Special Wie schnell ist meine Grafikkarte? Mega-Rangliste mit 60 GPUs seit 2014

Mega Liste. Für mich fehlt nur die GTX1080 noch als Vergleich, wenn auch die 2060 in etwas die Leistung haben sollte, oder?
 
Geile Liste, auch wenn meine RX 480 8GB fehlt ;)

Was cool wäre wenn man bei solchen Listen nach den wichtigsten Parametern filtern könnte.

z.B. würde ich gerne nur die Grakas ab 16 GB vergleichen wollen, oder nur welche mit Navi 2x, oder alle ab Marktstart 2023 usw. Ähnlich wie bei Geizhals eigentlich.
 
1. Merkt man heute von den 12GB bei der 4070Ti noch garnichts.
12GB sind jetzt schon hart an Kante. Viele Games verlangen bereits 16GB.
Die 4070/Ti wird lange vor der 3090/Ti die Puste gehen. Die 24GB der 3090/Ti ist Gold.
Aber wenn man natürlich alles auf low stellt und 1080p dann reicht auch locker noch eine GTX 1070. Ich nehm mal an, das ist nicht dein Anspruch?
 
Schreibt drüber das es nur ein Rasterleistungstest ist - das schützt leider zu wenige vor einem Fehlkauf die sich für Grafik 2024 interessieren
 
Die 4070/Ti wird lange vor der 3090/Ti die Puste gehen. Die 24GB der 3090/Ti ist Gold.
Das mehr besser wie weniger ist will ich nicht bestreiten....aber ein wenig mehr als VRam gehört schon noch dazu.
Aber wenn man natürlich alles auf low stellt und 1080p dann reicht auch locker noch eine GTX 1070. Ich nehm mal an, das ist nicht dein Anspruch?
Klar muss man mit der RTX 4070Ti auf low spielen, sonst geht der VRam aus. Mit der RTX 3090Ti geht das natürlich max.
Am besten sind da noch immer die 4K Vergleiche....ruckelt...VRam.
Die RTX 3090Ti ist, wie die RTX 4070Ti, nichts anderes mehr als eine 1440p Karte. Für 4K max ist das Ding einfach zu lahm. Egal ob Raytracing oder Raster.


Bei der RTX 3090TI ist im Vergleich halt alles doppelt...VRam/Preis/Verbrauch....nur bei der Leistung stockts
 
Klar muss man mit der RTX 4070Ti auf low spielen, sonst geht der VRam aus. Mit der RTX 3090Ti geht das natürlich max.

Hängt davon ab, wie lange man die Karte nutzt. Ein historisches Beispiel wäre die GTX 1060 in der 3 und 6GB Variante. Während die 3GB Variante der großen Schwester am Anfang nur wenig nachstand ging es schnell Berg ab. Irgendwann kann man dann wirklich nur noch mit niedrigen Details zocken, aber das dauert noch, vorher kommen die mittleren Details.

Die RTX 3090Ti ist, wie die RTX 4070Ti, nichts anderes mehr als eine 1440p Karte. Für 4K max ist das Ding einfach zu lahm. Egal ob Raytracing oder Raster.

Was soll eigentlich immer der Käse mit "das ist kein 4K Karte sondern eine xy Karte? Den haben die AMD Fanboys gebracht, weil diverse Karten in gewissen Auflösungen überproportional einbrechen. Gut, die passt es jetzt auch in den Kram, darum nimmst du den Käse. Tatsache ist, dass die RTX 4090 in Cyberpunk 2077, mit Pathtracing, auch nicht mehr als 1080p60 zustande bringt. Es ist also ein Full HD Karte. Gleichzeitig bekommt auch meine uralte GTX 670 einige Spiele in 4K60 hin, es wäre also eine 4K Karte. Die Wirklichkeit ist fließend, quasi jede Karte, die heute erhältlich ist, beherrscht 4K und je leistungsfähiger sie wird, umso mehr sind es. Bei der RTX 3090Ti sind es sogar recht viele, wie man in dem von dir verlinkten Text sehen kann.
 
Du schwurbelst Dir deine Argumente gerade so hin wie Du es brauchst.
Dafür hat die RTX 3090Ti doppelt soviel VRAM. Das merkt man heute schon und in der Zukunft dürfte die RTX 4070Ti kein Land mehr sehen. Da hilft dann auch DLSS3 nichts mehr, zumal die RTX 3090Ti auf FSR3 zurückgreifen kann.
Wenn es um VRam geht muss es aber plötzlich max sein.
Wie nutzlos FG ist wenn es zur Sache geht...

a.jpg b.jpg

....wird bei
https://www.pcgameshardware.de/Black-Myth-Wukong-Spiel-72938/News/Systemanforderungen-1449149/
kaum anders sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Du schwurbelst Dir deine Argumente gerade so hin wie Du es brauchst.

Zähl deine Benchmarks durch. Die RTX 3090Ti liegt bei vielen in 4K über 60 FPS, soviel zu "1440p Karte".

Wenn es um VRam geht muss es aber plötzlich max sein.

Kein Problem, man kann natürlich auch auf hoch stellen. Ich habe doch gesagt, dass es wohl noch länger dauern wird, bis die RTX 4070Ti auf niedrig ankommt. Aber man kann nicht sagen, dass man davon heute nichts merkt.

Wie nutzlos FG ist wenn es zur Sache geht...

Und mit FSR 3 steht eine brauchbare Alternative zur Verfügung. Dann ist der Abstand wieder deutlich kleiner.
 
Und mit FSR 3 steht eine brauchbare Alternative zur Verfügung. Dann ist der Abstand wieder deutlich kleiner.
FSR3 ist also Framegeneration? Wieder was gelernt.
Eine RTX 3090Ti kann (ab Turing) auch bis DLSS 3.7 nutzen...hat nur nichts mit Framegeneration zu tun.
 
Zuletzt bearbeitet:
amd Vorteil ist afmf das quasi alle spiel auf die vsync frames generiert hat aber latenzprobleme.
Das ist nur für leute vom belang die empfindlich auf tearing sind der rest braucht das nicht.
am besten funktioniert afmf mit freeync
nvidia hat da nix aber wie gesagt gsync adaptiv sync brauchen nur die die auf tearing empfindlich sind das ist nicht jeder.
 
Ich habe dort schon öfter nachgeschaut und es war immer super hilfreich, um meine Grafikkarte besser einzuschätzen.
 
https://www.cpcwiki.eu/imgs/a/a1/AmstradCPC_palette.pngDu könntest dir einfach eine Arc A580 für 190-200€ in den Rechner stecken und schon hast du 120% mehr Leistung und sowohl aktuelle Schnittstellen als auch features zur Verfügung. Für 300€ bekommst du mit der A770 sogar 300% der jetzigen Leistung.

Ich warte noch etwa bis Kingdom Come Deliverance II. Bis dahin könnte bereits Battlemage raus sein. Ansonsten habe ich ja gerade ein paar Jahrzehnte downgegradet -- und bereue nichts. :D Eins dieser Spiele, die mir mal wieder beweisen, dass Pixelperfektion ungleich Spielspaß ist. Wenns sich so weiterspielt, safe ein GOTY-Kandidat. Und ja, ich kenne die High-End-Spiele des Genres aus erster Spielerhand, inklusive Baldur's Gate 3 zuletzt. :)

Die sehr charakteristische Farbpalette des C64, hier emuliert, passt sogar hervorragend zur Grimdark-Horror-Stimmung des Spiels. Denn von 16 Farben waren beim 64er quasi ein Drittel davon für Grau- und Brauntöne reserviert. Grüns gab es nur zwei. Und selbst das einzige echte Rot war kein Knaller -- sondern eine Rostlaube. Man vergleiche das Mal mit der 8bit-Konkurrenz von damals. Etwa dem Amstrad CPC, hierzulande von Schneider als Schneider CPC vermarktet. :)
 
@PCGH_Raff : Danke für die Rangliste. :daumen:

Könnte man die auch hier im Unterforum anpinnen?
Wie die CPU Bestenliste im CPU-News-Forum von Dave?
 
FSR3 ist also Framegeneration? Wieder was gelernt.

Schön, dass ich dich erleuchten konnte.

Eine RTX 3090Ti kann (ab Turing) auch bis DLSS 3.7 nutzen...hat nur nichts mit Framegeneration zu tun.

Und? Was willst du uns damit sagen?

Dass die Karte eine DLSS 3 mit Frame Generation beherrscht weiß ich auch, deshalb ja FSR3. Kann man sogar mit DLSS kombinieren (als DLSS Upscaling und FSR 3 nur für die Frame Generation.

Am besten wäre es, wenn FSR/DLSS/FG immer den Weg ins Game finden würde.

Sicher, dann hätte die RTX 4070Ti ihren Vorteil fast verloren. Eventuell hilft ja MS.
 
Oh je, da hab ich ja was vom Zaun gebrochen. Ich finde es einfach technisch und monetär sinnvoller, sich alle zwei Jahre eine GraKa für 1k zu kaufen, als alle vier Jahre eine für 2k. Das eine Karte, welche ein halbes Jahrzehnt alt ist, nur noch Elektroschrott ist, geschenkt. Auch wenn dann noch was auf niedrigen Settings läuft, hat man dann 450 Watt Verbrauch.

Wenn es wieder so kommt, und die 5070 mit einer 4090 gleich auf ist, würde ich dann lieber die 5070 für 1k nehmen. Viele behaupten, sie würden dann noch ihre 4090 für weit über 1k verkaufen können, damit lügt man sich aber in die eigene Tasche.
 
Schön, dass ich dich erleuchten konnte.
Du würdest Ironie nicht mal erkennen wenn man Dir das Schild Ironie vor die Augen hält.
Kann man sogar mit DLSS kombinieren (als DLSS Upscaling und FSR 3 nur für die Frame Generation.
In welchen Spielen hast Du das schon so aktiviert? So ohne Mod und FSR 3.1
Oh je, da hab ich ja was vom Zaun gebrochen.
Ne eigentlich nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Schöne Übersicht und netter Rückblick auf die letzten 10 Jahre GPU Performancesteigerungen, danke für die Mühe :)
 
Zurück