PC Aufrüstung Neues Netzteil nötig?

tribberdibber

Kabelverknoter(in)
Tach.

Ich will meinen 4 Jahre alten Selbstbau PC mehr RAM und eine SSD oder eine M2. verpassen.
Deshalb muss ich Wissen ob ein neues Netzteil von nöten ist?

Mein derzeitiges System:
Netzteil: 400 Watt be quiet! System Power 9 Non-Modular 80+ Bronze

Grafikkarte: 4GB Asus Radeon RX 570 ROG Strix Gaming Aktiv PCIe 3.0 x16 1xDisplayPort / 1xHDMI 2.0 / 2xDVI (Retail)

Hauptplatine: MSI B360M PRO-VD Intel B360 Sockel 1151 Dual Channel DDR4 mATX Retail

BS: Windows 10 Home 64-bit

RAM: DDR4 g skill sk hynix 8GB(laut CPU-Z)

HDD : TOSHIBA HDWD110

CPU: Intel Pentium Gold G5400 3.70GHz

DVD Laufwerk: ATAPI DVD A DH16AASH

Gehäuse: Sharkoon VG4-S Midi Tower


Falls ein neuses Netzteil nötig sein sollte brauche ich zudem noch ein passenden Lüfter für hinten.
 

Tinka-Bell

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hab deine Konfiguration mal durch den BeQuit PSU Rechner gehauen, wenn keine Übertaktung vorhanden ist, brauchst maximal 250Watt, mit einer M.2 sind es 260Watt. Denke da brauchst kein neues Netzteil.
Schau am besten selbst mal: PSU-Rechner-bequiet
 
TE
TE
T

tribberdibber

Kabelverknoter(in)
Hab deine Konfiguration mal durch den BeQuit PSU Rechner gehauen, wenn keine Übertaktung vorhanden ist, brauchst maximal 250Watt, mit einer M.2 sind es 260Watt. Denke da brauchst kein neues Netzteil.
Schau am besten selbst mal: PSU-Rechner-bequiet
Hab ich schon Verwendet aber dann hier nochmal gefragt weil dort was von 225W stand.
Und wenn ich dort was falsches eingegeben hab könnte ein falscher Wert herraus kommen.
 

ApolloX30

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Schmarrn, wenn du nur RAM und die Festplatte wechselst, braucht's kein neues Netzteil, weil diese zwei Komponenten nicht mehr Leistung ziehen, bei der Platte ggf. unmerklich weniger.

Und auf Verdacht muss man nie ein neues Netzteil kaufen, wenn man nichts großes ändert - wenn das alte NT es nicht mehr packt, dann einfach bei realen Bedarf eine kaufen.
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

in einer Ausgabe der PCGH stand mal folgende Faustformel: "Addiere die TDP von CPU und GPU und multipliziere das Ergebnis mit 1,5".

Da sind dann auch schon "Kleinstverbraucher" wie Magnetfestplatten, SSDs, Lüfter..., sowie eine Reserve beinhaltet.

Für dein Sharkoon VG4-S, könntest du z.B. den Arctic P12 als Hecklüfter nehmen.

Gruß,

Lordac
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Du gibst so viel Geld für neue Hardware aus, ist da nicht ein 10er für ein Energie-Messgerät übrig, mit dem Du mal den Ist-Zustand ermittelst?
Öffnet Augen. Und das Gerät hat man eventuell sowieso im Haushalt rumzufliegen oder kann es anderweitig immer wieder verwenden.

Aber lieber irgendwelche Online-Rechner nutzen, von Quellen, die Netzteile verkaufen wollen^^ (Ein Schelm wer böses dabei denkt) oder Raten? Warum macht ihr das immer?
Ich versteh euch da ehrlich nicht. Nen 100er für ein neues Netzteil ... kein Problem. Nen 10er für ein Energiemessgerät, um die Frage auch ohne das Forum zu beantworten: Unmöglich.
 
TE
TE
T

tribberdibber

Kabelverknoter(in)
Hast du ein RAM Kit neu gekauft oder einen einzelnen Riegel?

Wenn du bisher mit nur einem Riegel gearbeitet hast, hast du jedenfalls masssiv Leistung liegen lassen, Stichwort: dualchannel.
Also bitte immer eine gerade Anzahl an Riegeln benutzen ;)

Für die m.2 SSD brauchst du keine Kühlung.
Der eine RAM Riegel war im 500€ Gamestarselbstbau PC von vor 4 Jahren auf der Liste.
Du gibst so viel Geld für neue Hardware aus, ist da nicht ein 10er für ein Energie-Messgerät übrig, mit dem Du mal den Ist-Zustand ermittelst?
Öffnet Augen. Und das Gerät hat man eventuell sowieso im Haushalt rumzufliegen oder kann es anderweitig immer wieder verwenden.

Aber lieber irgendwelche Online-Rechner nutzen, von Quellen, die Netzteile verkaufen wollen^^ (Ein Schelm wer böses dabei denkt) oder Raten? Warum macht ihr das immer?
Ich versteh euch da ehrlich nicht. Nen 100er für ein neues Netzteil ... kein Problem. Nen 10er für ein Energiemessgerät, um die Frage auch ohne das Forum zu beantworten: Unmöglich.
Auch Energiemessgeräte können sich Vermessen;)

100€ Netzteil? Hört sich nach dem Berühmt Berüchtigten chinaböller netzteilen an?
Und wenns nach dem Test vom 14 Okt. ginge meher als 100€ besser.
 

HenneHuhn

Volt-Modder(in)
Der eine RAM Riegel war im 500€ Gamestarselbstbau PC von vor 4 Jahren auf der Liste.

[...]

100€ Netzteil? Hört sich nach dem Berühmt Berüchtigten chinaböller netzteilen an?
Und wenns nach dem Test vom 14 Okt. ginge meher als 100€ besser.

PCGH macht mittlerweile fast mehr Werbung als Tests, darum die Verlinkungen zu Amazon, wo die Preise oft völlig willkürliche Wahnsinn sind. Und abgesehen davon hat PCGH natürlich u. A. die absoluten Premium-Modelle getestet.
Für dein Geringverbrauchersystem ist das System Power 9 mit 400W schon vernünftig. Solltest du unbedingt das NT ersetzen wollen, schau Richtung Be Quiet Straight/Pure Power 11 oder Fractal Design Ion+.

Nennleistung je nachdem wie du denkst, dass du irgendwann die Graka Upgradest. Momentan haben alle leistungsfähigeren Karten absurd hohe Verbräuche, darum sind seit der NVidia 3000er-Generation auf einmal wieder Monsternetzteile im Trend. Für dein System reicht wie gesagt ein ordentliches 400W Netzteil, 500W wenn du ganz ganz paranoid bist...
 
TE
TE
T

tribberdibber

Kabelverknoter(in)
PCGH macht mittlerweile fast mehr Werbung als Tests, darum die Verlinkungen zu Amazon, wo die Preise oft völlig willkürliche Wahnsinn sind. Und abgesehen davon hat PCGH natürlich u. A. die absoluten Premium-Modelle getestet.
Für dein Geringverbrauchersystem ist das System Power 9 mit 400W schon vernünftig. Solltest du unbedingt das NT ersetzen wollen, schau Richtung Be Quiet Straight/Pure Power 11 oder Fractal Design Ion+.

Nennleistung je nachdem wie du denkst, dass du irgendwann die Graka Upgradest. Momentan haben alle leistungsfähigeren Karten absurd hohe Verbräuche, darum sind seit der NVidia 3000er-Generation auf einmal wieder Monsternetzteile im Trend. Für dein System reicht wie gesagt ein ordentliches 400W Netzteil, 500W wenn du ganz ganz paranoid bist...
Hahahaha Neue Grafikkarte und das bei denn Preisen(Woran das wohl liegen mag?).
 

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
Der eine RAM Riegel war im 500€ Gamestarselbstbau PC von vor 4 Jahren auf der Liste.
Dann kauf dir bitte noch so einen Riegel dazu. (CPU-Z kannst du ja bedienen zum identifizieren ;))
Oder wenn die Kohle doch eher locker sitzt, dann ein neues Kit mit 2 Riegeln á 8GB.
->
Doppelte RAM-Kapazität und (fast) doppelte Leistung dank dualchannel.


SSD kaufst du nach Lust und Laune (und Budget).

Netzteil brauchst du nicht neu dafür.
 
TE
TE
T

tribberdibber

Kabelverknoter(in)
Dann kauf dir bitte noch so einen Riegel dazu. (CPU-Z kannst du ja bedienen zum identifizieren ;))
Oder wenn die Kohle doch eher locker sitzt, dann ein neues Kit mit 2 Riegeln á 8GB.
->
Doppelte RAM-Kapazität und (fast) doppelte Leistung dank dualchannel.


SSD kaufst du nach Lust und Laune (und Budget).

Netzteil brauchst du nicht neu dafür.
Der gleiche Riegel wird nicht mehr Verkauft.
Was nach 4 Jahren klar sein sollte.
Die oben genannte M2 SSD und das RAM Kit hab ich bereits gekauft.

Einbau der M2 SSD sollte wenn Abstandshalter Beiliegen kein Problem sein.
Genauso wie der Einbau der Ramriegel.
 
Zuletzt bearbeitet:

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Bei der SSD liegen keine Abstandshalter dabei.
Die sind wenn dann beim Mainboard-Zubehör zu finden.

Der SSD-Hersteller hat ja keine Ahnung welche Form die Abstandshalter für Dein Mainboard haben müssen.
 
TE
TE
T

tribberdibber

Kabelverknoter(in)
Bei der SSD liegen keine Abstandshalter dabei.
Die sind wenn dann beim Mainboard-Zubehör zu finden.

Der SSD-Hersteller hat ja keine Ahnung welche Form die Abstandshalter für Dein Mainboard haben müssen.
Hätte nachschauen sollen*Schwitz*
ein Abstandshalter ist schon druf.

Hab auch gleich denn Lüfter gekauft um in meiner ecke ne Heizung zu haben:D .
Versorgung sollte kein Problem sein und wie bei meinem Vorgänger PC sollte es nicht zum Einfrieren vom BS kommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
T

tribberdibber

Kabelverknoter(in)
Totaler reinfall.
Nach dem Einbau von ram,m2 und Lüfter fiebt der pc und es gibt kein Bild.
Alte RAM ist wieder drin aber das fieben bleibt.
muss jetzt meinen Vorgänger pc mit Win7 nehmen.
Muss ich jetzt das machen was dort steht?

Auch musste ich denn Abstandhalter für die M2 aus meinen PC gegen eine MB aus meinen vorvor PC einsetzen damit überhaubt ne Schraube rein ging.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
T

tribberdibber

Kabelverknoter(in)
Zeige uns mal ein paar Bilder vom PC-Inneren.
Vielleicht sieht man da einen Fehler.
Nicht nötig hab das Problem gefunden :
Mein MB schafft nur max 2666 Mhz
aber die neuen haben 3200 MHz
ist mein Mainbord jetzt hin?
 

Anhänge

  • IMG_0352.JPG
    IMG_0352.JPG
    1,8 MB · Aufrufe: 14
  • MB Handbuch.png
    MB Handbuch.png
    140 KB · Aufrufe: 10
Oben Unten