• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Wo kann man das System noch optimieren?

Kaskura

Schraubenverwechsler(in)
Hallo liebe Community,

ich stelle einen LowCost Gaming-PC für meinen Neffen zusammen. Aktuell spielt er nur Minecraft und Fortnite. Ich kann nicht sagen was er noch spielen will.
Mich würde mal interessieren wie Ihr das Sytem findet und wo ihr noch Optimierungs- bzw. Sparpotenzial seht:

Der PC soll erst mal eine Weile mit den meisten Spielen stand halten und für später aufrüstbar bleiben.
Vielleicht ist Übertaktung mal ein Thema, muss aber nicht zwingend.

Hier meine aktuelle Zusammenstellung:

Prozessor (CPU): i3 8100 boxed
Arbeitsspeicher (RAM): 8GB G.Skill RipJaws 4 rot DDR4-2666 DIMM CL15 Dual Kit
Mainboard: Gigabyte Z370P D3 Intel Z370 So.1151 Dual Channel DDR4 ATX Retail
Netzteil: 400 Watt be quiet! System Power 9 Non-Modular 80+ Bronze
Gehäuse: Sharkoon VG4-W mit Sichtfenster Midi Tower ohne Netzteil schwarz/gruen
Grafikkarte: 4GB ZOTAC GeForce GTX 1050 Ti OC Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail)
HDD / SSD: 1000GB Toshiba DT01ACA Serie DT01ACA100 32MB 3.5" (8.9cm) SATA 6Gb/s

Gruß Kaskura
 

Rangod

Freizeitschrauber(in)
Hallo!
Mit dieser Zusammenstellung werden Fortnite & Co problemlos spielbar sein.
Mit dem Mainboard wird es möglich sein später auf CPUs wie 8600K / 8700K aufzurüsten. Diese sollte die nächsten 2-3 Jahre auch noch zu haben sein.
Auf eine SSD würde ich in der heutigen Zeit aber nicht mehr verzichten. 120GB SSDs gibt es schon ab 30€ und das reicht locker für Windows.
Das Netzteil ist OK! Könnte aber - je nachdem wie stark eventuell mal aufgerüstet werden soll - ein limitierender Faktor sein. Hier würde ich vllt. eher ein Pure Power 10 mit 500W nehmen, auch wenn es mit der aktuellen Zusammenstellung deutlich überdimensioniert ist.
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
Ich würde beim RAM 3000 MHz oder mehr nehmen, wenn du schon ein Board mit Z Chipsatz nutzt. Als Netzteil wäre das Focus Gold 450W auch ne gute Möglichkeit...

Bei der SSD würde ich ehrlich gesagt nicht mal auf ne 120er setzen. Gleich 250 GB...dann ist auch noch Platz für ein, zwei weitere Spiele neben CS GO und Fortnite ^^
 

compisucher

BIOS-Overclocker(in)
Der 8100 ist nicht übertaktbar, kann somit nie ein Thema werden.
Das NZ von Einwegkartoffel halte ich für die bessere Wahl.
 
TE
K

Kaskura

Schraubenverwechsler(in)
Wie ist denn das Budget?

500-600€. Wobei die 500 € besser wären ;)

Der 8100 ist nicht übertaktbar, kann somit nie ein Thema werden.
Das NZ von Einwegkartoffel halte ich für die bessere Wahl.

Das der i3 8100 nicht übertaktbar ist, ist mir klar. Da aber kaum Preisunterschied zum H370 ist, hat man hier die Möglichkeit mal einen übertaktbaren CPU nachzurüsten oder nicht?
 

compisucher

BIOS-Overclocker(in)
Das ist richtig, du kannst dank dem Z Board später eine entsprechende CPU nachrüsten und die dann auch übertakten.
Dein schon vorhandenes Wissen war mir aus dem Anfangsthread unklar, alles gut.
 
Oben Unten