• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Zeit für ein Upgrade - max. 1500€

losendros

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen!

schon seit Jahren überlege ich mir, meinen PC endlich mal ein Upgrade zu verpassen. Anfangs war es ein HP-Komplett PC, 2014 habe ich mal Grafikkarte und Netzteil nachgerüstet, nun sollte ich glaube ich von Grund auf nachlegen. Mein Budget liegt bei etwa maximal 1400/1500€. Also arbeite ich erstmal den Fragebogen ab:

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandenes System?

- Pegatron IPISB-CH2
- Intel Core I7-2600 CPU @ 3.40GHz
- 12 GB DDR3 RAM
- Sapphire Dual-X R9 280X (2014 gekauft)
- be quiet! System Power 7 600W ATX23 (2014 gekauft)
- Seagate Desktop ST1000DX001 SSHD 1TB Interne Hybrid-Festplatte
- WD WD10EZEX 1 TB
- Cooler Master Silencio 352 Matt

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?

1x4k/60Hz, ich spiele allerdings nur auf FullHD
1x1080p/60Hz

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?

Ich denke, alle Komponenten sind mittlerweile etwas veraltet. Lediglich eine Festplatte würde ich übernehmen.

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?

spätestens bis Herbst zum Release vom neuen Microsoft Flight Simulator

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?

nein

6.) Soll es ein Eigenbau werden?

Ja

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?

max. 1500€

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?

Microsoft Flight Simulator 2020, FIFA, GTA V, Red Dead Redemption 2, Cubase, selten auch Adobe Premiere Pro, OBS

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?

2 TB (1TB M2. SSD, 1TB HDD)

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?

Der Computer sollte an sich leise laufen, aber gleichzeitig gute Kühlleistung bieten, da ich damit schlechte Erfahrungen bei meinem aktuellen PC gemacht habe. Das Gehäuse sollte einen Einbauschacht für ein optisches Laufwerk besitzen und generell eher schlicht gehalten sein. Auf RGB lege ich keinen Wert. Außerdem fände ich es gut, wenn die bereits verbauten Lüfter gut und leise laufen würden.
In meiner Konfiguration, die ich mir nach etwas Informieren zusammengestellt habe, fehlt noch Grafikkarte und Mainboard. Bei der Grafikkarte habe ich mich noch nicht entschieden, ob 2070 Super oder 2060 Super. Bei dem Mainboard tue ich mich etwas schwerer, da das Gehäuse, das mir gefällt (Fractal Design Define 7) über einen USB Typ-C Anschluss verfügt, den man meines Wissens nach nur an teurere Mainboards anschließen kann. Ich hatte da auf die neuen B550 Boards gehofft, aber da müsste man wohl auch mehr als 150€ ausgeben, oder? Wenn ja, lohnt sich das? Oder doch lieber ein anderes Gehäuse, das vielleicht auch günstiger ist? Oder den Anschluss einfach nicht verwenden? Das fände ich wiederum etwas schade.

Also, hier die Konfiguration bei Geizhals (RAM und Netzteil sind momentan bei Alternate reduziert, vielleicht würde ich da sogar zuschlagen, wenn das sinnvoll ist, ebenso das Fractal R6 in der PCGH Version, das würde dann auch nochmal 40€ sparen):

PC 2020 Preisvergleich Geizhals Deutschland

So, genug der Worte. Vielen Dank schon mal für eure Hilfe.

Beste Grüße
Losendros

P.S.: Könnte man den alten PC noch für etwas Geld verkaufen? Oder lohnt sich das kaum?
 

Mr_MacGyver

PC-Selbstbauer(in)
Servus,

Du schreibst, du kannst bis zum Herbst warten. Dann macht eine Beratung jetzt keinen Sinn. Da die B550 Boards jetzt rauskommen und dann wird sich an den Preisen auch noch was tun für die Hardware. Momentan ist das meiste gute Zeug komplett ausverkauft oder richtig teuer geworden. Entweder du wartest wirklich bis zum Herbst, oder du geduldest dich noch 1 oder 2 wochen. Dann kann man da mehr und besser beraten.

In deiner Konfig fehlt auch das wichtigste, das Mainboard. Die SSD ist viel zu teuer, die brauchst du nicht. Da gibts viele, die günstiger und nicht weniger schlecht sind. Dein Netzteil würde ich auch nicht nehmen, lieber ein Seasonic Core GX mit 550W oder ein bequiet! Straight Power 11 550W
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

wenn du nicht sofort den Bedarf hast, würde ich auch warten bis der neue Flugsimulator auf dem Markt ist, und es Benchmarks dazu gibt.

Gruß Lordac
 

flx23

Software-Overclocker(in)
Wenn es wirklich erst im Herbst sein soll und dir dein System noch zum spielen reicht, dann warte noch solange. Es sollen dann neue Grafikkarten kommen, es sollen neue Boards kommen und auch neue prozessoren. Somit werden die aktuellen Sachen vermutlich ein Stück günstiger und preis/Leistungstechnisch interessanter.

Ansonsten würde ich dir den Tipp geben einfach immer mal wieder ins forum zu schauen was andere sich so konfigurieren, was empfohlen wird (und warum) und das aktuelle Geschehen ein wenig im Auge zu behalten. Dann bist du im Herbst bestens informiert und kannst selbst sehr gut abschätzen welches Feature dir wieviel Geld wert ist und ob es sich auch lohnt
 
Oben Unten