 95W limit -> 36k gpu pkt
PBO 142W limit -> 38k gpu pkt
Allcore OC 200W -> 39,5k gpu pkt
Allcore OC 260W -> 40,5k gpu pkt
 
Zuletzt bearbeitet:
Meine neuen Ergebnisse mit folgenden Einstellungen durchgeführt :

AMD Ryzen 7 7800x3D , POB, UV Curve Optimizer -25 , Temps Durchschnitt 61C , verbrauch 45 Watt.
AMD Radeon RX 7900XTX , UV 1125mv , PL - 6% Temps durchschnitt 74C, verbrauch 307 Watt.

Der Speicher wurde auch etwas rum getweakt leider lassen sich die Speicherchips von Samsung nicht gut OC.
Aber wie wir alle wissen, hoffe ich zumindest bringt es bei einer CPU mit x3D Cache eh nicht viel von daher alles ok.

Mehr geht aktuell nicht mit dem System und das Schöne dabei der Rechner ist schön leise. ;)
 

Anhänge

  • 2024-04-15.png
    2024-04-15.png
    930 KB · Aufrufe: 29
  • 2024-04-15 (1).png
    2024-04-15 (1).png
    952,6 KB · Aufrufe: 31
  • 2024-04-15 (2).png
    2024-04-15 (2).png
    122,8 KB · Aufrufe: 51
Zuletzt bearbeitet:
Ist bereits 2024 nachgetestet, die MBA-Karte performt nun mal so.
Was Du mit der 6800ref. mal probieren kannst: ... etwas Vram-OCen
bei mir passt Vram im Treiber = 2068MHz FT

edit:
Heute hatte ich mal Zeit, um den PR-Score von PCGH ziemlich genau zu matchen: siehe Anhang

PCGH@stock=203W tgp vs. optimized=121W tgp

btw.
wg. einer moderierten Pause erst Heute informativ 2 Ergebnisse zum Steel Nomad light@DX12
für 104fps brauchts 123W
für 120fps brauchts 195W
Denke mal, das Vram-OCen auch hier besser hilft als rohe Gewalt.
Leider k.A. was die User im CB-Thread so einstellen.
(ab 203W brauchts dann vermutlich seeehr gute Chips ala Gurdi und DaHell, die nahe 2600MHz
beim GPU-Takt einstellen können, ... kann mein Chip leider nicht, skaliert dann nicht mehr so)


der SN ist nach meinem Dafürhalten kein guter Staibilitätstest
(da geht mehr UV/OCen als beim TS oder Spielen stabil)

bei UL+CB werden die Ranglisten ordnungsgemäß getrennt geführt, da kann man seine Ergebnisse
vergleichen
 

Anhänge

  • PR120W-2268.jpg
    PR120W-2268.jpg
    547,8 KB · Aufrufe: 9
  • PR@200W.jpg
    PR@200W.jpg
    297 KB · Aufrufe: 16
  • SN@195W vs 123W.jpg
    SN@195W vs 123W.jpg
    518 KB · Aufrufe: 17
  • SN215W_2558@975mV.jpg
    SN215W_2558@975mV.jpg
    310,7 KB · Aufrufe: 18
Zuletzt bearbeitet:
Die API-Diskussion wird nicht "wahrer", je öfter man's wiederholt. ;) Bieten Spiele eine Wahl, wählt ein PC-Spieler die schnellere API. Daher machen wir's auch so beim 3DMark Steel Nomad. Der Unterschied ist meist kleiner als individuelle OC-Settings, insofern verstehe ich die Aufregung nicht. 3DMark ist und bleibt eine Ergänzung zu unseren aufwendig ermittelten Leistungsindizes.

MfG
Raff
 
Zurück