• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Xfi-Karte sinnvoll?

cMPhoeniX

Komplett-PC-Aufrüster(in)
hi !

mein erster beitrag :biggrin:

zur zeit besitze ich ein hercules xps500 5.1 - soundsystem, das an eine terratec aureon 5.1 fun games angeschlossen ist. da die restlichen teile des rechners schon ziemlich angestaubt sind, will ich mir einen neuen kaufen.
nun stellt sich mir die frage, ob dem xps500 (was ja nicht gerade high-end boxen sind) die qualität einer x-fi karte auch was nützt, oder ob sich klanglich keine größeren unterschiede zum onboard-sound meines neuen mainbords (geplant ein Gigabyte P35 DS3P) ergeben.
d.h. ich frage mich ob sich die investition von 70-140 für ne karte lohnt.

einsetzen will ich das ganze für spiele und musik. ich spiele vor allem rollenspiele und shooter, und da ist mir der sound schon sehr wichtig. musik von hiphop bis klassik eigentlich alles.
mit meiner bisherigen karte bin ich nicht so zufrieden gewesen, weil es teils probleme mit spielen gab, und neuere treiber auch keine mehr auftauchen.

zudem bin ich noch am überlegen, welche der vielen x-fi karten es denn sein soll^^. soll ich mir dann eine PCI karte holen oder auf PCIe warten (wenns denn mal kommt), und welche vorteile bietet PCIe ?

MfG
 

C.McRae

Kabelverknoter(in)
AW: xfi-karte sinnvoll?

x-fi xtreme gamer nehmen...für 50-70 euro..kommt drauf an woher du kaufst..und glücklich sein....super karte
 

GoZoU

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: xfi-karte sinnvoll?

Ich würde die Xtreme Music bevorzugen, kost weniger und ist nicht abgespeckt wie die Xtreme Gamer ;).

MfG
GoZoU
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: xfi-karte sinnvoll?

Lass die X-Fi sein, so toll ist sie nicht, dazu ist sie alles andere als Problematisch.

Es gibt durchaus einige Gamer, die die X-Fi rausgeschmissen haben und auf Onboard umgestiegen sind oder wirklich gute Soundkarten wie z.B. ASUS Xonar.
 
TE
C

cMPhoeniX

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: xfi-karte sinnvoll?

jetz bin ich verwirrt^^ gibts bei meinen boxen nen klangunterschied onboard-xfi oder nicht, das wird wohl für mich kaufentscheidend sein^^
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: xfi-karte sinnvoll?

Die X-Fi mag ev. besser klingen, vergewaltigt das Audiosingnal aber doch recht stark, gefällt nicht jedem.

Und dazu kommen halt noch ein paar Probleme, z.B. läuft das Teil unter einem 64bit Windows nicht sehr gut, mit 4GiB RAM und auch ansonsten gibts öfter mal Knackser und anderen Mist, den man nicht haben will...

Jemand meinte, das er mit dem Onboard viel zufriedener ist, klingt zwar nicht ganz so gut, funktioniert aber ohne Probs.
 

Malkav85

Moderator
Teammitglied
AW: xfi-karte sinnvoll?

Kommt ganz darauf an, welchen Klangbereich deine Boxen abdecken. Die Qualität der Xf-i Karten finde ich persönlich hervoragend.

Hab selbst eine Xtreme Audio drinne und bin begeistert. Da ich viel mit Musikarrangements arbeite zahlt sich das auch aus ;)
 
TE
C

cMPhoeniX

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: xfi-karte sinnvoll?

schaue mir gerade diesen link an, und frage mich, was der unterschied zwischen Sound Blaster X-Fi Platinum Fatal1ty Champion Series und X-Fi Platinum ist
 

ulukay

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: xfi-karte sinnvoll?

Lass die X-Fi sein, so toll ist sie nicht, dazu ist sie alles andere als Problematisch.

Es gibt durchaus einige Gamer, die die X-Fi rausgeschmissen haben und auf Onboard umgestiegen sind oder wirklich gute Soundkarten wie z.B. ASUS Xonar.

stimmt, ich fahre zur zeit mit dem onboard sound des Asus Commandos - und die reine Klangqualität ist gleich gut wie die meiner XFI Fat die jetzt im Eck liegt

wenn man vista user ist, 4gb ram nutzen oder auf gute klangqualität aus ist sollte man abstand zu creative karten halten

siehe: http://forums.vr-zone.com/showthread.php?t=169276

- Creative X-Fi Elite Pro: Muffled mids and highs, muddy lows, worse soundstage of the lot. the xfi was sibilant on vocals as well, we should have had the photo of domho7's cringing face

The Creative cards sounded really muddy on my pair of studio monitors, many of us shook our heads when we compared it neck to neck with the rest of the cards. Some says even the onboard sound of the Asus sounds better.

einziger grund für eine creative karte wär eventuell EAX - aber jedesmal wenn ich wieder ein game mit ach so tollem eax höre weiß ich ned ob ich lachen soll (wegen der billigen effekte bei dem jedes sauohrwaschl raushört wie künstlich das verzerrt ist) oder weinen soll (weils anscheinend viele leute gibt denen sowas gefällt)
 

C.McRae

Kabelverknoter(in)
AW: xfi-karte sinnvoll?

naja ich höre schon nen unterschied zwischen onboard und x-fi...z.b. C.McRae Dirt....riesenunterschied....

Battlefield 2142...auch sehr grosser unterschied....

ausserdem wird ja der sound ja nicht von der cpu berechnet sondern von der karte selber...(was ich zugeben muss kein soooo großer vorteil mehr ist..)

naja ich habe mit der x-fi keine probs..egal ob xp oder vista...

aber mal ne frage...was hat x-fi mit 4 gb speicher zu tun??

das würde mich schon interressieren
 

DerSitzRiese

Software-Overclocker(in)
AW: xfi-karte sinnvoll?

ich hab ne x fi Musik und kann diese nur empfehlen. BF2 und Bioshock klingen fantastisch.
Und Mp3s kann ich gar nich mehr ohne den 24Bit Crystalizer hören.

Und ich benutzte nur nen Headset. Um so besser die Boxen sind um so größer wird der Unterschied sein.
 

ED101

Freizeitschrauber(in)
AW: xfi-karte sinnvoll?

Nicht nur klanglich hast du einen Unterschied, eine Soundkarte entlastet dein Prozessor!
 

EGThunder

Software-Overclocker(in)
AW: xfi-karte sinnvoll?

*lach* Onboard Sound gegen X-Fi oder Xonar. Sorry aber die X-Fi hört sich wirklich deutlich besser an in Games. Was da an Sound rauskommt ist einfach nur Weltklasse. Schon einmal UT2004 mit dem X-Fi Patch gezockt? ;)

In Sachen Musik möchte ich wirklich nicht mehr ohne X-Fi etwas hören wollen. Ich hab nen Teufel Soundsystem und die Karte spielt wirklich alles super harmonisch ab. Der Bass ist schön kräftig aber nicht überdimensioniert wie bei manchen Onboard Karten der Fall.

Auch die CPU Last geht runter, liegt glaube bei 1-2% statt 10% und evtl. mehr. Auch gehen diese ganzen nicht Creative Produkte nur bis EAX 2.0.

Ich hab die Karte auch unter Vista 64-bit/XP 32-bit mit 4GB im Einsatz und habe kein knacksen oder ähnliches.

Als Karte würde ich wenn klar die XtremeMusic nehmen. Ist wenigstens noch eine "Originale" X-Fi und nicht so nen "Sparchip" auf nem kleinen PCB.

EG
 

ulukay

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: xfi-karte sinnvoll?

naja ich höre schon nen unterschied zwischen onboard und x-fi...z.b. C.McRae Dirt....riesenunterschied....

Battlefield 2142...auch sehr grosser unterschied....

ausserdem wird ja der sound ja nicht von der cpu berechnet sondern von der karte selber...(was ich zugeben muss kein soooo großer vorteil mehr ist..)

naja ich habe mit der x-fi keine probs..egal ob xp oder vista...

aber mal ne frage...was hat x-fi mit 4 gb speicher zu tun??

das würde mich schon interressieren

teilweise richtig
viele spiele setzen mittlerweile auf eigene sound engines (wie HL2 basierende games) oder verwenden openal
für einen räumlichen klang braucht man auch kein eax da es per directsound ausprogrammiert ist
eax bringt einem nur hall und eventuell mal obstruction effekte (welche aber allesamt ziemlich billig wirken)

aber ja die XFI ist vom klang her besser als 95% aller onboard soundkarten, aber nach oben hin ist nochmal sehr viel luft!

das 4gb problem hat der creative treiber weil creative unfähig ist 64bit treiber zu programmieren. wenn man pech hat läufts nicht. der bug is seit anfang 2006 mit winxp 64bit bekannt geworden, bisher keine reaktion von creative.
 

ulukay

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: xfi-karte sinnvoll?

*lach* Onboard Sound gegen X-Fi oder Xonar. Sorry aber die X-Fi hört sich wirklich deutlich besser an in Games. Was da an Sound rauskommt ist einfach nur Weltklasse. Schon einmal UT2004 mit dem X-Fi Patch gezockt? ;)

In Sachen Musik möchte ich wirklich nicht mehr ohne X-Fi etwas hören wollen. Ich hab nen Teufel Soundsystem und die Karte spielt wirklich alles super harmonisch ab. Der Bass ist schön kräftig aber nicht überdimensioniert wie bei manchen Onboard Karten der Fall.

Auch die CPU Last geht runter, liegt glaube bei 1-2% statt 10% und evtl. mehr. Auch gehen diese ganzen nicht Creative Produkte nur bis EAX 2.0.

Ich hab die Karte auch unter Vista 64-bit/XP 32-bit mit 4GB im Einsatz und habe kein knacksen oder ähnliches.

Als Karte würde ich wenn klar die XtremeMusic nehmen. Ist wenigstens noch eine "Originale" X-Fi und nicht so nen "Sparchip" auf nem kleinen PCB.

EG

die Xonar hat eine wesentlich bessere Wiedergabequalität
zirka noch einmal so ein sprung wie von onboard sound auf xfi

und ja, ich hatte eine XFI und habe die ach so tollen EAX spiele gespielt - und musste meistens lachen vor lauter billigen effekten ;)
HL2 macht es vor wie man gscheide Sounds bekommt
oder erinnerst du dich an den Doom3 EAX Patch?
draufgetan, eingeschalten, gewundert und gelacht, ausgeschalten!
 

Malkav85

Moderator
Teammitglied
AW: xfi-karte sinnvoll?

Ich hatte diese Woche leichte Treiberprobleme, als ich den Bass verändern wollte und auf 4.1 umstellen wollte -.-

Kaum die Musik angemacht, klangen die Stücke bei jeder Drum total dumpf. Nach 20 Sekunden hab ich dann massig kopfschmerzen bekommen und musste alles deinstallieren ^^

Diesen Treiberbug gibt es schon einige Zeit. Stand mal vor ca. einem halben Jahr auch auf der PCGH Seite.
 

EGThunder

Software-Overclocker(in)
AW: xfi-karte sinnvoll?

Hm... laut PCGH ist die Xonar nicht wirklich besser, von daher... kann ich mir auch kaum vorstellen bei nem C-Media Chip.

Doom 3 habe ich nie gespielt, keine Interesse und EAX 5.0 hört sich für mich schon ziemlich gut an. Durch OpenAL kann ja sichergestellt werden das man EAX auch unter Vista nutzen kann. Probleme mit Vista habe ich keine die Treiber sind wirklich stabil und bieten einen super Klang. ;)

Aber das ist halt wieder ne Sache des Geschmacks, einige mögen Creative nicht, weil se entweder glauben was manche in irgendwelchen Foren schreiben, oder auch weil se mal Treiberprobleme haben/hatten. Andere lieben Creative, von daher...

EG

EG
 

ED101

Freizeitschrauber(in)
AW: xfi-karte sinnvoll?

Also habe im Moment Vista x64 mit 4 GB im Einsatz. Nutze die X-FI Extreme Music und seit dem letzten Treiber von Anfang diesen Monats funzt alles bis auf Colin McRae. Alle anderen Games (Bioshock macht vorher mächtige Probleme) laufen einwandfrei.
 

Wannseesprinter

BIOS-Overclocker(in)
AW: xfi-karte sinnvoll?

Also,

der Umstieg auf eine Xfi-Karte verschafft dir drei nennenswerte Vorteile:

1. Bei hochwertigeren Lautsprechersystemen (von Teufel z.B.) macht sich zweifelsohne ein hörbarer Unterschied im Gegensatz zu On-Board oder günstigeren, nicht so ausgereiften Mitstreitern bemerkbar. Selbst günstigere Headsets entpuppen sich erfahrungsgemäß in manchen Spielen fast als "Cheat", da man teilweise Schritte anderer Mitspieler orten kann.
2. Durch die Auslagerung der Sounds in den integrierten Ram der Xfi und die flottere Verarbeitung der SPU soll ein minimaler Gewinn von Bilder/Sek. im Spiel die Folge sein.
3. Eine Unterstützung von EAX - wird jetzt z.B. von Bioshock unterstützt. Macht auch wieder mehr Sinn, wenn man dementsprechendes Equipment parat hat.

Aus meiner Erfahrung her kann ich sagen (besitze die Xtreme Music), dass, dank des Concept G THX 7.1, sich selbst Mp3s von der Xfi hochpoliert richtig angenehm anhören. Ja, selbst Spiele die EAX unterstützen oder ansatzweise einen 3D-Sound via Soundkarte unterstützen, machen einiges her.

Da es auch mittlerweile günstigere Varianten der Xfi-Reihe gibt, wäre ein Umstieg darauf zu verschmerzen, wenn man in den Genuss der oben genannten Punkte kommen möchte.
 

ulukay

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: xfi-karte sinnvoll?

Hm... laut PCGH ist die Xonar nicht wirklich besser, von daher... kann ich mir auch kaum vorstellen bei nem C-Media Chip.

Doom 3 habe ich nie gespielt, keine Interesse und EAX 5.0 hört sich für mich schon ziemlich gut an. Durch OpenAL kann ja sichergestellt werden das man EAX auch unter Vista nutzen kann. Probleme mit Vista habe ich keine die Treiber sind wirklich stabil und bieten einen super Klang. ;)

Aber das ist halt wieder ne Sache des Geschmacks, einige mögen Creative nicht, weil se entweder glauben was manche in irgendwelchen Foren schreiben, oder auch weil se mal Treiberprobleme haben/hatten. Andere lieben Creative, von daher...

EG

EG

laut pcgh - toll :rolleyes:
ein spielermagazin ... tut mir leid wenn ich da eher auf tests von audiophilen vertraue - siehe hier:
http://forums.vr-zone.com/showthread.php?t=169276

klangqualität miserabel (im vergleich zu gleich teuren karten die den hauptaugenmerk auf unverfälschten sound legen)

und was passt dir nicht am cmedia chip? das ist derselbe wie auf der auzentech x-meridian (die ebenfalls eine wesentlich bessere soundqualität bietet). die ausgabequalität wird aber viel mehr durch das layout und die OPAMPs bestimmt ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

ulukay

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: xfi-karte sinnvoll?

Aus meiner Erfahrung her kann ich sagen (besitze die Xtreme Music), dass, dank des Concept G THX 7.1, sich selbst Mp3s von der Xfi hochpoliert richtig angenehm anhören. Ja, selbst Spiele die EAX unterstützen oder ansatzweise einen 3D-Sound via Soundkarte unterstützen, machen einiges her.

interessant dass du das erwähnst, was meinst du mit "hochpoliert"?
verfälschen im sinne vom "crystalizer"
und warum nimmst du MP3s als vorlage? da dann von klangqualität sprechen zu wollen ....
(ich verwende zum probehören immer 24bit/96khz lossless komprimierte musikstücke (die mehrere Genres abdecken))
bei meinen UE Triple.FI wars genau umgekehrt, Crystalizer aus und die Musik hört sich so an wie sichs gehört, mit Crystalizer wars grauenhaft verfälscht
mit denselben Triple.FI betreibe ich mittlerweile die onboard soundkarte des asus commandos, in punkto soundqualität gleich wie meine alte XFI FAT. (die onboard karte aufm P5W DH war zum vergleich aber grauenhaft)
bei billigen boxensystemen (wie z.b. 300 euro teufel) hört sichs vielleicht angenehmer an, aber originaltreu ist was ganz anderes
 
Zuletzt bearbeitet:

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: xfi-karte sinnvoll?

Hm... laut PCGH ist die Xonar nicht wirklich besser, von daher...
In welchen Punkten??
Vergewaltigen des Quellmaterials??
Verursachen von BSODs??

Hab ich erwähnt, das ich vor einiger Zeit mal mehrere Creative Labs Karten hatte, zuletzt 'ne Audigy 2 und die nach relativ kurzer Zeit wieder entsorgt hab, aufgrund der Probleme, da war sogar 'ne DMX 6Fire, gegen die ich meine DMX getauscht hab, angenehmer als 'ne CL Karte, trotz der derben Soundloops, die das Teil zu Anfang hatte...
kann ich mir auch kaum vorstellen bei nem C-Media Chip.
Sollst dir auch nicht vorstellen, nur akzeptieren ;)
Außerdem solltest nicht von dem preisgünstigen CMI83schießmichtot mit integrierten Wandlern wie z.B. auf der Aureon Fun auf die bessere Version zu schließen, die 24bit bei 192kHz beherrscht und KEINE ADC oder DACs besitzt.


Aber das ist halt wieder ne Sache des Geschmacks, einige mögen Creative nicht, weil se entweder glauben was manche in irgendwelchen Foren schreiben, oder auch weil se mal Treiberprobleme haben/hatten. Andere lieben Creative, von daher...
Letzteres kann ich nun wirklich NICHT nachvollziehen, weils immer wieder derbe Probleme mit Creative Labs Karten gibt, warum auch immer...

Dabei ist das nur ein Soundprozessor, der einfach nur Ton wiedergeben sollte...
 

EGThunder

Software-Overclocker(in)
AW: xfi-karte sinnvoll?

@ulukay: Das kann man alles so und so sehen. Ich kann z.B. auch sagen toll ein Forum, woher wollen die Wissen was gut ist. ^^

Ich hoffe du verstehst was ich meine. Man muss auch immer das Einsatzgebiet betrachten und für Zocker ist nun einmal Creative erste Wahl.

Klaro können wir jetzt auch ins Highend Segment wechseln wo dann nen Denon Verstärker für 8000 dabei ist. Aber man muss auch realistisch bleiben. ;)

EG

Edit: Ich weiß ja nicht was meine Soundkarte vergewaltigen soll, man kann ja auch ohne diese ganzen Zusatzoptionen Musik hören, ich z.B. verwende nur 320er MP3s oder gar Audio-CD's da brauche ich nichts verbessern. Zu den Treibern, ich habe seitdem ich meine X-Fi habe noch nicht einmal wirklich derbe Probleme mit den Treibern. Sie macht was sie soll, sie gibt den Ton an. ;)
 

ulukay

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: xfi-karte sinnvoll?

@ulukay: Das kann man alles so und so sehen. Ich kann z.B. auch sagen toll ein Forum, woher wollen die Wissen was gut ist. ^^

Ich hoffe du verstehst was ich meine. Man muss auch immer das Einsatzgebiet betrachten und für Zocker ist nun einmal Creative erste Wahl.

Klaro können wir jetzt auch ins Highend Segment wechseln wo dann nen Denon Verstärker für 8000 dabei ist. Aber man muss auch realistisch bleiben. ;)

EG

Edit: Ich weiß ja nicht was meine Soundkarte vergewaltigen soll, man kann ja auch ohne diese ganzen Zusatzoptionen Musik hören, ich z.B. verwende nur 320er MP3s oder gar Audio-CD's da brauche ich nichts verbessern. Zu den Treibern, ich habe seitdem ich meine X-Fi habe noch nicht einmal wirklich derbe Probleme mit den Treibern. Sie macht was sie soll, sie gibt den Ton an. ;)

das ist schön für dich, nur wenns creative es ned schafft einen treiberbug in 1,5 jahren zu beheben der sowas von fundamental ist dann reicht es so manchem gamer auch mal ;)
 

PCTom

BIOS-Overclocker(in)
AW: xfi-karte sinnvoll?

also ich habe mir die Gamer geholt,war bis jetzt immer mit meinen OnBoard zufrieden finde aber zum zoggen eine X-Fi ganz nett, weil man wirklich mehr hört und einen Vorteil hat gegenüber Anderen ohne dieses Extra und für 60 Euro ist die X-Fi Gamer oder Musik schon OK zum zoggn eh brauch sie ja nur für mein 5.1 Headset und nicht für ein 5000 Euro Soundsystem:top::)
 

EGThunder

Software-Overclocker(in)
AW: xfi-karte sinnvoll?

Was soll das denn für nen Bug sein? Ich wüsste echt nicht wo ich da anfangen sollte zu suchen.

Ich kann auch weiterhin die X-Fi empfehlen und vor allem für Spieler, Onboard-Sound ist für mich keine Alternative und die Xonar 2 etc. auch nicht da nur EAX 2.0 und ein evtl. besserer Sound der mir nichts bringt, weil wahrscheinlich hier keiner den Unterschied hören würde. ;)

EG
 

C.McRae

Kabelverknoter(in)
AW: xfi-karte sinnvoll?

also es kommt doch auch ganz darauf an was man an der soundkarte anschliesst....

habe zwar keine 5.1 kopfhörer...aber dafür die besten stereo headsets was man kaufen kann....

die Beyerdynamics MMX 300 und da kann man den unterschied schon deutlichst raushören..von x-fi und onboard....
 

PCTom

BIOS-Overclocker(in)
AW: xfi-karte sinnvoll?

das ist schön für dich, nur wenns creative es ned schafft einen treiberbug in 1,5 jahren zu beheben der sowas von fundamental ist dann reicht es so manchem gamer auch mal ;)

Bei dir steht Sound noch OnBoard ,was willst Du Dir holen etwa eine X-Fi :sm_B-): Spaß beiseite ich habe von Dir auch bestätigten schlechten P5W DH Deluxe OnBoardsound und da ist die X-Fi um längen Besser, zum darstellen aller Stimmen u.s.w. will ja kei Musikstudio aufmachen :)

noch ne Frage welche Soundkarte willst Du Dir holen
 

EGThunder

Software-Overclocker(in)
AW: xfi-karte sinnvoll?

Sagen wir mal so, wenn wir drei PC's nehmen würden und in jeden eine von den obigen Soundkarten einbauen, ohne irgendwelche Programme die den Sound verändern, die gleiche Audio Datei mit einer hohen Qualität und ihr wüsstet nicht in welchem PC welche Karte steckt, ihr könntet 100% nicht erraten welche Soundkarte gerade die Datei abspielt.

Wie sagt man so schön, der Glaube versetzt Berge. :D

EG
 

EGThunder

Software-Overclocker(in)
AW: xfi-karte sinnvoll?

Langsam aber sicher mächtig OT:

Erst mal heißt es gescheit und nicht gescheid und zweitens würdest du mit Sicherheit nicht heraushören, ob X-Fi, Xonar oder X-Meridian die Datei abspielt. :D

Ich kann natürlich auch keinen Vergleich ziehen, da ich nie die anderen beide Karten selber gehört habe, aber ich verlasse mich auch nicht 100% auf andere Leute, sondern bilde mir mein eigenes Urteil.

Bekanntlich nimmt auch jeder Mensch Musik/Geräusche anders auf. Für den einen klingt es super für den anderen einfach nur grauenhaft. Das sollte man einfach Respektieren und nicht ausfällig werden, nur weil es einem nicht in den Kragen passt. ;)

EG
 

ulukay

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: xfi-karte sinnvoll?

Langsam aber sicher mächtig OT:

Erst mal heißt es gescheit und nicht gescheid und zweitens würdest du mit Sicherheit nicht heraushören, ob X-Fi, Xonar oder X-Meridian die Datei abspielt. :D

Ich kann natürlich auch keinen Vergleich ziehen, da ich nie die anderen beide Karten selber gehört habe, aber ich verlasse mich auch nicht 100% auf andere Leute, sondern bilde mir mein eigenes Urteil.

Bekanntlich nimmt auch jeder Mensch Musik/Geräusche anders auf. Für den einen klingt es super für den anderen einfach nur grauenhaft. Das sollte man einfach Respektieren und nicht ausfällig werden, nur weil es einem nicht in den Kragen passt. ;)

EG

nuff said
 
TE
C

cMPhoeniX

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: xfi-karte sinnvoll?

ich will euch ja nicht beim streiten stören, aber eine frage hab ich immer noch ...

schaue mir gerade <a href="http://forum.sysprofile.de/sound/4030-die-komplette-creative-sound-blaster-x-fi-reihe.html" target="_blank">diesen</a> link an, und frage mich, was der unterschied zwischen Sound Blaster X-Fi Platinum Fatal1ty Champion Series und X-Fi Platinum ist
</p>

btw: werd mir jetzt eine X-Fi xtreme music oder eine der beiden oberen kaufen
 

DerSitzRiese

Software-Overclocker(in)
AW: xfi-karte sinnvoll?

x-fi Karten sind für den Spieler das Beste was es gibt zur Zeit.
Für Klangverrückte, die AudioDVDs mit Boxen vom Wert eines Kleinwagens hören, gibt es mit Sicherheit Besseres. Aber für Spieler in diesem Preissegment nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

C.McRae

Kabelverknoter(in)
AW: xfi-karte sinnvoll?

was heisst da eax wahn....

z.b. C.McRae Rally....klingt einfach besser...obs der 2005er teil oder dirt ist....mit einer x-fi und eax...das ist einfach mal so...und auch battlefield 2142 klingt völlig anders...für mich realistischer...aber das kann auch jeder sehen wie er mag....
 
Oben Unten