• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Zeugnis 2011 für die Regierung - stimmt ab!

Die Zeugnissnote 2011 für die Regierung - eure Vergabe

  • Note 1 - Sehr Gut

    Stimmen: 0 0,0%
  • Note 2 - Gut

    Stimmen: 1 2,2%
  • Note 3 - Befriedigend

    Stimmen: 7 15,2%
  • Note 4 - Ausreichend

    Stimmen: 10 21,7%
  • Note 5 - Mangelhaft

    Stimmen: 18 39,1%
  • Note 6 - Ungenügend

    Stimmen: 10 21,7%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    46

CPU-GPU

BIOS-Overclocker(in)
Zeugnis 2011 für die Regierung - stimmt ab!

Hallo Leute, da ja im Moment sehr viel los ist in unserer deutschen Politik, würde es mich mal interessieren, wie ihr die allgemeinen Vertreter unseres Landes und deren Arbeitsleistung/Entscheidungen findet.
Die Umfrage ist nicht auf ein spezielles Politikgebiet festgelegt, sondern auf die landesinnere Politik im allgemeinen.
Ich habe hierfür ein kleines Voting erstellt, indem ihr ganz einfach wie in der Schule mit Noten bewerten könnt. Welche Note würdet ihr der Regierung im Moment/für das vergangene Jahr 2011 in einem Zeugniss vergeben?

MfG.
CPU-GPU
 
C

Creep1972

Guest
AW: Zeugnis 2011 für die Regierung - stimmt ab!

Note 6- ungenügend. Die Verfehlungen sind gravierend. Ein kleiner Auszug: Schuldenkrise in Deutschland, Eurorettungsschirm EFSF, Griechenlandhilfe, Enthaltung bei NATO- Einsatz über Lybien. Schlechte Ausrüstung und Planung der Bundeswehr in Afghanistan. Wechsel bestehender Ministerämter in der laufenden Legislaturperiode. Fehlkalkulationen im Bundeshaushalt. Auftritt des Papstes im Bundestag. Soll ich noch mehr aufzählen???:daumen2:
 

plaGGy

Software-Overclocker(in)
AW: Zeugnis 2011 für die Regierung - stimmt ab!

Also ich sag mal befriedigend. Ich will mir kein Urteil anmaßen, was nun hätte realistisch besser laufen können, oder was eine nadere Regierung hätte besser machen WOLLEN.
Und schöne Rede schwingen wie es hätte sein können, das können sie alle. Aber man sieht in den Landesregierungen gut, das auch Grün und Links nicht wirklich die Patentrezepte habe und mit ihren teils doch abstrusen Forderungen auf die SChnauze fallen.

Wir können einfach nicht rücksichtslos und ohne Blick auf Europa und die Welt regieren nur weil der Bürger es gerne so hätte, dazu ist auch unser Wohlstand viel zu sehr vom Export abhängig.
Vll wurden einige Sachen wie ein nun wohl doch endlich nahender Schuldenschnitt Griechenlands verschleppt, aber wer kann schon sagen was gewesen wäre wenn, wenn diese Sachen vll früher abgehandelt worden wäre.

Gut war es auf keinen Fall, das ist klar, dafür war auch die Informationsgebung viel zu mies.
Aber 5 oder 6 würde ich nicht vergeben, gemessen an dem was möglich war, oder was andere Regierungen vll getan hätten. (Selbst bei einer anderen Politk, sind wir einfach mit im Strudel drinnen, der sich momentan dreht.)
 
O

onslaught

Guest
AW: Zeugnis 2011 für die Regierung - stimmt ab!

Eine saubere 5 für die Marionetten der Wirtschaft und des Kapitals.
 

Icejester

Software-Overclocker(in)
AW: Zeugnis 2011 für die Regierung - stimmt ab!

Note 6- ungenügend. Die Verfehlungen sind gravierend. Ein kleiner Auszug: Schuldenkrise in Deutschland, Eurorettungsschirm EFSF, Griechenlandhilfe, Enthaltung bei NATO- Einsatz über Lybien. Schlechte Ausrüstung und Planung der Bundeswehr in Afghanistan. Wechsel bestehender Ministerämter in der laufenden Legislaturperiode. Fehlkalkulationen im Bundeshaushalt. Auftritt des Papstes im Bundestag. Soll ich noch mehr aufzählen???:daumen2:

Ich glaube, Du hast da was falsch verstanden. Guck mal:

Die Umfrage ist nicht auf ein spezielles Politikgebiet festgelegt, sondern auf die landesinnere Politik im allgemeinen.

Das meiste, was Du anführst, ist aber Außenpolitik.
 

Memphys

Software-Overclocker(in)
AW: Zeugnis 2011 für die Regierung - stimmt ab!

5. Setzen.

Keine 4, dafür ist viel zu viel daneben gegangen, was hier größtenteils schon angeführt wurde. Ob das jetzt Innere oder Äußere Politik ist, ist mir erstmal wayne, weil es die allgemeine Note für die Bundesregierung darstellt.
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Zeugnis 2011 für die Regierung - stimmt ab!

5-
Es gibt immer noch ein paar Bereiche, aus denen hört man wenig schlechtes/die laufen. Was Grundrechte/Freiheiten angeht, sind viele Einschränkungen dank Leutheusser-Schnarrenberger reine Polemik geblieben und Schäuble legt, relativ zu denkbar schlechten Zeiten betrachtet, noch einen ganz guten Haushalt auf den Tisch.

Aber sonst? Mal gucken, was mir für das Jahr so einffällt...
- HartzIV-Sätze werden jetzt endlich, wie seit langem vorgeschrieben, "bedarfsgerecht" berechnet. Merkwürdigerweise passen die Summen hinten und vorne auf keinen Bedarf, aber ziemlich exakt auf die Summe des alten Schätzwertes, der in der zielöffenen Berechnung natürlich niiiiiiieeeee eine Rolle spielte.
- Dr. Guttenberg setzt die Wehrpflicht aus und will die Bundeswehr schrumpfen, hat aber kein Konzept, was aus dem Zivildienst wird, wo die Bundeswehr ohne hochfragwürdige Werbung Rekrusten herbekommt und wo selbige eigentlich in Zukunft fehlen dürfen
- Japan zeigt, dass ein niedriges Risiko eben nicht das gleiche wie kein Risiko ist und die Bundesregierung überbietet sich wochenlang selbst mit Konzeptlosigkeiten, Peinlichkeiten und Kehrtwenden (und wie das ganze finanziell endet, ist bis heute unklar - weil es da ja dank Merkel einen gewissen Vertrag gibt, mit dem die AKW-Lobby "gut leben" konnte...)
- Dr. Guttenberg macht das nach, was die BILD vordruckt
- Deutschland blamiert sich vor Menschen- und Völkerrechtsbefürwortern, in dem es die Verletzung selbiger durch die NATO unterstützt und zeitgleich vor der NATO selber, in dem es das öffentlich zu verstecken versucht
- Ein angeblicher Gesundheitsexperte bildet sich über Nacht zum Wirtschaftsexperten weiter
- Deutschland blamiert sich ein drittes mal in Libyien und betont die enorme Bedeutung der eigenen Wirtschaftspolitik für die erfolgreiche Revolution
- und ein viertes Mal, als endgültig klar wird, dass man hier ganz stolz darauf ist, in einem weiteren Land die Scharia durchgesetzt zu haben.
- Das ganze Jahr über verteilt präsentiert man Konzeptlosigkeiten, Nachbesserungen und Schönredereien zur Eurokrise. Was nicht heißt, dass ich eine Lösung erwarte -die hat bislang keiner ausgesprochen- aber in einer eindeutigen Lage sollte man eine eindeutige Richtung finden. Von dieser Regierung habe ich noch nicht einmal eine eindeutige Beschreibung eben dieser Lage gesehen, geschweige denn eine umfassende Analyse der Ursachen.
- Wo wir dabei sind: Die Durchsetzung von Maßnahmen gegen ausufernde Börsenspekulationen war eigentlich auch angekündigt. Stattdessen kommen jetzt mit ziemlicher Sicherheit weitere Geschenke für Chefspekulanten.
- Zu einer gewissen anderen Krise, die imho einen Ticken wichtiger werden dürfte, als ein paar geratene Zahlen, die nichtmal mehr auf Papier stehen, hatte die Regierung dieses Jahr nur ein paar Texte der Autolobby parat (was kostet es eigentlich, dass Merkel&Co die eigenen Werbesprüche aufsagen?). D.h. wenn ich mich zeitlich richtig erinnere und die Verbilligung von Spritverbrauch für Unternehmen und die Verteurung des Ausbaus regenerativer Energien komplett im letzten Jahr lagen. (der anhaltende nicht-Ausbau der Netze durch die AKW-Fans war jedenfalls auch dieses Jahr aktuell)

Soweit zu den großen Einzelpunkten. Diverse kleinere, fragwürdige Entscheidungen, ein paar zumindest dem Sinne nach verfassungswiedrige Abläufe und der mangelnde Fortschritt bei gewissen Wahlrechtsfragen lasse ich mal unkommentiert, die Peinlich- und Unfähigkeiten in der koalitionären Zusammenarbeit mag man unter "deren Sache" abhaken (auch wenn sie dafür letztlich von uns Geld bekommen :schief: ) und rund um Außenwirtschaftsminister Niebel könnte man sowieso n Buch schreiben.

Wie gesagt: Man könnte es sich noch schlimmer vorstellen. Aber ich wüsste spontan nicht, wen man gezielt wählen müsste, damit es noch schlimmer kommt. Irgendwie erscheinen alle entweder fähiger (Piraten und Linke mitgezählt...), als die derzeitige Regierung, oder haben zum Glück keine Chance, auch nur in den Bundestag zu kommen.


An der Stelle (weil mir keine passende einfällt), als kleine Auflockerung zur Bundes-Regierung, eine Anekdote aus der Landes-Opposition in Sachsen. Die NPD hat einen Antrag zur Vermeidung von Anglizismen im Landtag gestellt. Ein Grüner sieht leichte "Fehler" in dessen Ausarbeitung (nachdem der Unions...-Innenminister keinen guten Weg gefunden hat, wie er diesen denn zurückweisen solle.):
http://www.youtube.com/watch?v=xAemDwDAZno&feature=player_embedded#!
 

quantenslipstream

Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
AW: Zeugnis 2011 für die Regierung - stimmt ab!

Interessant ist auch, dass das Verteidigungsministerium die Bundeswehr um 65.000 Mann verkleinern will, von jetzt 250.000 auf 185.000.
Aber nur 10% der Standorte werden dabei geschlossen, dass heißt anstatt die Bundeswehr auf wenige Standorte zu beschränken und sie dort effektiv auszurüsten und auszubilden, werden viele kleine Standorte existieren und dadurch werden die Kosten weiterhin hoch bleiben. Konsequent ist hier was anderes aber der Druck der einzelnen Bundesländer ist mal wieder größer als das Durchsetzungsvermögen der Minister und deren Staatssekretäre.

Bei der Eurokrise kann und muss man der Regierung ankreiden, dass sie die Probleme nicht schon 2008 angegangen hat, als die Immobilienblase geplatzt ist. bzw. schon 2005 als klar war, dass Griechenland seine Zahlen nur geschönt hat.
Immer wieder wurde alles verschleppt, man versuchte es erst auszusitzen und als das nicht mehr gelang, kam man mit immer größeren Rettungsschirmen an.
Dass ausgerechnet Französische Banken die größten Investoren in Griechenland sind, ist hier nicht gerade förderlich, denn Frankreich versucht nun alles, die eigenen Banken zu retten, egal was es kosten wird. Doch die Kosten werden für die Steuerzahler bald immens hoch werden, höher als das jetzt viele denken.

Und dann haben wir hier immer noch unsere geniale Bildungspolitik.... :schief:
 

DarthLAX

Freizeitschrauber(in)
AW: Zeugnis 2011 für die Regierung - stimmt ab!

vergebe eine 5 (und tendiere aber eher zu 5-6 :(...ich meine tut mir leid das ich aktuell nix finde, von dem ich denke, das die aktuelle "regierung" - die imho keine solche ist, weil sie nicht wirklich regiert bzw. führt und auch dinge durchsetzt! - das richtig und gut gemacht hat)

warum 5?

beispiele wurden genug genannt, allen voran bildung und bundeswehr (bin gegen die verkleinerung und auch dagegen das man hier so extrem spart - wenn ich mir angucke das wir eines der modernsten länder dieser welt sind und ich mir dann anschauen muss, das unsere armee dieses land im fall der fälle nicht verteidigen könnte, weil sie keine vernünftige und der aktuellen zeit angemessene ausrüstung (und auch ausbildung) hat? - sorry da dreht sich mir der magen um, vor allem wenn ich mir volkswirtschaften wie das UK und frankreich angucke die auch ne vernünftige armee haben (die beiden nationen planen z.B. gerade die anschaffung von neuen flugzeugträgern, während wir nich mal ne vernünftige marine haben...) und kleinere volkswirtschaften sind im vergleich....

bildung?

das immer noch alle länder ihr eigenes süppchen kochen können, was vor allem das abitur etc. angeht find ich einfach *******, bildung gehört in die hand des bundes nicht in die hand der länder :( und dann was wir für bildung ausgeben....es ist schlicht und ergreifend zu wenig, dann ist da noch der fakt das viele lehrer (die auch immer älter werden, weil man kaum neue einstellt!) nicht mit modernen unterrichtsmethoden klar kommen (d.h. mal was anderes als frontal-unterricht!) und auch moderne technik noch nicht present genug ist an schulen :(....sorry aber bildung ist ne glatte 6, vor allem mit diesem G8 unsinn der kam und noch net rückgängig gemacht wurde wie er imho sollte! (könnte noch weiter machen aber ich lasse es jetzt mal)

mfg LAX
 

quantenslipstream

Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
AW: Zeugnis 2011 für die Regierung - stimmt ab!

DAs mit der Bildung war aber ein Grundgedanke der föderalen Verfassung.
Das lassen sich die Bundesländer nicht mehr nehmen, auch die Abschaffung der KfZ Steuer ist auch kaum durchzusetzen, denn die Bundesländer kassieren das Geld.
WEnn also die Bundesregierung nach 2013 Pkw Maut einführen will und im Gegenzug die KfZ Steuer abschaffen möchte, wird sie scheitern.
 

Squatrat

Software-Overclocker(in)
AW: Zeugnis 2011 für die Regierung - stimmt ab!

Von mir gibts auch eine 5.

Die werden immer unberechenbarer, und schaffen es einen Fehlschlag nach dem nächsten zu provozieren.
Merkel scheint zu nichts eine eigene Meinung zu haben, sie sagt immer das von dem sie sich die meisten Stimmen erwartet.
Egal ob sie am Vortag noch eine vollkommen konträre Aussage getroffen hat.
Permanent herrscht Schlammschlacht zwischen den Parteien.
Und ich vermute der einzige Grund warum die Koalition noch hält, ist weil einige Abegordete ihren Sitz nicht bei Neuwahlen verlieren wollen.
Jedesmal wenn ich diesen Steuersenkungs Mist höhre, sehe oder lese möchte ich am liebsten das entsprechende Medium zerfetzen.
Die scheinen tatsächlich der Meinung zu sein, dass sie ihr Versagen mit Geldgeschenken unter den Tisch kehren können.
Ich halte dieses Theater langsam nicht mehr aus.
 
Oben Unten