Seite 1 von 5 12345
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    103.313
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu CPU in Playstation 5 und Xbox Scarlett mit angeblich 50 Prozent mehr Takt

    Die CPU in Playstation 5 und Xbox Scarlett kommen mit angeblich 50 Prozent mehr Takt. Je nachdem, von wo man rechnet, käme man bei 3,2 GHz bis 4,6 GHz raus. Realistisch scheint auch angesichts der aufgestockten Kerne irgendwas im Bereich von 3,2 bis knapp unter 4,0 GHz.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: CPU in Playstation 5 und Xbox Scarlett mit angeblich 50 Prozent mehr Takt

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2

    Mitglied seit
    15.09.2015
    Beiträge
    825

    AW: CPU in Playstation 5 und Xbox Scarlett mit angeblich 50 Prozent mehr Takt

    1. Die 360 hatte keinen Xenon
    2. Der kommt von Intel und nicht von IBM

  3. #3

    Mitglied seit
    30.03.2018
    Beiträge
    65

    Cool AW: CPU in Playstation 5 und Xbox Scarlett mit angeblich 50 Prozent mehr Takt

    Jup die haben "Xenon" verbaut. Damit es noch Nachts gut funkelt. ^^

  4. #4
    Avatar von RavionHD
    Mitglied seit
    13.10.2010
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    17.127

    AW: CPU in Playstation 5 und Xbox Scarlett mit angeblich 50 Prozent mehr Takt

    3-3,2 Ghz halte ich für realistsch, das wären dann auch ca. 50% mehr.

  5. #5

    Mitglied seit
    24.02.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Trinklage :-))
    Beiträge
    2.030

    AW: CPU in Playstation 5 und Xbox Scarlett mit angeblich 50 Prozent mehr Takt

    Zitat Zitat von Bluntasia Beitrag anzeigen
    Jup die haben "Xenon" verbaut. Damit es noch Nachts gut funkelt. ^^
    Jo, Xenon-Scheinwerfer. Gabs die nicht erst nach der XBox? Als sind Konsolen doch Vorreiter und Innovationsträger bei neuer Technik. lol

    Übrigens finde ich es weiterhin sehr amüsant, wie sich solche hohen Hardwaretecs für ein kleines und zudem kostengünstiges Schuhkartonsystem umsetzen lassen sollen.
    Haben die überhaupt Platz, um mehr als ein kleines 180 Watt Netzteil zu verbauen, geschweige denn den ganze Käse auch zu kühlen?
    Auch wissen wir, das solche Hardware in Notebooks und in speziellen Mini-PCs sauteuer ist.
    Also die CPU wird maximal den 45 Watt Ökomode erben, demnach kann man die 4ghz abschreiben, eher niedrige 3000er Werte Allcore.
    Grafikkarte mit 2Ghz ist auch Quatsch, wenn es noch Navi sein sollte, dann eher 1500, weil die Leistungsaufnahme gegenüber Desktop runter muss, statt noch höher.
    Speicher von Aliens aus dem Weltall? Garantiert nicht. Stinknormale kleine SSD mit PCI-E 4.0 Stecker.
    Vielleicht sogar nur als Cachelösung genutzt? Wer weiß. Oder berechnen die 250 Euro für 1TB?
    Da ist sicherlich noch ne billige normale SSD hintendrangehängt für heruntergeladene Spiele.
    Die Kosten müssen irgendwie gedrückt werden und das geht nicht mit guter Hardware, die im EInzelhandel kaum von Otto-Normalverbraucher bezahlt werden kann oder will.
    2 Welten treffen aufeinander.
    Die Konsolen werden selbst mit niedrig angesetzten Werten schon sehr teuer werden müssen, es sei denn die legen anfang pro Gerät 300 Euro bei udn hoffen dann durch hohe Absätze auf genug Einnahmen durch Spiele und Abos und Preisreduzierungen im Laufe der Zeit durch billigere Produktion.
    Geändert von BxBender (19.11.2019 um 18:08 Uhr)
    "Kauft euch eine PCGH - denn dafür ist sie schließlich da" :-)

  6. #6
    Avatar von juko888
    Mitglied seit
    01.02.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Gibt es
    Beiträge
    2.017

    AW: CPU in Playstation 5 und Xbox Scarlett mit angeblich 50 Prozent mehr Takt

    Zitat Zitat von perupp Beitrag anzeigen
    1. Die 360 hatte keinen Xenon
    2. Der kommt von Intel und nicht von IBM
    Xenon war der MS-Codename für die verbaute IBM CPU.

    Du meinst vermutlich Intels Xeon.
    Intel Core i3-8100 • be quiet! Dark Rock 3 • MSI Z370 TOMAHAWK • HyperX FURY 16 GB DDR4-2666 • ZOTAC GTX 1070 Mini • SAMSUNG NVMe SSD 970 Evo 500 GB • Seagate BarraCuda 2000 GB • be quiet! Pure Power 9 600W • be quiet! Pure Base 600 Window BLACK • Samsung S24F350 • Logitech G213 Prodigy • SteelSeries Rival 100 • Windows 10 Home x64 • Sony Playstation 4 Pro 1000 GB SSD (Sandisk 3D Ultra)

  7. #7
    Avatar von Locuza
    Mitglied seit
    30.10.2009
    Beiträge
    10.922

    AW: CPU in Playstation 5 und Xbox Scarlett mit angeblich 50 Prozent mehr Takt

    Nach dem Lesen muss ich völlig in den Deutsch-Modus wechseln und meckern:

    Zitat Zitat von PCGH Artikel
    Laut den Entwicklern des Spiels Warface haben die kommenden Konsolen, Xbox Next (Scarlett) und Playstation 5, 50 Prozent mehr CPU-Takt als die bisherigen Modelle. Schaut man sich also die Taktraten der aktuellen Modelle an, würde man irgendwo bei 3,5-4,0 GHz Zen-2-Power rauskommen
    Schaut man sich aktuellen Konsolen-Modelle an, dann liegen die Taktraten, wie der Artikel ja selbst weiter schreibt, bei 1.6-2.3 Ghz, also landet man ausgehend von der 50%-Aussage bei 2.4-3.45Ghz.
    Der Artikel wirft aber nur so um sich mit Möglichkeiten, wo keine davon die genannte Basis verwendet.
    1.) Headline: "Je nachdem, von wo man rechnet, käme man bei 3,2 GHz bis 4,6 GHz raus"
    2.) Headline: "Realistisch scheint auch angesichts der aufgestockten Kerne irgendwas im Bereich von 3,2 bis knapp unter 4,0 GHz."
    3.) Text: "Schaut man sich also die Taktraten der aktuellen Modelle an, würde man irgendwo bei 3,5-4,0 GHz Zen-2-Power rauskommen. "

    Die richtige Basis und mehr Konsistenz wäre nicht schlecht gewesen.
    Man hätte einfach Folgendes schreiben können: "Die Taktraten auf Basis aktueller Konsolen-Modelle könnten entsprechend bei 2.4-3.45Ghz liegen und falls noch genügend Spielraum besteht, gar bis zu 4Ghz hochgehen, wobei zuvor 3.2 Ghz für die PS5 genannt wurden und als realistisch anzusehen sind."

    Zitat Zitat von PCGH-Artikel
    Das scheint als Takt durchaus realistisch; wäre ausgehend von der PS4 sogar schon das Doppelte an Takt und es soll ja nun auch die Konfiguration 8/16 statt 2/4 sein.
    "Statt 2/4" was zur Hölle?

    Zitat Zitat von PCGH-Artikel
    Gespart werden kann bei den Custom-Chips auch immer unter der Haube, wo es der Kunde nicht so genau sieht. Vielleicht beim Cache oder den Funktionen. Wir erinnern an den Xenon in der Xbox 360, dem IBM unter anderem aus Kostengründen nur eine In-Order-Execution spendierte.
    Das In-Order-Execution-Design ist hierbei ein sehr schlechtes Beispiel bzw. kann man so etwas kaum als Sparmaßnahme kategorisieren.
    So etwas stellt das Grundfundament des Prozessors dar, was von Anfang an Teil des Grundkonzepts war, wo man sich die Transistoren für eine komplexe Out-Of-Order-Maschinerie gespart hat und lieber auf simplere In-Order-Cores gesetzt hat, wovon man dann aber bis zu drei Stück verbaut hat.
    Man hat lieber auf TLP (Thread-Level-Parallelism), als auf ILP ( Iinstruction-Level-Parallelism) gesetzt.

    Und eins kann man auch mit ziemlicher Gewissheit sagen, es werden keine 4 Ghz bei der CPU oder 2 Ghz bei der GPU werden.
    Die Taktraten werden bei der CPU eher unter 3.5Ghz liegen und bei der GPU wird man auch sehr wahrscheinlich nicht mehr als 1.8 Ghz sehen.
    Die Effizienzkurve sieht darüber hinaus schlecht aus und der Stromverbrauch nimmt stark zu , die Konsolenhersteller werden nicht in solche Bereiche vordringen.

    Zitat Zitat von perupp Beitrag anzeigen
    1. Die 360 hatte keinen Xenon
    2. Der kommt von Intel und nicht von IBM
    Xenon ist der Codename von der CPU in der Xbox 360.
    Xeon is das Marketing-Branding für Server- und HPC-Produkte von Intel.
    Geändert von Locuza (19.11.2019 um 19:26 Uhr) Grund: Der grammatikalische Fehler "Nachdem lesen" wurde korrigiert. Danke an ChrisMK72 für den Hinweis.

  8. #8
    Avatar von ChrisMK72
    Mitglied seit
    02.10.2007
    Beiträge
    4.809

    AW: CPU in Playstation 5 und Xbox Scarlett mit angeblich 50 Prozent mehr Takt

    Freue mich aber schon mal für alle Konsoleros, auf mehr Leistung.
    Wir sind doch alle Zocker im Herzen.
    GPU: Asus ROG 1080Ti 11GB Strix OC @ Monitor 31.5" LG 32GK850G-B WQHD 144Hz g-sync, CPU: 9900k Silent-Luftgekühlt, 32GB Ram 3700MHz CL15, 4TB 860evo SSD, Sound: Yamaha A-S301 @ 2x Canton 695DC

  9. #9
    Avatar von Ocmaster
    Mitglied seit
    29.10.2010
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    hintern mond dann rechts
    Beiträge
    655

    AW: CPU in Playstation 5 und Xbox Scarlett mit angeblich 50 Prozent mehr Takt

    sony sollte lieber mal mehr auf die gamer hören das sie mal ne ordentliche konsole die leistung hat bringen , microsoft hat auf seine gamer gehört mit der xbox one x da sieht man ja was an leistung geht 6tflops vs 4 .

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10
    Avatar von Quake2008
    Mitglied seit
    08.10.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Münster
    Beiträge
    2.142

    AW: CPU in Playstation 5 und Xbox Scarlett mit angeblich 50 Prozent mehr Takt

    Zitat Zitat von perupp Beitrag anzeigen
    1. Die 360 hatte keinen Xenon
    2. Der kommt von Intel und nicht von IBM


    Lass mich raten, stille Post ist dein Lieblingsspiel.
    AMD Athlon GE 200, ASROCK B450 Fatality, G.Skill 32GB DDR 4 3000 Mhz, 128 GB SSD + 2TB SSHD Segate,

Seite 1 von 5 12345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •