• Ihr möchtet selbst über spannende, neue PC-Komponenten, Peripherie und PC-Spiele berichten, habt aber noch keine Plattform dafür? Ihr kennt euch mit alter Hardware oder Retro-Spielen gut aus? Ihr möchtet neben Studium oder Job Geld verdienen? Dann solltet ihr euch noch heute bewerben - alle Infos gibt es im folgenden Link. https://extreme.pcgameshardware.de/threads/ihr-moechtet-pcgh-de-mitgestalten.620382/
  • Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Zusammenstellung PC

Emmcee

Schraubenverwechsler(in)
Hallo liebe Gemeinde,
da ich mich nun doch entschlossen habe einen neuen PC zusammenzustellen (Als bekennender Hardware Zusammenstell DAU)habe ich mich für nachfolgende Komponenten entschieden.
Habe dabei Preis/Leistung verglichen (ca. 1800 Euronen) und möchte nicht mehr als diesen Maximalpreis zahlen.
Ausgabegerät ist ein EPSON 4k UHD W7000. Hauptsächlich genutzt für Spiele (4K) und meine Star Trek Blue Rays *Kaplar!*.
3,5 HDDs sind vorhanden, Sharkoon Pure Steel White Gehäuse auch.

Meine Frage:
Sind diese Komponenten untereinander kompatibel?

ProzessorAMD Ryzen 7™ 5700X, Prozessor254 Euro
MainboardNZXT N7 B550 Matte White200 Euro
GrafikkarteGainward GeForce RTX 3070 Ti Phoenix LHR750 Euro
ArbeitsspeicherCorsair DIMM 32 GB DDR4-3600 Kit124 Euro
SSDKingston NV2 1 TB85 Euro
Netzteilbe quiet! STRAIGHT POWER 11 Platinum 750W150 Euro
WasserkühlungNZXT Kraken X63 RGB 280mm165 Euro
GehäuselüfterNZXT Aer RGB 2 Twin Starter 140x140x2675 Euro

- Muss ich beim Zusammenbau auf irgendetwas besonderes achten (MB Update etc.), oder gibt es für bessere Leistung einige Teile günstiger?
- Krieg ich bei einer AMD Grafikkarte mehr fürs Geld?
- Lieber doch ein Intel Chip (Preis Leistung)?
Fragen über Fragen...
Ich würde mich sehr um eine konstruktive Antwort von Euch freuen, ob ich richtig konfiguriert habe!

Bin kein RGB Ultra Zocker :-D

Viele liebe Grüße! Emmcee
 
Zuletzt bearbeitet:

Noel1987

BIOS-Overclocker(in)
Die Zusammenstellung passt
Aber wieso dieses Board und die aio
Ich empfinde beide als nicht so gut

Board gibt es z.b von Asus das B550 strix a
Günstiger und viel besser und hat auch nen weißen Touch

Die aio ist meines Erachtens sehr teuer dafür daß es nur eine 240 ist

Natürlich verstehe ich dich wenn du ein komplettes White build machen willst
Aber die Grafikkarte ist ja auch nicht weiß

Schau dir Mal das adata xpg Core reactor 750 Watt an
Ist ein sehr gutes Netzteil

Die Konfiguration ist ansonsten korrekt
Der 5700x ist gut gewählt da er eine geringere Leistungsaufnahme und Wärme hat und mmn auch die 50 Euro zum 5800x wert ist
.
 

compisucher

Lötkolbengott/-göttin
Ist es nicht so, dass die NZXT Bretter lediglich umgelabelte ASRock Teile zumindest bei B550 sind?
Ich hatte so eines auch schon in den Pfoten, OK, aber nix herausragendes.
Das Bios kam mir arg gewöhnungsbedürftig vor.
Man zahlt halt für Namen und Design ordentlich was drauf.

GPU:
Für mich ist die RXT 3070ti zu teuer in Relation zur Leistung.
Zw. ca. 640 € und 750 € gibt mit einer RX 6800xt ca. 20% mehr an Leistung für weniger Geld und doppelt so viel VRam.

Das wäre für mich ein Nobrainer.
Für WHQD mit RT auf on sähe ich dann eher eine RTX 3080 in der Einkaufstüte.
Fängt aber erst ab ca. 800 e mit der 10 GB VRam an.

Tja und da sähe ich dann eher eine 6900 xt, weil mit meiner kann ich auch mit RT on problemlos bei ca. 60 FPS in 4k daddeln, was OK für mich ist:
https://geizhals.de/xfx-speedster-m...ack-gaming-rx-69xtacsd9-a2547553.html?hloc=de = 820 €
(und ich Depp habe zu Jahresanfang 1200 € hingelegt - na ja)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten