• In diesem Unterforum können nur PCGH-Redakteure Umfragen erstellen. Du willst selbst eine Umfrage ins Leben rufen? Kein Problem! Erstelle deine Umfrage am besten im Vorbereitungsforum und verschiebe den Thread anschließend in das thematisch passende Unterforum.
  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Wie viele USB-Ports wollt ihr?

Wieviele USB-Ports soll das I/O-Panel deines nächsten Mainboards bieten?

  • 0 (aber es braucht mehr PS/2-Mäuse!)

    Stimmen: 2 1,0%
  • 1

    Stimmen: 0 0,0%
  • 2

    Stimmen: 1 0,5%
  • 3

    Stimmen: 0 0,0%
  • 4

    Stimmen: 20 10,4%
  • 5

    Stimmen: 7 3,6%
  • 6

    Stimmen: 72 37,3%
  • 7

    Stimmen: 2 1,0%
  • 8

    Stimmen: 57 29,5%
  • 9

    Stimmen: 1 0,5%
  • 10

    Stimmen: 14 7,3%
  • 11

    Stimmen: 0 0,0%
  • 12

    Stimmen: 5 2,6%
  • 13

    Stimmen: 0 0,0%
  • 14

    Stimmen: 0 0,0%
  • 15 oder mehr

    Stimmen: 12 6,2%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    193
  • Umfrage geschlossen .

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Je nach Modell und Klasse bieten Mainboards meist zwischen 4 und 14 USB-Ports am I/O-Panel. Aber wie viele Anschlüsse möchte die PCGH-Community eigentlich mindestens an der Rückseite ihres Rechners haben?
 

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
Vier reichen mir vollends, auf mehr bin ich nicht angewiesen, alle anderen werden im BIOS deaktiviert, vor allem ein etwaiger Zusatz-Controller wird gänzlich deaktiviert.
Die guten Huptplatinen haben meist viel zu viele USB Port für meinen Geschmack, aber dafür werden sie nicht gekauft.
Ich bin dahingehend eher schlicht gestrickt, 1x für Maus, 1x für Tastatur, 1x für die externe Sicherungsplatte* und ein weiterer Port für den USB Stick.
*Da die externe Sicherungsplatte nur relativ selten (via Knopf auf USB Hub) aktiviert wird, wird auch das externe Optische Laufwerk damit betrieben, was aber auch nur relativ selten aktiv ist.
 

XT1024

BIOS-Overclocker(in)
Lass mich mal überlegen:
Maus
Tastatur
Smartphone
Gerät X
ggf. ein USB-Stock oder die externe HDD
einer für ???

Mir reichen also 6 aber hinten mehr und weniger ungenutzte interne würden mich auch nicht stören.


Aber dieser VGA-Anschluss... 84 Sockel 1151 MBs und 56 AM4 haben dieses Ding noch?! Warum nur, warum? :hmm::huh::what:
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Hmmm... lass mich raten.
2 Tastaturen und zwei Mäuse (Gaming-Ring hängt mit am Rechner, und ich hab kein Bock umzustecken wenn ich vom Schreibtisch zum Playseat wechsle).
Pedale, Lenkrad, Joystick, Throttle, Grafik-Tablett, Scanner, Cardreader, Aquaero, USB-Floppy, USB-BluRay, Colorimeter, IR-Headtracker, ich hab vier Monitore mit USB-Anschlüssen, die lasse ich mal unerwähnt, USB-Audio-Dac, USB-Micro, Stromversorgung für den DP-Dual-Link-DVI-Adapter, intern noch das Corsair-Link-Zeugs und die beiden Anschlüsse für das Front-Panel, als die Rift noch da war zwei für die Rift, inzwischen braucht man ja glaub ich mehr durch die Laserdomes. Dann steckt man ja gerne noch die GoPro oder die externe SSD sowie ein oder zwei USB-Sticks an den Rechner^^
Ein Glück habe ich keinen USB-Drucker :-)
 

Dragonskull

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Da man nie genau weiß, was man im Lebenszyklus eines Mainboards so alles an die USB-Ports hängt fühle ich mich mit 8 USB-Ports hinten vollkommen sicher. 6 würden eigentlich auch schon reichen. Dazu dann natürlich noch 4 Ports für die Front und alles ist gut. Wichtiger als die Menge der USB-Ports ist mir eher Formfaktor und Leistung.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Eigentlich würden sogar 4 reichen. Aktuell habe ich hinten nur Maus und Tastatur per USB angeschlossen. Vorher war noch der Drucker dran aber der ist nicht mit Win10 kompatibel und hängt jetzt bei meiner Frau am Läppi.
Wenn wir mal einen neuen kaufen, kommt der wieder annen PC.
Vorne habe ich WLAN Stick angeschlossen und den anderen Port nehme ich für externes DVD-Laufwerk, externe Festplatte und USB Sticks im Wechsel.
 

Donner123

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich brauch hinten nicht viele, aber so um die 6 dürfen gerne sein zur reserve. Aktuell hab ich nur Maus, Tastatur und einen Drucker hinten dran. Gamepad oder Lenkrad schließe ich nur bei bedarf an und zwar vorne.
 

Derber-Shit

Software-Overclocker(in)
[8]

Maus, Tastatur, Webcam, Steam Controller, USB Festplatte und etwas Reserve für einen plötzlichen Scannereinsatz oder einen USB-Stick. :)


Liebe Grüße

Derber-Shit
 

CryseTech

PC-Selbstbauer(in)
Also mehr als 6 würde ich niemals brauchen, und das bezieht z.b. einen USB Stick schon ein statt ihn im Front Panel anzuschließen.
Mehr darf es gerne sein muss aber definitiv nicht. Bei weniger als 6 Ports hätte ich aber schon Sorge um einen Temporären Engpass.
Ich habe generell immer lieber ein bissl mehr als zu wenig.
 

Rattan

PC-Selbstbauer(in)
Einen mehr, als nötig... ...reicht völlig.


Aber welcher volltrunkene Designer kam eigentlich auf die hervorragende Idee, die Front USB`s nach oben zu versetzen, wie bei meinem Case ?
Die Kabel machen jetzt direkt nach dem Stecker einen 180° Bogen, fast schon ein Knick.

Und nicht zu vergessen, das der Staub und Dreck direkt in die Kontakte hineinfällt...:wall:

Schaffung neuer Sollbruchstellen, ok mein Fail, hätte mir schon beim Kauf auffallen müssen, trotzdem muß so etwas doch nicht sein...
 
Zuletzt bearbeitet:

claster17

BIOS-Overclocker(in)
Mindestens sechs USB-A, besser acht.
Ich verstehe den aktuellen Trend nicht, USB mehr und mehr zu reduzieren. Früher waren 6-8 normal und jetzt sind solche Zahlen fast schon selten geworden.
 

CryseTech

PC-Selbstbauer(in)
Einen mehr, als nötig... ...reicht völlig.


Aber welcher volltrunkene Designer kam eigentlich auf die hervorragende Idee, die Front USB`s nach oben zu versetzen, wie bei meinem Case ?

Ja was ist das eigentlich für ein Blödsinn?
Ich habe mir schon genau dasselbe gedacht. Meine USB Slots sitzen normal an der Front und ich muss die schon Regelmäßig "aussaugen" wie soll das erst aussehen wenn die "oben" drinnen sind? Dann komprimiert sich der Staub bei jedem mal einstecken bis nichts mehr geht...
Voll merkwürdig, und ich dachte schon ich sei der einzige der diese bedenken hat xD
 

Hacksplash

Komplett-PC-Käufer(in)
mir reichen 6 völlig aus. Im Zweifelsfall wird halt umgesteckt: erstens braucht man alle Geräte idR nicht gleichzeitig und zweitens steh ich nicht so auf ein USB-Knäuel am Rechner.
 

iGameKudan

Volt-Modder(in)
8 USB 3.0-Ports. Oder zumindest 6x USB 3.0 + 2x USB 2.0 für Maus und Tastatur. :)

Den USB3.1-Schwachsinn brauche ich aktuell noch nicht. Braucht man am Desktop erst, wenn externe NVMe-basierte SSDs in nennenswerten Größen bezahlbar werden - also in frühestens fünf Jahren.
Habe selbst bis heute nur ein einziges USB3.0-Gerät... Meinen 32GB-USB-Stick mit SSD-Speed (210MB/s Lesend/105MB/s Schreibend - auf einer SanDisk U100 basierend...).

USB3.0 hat sich auch nur so schnell durchgesetzt, weil USB2.0 externe HDDs sowohl in der Stromversorgung als auch in der Bandbreite extrem limitiert hat. USB3.0 wird von der breiten Masse nicht mal ansatzweise ausgelastet, die externe HDD mit 120MB/s dürfte bei der breiten Masse das höchste der Gefühle darstellen. Die Leute mit externen SSDs dürften die Minderheit sein...
 

Guru4GPU

BIOS-Overclocker(in)
Mir reichen zwei USB 2.0 Ports an der Rückseite des Mainboards, und zwei USB 3.0 Ports fürs Front Panel.

Die 2.0 Ports an der Rückseite wären dann für Maus und Tastatur.

Die beiden USB 3.0 werden nur gelegentlich zum flashen von Images oder kopieren von Daten auf USB Sticks benötigt.

Alles was ich sonst noch brauche (wie mein NAS) ist über Gigabit Ethernet angebunden, heißt vier USB Ports würden für mich schon reichen. :ugly:
 
A

azzih

Guest
Puh so 5-6 Stück. Hab aber auch am Monitor nochmal 2 Ports und an der Tastatur auch nochmal einen. Was ich halt neben Maus und Tastatur dran hab ist ein Empfänger vom Gamepad, ein USB-Ladekabel, ne externe Platte und das wars glaub ich auch schon.
 

SchwarzerQuader

Software-Overclocker(in)
Mischpult
Externe Soundkarte
Monitor
USB-Hub mit Ventilator
Maus
(Tastatur auf PS/2)
Drucker
Bisschen Reserve

Also 8 Anschlüsse müssen schon sein. USB-Anschlüsse kann man eh kaum zu viele haben. :)
 

Zocker_Boy

PCGH-Community-Veteran(in)
Mir reichen auch 6 USB am Mainboard.

Aber dieser VGA-Anschluss... 84 Sockel 1151 MBs und 56 AM4 haben dieses Ding noch?! Warum nur, warum? :hmm::huh::what:
Vielleicht weil Monitore und Beamer meistens eine höhere Nutzungsdauer haben als der PC selbst? Sogar bei uns an der Uni sind noch manche Beamer mit VGA angeschlossen.
 

Crazyberzerk

Schraubenverwechsler(in)
Da fast alle Elektronischen Geräte über USB laufen sind mehr Ports besser.
Externe Soundkarte
Externe Festplatte
Externes DVD-Laufwerk
Drucker
Maus
Tastatur

durch Typ-C und Power Delivery erwarte ich noch mehr Geräte wie Displays oder Ladestationen fürs Handy.
 

Dragonskull

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Aber welcher volltrunkene Designer kam eigentlich auf die hervorragende Idee, die Front USB`s nach oben zu versetzen, wie bei meinem Case ?
Die Kabel machen jetzt direkt nach dem Stecker einen 180° Bogen, fast schon ein Knick.

Das hängt von der Position des Gehäuses ab. Wenn dein Gehäuse auf dem Schreibtisch steht ist es natürlich blöd, dann hast du dir aber das falsche Gehäuse besorgt. Steht es, wie bei mir, neben dem Gehäuse sind USB-Ports auf der Oberseite sehr angenehm.

Recht geben muss ich dir allerdings beim Thema Staub. Ich habe auch die Befürchtung, dass das irgendwann zum Problem werden könnte...
 

Lichtbringer1

BIOS-Overclocker(in)
Mindestens 6 USB 3.0a Ports für 550mb/s. Darunter macht das keinen Sinn.

Ich habe mal 12 gewählt, da man immer welche übrig haben sollte falls man doch mal viele USB Sticks oder Festplatte anstecken muss.
 

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
6 sind genug.. 1 Maus 1 Tastatur 1 Drucker das wars
DSLR, Externe Platte, und Dockingstation hab eigentlich nie zu gleich dran. Die im Gehäuse schließe ich gar nicht erst an... ich hab jetzt schon 10 davon 5 noch nie benutzt...
 

Pixy

Software-Overclocker(in)
8 USB Ports sollten es schon sein.

Jetzt wo ich eine externe Soundkarte + separates USB Mikrofon nutze, habe ich einfach nicht mehr genug USB Ports.
Daher sollte das kommende Mainbord auf jeden Fall mindestens 8 zur Verfügung stellen. Meine 7 sind alle ausgelastet, eines fehlt mir bereits jetzt schon.
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Maus, Tastatur, Bluetooth Stick vom Steam Controller, mindestens 2 frei Plätze für USB Sticks und externe Festplatten, 1 weiteren für ein Adapter, noch einen für das Kabel vom Xbox Controller, sprich 7 wären optimal effektiv habe ich jedoch leider nur 6.
 

SPEED-DAVID

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hmm mal nachzählen

Tastatur
Maus
Cam
USB Display
Drucker
USB boxen
5,1 Verstärker
2 Stück für AVR programmer und Arduino zeug
Scanner
USB Festplatte
AVR für zimmer Beleuchtung und andere Sachen
BT 2.0 Stick
USB Karten Leser
Handy aufladen (muss nicht sein)
2 An der front für USB Sticks
Ka was sonst noch alles daransteckt. :-)

Mal abgesehen von USB Festplatte reicht eigentlich USB 2.0 voll und ganz aus.

Ich sage mal 15 Oder mehr.
 
Oben Unten