• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Windows 8: Viele Käufer loben neues Microsoft-Betriebssystem

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Windows 8: Viele Käufer loben neues Microsoft-Betriebssystem

Windows 8 ist offensichtlich doch beliebter, als es sein Ruf erwarten lässt. Dieser Eindruck wird zumindest vermittelt, wenn man sich die Kritiken auf Amazon genauer anschaut. Allerdings polarisiert Windows 8 deutlich stärker als die Vorgänger Windows 7 und Windows Vista.

[size=-2]Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und NICHT im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt. Sollten Sie Fehler in einer News finden, schicken Sie diese bitte an online@pcgameshardware.de mit einem aussagekräftigen Betreff.[/size]


Zurück zum Artikel: Windows 8: Viele Käufer loben neues Microsoft-Betriebssystem
 

Trefoil80

BIOS-Overclocker(in)
AW: Windows 8: Viele Käufer loben neues Microsoft-Betriebssystem

Liegt klar daran, dass die Meisten sich von der Presse beeinflussen lassen und nur irgendeinen Kram nachplappern.

- Vista war seit dem SP1 (Kopiergeschwindigkeit drastisch erhöht) ein sehr, sehr brauchbares OS, speziell 64-bit. Die häufigen Probleme/Abstürze in der Anfangsphase lagen eher daran, dass die Hardwarehersteller ihre Treiber nicht auf die Reihe bekommen haben. Dazu kommt, dass es sehr lange gedauert hat, bis es DX10-Spiele mit deutlichem, optischen Mehrwert gab.
Aber war eh egal, da die Presse den Ruf von Vista bis dahin schon erfolgreich ruiniert hatte...

- Windows 8: Die Mehrzahl der Leute machen es sich einfach und lehnen es prinzipiell wg. der Kacheloberfläche ab. Dann braucht man sich damit nicht mehr beschäftigen und kann am Stammtisch mit diesen Computerbild-Parolen groß auftrumpfen. Dass es sowas wie Classic Shell gibt, muss man ja nicht erzählen... :schief:

Zugegeben: Wer bereits Windows 7 besitzt, braucht nicht auf Windows 8 upzugraden. Umgekehrt muss man aber nicht zwangsweise auf W7 downgraden, weil man ein Fertig-System mit Windows 8 erworben hat.
Zudem fand ich den Preis von 30 EUR für das Upgrade (selbst von XP ausgehend!) absolut fair!
 

jurawi

Software-Overclocker(in)
AW: Windows 8: Viele Käufer loben neues Microsoft-Betriebssystem

habe es auch gekauft und bin zufrieden, finde es wirklich sehr gut :)
 

AMD

Software-Overclocker(in)
AW: Windows 8: Viele Käufer loben neues Microsoft-Betriebssystem

Ich habe Windows 8 auf meinem Netbook drauf + Classic Shell. Läuft gut und es gefällt mir nur irgendwie...
Durch Classic Shell ist es eben wie ein "normales" Windows und Modern UI? Da bin ich höchstens wenn ich mich verklicke :ugly:

Nehme es eigentlich nur, weil es eben schön schnell bootet und vorallem, weil ich es durch die Uni umsonst bekommen habe. Selber Geld würde ich dafür definitiv nicht ausgeben, dann doch lieber für Win7.
 

Pokerclock

Moderator
Teammitglied
AW: Windows 8: Viele Käufer loben neues Microsoft-Betriebssystem

Ich habe es zwar nicht gekauft (MSDNAA), aber zufrieden bin ich dennoch nicht. Wenn der Arbeitsrechner wieder einmal neu aufgesetzt werden muss, wird es wieder Windows 7. Microsoft muss sich unbedingt etwas für diese doppelte Desktop-Oberfläche überlegen. Entweder das eine oder das andere, aber nicht diesen umständlichen Kram. Start8 hat meine Unzufriedenheit bezüglich Startmenü geheilt. Das ist aber nicht Microsofts verdienst. Die vier Euro waren bestens angelegt.

Nervig bei mir ist insbesondere die Problematik mit dem zweiten Bildschirm (geht erst nach einem Neustart). Das kann aber auch mit der Hardware zu tun haben. Daher erst einmal neutrale Haltung dazu.
 
  • Like
Reaktionen: AMD

Himmelskrieger

Software-Overclocker(in)
AW: Windows 8: Viele Käufer loben neues Microsoft-Betriebssystem

Vista fand ich sehr gut, XP ließ sich nicht erst installieren weil es die Sata Festplatte nicht erkannte.
7 war noch besser, und benutze ich auch bis Windows 8, und Windows 8 ist in meinen Augen das beste Windows bis jetzt, in der Hoffnung das Windows Blue/9 noch besser wird.

Das Startmenü vermisse ich nicht, wenn es möglich wäre dies durch ein Update optimal zu aktivieren, würde es bei mir weiterhin wegbleiben, mag das "neue" Fullscreen Startmenü viel mehr.
 

turbosnake

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Windows 8: Viele Käufer loben neues Microsoft-Betriebssystem

m. Start8 hat meine Unzufriedenheit bezüglich Startmenü geheilt. Das ist aber nicht Microsofts verdienst. Die vier Euro waren bestens angelegt.
Ich frage mich schon seit Vista draußen ist, wie man sich mit dem Crap von neuem Startmenu rumschlagen kann.:ugly:
Die Suche ist langsam und irgendwas so zu finden dauert auch ewig.
Würde ich nicht mal nutzen wenn ich dafür 4€ bekommen würde-
 

Atma

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Windows 8: Viele Käufer loben neues Microsoft-Betriebssystem

Ich frage mich schon seit Vista draußen ist, wie man sich mit dem Crap von neuem Startmenu rumschlagen kann.:ugly:
Die Suche ist langsam und irgendwas so zu finden dauert auch ewig.
Würde ich nicht mal nutzen wenn ich dafür 4€ bekommen würde-
So langsam wissen wir, dass du auf einem Kreuzzug gegen das Startmenü in Vista/7 bist. Du musst es anscheinend auf einem 10 Jahre alten Rechner probiert haben, denn auf einem halbwegs aktuellen Rechner ist es alles, nur nicht langsam beim Suchen.
 

Pokerclock

Moderator
Teammitglied
AW: Windows 8: Viele Käufer loben neues Microsoft-Betriebssystem

Was mir ebenfalls sauer aufgestoßen ist, war die Einrichtung von Windows 8 beim ersten Installieren. Das Thema Datenschutz bekommt da noch einmal eine ganz andere Bedeutung. Wer nicht aufpasst und ein bereits gesetztes Häkchen nicht entfernt, darf sich über die nicht-monetäre Bezahlmethode "Datenübertragung" freuen. Ich muss fairerweise sagen, dass man bei Windows 7 auch nicht ausschließen kann, dass es auch gemacht wird. Diese totale Ausrichtung auf den MS-Shop ist auch so eine Sache. Wer sich voll darauf einlässt, wird sicherlich glücklich. Keine Frage. Wer das aber nicht will, wird sich so wie ich seine Gedanken darüber machen...

Außer man ist Apple-User- ;)

Apple macht das auch so, und MS hat das schlicht billig (und schlechter) abgekupfert.

PS
Die Suche nutze ich sehr selten, da ich weiß wo was ist. Und wenn dann ist das dank SSD sehr schnell erledigt. ;)
 

turbosnake

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Windows 8: Viele Käufer loben neues Microsoft-Betriebssystem

Ich denke das Ursprung, dazu in der Paketverwaltung von Ubuntu liegt.
Ist eigentlich das gleiche, nur halt kostenlos und alles benötigte wird mit geladen.
 

Laudian

Moderator
Teammitglied
AW: Windows 8: Viele Käufer loben neues Microsoft-Betriebssystem

Ich muss sagen, dass die Entwicklung von Windows meiner Meinung nach in genau die falsche Richtung vorangeht.
Anstatt vom Desktop wegzugehen würde ich mir wünschen, dass endlich nativ Multimonitoring mit Taskleiste über mehrere Monitore und virtuelle Bildschirme unterstützt werden.
Bei Mac / Linux sind virtuelle Monitore längst Standard, und ich liebe es, damit zu arbeiten.

Außerdem stört mich das "Herunterfahren" bei Windows noch sehr. Wenn ich meinen Mac neustarte (aus welchem Grund auch immer), werden alle Programme genau da weitergeführt, wo ich sie beendet habe. Ich muss vorher nichtmal irgendwelche Word Dokumente speichern oder sowas.

Edit: Für Tablets mag Windows8 toll sein, für echte PC's nicht.
 

SaftSpalte

Software-Overclocker(in)
AW: Windows 8: Viele Käufer loben neues Microsoft-Betriebssystem

Ich muss sagen, dass die Entwicklung von Windows meiner Meinung nach in genau die falsche Richtung vorangeht.
Anstatt vom Desktop wegzugehen würde ich mir wünschen, dass endlich nativ Multimonitoring mit Taskleiste über mehrere Monitore und virtuelle Bildschirme unterstützt werden.
Bei Mac / Linux sind virtuelle Monitore längst Standard, und ich liebe es, damit zu arbeiten.

Außerdem stört mich das "Herunterfahren" bei Windows noch sehr. Wenn ich meinen Mac neustarte (aus welchem Grund auch immer), werden alle Programme genau da weitergeführt, wo ich sie beendet habe. Ich muss vorher nichtmal irgendwelche Word Dokumente speichern oder sowas.

Edit: Für Tablets mag Windows8 toll sein, für echte PC's nicht.


man sollte wissen das windows nicht hinter leute her sind die 5 monitore benutzen . In MS ist immer noch die Familie oder der Student im rahmen ... es gibt auch keine menschen die ich kenne die richtig mit 3 monitoren zocken .

Wenn ich mein PC beende dann will ich auch das alles aus ist . da gehen die meinungen auseinander .
Man kann es nicht jedem recht machen



zum eigentlichen thema :

man setzt sich vor den pc und lässt sein gehirn eingeschaltet ! dann kann man windows 8 sehr umfangreich , schnell und besser nutzen . Sicherlich sollte man wissen was man will .

ich habe 30 min gebraucht um Windows 8 gesamt treiber einzustellen . danach macht man ein backup von win und hat nie mehr probleme ! Viele Leute wissen gar nicht was sie vor sich haben !

sicherlich muss man ein wenigt übung haben mit den ganzen tastenkürzel und rumschieben ..

aber aufs startmenü wollte ich sicherlich verzichten , classic shell rein und fertig ...

Windows 8 ist sicherlich kein WOW produkt .. aber trotz allem etwas gutes :daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:

Ahab

Volt-Modder(in)
AW: Windows 8: Viele Käufer loben neues Microsoft-Betriebssystem

Ich bin mit Windows 8 ebenfalls sehr zufrieden, läuft jetzt seit einem viertel Jahr auf meinem Notebook und Desktop. Der Startscreen kommt mir so gut wie nie ungewollt in die Quere (hacken eigentlich immer alle auf der Windows Taste rum, dass sie der Start Screen so verwirrt?). Den Appstore nutze ich gar nicht, die Apps sind nunmal vornehmlich für Tablets gedacht. Den Startscreen habe ich vor allem zum Zumüllen liebgewonnen. :ugly: Alle kleinen Tools und Kindereien landen dort, der Desktop bleibt sauber und in der Startleiste liegen nur die wichtigsten Sachen.

Und insgesamt finde ich es schicker. Metro gefällt mir besser, als Aero. Das ganze Glossy-Zeug ist so 2007. :D

Dennoch würde ich sicher niemanden drängen, von 7 auf 8 zu schalten. Ich würde mir auch genau überlegen, dafür Geld auszugeben. Ich habe es dank Dreamspark umsonst bekommen.
 

Merced

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Windows 8: Viele Käufer loben neues Microsoft-Betriebssystem

Außerdem stört mich das "Herunterfahren" bei Windows noch sehr. Wenn ich meinen Mac neustarte (aus welchem Grund auch immer), werden alle Programme genau da weitergeführt, wo ich sie beendet habe. Ich muss vorher nichtmal irgendwelche Word Dokumente speichern oder sowas.


Gerade deswegen starte ich manchmal neu um evtl. reste im Arbeitsspeicher loszuwerden und ein frisches System zu haben. Das mach ich nach längerer Benutzung sogar mit meinem Android-Handy. Würde mich wahnsinnig machen wenn dann alles wieder aufpoppt. ^^

Aber schön, dass endlich mal ein Thread über Win 8 positiver ausfällt als sonst. So schnell hätte ich damit nicht gerechnet, ich dachte ich muss bis Win 9 warten bis wieder andere außer mir die aktuelle Windows-Version gut finden. Klar hat Win 8 seine Macken (am Fatalsten find ich die fehlende Möglichkeit auf einem Standard-System direkt in den abgesicherten Modus zu booten), aber insgesamt ist es eine gute und runde Weiterentwicklung von Win 7 und hat endlich mal was wie ein Pflegbares Startmenü, das nicht nach 5 installierten Programmen zu einem heillosen Textdurcheinander mutiert. Nein, das Startmenü vermisse ich keine Sekunde.
 

Standeck

BIOS-Overclocker(in)
AW: Windows 8: Viele Käufer loben neues Microsoft-Betriebssystem

Nervig bei mir ist insbesondere die Problematik mit dem zweiten Bildschirm (geht erst nach einem Neustart). Das kann aber auch mit der Hardware zu tun haben. Daher erst einmal neutrale Haltung dazu.

Könntest Du bitte näher ausführen was es damit auf sich hat? Hab auch drei Schirme am PC hängen und neustarten nach umstecken oder SLI an- und ausschalten würde mich nerven.

Ansonsten stimme ich Freyny80 zu. Vista läuft auf vielen Rechnern die ich kenne aboslut ordentlich. Hatte bis zum Umstieg auf 7 keine Probleme damit auf meinen Rechnern.
 

Pokerclock

Moderator
Teammitglied
AW: Windows 8: Viele Käufer loben neues Microsoft-Betriebssystem

Könntest Du bitte näher ausführen was es damit auf sich hat? Hab auch drei Schirme am PC hängen und neustarten nach umstecken oder SLI an- und ausschalten würde mich nerven.

Ich kann es derzeit nicht auf Windows 8 schieben. Ich nutze einen älteren 19-Zöller als Zweitmonitor, der über VGA angeschlossen wird (integrierte Grafikeinheit eines A8-5600K). In seltenen Fällen erkennt er den zweiten Monitor auch beim ersten Mal. Da diese Kombination bisher nicht mit einem anderen Betriebssystem lief, kann ich den Ursprung nicht näher erläutern.
 

drui

Kabelverknoter(in)
AW: Windows 8: Viele Käufer loben neues Microsoft-Betriebssystem

Ich muss sagen, dass die Entwicklung von Windows meiner Meinung nach in genau die falsche Richtung vorangeht.
Anstatt vom Desktop wegzugehen würde ich mir wünschen, dass endlich nativ Multimonitoring mit Taskleiste über mehrere Monitore und virtuelle Bildschirme unterstützt werden.
Bei Mac / Linux sind virtuelle Monitore längst Standard, und ich liebe es, damit zu arbeiten.
Taskleiste über mehrere Monitore ist bei Win8 dabei.

Nervig bei mir ist insbesondere die Problematik mit dem zweiten Bildschirm (geht erst nach einem Neustart). Das kann aber auch mit der Hardware zu tun haben. Daher erst einmal neutrale Haltung dazu.
Klingt nach irgendwas wegen der Hardware. Kenn mehrere Leute die 2 Monitore angeschlossen und unter Win8 keine Probleme haben.
 

Laudian

Moderator
Teammitglied
AW: Windows 8: Viele Käufer loben neues Microsoft-Betriebssystem

Dass die Taskleiste bei Multimonitoring endlich "gefixt" wurde wusste ich nicht, wieder was gelernt ;-)
 

Leandros

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Windows 8: Viele Käufer loben neues Microsoft-Betriebssystem

Also finden 3 von 5 Windows 8 Nutzern das OS gut? Was für ein Erfolg. :ugly:
 

OdlG

BIOS-Overclocker(in)
AW: Windows 8: Viele Käufer loben neues Microsoft-Betriebssystem

Also finden 3 von 5 Windows 8 Nutzern das OS gut? Was für ein Erfolg. :ugly:
Win7 hat doch offensichtlich einen ähnlichen Wert. Also gleichviele begeisterte Nutzer. Nur gibt es zu Windows 8 auch mehr Frustrierte. Anscheinend...
 

theping

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Windows 8: Viele Käufer loben neues Microsoft-Betriebssystem

Und ich dachte der 1. April war gestern...

Win8 wird für mich erst ab SP1 interessant sein. Meiner Meinung nach hat sich bei Microsoft gezeigt dass (fast) alle Betriebsysteme erst ab SP1 eigentlich das waren, was MS angekündigt hat. Zur Zeit komme ich super mit Win7 klar und sehe keinen Grund umzusteigen. Ich hab auf der CeBit mit den M$-Tablets rumgespielt und da fand ich es ganz net, naja bis auf die Kacheln halt.
 

Leandros

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Windows 8: Viele Käufer loben neues Microsoft-Betriebssystem

Win7 hat doch offensichtlich einen ähnlichen Wert. Also gleichviele begeisterte Nutzer. Nur gibt es zu Windows 8 auch mehr Frustrierte. Anscheinend...

Ja, ob man nun Win7 oder Win8 nutzt. Das ist Jacke wie Hose, es sind beide Langsam, beide Instabil und beide einfach Schlecht.
 

Leandros

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Windows 8: Viele Käufer loben neues Microsoft-Betriebssystem

Klar. Was sonst? Mac OS X? Muahahaha. :lol:
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Windows 8: Viele Käufer loben neues Microsoft-Betriebssystem

- Vista war seit dem SP1 (Kopiergeschwindigkeit drastisch erhöht) ein sehr, sehr brauchbares OS, speziell 64-bit. Die häufigen Probleme/Abstürze in der Anfangsphase lagen eher daran, dass die Hardwarehersteller ihre Treiber nicht auf die Reihe bekommen haben.
Die Treiber waren eine Sache.
Aber völlig MIES an Vista/ Win 7 ist immer noch, dass viele Spiele nicht drauf laufen und man wenn man Klassiker spielen will immer noch XP oder 9x parallel braucht.
Und wenn mans denn nun unter Win7 zum laufen kriegt ist der Sound weitaus schlechter, weil kein Hardwaresound mehr Supportet wird.
Und das ist bis heute so und wird sich nicht ändern.
Dazu kommt, dass es sehr lange gedauert hat, bis es DX10-Spiele mit deutlichem, optischen Mehrwert gab.
Aber war eh egal, da die Presse den Ruf von Vista bis dahin schon erfolgreich ruiniert hatte...
Es gibt bis heute keine DX10 Spiele mit optischem Mehrwert, weil DX10 ja keine Fähigkeiten hat die DX9c nicht auch hat.
Ruiniert hat Vista auch, dass es natürlich anfangs langsamer lief als XP auf den viel verbreiteten alten oder schwachen (Netbook) rechnern.
- Windows 8: Die Mehrzahl der Leute machen es sich einfach und lehnen es prinzipiell wg. der Kacheloberfläche ab. Dann braucht man sich damit nicht mehr beschäftigen und kann am Stammtisch mit diesen Computerbild-Parolen groß auftrumpfen. Dass es sowas wie Classic Shell gibt, muss man ja nicht erzählen... :schief:
stimmt schon. Windows 8 hat dieses abschreckende Design und die negative Vorberichterstattung.
Wer einmal damit gearbeitet hat, weiß dass das mit einem Klick wegschaltbar ist, mit etwas recherche dauerhaft wegschaltbar ist, gar nicht so unpraktisch ist und zudem ist Windows 8 schneller und sicherer.
Aber hauptsache sich über die "1-Klick und weg sind sie" Kacheln aurfregen.
So langsam wissen wir, dass du auf einem Kreuzzug gegen das Startmenü in Vista/7 bist. Du musst es anscheinend auf einem 10 Jahre alten Rechner probiert haben, denn auf einem halbwegs aktuellen Rechner ist es alles, nur nicht langsam beim Suchen.
weil es ständig indiziert und sich was vom Ram abzwackt.
Das kann man wollen, muss aber nicht sein.
Mit genug Ram (ist ja billig) und oder SSD wirklich kein Problem.
Aber durchaus eines, wenn mans auf ner alten Maschine laufen lässt.

Man kanns ja auch deaktivieren, ich meine, ich habe sie auf meinem ersten Vista-System deaktiviert (aus performancegründen). Die Anwendungen habe ich aufm Desktop oder per Tastenkombination aufgerufen, wenn ich doch mal im System herumarbeite weiß man die Befehle für regedit, cmd, msconfig etc eh
und selbst wenn nicht wie oft arbeitet man im Windows System, dann sucht er halt ein paar Sekunden, ist ja nicht so, dass ich das dann 20x am Tag machen würde.
 
Zuletzt bearbeitet:

kühlprofi

BIOS-Overclocker(in)
AW: Windows 8: Viele Käufer loben neues Microsoft-Betriebssystem

Ja, ob man nun Win7 oder Win8 nutzt. Das ist Jacke wie Hose, es sind beide Langsam, beide Instabil und beide einfach Schlecht.

Klar ist Linux und seine Distributionen gratis bzw. opensource, dennoch kannst du windows 7/8 und die Serverbetriebssysteme nicht als "schlecht" und "instabil" bezeichnen - nur weil bei Linux nur das GUI abkackt und der Kernel nicht:D
 

Leandros

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Windows 8: Viele Käufer loben neues Microsoft-Betriebssystem

Selten so einen Schwachsinn gelesen:lol:

Könnt ich auch von dir behaupten. Willst du mir allen ernstes sagen, Windows ist schnell? Windows ist Stabil?


Klar ist Linux und seine Distributionen gratis bzw. opensource, dennoch kannst du windows 7/8 und die Serverbetriebssysteme nicht als "schlecht" und "instabil" bezeichnen - nur weil bei Linux nur das GUI abkackt und der Kernel nicht:D

Bei mir ist auch mein WM noch nicht abgekackt (abgesehen von den dev builds, wo ich mal Bugs reingecodet habe :ugly:)
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Windows 8: Viele Käufer loben neues Microsoft-Betriebssystem

Außerdem stört mich das "Herunterfahren" bei Windows noch sehr. Wenn ich meinen Mac neustarte (aus welchem Grund auch immer), werden alle Programme genau da weitergeführt, wo ich sie beendet habe. Ich muss vorher nichtmal irgendwelche Word Dokumente speichern oder sowas.

Edit: Für Tablets mag Windows8 toll sein, für echte PC's nicht.
was du da am tollen Mac beschreibst gibts bei Windows auch längst: Energiesparmodus. Benutze ich seit Win7 ab und an, weil ich drück dann nur 1 Taste und bin in 1 Sekunde wieder da wo ich aufgehört hab. Das geht ironischerweise also sogar schneller als beim Mac
 

ReVan1199

Software-Overclocker(in)
AW: Windows 8: Viele Käufer loben neues Microsoft-Betriebssystem

Könnt ich auch von dir behaupten. Willst du mir allen ernstes sagen, Windows ist schnell? Windows ist Stabil?

:ugly: , du bist wohl voll und ganz von deinem Linux überzeugt. Ich habe beiden BSs produktiv schon verwendet und keins hat mir je Schwierigkeiten bereitet. Und ja Windows ist schnell, aber nicht so schnell wie Linux, aber beide sind meiner Meinung genauso stabil;)
 

Laudian

Moderator
Teammitglied
AW: Windows 8: Viele Käufer loben neues Microsoft-Betriebssystem

was du da am tollen Mac beschreibst gibts bei Windows auch längst: Energiesparmodus. Benutze ich seit Win7 ab und an, weil ich drück dann nur 1 Taste und bin in 1 Sekunde wieder da wo ich aufgehört hab. Das geht ironischerweise also sogar schneller als beim Mac

Dann erklär mir doch mal, wie ich Windows beim Updaten nur in den Energiesparmodus herunterfahre, und nicht komplett.
 

FHen1979

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Windows 8: Viele Käufer loben neues Microsoft-Betriebssystem

Ich persönlich habe keine Probleme mit Windows 8. Die Startleiste habe ich mir per Tool zurückgeholt und habe nun die Vorteile von zwei Welten. Etwas fixeres OS und alte gewohnte Menüstruktur. Wenn ich mir aber das ganze geflame hier durchlese...stabil / nicht stabil und bla...

Warum läuft ein PC instabil? Mehrere Gründe möglich. Zugemülltes Betriebssystem, Übertaktung, defekte PC Bauteile (wie Arbeitsspeicher z.B.) zu hohe Temperaturen...die Liste ist endlos. Auch mein C-64 hat sich bei Games aufgehangen!!! Und der hatte Basic als Programmsprache und kein Microsoft. iOS und Android Systeme hängen sich auch auf.

Bevor jemand also was von wegen Stabilität sagt, erstmal nachdenken.
 

Leandros

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Windows 8: Viele Käufer loben neues Microsoft-Betriebssystem

:ugly: , du bist wohl voll und ganz von deinem Linux überzeugt. Ich habe beiden BSs produktiv schon verwendet und keins hat mir je Schwierigkeiten bereitet. Und ja Windows ist schnell, aber nicht so schnell wie Linux, aber beide sind meiner Meinung genauso stabil;)

Windows ist nicht mal annähernd so Stabil wie ein gut eingerichtets Linux, allerdings benötigt dies auch Erfahrung und Zeit. Streite ich gar nicht ab. Wenn man allerdings Erfahrung und Zeit mitbringt (für beide OS) ist Linux immer Stabiler und Zuverlässiger. Von der Performance mal völlig abgesehen, die ist nämlich unabstreitlich besser bei Linux.
 

Snake74147

Kabelverknoter(in)
AW: Windows 8: Viele Käufer loben neues Microsoft-Betriebssystem

Dei Meisten ist auch wieder eine geniale Umschreibung um den Brei.... .
Der Verkauf läuft er schlecht als Recht und dann noch von den "meisten" zu reden ist echt lustig
 

ReVan1199

Software-Overclocker(in)
AW: Windows 8: Viele Käufer loben neues Microsoft-Betriebssystem

Wo ist den Windows bitte nicht stabil? An was machst du das fest? Wenn man Linux und Windows richtig einsetzt, sind beide gleich zuverlässig und stabil.
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Windows 8: Viele Käufer loben neues Microsoft-Betriebssystem

Ja, ob man nun Win7 oder Win8 nutzt. Das ist Jacke wie Hose, es sind beide Langsam, beide Instabil und beide einfach Schlecht.
Die Frage ist: wofür.
Ich habe durch die Bank mit allen OS gute wie schlechte Erfahrungen gemacht. Kommt halt immer auf den User und das Using draufan.
Wenn ich an Linux als Windowsersatz denke, aus Sicht eines Gamers. Katastrophal.
Aus Sicht eines DAUs der hauptsächlich Surfed und den PC Used ist Linux ebenso schlimm, wenns keiner vorher auf ihn abgestimmt hat. Windows ist da besser, aber für den DAU eignet sich tatsächlich Mac OS sehr gut.
Für den Profi der in speziellen Bereichen ARBEITET (Netzwerk, Server, Benutzermanagement etc) kann man hauptsächlich Linux empfehlen. Wer in Medienbereichen arbeitet, etwa Video und Audiobearbeitung ist mit Win/Mac besser beraten. Programmierer wieder mit Linux.

Wobei mans natürlich selbst da nicht generell sagen kann, denn da wie dort gibts feine Unterschiede.
Das eine OS als schlecht zu bezeichnen, ohne sich aber zu überlegen, dass es verschiedene Benutzergruppen gibt, ist einfach nur ignorant. Und vorallem zeigt es, dass du noch etwas grün hinter den Ohren bist ;)
Jedes OS hat seine Berechtigung. So wie es nicht einfach nur "Linux" gibt, welches gut ist, sondern jede Distribution hat seine eigene Berechtigung und Linux per se ist auch nicht einfach gut.

:ugly: , du bist wohl voll und ganz von deinem Linux überzeugt. Ich habe beiden BSs produktiv schon verwendet und keins hat mir je Schwierigkeiten bereitet. Und ja Windows ist schnell, aber nicht so schnell wie Linux, aber beide sind meiner Meinung genauso stabil;)

Naja.
Also ich habe so ziemlich jedes OS schon an die Grenzen gebracht. Und die Stabilität ausgereizt.
Während das bei Win 98 noch recht einfach war, wirds bei Win 7 und 8 schon etwas schwieriger es zu schießen, aber es geht.
Bei Linux ists, wenns mal konfiguriert ist, schon wirklich schwierig es instabil zu machen.
Umgekehrt hat grad das Hardwarekonfigurieren bei mir schon zu dermaßen "lustigen" aussetzern geführt, dass ich es inzwischen vom Heimpc runtergehauen hab und nur noch in der Firma verwende
 
Zuletzt bearbeitet:

geist4711

Software-Overclocker(in)
AW: Windows 8: Viele Käufer loben neues Microsoft-Betriebssystem

der marktanteil von win8 liegt bei ca 3,5%, laut statisktik einige news vorher.
dann ist in dieser news wohl gemeint, das diese 3,5% von allen pc-nutzern, zur mindestens der hälfte denn wohl zufrieden seien mit dem was sie gekauft haben....
auf deutsch ca 1,75% finden es gut....
das steht doch für sich :-)

mfg
robert
 
Oben Unten