Seite 1 von 2 12
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    101.255

    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Radeon RX 5700 (XT) seziert: Bildqualität, Effizienz, Compute-Benchmarks, Tessellation

    Eine neue Grafikkarte ist mehr als Fps, Sone und Watt. In diesem Artikel analysieren wir die Radeon RX 5700 XT abseits ausgetretener Spiele-Pfade. Was leistet Navi 10, AMDs fortschrittlichste GPU, bei Compute-Aufgaben, wie sieht die anisotrope Filterung aus und wie steht es um die Tessellation-Performance? Das und mehr erfahren Sie hier.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Radeon RX 5700 (XT) seziert: Bildqualität, Effizienz, Compute-Benchmarks, Tessellation

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Rolk
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    11.08.2009
    Beiträge
    11.848

    AW: Radeon RX 5700 (XT) seziert: Bildqualität, Effizienz, Compute-Benchmarks, Tessellation

    Wir werden uns in Kürze ansehen, wie sich der Faktor-Begrenzungsregler in der Radeon Software auswirkt.

    Nicht vergessen/streichen das Thema. Auf die Ergebnisse bin ich gespannt.



  3. #3

    Mitglied seit
    24.02.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Trinklage :-))
    Beiträge
    1.608

    AW: Radeon RX 5700 (XT) seziert: Bildqualität, Effizienz, Compute-Benchmarks, Tessellation

    Mist, Raff, wegen dir will ich jetzt am liebsten sofort UHD!
    Kauf mir mal eben ne Titan undn Bildschirm für schlappe 5000 bitte.
    "Kauft euch eine PCGH - denn dafür ist sie schließlich da" :-)

  4. #4
    Avatar von Leuenzahn
    Mitglied seit
    16.04.2019
    Beiträge
    344

    Rotes Gesicht AW: Radeon RX 5700 (XT) seziert: Bildqualität, Effizienz, Compute-Benchmarks, Tessellation

    An dieser Stellle ein HERZLICHES BEILEID an Raffi und Willi!

    Aber leider sind die Infos zu den neuen Grakas geil und man gönnt es euch, daß Ihr für uns hier Überstunden schiebt am Sonntag. Ich trink mal vorsorglich ein Glas Rotwein auf euch Burschen mit. *Prost*

    Ich bin gerade am Rätseln, ob ich die 5700 XT noch mit nem Be Quiet 500 Watt (Bronze, auf 88%), mit nem 4790k und sonst nem normalen System zum Laufen bekomme. Hat da einer Einschätzungswerte, wie die Karte sich ohne OC etc. so in einem "normalen" System verhält, bzw. was die Leistung aufnimmt?

  5. #5
    Avatar von PCGH_Raff
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    15.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    7.997

    AW: Radeon RX 5700 (XT) seziert: Bildqualität, Effizienz, Compute-Benchmarks, Tessellation

    Zitat Zitat von BxBender Beitrag anzeigen
    Mist, Raff, wegen dir will ich jetzt am liebsten sofort UHD!
    Kauf mir mal eben ne Titan undn Bildschirm für schlappe 5000 bitte.
    Ich verkaufe dir gerne meine Titan und meinen Bildschirm. Für weniger als 5.000.

    MfG,
    Raff

    P.S: Danke für das Beileid - aber wir Turbonerds machen das irgendwie gern. Für euch Turbonerds!
    Infobombe zu Ryzen 3000 & RX 5700, die 20 besten Gaming-LCDs, GPU-Benchmarks 2019 u. v. m.: PCGH 08/2019, jetzt digital erhältlich– kaufen, schmökern, staunen! Feedback-Forum

    Haupt-PC: AMD Ryzen 1700 @ 2,5 GHz (kein SMT -> ULV) | Titan X (Pascal)/12G OC @ pimped Accelero Hybrid III-140 | Asus X370 Crosshair VI Hero | 32 GiB DDR4-3000 | 31" DCI-4K-LCD
    Bastel-PC: Intel Core i7-6900K @ 3,0 GHz (undervoltet) | AMD Radeon Vega Frontier Edition/16G (undervoltet) | Asrock X99X Fatal1ty Killer | 32 GiB DDR4-2400 | 31" DCI-4K-LCD
    Göttin/Retro: AMD Athlon XP @ 2,7 GHz | 3dfx Voodoo 5 6000 Rev. A-3700/128M | 8K5A3+ | 1 GiB DDR-350 | SB Live! 5.1 | 19" Röhrenmöhre

    Die einen sehen Rot, die anderen Grün. Doch der wirklich Weise ist farbenblind.


  6. #6
    Avatar von Cleriker
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    07.11.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Myrtana
    Beiträge
    10.351

    AW: Radeon RX 5700 (XT) seziert: Bildqualität, Effizienz, Compute-Benchmarks, Tessellation

    Ihr seid Die besten! Danke euch für euren Einsatz.

    Stephan Wilke: "Hauptplatinen, die von Anwendern mit Bohrlöchern versehen werden, neigen überdurchschnittlich oft dazu, danach grundsätzlich nicht mehr zu funktionieren."

  7. #7

    Mitglied seit
    30.09.2016
    Beiträge
    2.169

    AW: Radeon RX 5700 (XT) seziert: Bildqualität, Effizienz, Compute-Benchmarks, Tessellation

    Warum wird bei AMD - die es ja als erstes eingeführt haben - Tesselation jetzt noch schlechter? 4-8x Tesselation, oft auch 16x, sind durchaus Sinnvoll.

  8. #8

    Mitglied seit
    16.04.2016
    Beiträge
    30

    AW: Radeon RX 5700 (XT) seziert: Bildqualität, Effizienz, Compute-Benchmarks, Tessellation

    Hallo, könnt ihr bitte mal das neue Sharpening Feature für Navi in rage 2 testen?

  9. #9
    Avatar von PCGH_Raff
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    15.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    7.997

    AW: Radeon RX 5700 (XT) seziert: Bildqualität, Effizienz, Compute-Benchmarks, Tessellation

    Zitat Zitat von freezer255 Beitrag anzeigen
    Hallo, könnt ihr bitte mal das neue Sharpening Feature für Navi in rage 2 testen?
    Das ist bereits ins Spiel gepatcht worden. Nennt sich "FidelityFX" und läuft auf jeder Grafikkarte, die das Spiel darstellen kann.

    MfG,
    Raff
    Infobombe zu Ryzen 3000 & RX 5700, die 20 besten Gaming-LCDs, GPU-Benchmarks 2019 u. v. m.: PCGH 08/2019, jetzt digital erhältlich– kaufen, schmökern, staunen! Feedback-Forum

    Haupt-PC: AMD Ryzen 1700 @ 2,5 GHz (kein SMT -> ULV) | Titan X (Pascal)/12G OC @ pimped Accelero Hybrid III-140 | Asus X370 Crosshair VI Hero | 32 GiB DDR4-3000 | 31" DCI-4K-LCD
    Bastel-PC: Intel Core i7-6900K @ 3,0 GHz (undervoltet) | AMD Radeon Vega Frontier Edition/16G (undervoltet) | Asrock X99X Fatal1ty Killer | 32 GiB DDR4-2400 | 31" DCI-4K-LCD
    Göttin/Retro: AMD Athlon XP @ 2,7 GHz | 3dfx Voodoo 5 6000 Rev. A-3700/128M | 8K5A3+ | 1 GiB DDR-350 | SB Live! 5.1 | 19" Röhrenmöhre

    Die einen sehen Rot, die anderen Grün. Doch der wirklich Weise ist farbenblind.


    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von Eragoss
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    07.05.2015
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    458

    AW: Radeon RX 5700 (XT) seziert: Bildqualität, Effizienz, Compute-Benchmarks, Tessellation

    Zitat Zitat von BxBender Beitrag anzeigen
    Mist, Raff, wegen dir will ich jetzt am liebsten sofort UHD!
    Kauf mir mal eben ne Titan undn Bildschirm für schlappe 5000 bitte.
    Keine Ahnung wie viel Budget vorhanden ist, aber ich kann dich beruhigen. Je nach FPS Anspruch und Spiel kann man in den Genuss von 4k Gaming schon deutlich preiswerter kommen. Eine GTX 980TI + Samsung 40 Zoll curved TV konnten mich schon 2015 überzeugen. Die RX 5700 (449,-€) + 4k TV (mit niedrigen input lag) bzw. Monitor sind für deutlich unter 1.000 € zu bekommen. Je nach Spiel muss man den Detailregler ggf. von Ultra auf High stellen, aber die Qualität ist immer noch überragend.
    Intel Core I9 9900K - ARCTIC Liquid Freezer 360 - Gigabyte Z390 Aorus Pro Wifi - Kingston HyperX 32GB 3600 - 1TB NVME + 1TB SSD + 3TB & 4TB HD, AORUS GeForce RTX™ 2080 Ti XTREME 11G, Corsair HX1200 Netzteil 1200W Platinum, BeQuiet DARK BASE 700 Gehäuse - Win 10, Samsung UE40JU6550, 4k Curved 40 Zoll - PCGH Online Abonnement

Seite 1 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •