• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Zusammmenstellung [400-450], und jede Menge Fragen.....

himmelkind18

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Leute,
da mein alter PC (celeron 1,7gh, 512MB ram, Radeon 9250) leider vor 3 Wochen den Geist aufgegeben hat muss nun ein Neuer her.
Hauptsächlich soll dieser für homerecording-zwecke genutzt werden, ich brauche also vorwiegend viel prozessor- und arbeitsspeicherleistung.
Zum Spielen komme ich recht wenig, wenn dann überhaupt mal ne Runde Fifa, AoE oder Warcraft. Ich denke mal ich brauche da keine mega-highend-grafikkarte sondern eher gute Mittelklasse.

Habe mir bei hardwareversand.de mal einen Rechner zusammengestellt. Mich würde interessieren was ihr davon haltet und ob die Zusammenstellung überhaupt passt:

AMD Athlon64 X2 5200+ AM2"tray", 2x1024kB
Versandpreis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten und Logistikkosten
sofort lieferbar83,27

MSI K9N Neo-F V2, Sockel AM2 NVIDIA Nforce520, ATX, PCIe
Versandpreis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten und Logistikkosten
sofort lieferbar45,90

Arctic Freezer 64 Pro Sockel 754/939/AM2
Versandpreis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten und Logistikkosten
sofort lieferbar13,46

2048MB DDR2 TakeMS PC6400/800 CL 5
Versandpreis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten und Logistikkosten
verfügbar ab 23.01.200829,67

2048MB DDR2 TakeMS PC6400/800 CL 5
Versandpreis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten und Logistikkosten
verfügbar ab 23.01.200829,67

Coolermaster Elite 330 ohne Netzteil schwarz
Versandpreis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten und Logistikkosten
sofort lieferbar30,64

ATX-Netzt.BE Quiet! Straight Power 350 Watt / BQT E5
Versandpreis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten und Logistikkosten
sofort lieferbar40,68

Club3D HD2600XT ZeroTherm, 256MB, ATI Radeon 2600XT, PCI-Express
Versandpreis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten und Logistikkosten
sofort lieferbar80,50

Samsung HD161HJ S-ATA II 160GB 7200, 8 MB Cache, NCQ
Versandpreis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten und Logistikkosten
sofort lieferbar38,08

Samsung SH-D163B SATA Bulk schwarz
Versandpreis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten und Logistikkosten
sofort lieferbar11,80

Samsung SH-S203D bulk schwarz
Versandpreis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten und Logistikkosten
sofort lieferbar25,94

Rechner - Zusammenbau
Versandpreis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten und Logistikkosten
sofort lieferbar19,99

Summe:449,60

soll ich eine IDE- oder eher eine S-ATA-Festplatte wählen? verstehe den Unterschied zwischen S-ATA und IDE noch nicht so ganz. und sind die festplatten von samsung zu empfehlen?
Was mir auch noch wichtig ist, ist dass das System insgesamt sehr leise läuft. Ich vermute mal da habe ich nicht das passende Gehäuse für ausgesucht. worauf muss ich da genau achten?
Zum Arbeitsspeicher: was bringt mir mehr? 2*2048MB TakeMS oder aber 1*2048MB von nem rennomierteren Hersteller wie Infeneon oder Corsair?
Habe vor als Betriebssystem weiterhin XP zu nutzen, da wie ich gehört habe Vista ziemlich viele ressourcen frisst.

Bestellen wollte ich das ganze bei hardwareversand.de
hat schon jemand Erfahrungen mit der page? kann man "gefahrlos" dort bestellen und den auch von denen montieren lassen? also machen die das gut und kommt der pc heile auf dem postweg bei mir an?
wär nett mal eure Erfahrungen zu hören.
Könnt mir auch gerne neue Zusammenstellungen vorschlagen. bin für alles offen :).
So genug geschrieben. Jetzt seid ihr dran.
Für jeden Tip schon jetzt ein großes Dankeschön.
Wünsche euch allen noch einen angenehmen Tag.
liebe Grüße

himmelkind
 

Rain_in_may84

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
H
soll ich eine IDE- oder eher eine S-ATA-Festplatte wählen? verstehe den Unterschied zwischen S-ATA und IDE noch nicht so ganz. und sind die festplatten von samsung zu empfehlen?

Zum Arbeitsspeicher: was bringt mir mehr? 2*2048MB TakeMS oder aber 1*2048MB von nem rennomierteren Hersteller wie Infeneon oder Corsair?
Habe vor als Betriebssystem weiterhin XP zu nutzen, da wie ich gehört habe Vista ziemlich viele ressourcen frisst.

Herzlich willkommen im Forum :)
IDE würde ich nicht mehr nehmen. Das S-ATA Interface ist moderner und das wichtigste ist: Sie haben im gegensatz zu den IDE Platten (die nicht mehr weiterentwickelt wurden) sehr an Performance gewonnen.
Zudem sind die neusten S-ATA Platten auch sehr leise.

Das mit dem Arbeitsspeicher ist eine gute Frage. Da du sicherlich ein 32 bit XP hast wird dieses von den 4 GiB max 3,5 verwalten können der Rest liegt brach. (bei mir sind es gar "nur" 3,2 GiB)
Da du ein AMD System haben willst ist die Latenz vom Speicher wichtig, da ist es egal von welchen Hersteller. Ein DDR2 800 CL 4 billig Riegel ist besser als ein DDR2 800 CL5 Markenriegel (wenn beide zum Board kompatibel sind)

MFG
 
TE
H

himmelkind18

Schraubenverwechsler(in)
hi,
schonmal danke. das mit der latenz versteh ich nicht so ganz. wodran erkenne ich denn welchen typ ich genau brauche. bringen mir dann 4 gb gar nix für xp? oder isses trotzdem sinnvoll 4gb anstatt 2 zu nehmen?
mfg
 

riedochs

Lötkolbengott/-göttin
Moin

bei SATA-Platten kann es von Nöten sein beim installieren eine Diskette für SATA Treiber einzulegen, also das alte Floppy behalten. Wenn du dir das nicht zutraust nimm ne IDE Platte, von der Geschwindigkeit macht das kein Unterschied.

Nimm die CPU boxed oder einen besseren Kühler, ich habe den Artic Scheiss letztens montieren dürfen, das ist was für Strafgefangene in Sibirien.

Das Netzteil könnte mit 350W etwas knapp sein, aber da bin ich mir nicht sicher. Zum Gehäuse kann ich leider nichts sagen, kenne das von die genannte nicht.

Ansonsten kann ich nur von guten Erfahrungen bei Hardwareversand berichten, habe da schon öfters bestellt.
 

Pokerclock

Moderator
Teammitglied
hi,
schonmal danke. das mit der latenz versteh ich nicht so ganz. wodran erkenne ich denn welchen typ ich genau brauche. bringen mir dann 4 gb gar nix für xp? oder isses trotzdem sinnvoll 4gb anstatt 2 zu nehmen?
mfg

Das Problem bei Win XP 32Bit wird sein, dass du zwar 4GB im Rechner drin sind, du aber nur 3 bis 3,5 GB nutzen kannst. Sicherlich werden 3GB statt 2GB bei manchen Anwendungen Vorteile bringen (Multitasking, Gothic3, Supreme Commander), dennoch bleiben mindestens 1GB ungenutzt und somit verschenktes Geld.

Ein 64Bit XP isr keine Alternative, da die Treiberversorgung einfach nur grauenhaft ist.

Vista 32Bit ist auch keine langfristig haltbare Lösung, da Vista bereits im Leerlauf 1GB auffressen kann.

Wenn du wirklich die vollen 4GB nutzen willst, musst du auf Vista 64Bit wechseln. Hier ist die Treiberversorgung zwar auch noch recht schlecht aber besser als bei XP.

Was die Latenzen angeht, ist es mittlerweile "fast" egal wie niedrig die Latenzen sind. Die Leistungsvorteile sind durch niedrigere Latenzen nicht so hoch, wie noch damals mit den P4-Prozessoren. Insofern musst du darauf nicht achten. Wichtig ist Speicher, der mit "normalen" Latenzen CL5-5-5-15 auch noch fortgeschrittene OC-Versuche mitmacht, falls du Übertakten willst. Wenn du Speicher bekommst der CL4-4-4-12 schafft für das Gleiche Geld, kannst du den natürlich auch nehmen. Aber ehrlich bestenfalls 5% mehr Leistung, wenn überhaupt. Eine dezente Übertaktung von 200MHZ bringt mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
H

himmelkind18

Schraubenverwechsler(in)
habt ihr denn bessere ideen was ich für das geld bekommen könnte? und hab ich das richtig verstanden, dass das gehäuse für die lautstärkeentwicklung gar nich so wichtig ist?
ach und zum ram. bringts mir denn was wenn ich n 2gb mit nem 1gb riegel kombiniere oder geht das gar nicht?
mfg
 

riedochs

Lötkolbengott/-göttin
Man sollte möglichst immer 2 gleiche Riegel verwenden. Bei 4 Riegeln sollten es immer paarweise die gleichen sein.
 
TE
H

himmelkind18

Schraubenverwechsler(in)
ah okay, danke riedochs. hast du denn n vorschlag welcher kühler besser geeignet wäre?
und hat jemand vorschläge für nebengeräusch-schluckende gehäuse? oder worauf kommt es generell an damit der pc möglichst ruhig (leise) läuft.
und bin ich eventuell mit nem intel core 2 duo besser bedient als mitm amd?

mfg
 

Kreisverkehr

BIOS-Overclocker(in)
mit nem C2D bist besser bedient, wenns in die Richtung 6750 oder neu den 8400 in der Richtung geht, unterhalb kannst du auch nen 5600+, etc nehmen. gut und günstig.
Ich bin eigentlich auch nicht abgeneigt noch den 6000+ zu empfehlen. (zum übertakten natürlich nicht geeignet bis auf 200mhz vllt)
Wenns übertaktet werden soll, dann kannst den 5000+ Black Edition, den 5200+ (mehr cache) oder eventuell auch den 5600+ nehmen. Sollten an die 3 Ghz gehen, wenn die Hauptplatine mitspielt.
Klar kannst nen E2x00 oder nen E4x00 besser übertakten, aber da fällt der kleinere Cache verdammt stark ins gewicht.
Den E2x00 musst an die 3 Ghz oder bisl mehr bringen (nich so schwer) um den E6750 PAroli zu bieten. Sprich auch erst dann wird er zur ernsten Konlurrenz zum 6000+
NT von COrsair ... und Das Gehäuse. Alles mit boxed komponenten und trotzdem nicht laut. Allerdings nur, wenn du den 25er Lüfter am Seitenteil und minimaldrehzahl stellst...

Lange Rede gar kein Sinn: brauchst ein leises Netzteil, ein Gehäuse das möglichst wenig Lüfter für ne gute durchlüftung braucht.
und ne leise Graka..aber da ist AMD grad wunderbar leise...
Am besten wär natürlich ein Semi-passives Netzteil.. 450W dürften dann ja auch reichen...
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
MSI K9N Neo-F V2, Sockel AM2 NVIDIA Nforce520, ATX, PCIe
Versandpreis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten und Logistikkosten
sofort lieferbar45,90

Coolermaster Elite 330 ohne Netzteil schwarz
Versandpreis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten und Logistikkosten
sofort lieferbar30,64

ATX-Netzt.BE Quiet! Straight Power 350 Watt / BQT E5
Versandpreis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten und Logistikkosten
sofort lieferbar40,68

Samsung HD161HJ S-ATA II 160GB 7200, 8 MB Cache, NCQ
Versandpreis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten und Logistikkosten
sofort lieferbar38,08
1. nimms MSI K9AG Neo2 und lass dafür die GraKa weg.
2. lieber 'nen 450W Straight
3. besser 'ne WD Platte, kannst aber auch gleich 250-320GB nehmen.

Einen anderen Kühler würd ich auch ev. nehmen, den Rechner zusammenbau solltest aber NICHT nehmen!!

Wenn du dich das nicht traust, frag in deinem Umkreis, obs da jemanden gibt, der den zusammenbauen würde, der Zusammenbau vom Shop ist SEHR riskant denn der Kühler könnt abfallen und alles zerstören.
soll ich eine IDE- oder eher eine S-ATA-Festplatte wählen? verstehe den Unterschied zwischen S-ATA und IDE noch nicht so ganz. und sind die festplatten von samsung zu empfehlen?
Was mir auch noch wichtig ist, ist dass das System insgesamt sehr leise läuft. Ich vermute mal da habe ich nicht das passende Gehäuse für ausgesucht. worauf muss ich da genau achten?
Zum Arbeitsspeicher: was bringt mir mehr? 2*2048MB TakeMS oder aber 1*2048MB von nem rennomierteren Hersteller wie Infeneon oder Corsair?
Habe vor als Betriebssystem weiterhin XP zu nutzen, da wie ich gehört habe Vista ziemlich viele ressourcen frisst.
1. Wo willst die IDE Platte anklemmen?!
Eben, ergo S-ATA bei HDDs, beim ROM würd ich aber noch auf IDE setzen, S-ATA ist immer noch recht problematisch bei Laufwerken.
2. Du solltest drauf achten, das das Gehäuse möglichst massiv aufgebaut ist und die Komponenten von ANfang an leise.
3. TakeMS ist ganz gut, kann über den Schuppen nix schlechtes sagen.
Der Aufpreis zu den anderen lohnt sich kaum...
Bestellen wollte ich das ganze bei hardwareversand.de
hat schon jemand Erfahrungen mit der page? kann man "gefahrlos" dort bestellen und den auch von denen montieren lassen? also machen die das gut und kommt der pc heile auf dem postweg bei mir an?
wär nett mal eure Erfahrungen zu hören.
Ja, der Schuppen ist OK, bestell da auch recht oft, weil sie zu mir recht schnell liefern (~24h, Nord-Süd Verbindung), Service ist auch OK.

Könnt mir auch gerne neue Zusammenstellungen vorschlagen. bin für alles offen :).
So genug geschrieben. Jetzt seid ihr dran.
Für jeden Tip schon jetzt ein großes Dankeschön.
Wünsche euch allen noch einen angenehmen Tag.
liebe Grüße

himmelkind
Ist soweit OK, gibt eigentlich nur kleinigkeiten, die man ändern könnte.
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
mit nem C2D bist besser bedient, wenns in die Richtung 6750 oder neu den 8400 in der Richtung geht, unterhalb kannst du auch nen 5600+, etc nehmen. gut und günstig.
Nein, ist er nicht, denn ersteinmal sind die Chipsätze nicht so gut, zum anderen ist der Preis um einiges höher!
Du musst von +50% von einem vergleichbaren AMD System ausgehen...
Ich bin eigentlich auch nicht abgeneigt noch den 6000+ zu empfehlen. (zum übertakten natürlich nicht geeignet bis auf 200mhz vllt)
Naja, ich wüsst jetzt nicht, wo der Sinn davon sein soll, zumal der um einiges heißer und auch teurer ist...
Klar kannst nen E2x00 oder nen E4x00 besser übertakten, aber da fällt der kleinere Cache verdammt stark ins gewicht.
Beim E2x00 trifft das mit dem besser Übertakten NICHT zu, zumal der Cache gerade hier sehr stark ins Gewicht fällt, der E4x00 ist auch nicht soo viel besser, aber deutlich teurer als ein AMD, lohnt also auch nur Übertaktet...
Den E2x00 musst an die 3 Ghz oder bisl mehr bringen (nich so schwer) um den E6750 PAroli zu bieten. Sprich auch erst dann wird er zur ernsten Konlurrenz zum 6000+
...wenn er Übertakten möchte bzw der E21x0 überhaupt in diese Gegend kommt...

NT von COrsair ... und Das Gehäuse. Alles mit boxed komponenten und trotzdem nicht laut. Allerdings nur, wenn du den 25er Lüfter am Seitenteil und minimaldrehzahl stellst...
Ich wüsst jetzt nicht, was am Corsair NT soo viel besser sein soll, gleiches beim A+ Case, da bezweifle ich mal, das das wirklich gut/massiv ist...
Lange Rede gar kein Sinn: brauchst ein leises Netzteil, ein Gehäuse das möglichst wenig Lüfter für ne gute durchlüftung braucht.
Das hat er doch, ein sei leise!, das Gehäuse fällt auch nicht soo sehr ins Gewicht, sind eh alle sehr ähnlich aufgebaut, wichtiger ist da ein massiver HDD Käfig, möglichst mit (leicht) entkoppelten HDDs wg. der Vibrationen der HDD.
und ne leise Graka..aber da ist AMD grad wunderbar leise...
Am besten wär natürlich ein Semi-passives Netzteil.. 450W dürften dann ja auch reichen...
Semi passive NTs sind in erster Linie erstmal eines:
Sau teuer, fürs gebotene.
Kann also wirklich nicht dazu raten...
 

Kreisverkehr

BIOS-Overclocker(in)
Zu 1. Der P35 is als Chipsatz nicht schlechte, kann ich nix dagegeb sagen.
Gibt auch gute und günstige Platinen.
Außerdem: Es ging hier nur um die Leistung. Für mich lohnt sich ein Intel erst ab dem 6750, wenn man die Leisutng will. Dann muss man den Preis auch dafür zahlen.
Des gut und günstig war auf AMD bezogen. Kostet weniger, relativ gleiche Leistung. die paar % sind -für mich- egal.

Zu 2. Naja, ich sehe den als Grenzfall. Klar, 5600+ nur bisl langsamer, aber kühler, etc.
Geschmacksache.

Zu 3. DIe kleinen Intel sollten aber doch besser übertaktbar sein als AMDs.
Ich hatte nur gemeint, dass Intel viel Cache braucht, und gerade diese Chips zu wenig haben. Um die gleiche Leistung wie ein 6550 zu haben, müssen die weit schneller als selbiger takten.

Zu 4. naja, Das Case is bisl klapprig, aber der innenraum is nich schlecht. Wenn er ein anderes gutes hat, klar, warum nciht.
Beim Netzteil: Seasonic (klar, ist ja quasi corsair), Be Quiet, auch gut. muss ich dir recht geben. Ich war jedenfalls von der Lautstärke dieses Systems positiv überrascht.

Zum Netzteil: Nur von der Lautstärke her gut, beim Rest: hast recht.
hatte ich irgendwie nicht drangedacht.
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Zu 1. Der P35 is als Chipsatz nicht schlechte, kann ich nix dagegeb sagen.
Gibt auch gute und günstige Platinen.
Außerdem: Es ging hier nur um die Leistung. Für mich lohnt sich ein Intel erst ab dem 6750, wenn man die Leisutng will. Dann muss man den Preis auch dafür zahlen.
Des gut und günstig war auf AMD bezogen. Kostet weniger, relativ gleiche Leistung. die paar % sind -für mich- egal.
Eben, der Intel lohnt erst ab der E6 Reihe, vorher nicht...
Der P35 ist auch nicht soo gut -> Coldbootproblem, PCie X1 Porblem und so weiter...
Zu 3. DIe kleinen Intel sollten aber doch besser übertaktbar sein als AMDs.
Ich hatte nur gemeint, dass Intel viel Cache braucht, und gerade diese Chips zu wenig haben. Um die gleiche Leistung wie ein 6550 zu haben, müssen die weit schneller als selbiger takten.
Sind sie aber nicht ;)
DIe AMDs bekommt man auch auf 3-3,5GHz, die kleinen Intels aber nicht so einfach...
 

riedochs

Lötkolbengott/-göttin
1. nimms MSI K9AG Neo2 und lass dafür die GraKa weg.
2. lieber 'nen 450W Straight
3. besser 'ne WD Platte, kannst aber auch gleich 250-320GB nehmen.

Das 350W ist vollkommen ausreichend. Für was mehr Strom verbraten als nötig?
WD Platten besser nicht. Meine 3 hier werden richtig heiss und nach ca 8 Wochen schon lauter.

Die Samsung ist nicht verkehrt
 

Kreisverkehr

BIOS-Overclocker(in)
gut, ok. ich mach eh bald meine (eigenen) Erfahrungen mim Übertakten von nem AMD, wenns nich durchs Board limitiert werden sollte.
hab in manchen Foren glesen, dass der 6000+ meistens an die 3,2-3,4 geht.
Gut, wenn des auch ein 5200+ schafft, wunderbar.

Ich kann persönlich MSI nicht ab. Hatte ein MSI, naja, nich der hit. Dann bei billigen Platinen werden keine CHips mit 125W TDP unterstützt. Wennst übertaktest, dann braucht der Chip aber mehr Energie, außerdem werden dann schon von vornherein Prozessoren ausgeschlossen.

Bei den AM2+-Brettern gibts auch jede Menge Bugs, v.a. die mit dem 790er-Chipsatz. (Hab ich auch erlebt...M3A von Asus)

Zum Board: Nvidia-CHipsätze sind Stromfresser...gut, ok.
übrigens, des müsste es sein: Keine unterstützung für Prozzis mit 125W.. Bei deinem unwichtig, aber fürs starke übertakten, und spätere Prozzis...spricht nicht für gute Spannungswandler---
außerdem werden die Athlons mit 65W geprüft..kann also sein, dasses nicht unterstützt wird.

Ich kann in Bälde das Gigabyte GA-MA69G-S3 testen mit 690G-Chipsatz (gut, der 690V war icht verfügbar, aber egal..außerdem hab ich ja ne gute Graka,)
HAt zwar ne onboard-Graka, aber wenigstens umfangreiche Prozessor-unterstützung , etc.
Mal schauen, wie sich des verhält. ich hoffe fehlerfrei und stabil.
Dein Rechner dürft desweiteren keine 200W beim zocken ziehen.
 
Oben Unten