• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

3700X mit be quiet pure rock slim - idle = 35 Grad / Volllast 69 Grad

Beanos

Komplett-PC-Käufer(in)
Moin Leute, leider bin ich etwas aus der Übung und habe schon seit etwa 6 Jahren keine Rechner mehr zusammengebaut.
Ich habe mir o.g. AMD und Kühle besorgt. Nun betreibe ich das ganze in einem e quiet! Pure Base 500 Gehäuse auf einem MSI B450 Gaming Plus MAX Mainboard.
Als Grafikkarte dient eine Sapphire RX 5700 XT Nitro+.
Ich habe im Idle-Modus unter Windows 10 Pro Temperaturen, laut AMD RYZEN Master , um die 35 Grad.
Wenn ich Ark anschalte, (Auflösung etc. Episch) erreicht sie etwa 67-69 Grad und die Grafikkarte landet bei etwa ~89 Grad.

Nun zu meiner Frage:

Sind diese Werte noch im Rahmen oder bereits zu hoch?

Die Zimmertemperatur beträgt aktuell etwa 23-24 Grad.

PS: Ich habe die CPU nicht übertaktet.

Vielen Dank und bleibt gesund!
 

Mahoy

Volt-Modder(in)
Die Temperaturen sind absolut im normalen Rahmen (oder sogar gut) für den 3700X und den Pure Rock Slim.

Bei der Grafikkarte ist die Temperatur zumindest unkritisch. Dazu, ob sie normal sind, müsste sich jemand äußern, der Vergleichswerte liefern kann.
 

soulstyle

Software-Overclocker(in)
Also die CPU ist in normalen Temp. Bereich.
Graka ist nicht kritisch aber in meinen Augen auch fähig zwischen 5 bis 10Grad im Schnitt kühler zu laufen.
Musst halt für eine gute Gehäusebelüftung sorgen.
Hast Du mal ein Foto von deinem Aufbau, oder wieviele Lüfter und wo sind die im Gehäuse verbaut.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
B

Beanos

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich habe in dem Pure Base 500 nur die standart Lüfter verbaut.

Kann ich noch eine Frage los werden.
Das System habe ich am 24.04 neu zusammengebaut und alles neu installiert.
Heute hatte ich plötzlich beim Surfen auf meiner Diskstation (im Browserinterface) einen Green-Screen und musste den Rechner neu starten.
Habt Ihr eine Idee, wie ich nun den Fehler finden kann?

Treiber usw. alles neu und frisch. Das System ist quasi "Jungfräulich"

Die Ereignisanzeige zeigt folgendes:

- <Event xmlns="http://schemas.microsoft.com/win/2004/08/events/event">
- <System>
<Provider Name="Microsoft-Windows-Kernel-Power" Guid="{331c3b3a-2005-44c2-ac5e-77220c37d6b4}" />

<EventID>41</EventID>

<Version>6</Version>

<Level>1</Level>

<Task>63</Task>

<Opcode>0</Opcode>

<Keywords>0x8000400000000002</Keywords>

<TimeCreated SystemTime="2020-04-24T09:12:23.553543400Z" />

<EventRecordID>1013</EventRecordID>

<Correlation />

<Execution ProcessID="4" ThreadID="8" />

<Channel>System</Channel>

<Computer>Beanos</Computer>

<Security UserID="S-1-5-18" />

</System>


- <EventData>
<Data Name="BugcheckCode">0</Data>

<Data Name="BugcheckParameter1">0x0</Data>

<Data Name="BugcheckParameter2">0x0</Data>

<Data Name="BugcheckParameter3">0x0</Data>

<Data Name="BugcheckParameter4">0x0</Data>

<Data Name="SleepInProgress">6</Data>

<Data Name="PowerButtonTimestamp">0</Data>

<Data Name="BootAppStatus">3221225684</Data>

<Data Name="Checkpoint">16</Data>

<Data Name="ConnectedStandbyInProgress">false</Data>

<Data Name="SystemSleepTransitionsToOn">2</Data>

<Data Name="CsEntryScenarioInstanceId">0</Data>

<Data Name="BugcheckInfoFromEFI">false</Data>

<Data Name="CheckpointStatus">0</Data>

</EventData>


</Event>
 

soulstyle

Software-Overclocker(in)
Ich würde mal die Temperaturen beobachten, einmal mit geschlossenem Seitendeckel und einmal mit abgebautem Seitendeckel.
Kann sein das evtl dein Gehäuse nicht gut belüftet ist und die Graka oder die CPU Temps sich mit der Zeit hoch schaukeln.
 
TE
B

Beanos

Komplett-PC-Käufer(in)
Habe nun noch 2 Frontlüfter drin.

Also bei Ark in der höchsten Auflösung kommt der Ryzn auch auf 75 Grad :-D
Naja, und die GraKa auf 92 Grad, hab die Temps mal geloggt.
 
Zuletzt bearbeitet:

soulstyle

Software-Overclocker(in)
Kannst Du bitte mal ein Foto (odermehrere) vom Innenleben machen um zu schauen wie der Airflow ist?
 
TE
B

Beanos

Komplett-PC-Käufer(in)
20200427_135736.jpg20200427_135743.jpg
 

Mahoy

Volt-Modder(in)
Deine CPU wird mit warmer Abluft der Grafikkarte gekühlt. Das geht schon mal besser, indem du den Kühler in den Hauptluftstrom von der Front- zur Rückseite drehst.

Ein weiterer Lüfter im Deckel würde nicht schaden und könnte hinsichtlich der Grafikkarte noch ein paar Grad weniger bringen, weil die von der GPU im Gehäuse verwirbelte Warmluft schneller abgeführt wird. Ich gehe aber ohnehin davon aus, dass die Grafikkarte im normalen Spielbetrieb nicht die Temperaturen wie bei Ark erreicht, du also grundsätzlich im sicheren Bereich bist.

Die CPU bekommst du auf jeden Fall kühler.
 

Tolotos66

Volt-Modder(in)
Yup. Unharmonischer Airflow. Durch die Querströmung der Graka mit dem CPU-Kühler zu den einblasenden Frontlüftern, alles recht ineffektiv.
Am Besten vorne rein und hinten/oben raus oder unten rein und oben/hinten raus. Daher der Name "Airflow" :D
Gruß T.
 

soulstyle

Software-Overclocker(in)
Also Du hast schon Airflow, jedoch nicht optimal.
Wenn Du den Kühler nicht drehen kannst / willst, kannst Du in den Boden zwei einblasende Lüfter einbauen.
Dann sollte es schon mal besser werden.
Dann musst Du mal schauen ob ein zweiter Lüfter in der Decke hilft oder eher kontraproduktiv wirkt weil evtl. die von der Front eingeblasene Luft direkt ab gezogen wird.

Aber hier, Igor hat das schon recht gut erklärt.
Einsteiger'-'Tutorial: PC'-'Luftkuehlung richtig planen und zusammenbauen | Seite 4
 

Mahoy

Volt-Modder(in)
Den CPU-Kühler kann ich nicht anders montieren.... Noch eine Idee?

Gleich drei (oder zweieinhalb):

1.) Den den Kühler so lassen, da war nicht optimal, aber auch nicht kritisch.

2.) Die neuere Version des Pure Rock Slim kaufen, die eine bessere Ausrichtung erlaubt bzw. bei BeQuiet nach dem neuen Retention Kit fragen.

3.) Einen anderen Kühler kaufen, der eine bessere Ausrichtung erlaubt.
 
TE
B

Beanos

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich habe eigentlich die neuste Version vom Pure Rock. Habe ich erst letzte Woche bei Mindfactory gekauft...
 

soulstyle

Software-Overclocker(in)
Wieso kann man das nicht drehen?
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Solte doch klappen und dann wird das mit dem Airflow besser.
WLP sollte vorrätig sein!!!
Ausserdem mal bitte Post 14 durchlesen zaubern können wir noch nicht arbeiten dran.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
B

Beanos

Komplett-PC-Käufer(in)
Das Problem ist, dass ich vermutlich von Mindfactory die alte Version erhalten habe. Auf dem Mainboard sind die AMD-typischen Nasen so auf dem Board angebracht, dass die Montage nur so wie sie jetzt bei mir ist, vorgenommen werden kann.

Muss ich also mal mit be quit in Kontakt treten. Ich kann ihn so wie ich ihn habe definitiv nicht drehen. Diese Halterung im Video ist nur für Intel-Boards geeignet.
 

Mahoy

Volt-Modder(in)
Ich habe eigentlich die neuste Version vom Pure Rock. Habe ich erst letzte Woche bei Mindfactory gekauft...

Ich meinte schon vor gut anderthalb Jahren gelesen zu habe, das sie die Ausrichtung noch ändern wollten ... Warte mal ... Ah, hier.
Falls das gestrichen wurde, wäre das ein wenig arm von BeQuiet. :ka:

Wieso kann man das nicht drehen?
YouTube

Da ist für die Intel-Sockel 115x. Hier geht es um AM4. :)
 

erdnussflipjan

Komplett-PC-Käufer(in)
Nimm bitte auch des zweite BIOS der Sapphire. Das Perfomance BIOS mit 225 Watt für die GPU ist doch etwas zu optimistisch. Das Silent Bios mit 200 Watt GPU-Power ist kaum langsamer (2-5 FPS je Spiel), spart aber Hitzte, Lautstärke und Strom (ist aber eigentlich auch ein soft-OC Bios). Für deinen aktuellen Aufbau eher zu empfehlen. Bitte die Treiber aber nach BIOS Wechsel, deinstallieren, im Anschluss noch per DDU im abgeicherter Modus bereinigen und nach Neustart Adrenalien ab 20.2.2 installieren. Und wenn die Graka kühler bleibt, wird auch das restliche System hievon profitieren.

Ebenfalls kannst du noch im im Adrenalin Treiber Energiesenkung GPU nutzten. Das senkt die angelegte Spannung an die GPU noch etwas um ca. 0,05 V, diese dann zusätzlich wiederum etwas kühler bleibt aber auch gleichzeit höher takten kann, da das Powerlimit nicht so schnell erreicht wird (ein leichtes auto uv). Also wieder genauso schnell wie vorher aber kühler, leiser und sparsamer.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
B

Beanos

Komplett-PC-Käufer(in)
Habe jetzt 2. Bios aktiv. Bei Ark habe ich nun folgende Werte:

Hotspot Temp = max 92 Grad
GPU Temp = max 72 Grad

CPU = max 75 Grad

Also die Grafikkarte wird echt sehr heiß, in der Hotspot Temperatur.... :/
 
Zuletzt bearbeitet:

erdnussflipjan

Komplett-PC-Käufer(in)
Hast du auch den Treiber per DDU deinstalliert und anschließen nach BIOS-Switch neu installiert. Die Daten bleiben sonst in der Registry stehen und die alten Werte bleiben erhalten. Prüfe bitte auch ob die neuen Werte übernommen wurden. > GPU-Z

Wobei 92 Grad HotSpot bei ständiger Vollauslastung in einem Triple A Titel und alles auf Anschlag normal ist. Ich habe z.B. bei meinem 144Hz Monitor die Frames begrentz auf max 144 (Freesync+VSync). Und bevor jetzt einer schreibt VSync ist ein nogo > VSYNC begrenzt zusammen mit Freesync nur die Framerate auf max. Bildwiederholfrequenz des Monitores und würde nur aktiv oberhalb der Freesync-Range. Da VSYNC dies verhindert funtioniert es als Framecap ohne Input-Lag.
 

erdnussflipjan

Komplett-PC-Käufer(in)
Hier auch mal meine Temps. Es ist die XFX RX5700XT Thicc II mit verbessertem Kühler (kostenlos von XFX zugeschickt bekommen) und Conductonaut Flüssigmetall unter Voll-Last nach 30 Min.. 195 Watt Standart-Bios / Anliegende Taktraten je Stituation 1890 - 2025 Mhz

76C GPU
88C GPU Hotspot
80C RAM
82C VRM
Lüfter max. 1350 U/Min.

Belüftet im Fractal Design R5 mit 2 140er Fronteinlass und 1 140er rückseitiger Auslass.

Von daher sind deine Temps der Nitro absolut normal. Das 225 Watt Bios finde ich aber wirklich zu viel gewollt durch Sapphire.
 
TE
B

Beanos

Komplett-PC-Käufer(in)
Also ich hatte mit dem 2. Bios das Problem, dass die Karte zwar leiser lief, aber leider auch heißer wurde.

Habe mal 3D Mark Time Spy durchführen lassen. Hier die genauen Wert:

CPU (Tdie) max Temp: 78,3 Grad (CPU Spannung 1,5 V)
GPU (Hotpot) max Temp: 84 Grad (Fan Speed max: 1587)

Punkte: 9344

Und bei Prime95, scheinbar habe ich da was falsch gemacht bei der Einstellung, kam die CPU nur auf max 68,1 Grad (siehe Bild)

Unbenannt.PNG
 
Zuletzt bearbeitet:

erdnussflipjan

Komplett-PC-Käufer(in)
Die Silent-Biose haben meist eine geringere Lüfterdrehzahl. Die Temps sind aber alle für eine OC 5700XT im normalen Bereich. Auch die Idle Temps sehen normal aus. Kommt auch drauf an wie du spielst. Wenn das System auf volle Lotte in den Spielen rennen darf, muss man auch mehr Abwärme, Lautstärke und Verbrauch akzeptieren. Daher ist bei mir auch jedes Spiel bei max. Monitorfrequenz gelockt und habe bessere Frametimes. Der Verbrauch, die Lautstärke und Wärme sinken entsprechend auch.

Die zuvor geposteten Werte erreiche ich im normalen Spielebetrieb auch nur wenn ich die Karte rennen und saufen lasse wie sie könnte. Mit Framecap bei 144Hz liege ich deutlich drunter.

Den CPU Kühler würde ich aber in Zukunft auch gegen ein besseres Modell ab 200 Watt TDP austauschen (Thermalright, EKL etc.). Der 3700er sollte dann auch taktfreudiger reagieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
B

Beanos

Komplett-PC-Käufer(in)
Okay, dann dank ich euch erstmal.
Habe den bequiet Kundendienst einmal angeschrieben, mal sehen, ob die mir helfen können.
 
Oben Unten