• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Zukunftssicherer Gaming PC für 4K bis 3000€

Stubbinski

Komplett-PC-Käufer(in)
Zukunftssicherer Gaming PC für 4K bis 3000€

Hallo Zusammen,

wie dem Titel zu entnehmen ist möchte ich mir einen Zukunftssicheren Gamingknecht bauen (lassen, Hardwareversand denk ich mal).
Hauptsächlich zum spielen und im Internet surfen ist er gedacht, manchmal (und wer weiß was da ja alles noch kommen mag) bearbeite ich auch Bilder und Videos.
Die massige Leistung bräuchte ich hauptsächlich für Star Citizen (CryEngine 3) in schöner 4k Auflösung (1 Monitor) und BF4, aber auch für CoD und andere Spiele.
Naja und allzu laut sollte er auch nicht sein ;)
Im Konfigurator habe ich mir jetzt folgendes rausgesucht:

Prozessor:
Intel Core i7-4770K Box, LGA1150

Mainboard:
Asus Z87-Deluxe Dual (C2)

Arbeitsspeicher:
16GB-Kit Corsair Dominator Platinum PC3-19200U CL10-12-12-31

Gehäuse:
Corsair Obsidian Series 550D (Würde welche der Schaumstoffdämungen in der Seite etc. durch Lüfter ersetzen)

Grafikkarte:
Gigabyte Radeon R9 295X2, 2x 4GB GDDR5, DVI, 4x Mini DisplayPort

Netzteil:
be quiet! DARK POWER PRO 10 1000W

Prozessorlüfter:
be quiet!Dark Rock Pro 3

Optisches Laufwerk:
ASUS BW-16D1HT/G Retail Silent

Monitor:
Samsung Monitor U28D590P Den würde ich mir einem HDMI-Displayport oder Mini Displayport-Displayport anschließen wollen um auch die 60Hz nutzen zu können, gibt es da brauchbare Adapter/Kabel?

Liegt bei 3276,97€ das ganze.

Hier der Link:
Der Gamingknecht

Von meinem alten PC würde ich die Festplatten übernehmen, 1x Samsung SSD 840 EVO 250GB und 2x Seagate 1TB.
Mein Windows könnte ich behalten (?) und müsste die neuen Treiber installieren (beißt sich das beim Systemstart mit den alten Treibern?).
Maus, Tastatur etc. sind vorhanden, Klänge aller Art kommen entweder über 2.1 Anlage oder 7.1 Headset.
Übertaktet werden soll auch.

Zusammenfassend möchte ich einen sehr Leistungsstarken Pc, der elegant aussieht und relativ leise ist.

Beißt sich die Hardware?
Habe ich etwas übersehen?
Sollte ich auf das i7 'facelift' warten oder ein Mainboard mit Z97 Chipsatz wählen?
Bei der Grafikkarte auf oc Versionen warten mit anderen Kühlern (wobei ich glaube dass sich der Referenzkühler hier in jeder Lebenslage gut schlägt)?
Anreize zu Verbesserungen sind auch willkommen :)

MfG

Stubbinski
 
Zuletzt bearbeitet:

BertB

Volt-Modder(in)
AW: Zukunftssicherer Gaming PC für 4K bis 3000€

habe den monitor heute gekauft,
betreibe ich mit 2x r9 290,
läuft gut soweit,
manches scheint noch nicht ausgereift:
menus nicht richtig bedienbar, weil der mauszeiger daneben trifft,
manche games ruckeln komisch, wenn man die maus bewegt, obwohl genug fps,
muss noch rumprobieren
insgesamt jedenfalls gut

kabel ist sogar dabei, displayport
läuft mit 60Hz
für mit der r9 295x2 bräuchte man mini displayport zu displayport adapter,
kann gut sein, dass das bei der karte dabei ist

zum teil hast halt sehr teure dinger ausgewählt
850W ddp10 sollte auch gut reichen,

das mainbord ist auch sehr teuer,
brauchst du die ganze ausstattung?
man bekommt auch vernünftige z87 boards für 120€

der ram ist wahnsinnig teuer
http://www.hardwareversand.de/2400+...+Group+Xtreem+Series,+DDR3-2400,+CL10.article
der hier hat die exakt gleicen takte und latenzen und spannung, kostet aber 100€ weniger,

beide wollen 1,65V, kann man machen
offiziell soll man haswell cpus aber mit 1,5V betreiben

kaufen würd ich z.B.:
http://www.hardwareversand.de/1866+....Skill+RipJawsZ+PC3-14900U+CL9-9-9-24.article
weniger takt, aber niedrigere latenzen (weniger ist besser), 1,5V
relativ niedrige heat spreader, so dass hoffnung besteht, dass die mit dem kühler zusammen aufs board passen,
am besten wäre low profile

die 295x2 ist sicher verdammt cool,

aber 2 einzelne r9 290x gibts ab 900€
2 r9 290 ohne x für 700€ aufwärts

beides wäre nicht wirklich langsamer, eventuell allerdings lauter

insgesamt seh ich locker 650€ einsparpotential, ohne dass es langsamer wird (mit 2x r9 290x)
oder 850€, dann wirds paar % langsamer, aber wohl weniger als 10% (mit 2x r9 290)

wenn man nur board, netzteil und ram was günstigeres kauft, sinds immer noch 300€
wegen leise wär die 295x2 vermutlich besser als 2 einzelne lüftgekühlte
 
Zuletzt bearbeitet:
K

KonterSchock

Guest
AW: Zukunftssicherer Gaming PC für 4K bis 3000€

Würde bis nächstes Jahr warten, bis dahin gibt's die ersten offiziellen 4k Grafikkarten, sprich 880gtx es hieß sogar das es eine 980gtx geben soll. Wie es bei amd dann aussieht, kann ich dir nicht sagen! Da wirds aber auch was neues geben.
 

SpeCnaZ

Lötkolbengott/-göttin
Nutze nicht den Konfigurator :nene:

Suche die Teile über Geizhals raus, drücke auf Hardwareversand, in den Warenkorb;)
 

pcfreak12

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Zukunftssicherer Gaming PC für 4K bis 3000€

Würde bis nächstes Jahr warten, bis dahin gibt's die ersten offiziellen 4k Grafikkarten, sprich 880gtx es hieß sogar das es eine 980gtx geben soll. Wie es bei amd dann aussieht, kann ich dir nicht sagen! Da wirds aber auch was neues geben.

Was sollen denn offizielle 4K-Karten sein?:ugly:

MfG
 

jkox11

Volt-Modder(in)
AW: Zukunftssicherer Gaming PC für 4K bis 3000€

Hier mal eine Konfi mit angenehmer P/L.

1 x Intel Core i7-4770K, 4x 3.50GHz, boxed (BX80646I74770K)
1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 16GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP8G3D1609DS1S00)
2 x Sapphire Vapor-X Radeon R9 290 Tri-X OC, 4GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort, full retail (11227-04-40G)
1 x Gigabyte GA-Z87X-OC
1 x Samsung U28D590P, 28" (LU28D590DS)
1 x LG Electronics GH24NSB0 schwarz, SATA, bulk (GH24NSB0.AUAA10B)
1 x Noctua NH-D14
1 x Corsair Obsidian Series 900D mit Sichtfenster (CC-9011022-WW)
1 x be quiet! Dark Power Pro 10 850W ATX 2.31 (P10-850W/BN203)

Lockere 2500 Tacken :D

Soo zur Erklärung:
1. Immer über Geizhals bestellen --> Da gibt's Prozente
2. RAM : Ob du die 16GB brauchst, bezweifele ich, aber mit dem RAM hier hast du die beste P/L. Besseres ist teurer und du wirst es nur in Benchmarks spüren.
3. GraKa: Hat dir hier ja schon jeder gesagt. 2 290er bringen dir mehr als eine krass teure R295x2.
4. Mobo: Bestes Mobo fürs OC. Mehr wirst du nichts brauchen und mit einem teureren wirst du nicht mehr übertakten können als mit diesem.
5. CPU-Lüfter :devil: Monster. Mehr geht nicht.
6. Gehäuse: Alles Geschmackssache, aber bei deinem Budget ist das hier ein geiles Ding :D Sag dir auch gleich warum ein Big Tower.
7. NT: Bestes Netzteil, top Qualität :daumen:

Mit dem gesparten Geld in meiner Konfi würde ich dir empfehlen eine Wakü dabei zu kaufen die dir alles locker schön kühlt und (!!) das leise tut. Frag den pc-nutzer oder öffne ein Thread in dem Wakü Forum und dir wird geholfen. Daher habe ich dir ein Monster Gehäuse auch ausgewählt. Besseren Airflow und mehr Platz geht nicht :D
 

keinnick

Lötkolbengott/-göttin
AW: Zukunftssicherer Gaming PC für 4K bis 3000€

Wenn der Rechner vorrangig für SC genutzt werden soll, würde ich mit dem Kauf noch warten (wenn das für Dich möglich ist). Ansonsten ist die HW bei Release des Games fast schon "veraltet". Auch wird die Auswahl an 4k-Monitoren in kommenden Jahr sicherlich deutlich größer sein.
 

Ion

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Zukunftssicherer Gaming PC für 4K bis 3000€

Die massige Leistung bräuchte ich hauptsächlich für Star Citizen (CryEngine 3) in schöner 4k Auflösung (1 Monitor) und BF4, aber auch für CoD und andere Spiele.
Ich halte es für Unfug sich jetzt schon einen PC für Star Citizen zu bauen, keiner weiß genau wann das Spiel wirklich kommt und welche Hardware benötigt wird.
Für BF4 würde die 295X2 ausreichen, allerdings wird nichts aus dem leisen PC.
CoD läuft auch auf dem alten Pentium 3 flüssig :schief:

Mein Tipp:
Warte bis SC wirklich da ist, da bekommst du deine ausgesuchte Hardware für die Hälfte des Preises, zudem sind dann längst wieder neue CPU´s und GPU´s auf dem Markt die wesentlich mehr Leistung für wesentlich weniger Geld bieten.


@jkox11
Deine Config ist lange nicht die "beste", so wie du sie zur Schau stellst.
 

jkox11

Volt-Modder(in)
AW: Zukunftssicherer Gaming PC für 4K bis 3000€

@jkox11
Deine Config ist lange nicht die "beste", so wie du sie zur Schau stellst.

Hab ich das gesagt? :hmm: Die beste sicher nicht, aber die mit der (fast) besten P/L. Was würdest du denn verbessern?

Und komm jetzt nicht mit einem 6-Kerner :ugly: Auch wenn er 3000 Tacken in der Tasche hat, kann man aber immer auf die P/L schauen um nicht alles ausgeben zu müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ion

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Zukunftssicherer Gaming PC für 4K bis 3000€

So war das nicht gemeint, nur der Begriff "beste" wird allzugern falsch genutzt.
In Anbetracht des P/L ist deine Config hingegen sehr gut gewählt, teuer aber eben auch passend. ;-)
 

jkox11

Volt-Modder(in)
AW: Zukunftssicherer Gaming PC für 4K bis 3000€

So war das nicht gemeint, nur der Begriff "beste" wird allzugern falsch genutzt.
In Anbetracht des P/L ist deine Config hingegen sehr gut gewählt, teuer aber eben auch passend. ;-)

Alles andere in meinen Augen ist einfach Overkill. Gibt eben nur ein paar % Mehrleistung für eine Tonne Summe Geld :ugly: Besonders als Ottonormalverbraucher:)
 
K

KonterSchock

Guest
AW: Zukunftssicherer Gaming PC für 4K bis 3000€

Pcfreak12
Steht doch im Satz, 880gtx oder 980gtx auf gut deutsch die kommenden Karten. Spätestens ab nächsten Jahr wird ausschließlich mit 4k beworben, aber im Grunde reicht fullhd1920 dicke.
 

Legacyy

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Zukunftssicherer Gaming PC für 4K bis 3000€

ein sinnloser 2011er Sockel, WaKü Fertig-Schrott, Bildschirm mit miserablem TN Panel... du meine Fresse :lol:

Ich würde auch zur Konfig von jkox11 raten.
 

thesimon

PC-Selbstbauer(in)
AW: Zukunftssicherer Gaming PC für 4K bis 3000€

Günstiger 4K-Monitor von Samsung im Test (Update) | c't

Dieser "sinnloser" Sockel ist für Watch Dogs auf maximalen Einstellung Voraussetzung. Nur weil der demnächst EOL ist, bedeutet das nicht, dass auf einmal nichts mehr funktioniert.
Der WaKü Fertig-Schrott ist immer noch leiser als die R9 295X2 oder 2 R9 290 mit Luftkühlung.
 

jkox11

Volt-Modder(in)
AW: Zukunftssicherer Gaming PC für 4K bis 3000€

AiO Wakü sind purer Blödsinn, da ist ein Noctua alleine schon besser. Und leiser!!
Hatte gerade noch oben geschrieben dass noch fehlt dass einer mit einem 6Kerner kommt :lol: Wäre in meinen Augen eine richtig schlechte Investition... total überaltet und 6 Kerne bringen als Zocker ja überhaupt nichts :ugly:
 

Legacyy

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Zukunftssicherer Gaming PC für 4K bis 3000€

Die "Vorraussetzungen" sind wie immer Schrott, die kannste vergessen.
2011 ist fürs zocken eben rausgeschmissenes Geld.
Keine Mehrleistung im Vergleich zum 4770K, dafür ne Menge rausgeschmissenes Geld.

TN eben ist miserabel, wenn du nen IPS damit vergleicht.
 

thesimon

PC-Selbstbauer(in)
AW: Zukunftssicherer Gaming PC für 4K bis 3000€

AiO Wakü sind purer Blödsinn, da ist ein Noctua alleine schon besser. Und leiser!!
Hatte gerade noch oben geschrieben dass noch fehlt dass einer mit einem 6Kerner kommt :lol: Wäre in meinen Augen eine richtig schlechte Investition... total überaltet und 6 Kerne bringen als Zocker ja überhaupt nichts :ugly:

Dann schraube doch bitte mal einen Noctua Kühler auf eine Grafikkarte. Viel Spaß!
 

jkox11

Volt-Modder(in)
AW: Zukunftssicherer Gaming PC für 4K bis 3000€

Der WaKü Fertig-Schrott ist immer noch leiser als die R9 295X2 oder 2 R9 290 mit Luftkühlung.

Deshalb soll er ja mit dem Budget eine eigene Wakü kaufen und zusammenstellen. Das solltest du ihm auch empfehlen!

Edit.: Du weisst genau was ich mit dem Noctua meine. Stelle mich nicht so blöd dar...
 

Legacyy

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Zukunftssicherer Gaming PC für 4K bis 3000€

Wenn WaKü, dann macht man das ORDENTLICH, oder gar nicht.
Und erst Recht nicht mit dem Corsair Fertig-Müll.
 

jkox11

Volt-Modder(in)
AW: Zukunftssicherer Gaming PC für 4K bis 3000€

Dazu kann man nicht nur auf ein Spiel schauen. Es gibt noch nicht mal genügend Spiele die dazu optimiert sind, dass sie ein Quadcore gleichmäßig belasten. Warum soll man dann einen 6Kerner nehmen? Bis Spiele von 6 Kernen profitieren, ist diese CPU schon saualt...
 

thesimon

PC-Selbstbauer(in)
AW: Zukunftssicherer Gaming PC für 4K bis 3000€

Wenn unbedingt IPS sein muss, dann kann er ja den hier nehmen: LG 34UM95. Der kostet 300€ mehr und würde immer noch ins Budget passen. Richtige 4K-Gaming Monitore gib es aber noch nicht.
 
TE
Stubbinski

Stubbinski

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Zukunftssicherer Gaming PC für 4K bis 3000€

Erstmal danke für die schnellen Antworten.
WaKü fällt für mich raus, da ich meinen Pc auch das ein oder andere mal mitnehmen möchte. Günstigerer Ram hört sich gut an, beim Board ist mir viel Ausstattung schon wichtig. Bei der r9 295x2 finde ich den Referenzkühler Sinnvoll, da die Hitzeentwicklung der GPUs ja bekannt ist. Ausserdem bietet die r9 295x2 ca. 10% mehr Leistung als 2 Referenz r9 290x im Crossfire und überhitzt nicht so schnell, zumal sie wesentlich leiser läuft (keine eigene Erfahrung, Testberichte und Videos sind da meine Qellen).

Mir geht es halt um Top Leistung zu einigermaßen vernünftigem Preis (Leistung kostet nunmal) bei hoher Laufruhe und möglichst geringer Hitzeentwicklung (wenn ich imo was anspruchsvolles spiele steigt die Temperatur im Zimmer trotz geöffneter Fenster und 10° Außentemperatur + laut wie ein Staubsauger die Kiste). Sonst denke ich dass sich das warten auf die neuen NVidia/AMD Modelle vielleicht lohnt, dann mit der neuen Passenden Intel CPU und nem SLi/Crossfire Verbund + 4K Monitor der dann vielleicht ausgereifter ist. Aber warten ist immer so schwer :D
 

thesimon

PC-Selbstbauer(in)
AW: Zukunftssicherer Gaming PC für 4K bis 3000€

Die beiden H90 sollten immer noch leiser sein, als die AIO-Kühlung der R9 295x2.
 

jkox11

Volt-Modder(in)
AW: Zukunftssicherer Gaming PC für 4K bis 3000€

Dann nimm einen guten CPU-Kühler :)
Ich glaube mit meiner Konfi wärst du aber zufrieden. Lieber 2 290'er als eine r9 295x2, deren P/L ist :daumen2:
Wenn du Overkill möchtest dann 2 295x2 :D Dazu reicht dein Budget leider nicht ;)

Auch wenn du keine Wakü willst, überlege es dir jedoch nochmal ;) Crossfire mit OC-CPU verbrennt halt viel Hitze ^^ Mit einer guten Wakü hättest du nie mehr Probleme :)

Trotzdem würde es auch mit einer Luftkühlung reichen. Vorraussetzung ist ein gutes (und grosses) Gehäuse mit gutem Airflow und guten Lüftern.

Edit.: Mit dem Mainboard wirst du zufrieden sein :daumen:
Edit2.: Wenn du warten kannst, dann tu es ;) dann werden die Monitore optimierter sein für 4K :)
 

thesimon

PC-Selbstbauer(in)
AW: Zukunftssicherer Gaming PC für 4K bis 3000€

Der lg-BH16NS40 hat ziemlich viele schlechte Bewertungen. Da ist der Pioneer BDR-S09XLT deutlich besser.
 

BertB

Volt-Modder(in)
AW: Zukunftssicherer Gaming PC für 4K bis 3000€

21:9 ist super,
wenn ich nicht schon einen mit 2560x1080 hätte, (betreibe ich mit 770sli und downsampling 3200x1350)
wär der 3440x1440 meine erste wahl,
noch find ich ihn allerdings sehr teuer, in nem jahr kostet der sicher nur noch 500-600€
und für dern reichen 2 290er oder 2 780er locker, sind nur was über 5mio pixel statt 8mio, wie in 4k
 

pagani-s

BIOS-Overclocker(in)
AW: Zukunftssicherer Gaming PC für 4K bis 3000€


das mit der wasserkühlung auf der grafikkarte ist interessant.
pesönlich hätte ich auch gern nen 6kerner i7 im pc aber ich muss mich den anderen leider anschließen. das bisschen mehr leistung in spielen rechtfertigt leider nicht den höheren preis.
CPU-Test: AMD und Intel - Bestenliste und Kauf-Tipps auch für APUs im Januar 2014
der 4930k ist ca 6% über dem 4770k in spielen und kostet
Intel Core i7-4770K, 4x 3.50GHz, boxed (BX80646I74770K) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
ca277€
Intel Core i7-4930K, 6x 3.40GHz, boxed (BX80633I74930K) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
ca482€ inklusive versand
=205€ mehr für 6% mehr spieleleistung

vorteil für den 4930= keine billigwärmeleitpaste unterm heatspreader
mehr lanes aufm board für multi gpu, was aber kaum was ausmachen soll.
in benchmarks merkste vielleicht was.
 

BertB

Volt-Modder(in)
AW: Zukunftssicherer Gaming PC für 4K bis 3000€

lga 2011 lohnt höchstens wegen pcie lanes für mehr als 2 grafikkarten,
oder halt für programme außerhalb der spiele ecke

4770k ist oft sogar schneller
 

thesimon

PC-Selbstbauer(in)
AW: Zukunftssicherer Gaming PC für 4K bis 3000€

Teurer und für Gehäuse mit Sichtfenster immer noch nicht geeignet.
 

thesimon

PC-Selbstbauer(in)
AW: Zukunftssicherer Gaming PC für 4K bis 3000€

Der bequiet ist leiser. Alternativ gibt es noch den günstigeren Alpenföhn K2 oder Thermalright Macho HR-02, die sind aber nicht schwarz.
 
Oben Unten