• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Welche Pumpe?

Bariphone

Software-Overclocker(in)
Die D5 waren mir acuh zu nervig und bei leise zu schlapp. Die DDC braucht halt nen schweren Pumendeckel und AGB so ala Acetal in massiv, oder aus Messing. Dann ist auch Ruhe im Schiff. Es gibt halt bei beiden Pumpen Drehzalbereiche wo unschöne Resonanzen auftreten. Bei der DDC hier sind das 95 bis 80% da ist die lauter wie auf 100%.

Aber je nachdem wo und wie verbaut kann man da ehh keine verlässliche Aussage treffen.

An der DDC mag ich die Leistung und die kompakte Bauweise sowie die angenehmere Geräuschkulisse
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Ich weiß, wenn man andere Erfahrungen macht ist es immer schwer solche aussagen zu glauben, aber ich würde nie behaupten das die Pumpe bei mir nicht raus zu hören wäre wenn es nicht der Fall sein würde. :)

Laut Aquacomputer sollt die Pumpe wegen der neuen Elektronik etwas laufruhiger sein.

Bei mir laufen die Lüfter selbst mit Last nicht über 550 U/min und da die Lüfter so langsam laufen sind sie auch nicht raus zu hören und da merke ich jedes Geräusch was der Rechner verursachen würde. Meine HDDs sind deshalb auch bereits raus geflogen und habe komplett auf SSDs gesetzt.

Bin da schon sehr empfindlich wenn es sich um Geräusche handelt. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Ist in meinem Fall egal, da sie eine Ebene tiefer verbaut ist und durchs Seitenteil aus Glas nicht zu sehen ist.

IMG_20200704_102238.jpg

Würde diese Pumpe auch nicht sichtbar verbauen wollen und dann würde ich mich auch eher zu einer D5 oder DDC Pumpe entscheiden. Die D5 Next von Aquacomputer gefällt mir da sehr gut. :daumen:
 

nekro-

PC-Selbstbauer(in)
Vielleicht bin ich etwas hörgeschädigt, aber ich finde die DDC-1T auf 100% auf einem shoggy leise und nicht störend von meinem Kollegen. Vielleicht ist sie auf Grund des Alters (10Jahre) einfach abgerundet ;)

Die D5 Next empfinde ich lauter und tönt in höheren nervenden Frequenzen daher läuft sie bei mir nur mit 50% auf einer Lüfterhalterung


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Gut meine Ultimate muss ich auch runter regeln, sonst wäre sie auch hörbar.

Mit 3000 U/min ist sie bei mir nicht raus zu hören und mit meinem Loop erreiche ich dann immer noch zwischen 63-65 l/h. Ohne dem Mora komme ich auf etwa 75 l/h. Mit höchster Drehzahl von etwa 4800 U/min höre ich meine Pumpe auch und dann erreit sie Pumpe mit Mora um die 115-120 l/h und ohne dem Mora um die 150 l/h.
 

nekro-

PC-Selbstbauer(in)
Wieviele Winkel Hast du denn verbaut ?

Habe 3x360 und 12 Winkel (6x90 , 6x45) ich würde schon gerne wissen wieviel L/h ich habe aber dafür extra ein DFM installieren Mhh.....
Ich hoffe das 50% der D5 Next einfach ausreichend sind.
Manchmal musste ich 2x45 oder 90 mit 45 hintereinander schalten um den Bogen zu nehmen


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich bin mir auch unsicher ob D5, DDC beide...oder doch ne ganz andere. Es ist halt die persöhnliche Warnehmung und äußere Umstände.
Denn rein akustisch sieht es bei mir so aus; Das ich wenn ich Abends oder Nachts am PC sitze im Desktopbetrieb ist mein PC zwar so leise das ich meine Armbanduhr auf dem Schreibtisch ticken höre! Alle Lüfter (Silent Wing 3) laufen dann bei 270-400rpm. Es Stört nicht...man hört es aber. Nur lauter darf es nicht werden.

Deswegen baue ich auch schon seit Monaten an einem Externen Gehäuse(Corsair 750D) unterm Schreibtisch Teile hin und her Probiere Lüfter und Dämmung... Dort kommt nach Plan dann ein 420x420 Radiator rein nur die Pumpe und AGB bereiten mir Kopfschmerzen. Ich brauch ja 2 Pumpen wenn ich das Kühlgehäuse vom Rechner Trenne muss der PC ja weiterhin nutzbar sein....
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Du hörst Silent Wings auf <400 Umdrehungen? Das ist beachtlich. Wobei mir das mit der Armbanduhr ebenso geht.
Wichtig bei der Pumpe ist, sie gut zu entkoppeln und zu dämmen. Sprich Metalldeckel, wenn verfügbar ein zusätzliches Metallgehäuse und reichlich Bitumen- und Dämmmatten, wenn man ganz eskalieren will. Grundsätzlich kann man die Pumpen dann auch einfach sehr weit drosseln, unter 2000 Umdrehungen sind bei richtiger Entkopplung sowohl D5 als auch DDC unhörbar, die DDC hat aber mehr Druck und damit auch mehr Leistung bei gleicher Drehzahl. Sonst wäre eine Magicool Dcp450 auch etwas.
Wenn du noch etwas Zeit hast:Pumpengehäuse für die DCP450
Verfügbar werden die Deckel wohl zu Beginn nächsten Jahres.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Watercool hatte mal Dämmgehäuse für DDCs. Jetzt ist das zwar noch das Beispielbild für das entsprechende Untermenü im Shop aber das Gehäuse selbst ist nicht mehr verzeichnet. Vielleicht hat man auf explizite Nachfrage noch eines.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Wieviele Winkel Hast du denn verbaut ?

Habe 3x360 und 12 Winkel (6x90 , 6x45) ich würde schon gerne wissen wieviel L/h ich habe aber dafür extra ein DFM installieren Mhh.....
Ich hoffe das 50% der D5 Next einfach ausreichend sind.
Manchmal musste ich 2x45 oder 90 mit 45 hintereinander schalten um den Bogen zu nehmen
Kann ich dir nicht sagen, da ich es nicht mehr weiß. Aber habe jedenfalls einiges an Winkel verbaut, da mit Hardtube einiges besser mit Winkel realisiert werden konnte. So viel Winkel was ich jetzt verbaut habe hatte ich 3 Jahre lang mit Schlauch nicht verbaut.
 

nekro-

PC-Selbstbauer(in)
Woran merke ich eigentlich das der Durchfluss zu gering wäre ?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

claster17

BIOS-Overclocker(in)
Wenn die Komponententemperatur durch eine höhere Pumpendrehzahl merklich sinkt.
In meinem Fall um 5-7K zwischen Leerlauf- und Lastdrehzahl. Untenrum hat die D5 viel zu wenig Druck für meinen Kreislauf.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Untenrum hat die D5 viel zu wenig Druck für meinen Kreislauf.
D5 für (amerikanische) High-Flow Kühler und DDC für (europäische) Düsenkühler war vor >10Jahren mal Allgemeinwissen im Wakü Bereich.
An der Grundlogik hat sich nicht viel geändert. Desto höher der Widerstand desto mehr Sinn macht eine DDC (Oder Eheim) statt einer D5.
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Wenn eine D5 es nicht richtet, kommt auch bei einer DDC nicht so viel mehr bei rum. Ist zwar die bessere Pumpe, aber ob geratene 20% mehr Durchfluss jetzt so viel bringen?
 

claster17

BIOS-Overclocker(in)
Mir geht es vor allem um den unteren Drehzahlbereich. Ausreichend Durchfluss schafft die D5 natürlich, wenn ich sie aufdrehen lasse, aber ich hätte sie aus akustischen Gründen gerne unterhalb von 2000 RPM. Dummerweise fördert sie da so wenig, dass ein MoRa-Delta von 10K keine Seltenheit ist. Dabei ist der Durchfluss so haarscharf an der Grenze, wo der HighFlow überhaupt keinen Sensorwert liefert.
 

nekro-

PC-Selbstbauer(in)
Was hast du denn alles verbaut das die D5 für deinen Fall zu schwach ist ?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

claster17

BIOS-Overclocker(in)
MoRa 420, 2x EK QDC, Heatkiller 4 Pro, Heatkiller Tube und Phanteks Glacier 1080Ti. Maximaler Durchfluss liegt bei 110 L/h, wobei die D5 natürlich zu laut ist.
Kreislauf wurde vor einem Monat komplett zerlegt und gereinigt.

Edit:
Da fällt mir ein, dass ich mir nur die QDC nicht näher angeschaut habe. In beiden Kühlern war grünlicher Schleim und im AGB sogar ein oder zwei erbsengroße Klumpen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Da wird das mit einer DDC aber auch nicht viel besser sein, da hast du dann eben ein Delta von 8 oder 7k. Wie ist denn dein aktueller Durchfluss? Ich würde mal raten, um die 25l/h, da kommt mit der DDC dann eben 30, vielleicht 35 raus. Abseits davon ist die DDC bei gleicher Drehzahl etwas lauter.
 

nekro-

PC-Selbstbauer(in)
MoRa 420, 2x EK QDC, Heatkiller 4 Pro, Heatkiller Tube und Phanteks Glacier 1080Ti. Maximaler Durchfluss liegt bei 110 L/h, wobei die D5 natürlich zu laut ist.
Kreislauf wurde vor einem Monat komplett zerlegt und gereinigt.

Edit:
Da fällt mir ein, dass ich mir nur die QDC nicht näher angeschaut habe. In beiden Kühlern war grünlicher Schleim und im AGB sogar ein oder zwei erbsengroße Klumpen.


Das bisschen wird sich kaum/gar nicht auswirken. Der PC von meinem Kollegen der 10 Jahre nicht gepflegt wurde sah aus als wenn der Slimer vom Ghostbuster drin gewohnt hätte. Da war so viel Schleim, dass das Durchflussrädchen am Bay festgeklebt war!

Und was soll man sagen die DDC-1T hat einfach die Liter durchgeballert, so das er trotzdem fehlerfrei lief und er zocken konnte.
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    474,8 KB · Aufrufe: 72
Zuletzt bearbeitet:

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Dann schafft die DDC eben 25l/h bei 2000 Umdrehungen, das macht es ja auch nicht gerade besser. Nimm gleich 2, dann hast du Ruhe. 2 Paar Qdc fressen den Durchfluss wie nichts.
 

claster17

BIOS-Overclocker(in)
Das Rattern ist bei 2200-2400 und 2650-3000. Besonders laut ist es bei 2350 und 2900.
Luft im Kreislauf kann ich ausschließen, weil ich derzeit keine internen Radiatoren habe.

Da es meine erste Pumpe ist, hab ich mir vor drei Jahren nichts weiter bei gedacht. Ich nehme mal an, dass meine D5 ab Werk mangelhaft war.
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Die leiseste Lösung ist eine im AGB getauchte Pumpe. Gibt es abseits der Eheim Station (und die nur noch als 230V) aber nicht fertig zu kaufen.

Die Pumpe in der Eheim 600 Station ist nicht entkoppelt. Dass der Luftschall durch die Kapselung etwas gedämmt wird, ist da nur noch ein Tropfen auf den heißen Stein. ;-)


Habe das auch schon mal gelesen, aber bei meiner Ultimate kann ich mit min. Drehzahl nichts raus hören. Mit hoher Drehzahl hingegen schon, aber hohe Drehzahl brauche ich nur zum befüllen. Vom Shoggy habe ich sogar nur die zwei Gummipuffer verwendet, da es vom Platz her mit dem Schwamm nicht mehr gepasst hat. Am Einlass habe ich zum AGB Hardtube dran und am Auslass Schlauch bis zur Schottverschraubung.

Mit minimaler Drehzahl bietet die Aquastream Ultra Ultimate in etwa ein ähnliches Leistungs-Lautheitsverhältnis, wie eine D5 bei 60 Prozent. Darüber ist die Aquastream tendenziell lauter, auch wenn ich die tiefere Frequenz des Brummens ebenfalls als weniger störend empfinde. Für weitere Details müsst ihr die 09 abwarten. :devil:


D5 für (amerikanische) High-Flow Kühler und DDC für (europäische) Düsenkühler war vor >10Jahren mal Allgemeinwissen im Wakü Bereich.
An der Grundlogik hat sich nicht viel geändert. Desto höher der Widerstand desto mehr Sinn macht eine DDC (Oder Eheim) statt einer D5.

Die DDC hat eine niedrigere Maximalleistung als die D5, das galt auch schon früher. Es gibt eigentlich kein Szenario, in dem eine DDC der D5 überlegen ist außer beim Preis. In vielen Szenarien ist mehr als eine DDC aber auch einfach nicht nötig.


Das Rattern ist bei 2200-2400 und 2650-3000. Besonders laut ist es bei 2350 und 2900.
Luft im Kreislauf kann ich ausschließen, weil ich derzeit keine internen Radiatoren habe.

Da es meine erste Pumpe ist, hab ich mir vor drei Jahren nichts weiter bei gedacht. Ich nehme mal an, dass meine D5 ab Werk mangelhaft war.

Wenn bei so engen Drehzahlbereichen zusätzliche Geräusche auftreten, sind es in der Regel Resonanzen. Aber vermutlich nicht an der kompakten und soliden D5 selbst, sondern an einem Aufsatz oder (je nach Entkopplung) andernorts im Gehäuse.
 
Zuletzt bearbeitet:

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Mit minimaler Drehzahl bietet die Aquastream Ultra in etwa ein ähnliches Leistungs-Lautheitsverhältnis, wie eine D5 bei 60 Prozent. Darüber ist die Aquastream tendenziell lauter, auch wenn ich die tiefere Frequenz des Brummens ebenfalls als weniger störend empfinde. Für weitere Details müsst ihr die 09 abwarten. :devil:
Habe nicht die Ultra, sondern die Ultimate und du bist nicht der erste der mir nicht glaubt dass ich meine Pumpe mit minimaler Drehzahl nicht raus hören kann. Hätte absolut kein Grund was anderes zu behaupten wenn es nicht so wäre und wer mich kennt, der weiß auch das ich nichts verschönern tue. :)

Aber egal, ich muss keinem was beweise und bin mit der Pumpe sehr zufrieden.
Kann aber auch nicht jeden der es nicht glaubt zu mir zum Kaffee trinken einladen. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

claster17

BIOS-Overclocker(in)
Wenn bei so engen Drehzahlbereichen zusätzliche Geräusche auftreten, sind es in der Regel Resonanzen. Aber vermutlich nicht an der kompakten und soliden D5 selbst, sondern an einem Aufsatz oder (je nach Entkopplung) andernorts im Gehäuse.

Die D5 hängt an einem Heatkiller Tube, welcher wiederum mit 140er Lüfterhalterungen am Gehäuse befestigt ist. Werde mal den AGB abmontieren und hören, ob Resonanzen auch auftreten, wenn ich den AGB nur mit der Hand halte.
 

Tekkla

Software-Overclocker(in)
Habe nicht die Ultra, sondern die Ultimate und du bist nicht der erste der mir nicht glaubt dass ich meine Pumpe mit minimaler Drehzahl nicht raus hören kann. Hätte absolut kein Grund was anderes zu behaupten
Man kann Schallpegel messen. Dagegen ist "ich höre die nicht" nur subjektiv. Ich habe die AS aber auch nicht gehört. So wie ich die D5 nicht höre.

Die D5 hängt an einem Heatkiller Tube, welcher wiederum mit 140er Lüfterhalterungen am Gehäuse befestigt ist. Werde mal den AGB abmontieren und hören, ob Resonanzen auch auftreten, wenn ich den AGB nur mit der Hand halte.
Habe auch D5 mit HK Tube. Die Pumpe versetzt den ganzen Tube in Resonanz. Das kann man bei mir richtig hören, wenn ich den Verschluss des Fillports öffne. Dann dringt da ein Brummen aus der Öffnung. Voll strange. Für mehr Ruhe soll man die Pumpe am besten mit eigenem Top und darüber entkoppelt betreiben. Werde ich im August/September mal angehen und testen.
 
Zuletzt bearbeitet:

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Man kann Schallpegel messen. Dagegen ist "ich höre die nicht" nur subjektiv. Ich habe die AS aber auch nicht gehört. So wie ich die D5 nicht höre.
Taub bin ich aber trotzdem nicht und im allgemeinem bin ich auch sehr empfindlich was Geräusche angeht.
Sonst hätte ich mir keinen Mora und 14 Lüfter verbaut.
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Habe nicht die Ultra, sondern die Ultimate und du bist nicht der erste der mir nicht glaubt dass ich meine Pumpe mit minimaler Drehzahl nicht raus hören kann. Hätte absolut kein Grund was anderes zu behaupten wenn es nicht so wäre und wer mich kennt, der weiß auch das ich nichts verschönern tue. :)

Aber egal, ich muss keinem was beweise und bin mit der Pumpe sehr zufrieden.
Kann aber auch nicht jeden der es nicht glaubt zu mir zum Kaffee trinken einladen. :D

Sorry, meinte auch die Ultimate. Und das jemand sie nicht raushört, glaube ich gerne, da ihr Geräusch eben relativ unauffällig ist und in einem Frequenzbereich, wo man oft Umgebungsgeräusche hat, die sie übertönen können. Ganz abgesehen von der grundsätzlichen Frage, dass "nicht hören" immer auch vom Gehör des Zuhörers abhängt. ;-)

Aber rein objektiv ist sie nicht leiser als eine D5 gleicher Stärker und hat weniger Regelbereich nach unten. Für dich wäre das kein Vorteil, weil leiser als unhörbar nicht geht, aber wer eine D5 bei 2.400 U/min und weniger noch hört, für den wäre eine Aquastream erst recht akustisch wahrnehmbar. Es kann sein, dass er sie ebenfalls als angenehmer/weniger störend empfindet, aber sie ist objektiv nicht leiser.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Meine Lüfter laufen wegen dem Mora und den zwei intern verbauten Radiatoren nur max. mit 500 U/min und die Noctua Lüfter die ich verbaut habe sind mit dieser Drehzahl auch noch nicht zu hören, daher ist mein komplettes System auf Silent getrimmt. Ich habe früher sogar das leise Rauschen der HDDs gehört. Nur musste es dazu absolut still im Raum sein, sonst hätte ich die HDDs nicht mehr gehört.

Die sind daher auch aus meinem System raus geflogen und habe deshalb nur noch auf SSDs gesetzt.
Zum Glück hat meine Grafikkarte auch kein Spulenfiepen, sonst wäre dieses auch zu hören.

Meine Pumpe ist aber in der Untere Ebene des Gehäuse verbaut und ich muss schon sehr nah mit dem Ohr an die Pumpe dran gehen um leise was hören zu können. Tut mir leid, ich kann deine Aussagen zumindest mit meiner Pumpe nicht bestätigen und ich höre im Grunde auch ganz gut und würde ein leises Brummen der Pumpe nicht überhören. Damit ich sie leicht raus hören kann muss ich 300-500 U/min mehr drauf gehen und natürlich auch mit voller Drehzahl wird sie so laut das ich sie auch aus guter Entfernung noch hören kann.

Die Pumpe muss aber gut entkoppelt werden, denn eine Vibration kann ich mit anfassen schon spüren.
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Wie gesagt: "unhörbar" ist subjektiv und umgebungsabhängig. Eine Aquastream Ultimate ist bei 3.000 U/min beispielsweise rund 4 dB(A) lauter als ein Noctua NF-A14 bei 500 U/min. Für dich unter deinen Bedingungen ist beides "unhörbar", aber für noch empfindlichere Leute unter leiseren Bedingungen kann das ein hörbarer Unterschied sein. Das Laufgeräusch von ungedämmten 7.200er HDDs sollte übrigens für die meisten Menschen wahrnehmbar sein.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Meine Noctua A14, P12 und F12 laufen aber mit Idle nur mit etwa 350 U/min und sind dann absolut lautlos und selbst wenn ich sie komplett aus mache macht es dann kein Unterschied mehr aus. Meine besagten 500 U/min habe ich nur unter Last anliegen, da ich an Radiatoren einen 420er + 240er intern verbaut habe und noch einen 360 Mora LT extern mit dran habe.
 
Zuletzt bearbeitet:

Viciouz

Schraubenverwechsler(in)
Hmm..Rattern etc. passiert in meinem System nicht, ich habe 2 EKWB-DDC PWM (Laing also, wie fast alles in D5 oder DDC) verbaut, da ich bei 42% oder ~2800 U/Min zwischen 170 und 220 l/h bin (die rechts ist neu, also nur eine neue Laing DDC PWM gegen die alte "ekwb" ausgetauscht) muss ich nie voll aufdrehen. Es ist aber ein merkbarer Unterschied in der Laufruhe der 2 eigentlich identischen Pumpen. Die neue spürt man selbst bei direktem Kontakt kaum, die alte schon. Um alles zu entkoppeln, habe ich mir 2 Prototypen gebaut (es ist geplant, die demnächst zu vertreiben) die mit vergütetem Stahl, Gummi und einigen anderen Komponenten nichts, wirklich nichts zum Gehäuse durch lassen. Allerdings kann man auch die jetzt angebotenen Lösungen nutzen, wirklich "Lärm" oder zu starke Vibrationen deuten eher auf eine ungünstige Lage hin. Eine Wasserwaage hilft enorm.Und die Lüfter an den Radiatoren machen sowieso mehr Lärm.
 
Oben Unten