• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Zusammenstellung einer WaKü

Mirko1203

Schraubenverwechsler(in)
Zusammenstellung einer WaKü

Hallo Ihr,

ich wollt mir ma ne Wasserkühlung holen und wollte ma Euch fragen, was so das beste für mein system ist.

Gehäuse - NZXT Zero
CPU - Athlon 64 X2 4600+
Grafik Sparkle 8800 GTS 640mb
Board MSI K8N Diamond

Die wasserkühlung sollte auch mein demnächst anstehenden Bordwechsel auf Intel benutzbar sein

Ausserdem sollte diese Transporte vom PC unbeschadet überleben.

Wenn es geht vom gleichen händler und die Kosten bis etwa 200 ( mehr ist auch net schlimm )

Nochmal ne Frage ---- Stimmt es, wenn man auf wakü umrüstet, das man für andere Komponenten, wie Speicher , dann eine extra kühlung braucht??


Bei fragen bitte fragen ;-)



Danke
 

der8auer

Moderator, der8auer Cooling & Systeme
AW: Zusammenstellung einer WAKÜ

Hi :)

Also RAM braucht eigentlich gar keinen Kühler ;) Bei manchen Mainboards sollte man North- und Southbridge, sowie Spannungswandler aktiv oder ebenfalls mit Wasser kühlen, da der Luftstrom des CPU Lüfters entfällt.
Dürfte aber bei deinem Board nicht nötig sein, da es normalerweise mit einem Aktivkühler ausgestattet ist.

Das hier kann ich dir empfehlen:



Müsstest dir noch 3x 120mm Lüfter dazukaufen ( gibts auch in dem Shop ) aber da sind die Geschmäcker doch sehr verschieden, deswegen überlasse ich das dir ;)
Die Pumpe + Ausgleichsbehälter kann ich nur empfehlen, da die bei mir auch schon seit 2 Jahren im Einsatz sind. Optional könntest du dir noch den Entkopplungssockel dazukaufen, dann hört man nichts mehr von der Pumpe, die eigentlich sowieso schon fast unhörbar ist :D
 

Ace

BIOS-Overclocker(in)
AW: Zusammenstellung einer WAKÜ

Möchtest du was externes haben oder den Radi innen verbauen.Haste dich mal Hier umgeschaut oder dir überhaupt schon mal Gedanken gemacht was es sein soll?Für dein Board brauchst nichts extra zu kühlen außer du hättest eventuell eine Heatpipe Kühlung das ja aber bei dir nicht zu trifft;)
Kannst ja mal nachmessen ob sich z.b ein Triple Radi in den Deckel Bauen lässt oder woanders auf dem Boden
einen 240er Radi eventuell?Fragen über Fragen:D
 
Zuletzt bearbeitet:

Ace

BIOS-Overclocker(in)
AW: Zusammenstellung einer WAKÜ

Mit dem Radi da musst du erst mal nachmessen wie viel Platz da ist zur Grafikkarte und sonstigem!so einfach ist es glaube ich nicht,den da einzubauen wo deine 4 Lüfter sind,sieht zwar äußerlich fast genauso aus,aber ob das auch alles paßt ist eine andere Frage.Auch die Befestigung muß ja passen ansonsten eventuell neue Löcher Bohren oder sonstiges!also nimm mal Maß.Ich sehe den Radi zum ersten mal habe ihn auch noch nicht verbaut gesehen,was die Kühlleistung angeht kann ich leider nichts zu sagen,denke aber das er Ok ist.Gut der Radi hat 46mm dicke + Lüfter 25mm bist bei 71mm nach innen musste mal schauen ob das passen könnte
:gruebel:
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Bimek

Guest
AW: Zusammenstellung einer WAKÜ

Der Radi passt bei mir genau ins Gehäuse , ein Mozart TX.
Zur Kühlleistung kann man einfach nur sagen... unglaublich. Mit 4 YateLoons @700U/m ist das der beste radi, den ich je im Einsatz gesehen habe ;)
Kühlt bei mir einen Quad@3600 , 2 * GTS G92 @800 SLI , NB und SB meines EVGA 680i ohne Probs.

Wenn der bei Dir ins Gehäuse passt, schlag zu... besseres P/L wirste lange suchen :D
Wenn er nicht passt, schau Dir ruhig die anderen MagiCool Radis an, sehr gute Ware....

mfg
 
Oben Unten