• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Welche GTX 1080? EVGA oder ASUS?

Narbennarr

BIOS-Overclocker(in)
Das stimmt natürlich. Meine Aussage war jetzt auch eher auf die EVGA FTW bezogen, bei der ja bekannt ist, dass das neue VBIOS eher unnötig laut ist, da die neuen Thermal-Pads für die bessere Temperaturregulierung sorgen. Daher kann man sich die Lüfterkurve, trotz des neuen VBIOS wieder auf die alten Werte zurückstellen und die Spawas & VRMs bleiben trotzdem deutlich unterhalb der maximalen Spezifikationen.


Ja ok, war vielleicht etwas harsch ausgedrückt. Ich neige halt einfach dazu, einen guten Support mit "hochwertigen Komponenten" gleichzusetzen. Und einen schlechten Support eben mit "weniger guten Komponenten". Ich mein, wenn ein Unternehmen freiwillig eine Garantieverlängerung auf bis zu 10 Jahre auf seine Karten gibt, wirkt das selbstbewusst und muss sich ja irgendwie für den Hersteller rentieren. Ergo = Gute, haltbare Komponenten!

Würde die Qualität der Komponenten eher schlecht sein, müssten sie ja ständig Unkosten haben, bei den ganzen defekten Karten. Schaut man sich dann hingegen Palit/Gainward an, die nur 2 Jahre Garantie auf ihre Karten geben, hinterlässt es eher den Eindruck "Hey, unsere Karten müssen ja zum Glück nur 2 Jahre halten, puh!" :ugly: Klar kann man das nicht so einfach verallgemeinern, aber der Ersteindruck ist nunmal so. :D

Kann man auch anders rum sehen, warum braucht EVGA einen so guten Support? ;) Schonmal gesehen was da an RMAs durchgeht? ;) Aber auch das wäre nicht fair, Garantie und Qualität ist was anderes. Die Ausrichtung der Unternehmen ist doch vollkommen unterschiedlich. EVGA produziert nichts selber und sondern lässt ihre Karten aus verschiedenen Zulieferern zusammenbauen (was unbestreitbar auch Grund für das aktuelle Problem ist). Die Konzentrieren sich auf vor allem auf Marketing und Support. Palit baut die Karten selbst, hat aber in Europa kein nennenswertes Marketing etc

Und die 10 Jahre Garantie ist doch für EVGA ne Gelddruckmaschiene und die Lemminge rennen alle rein :D
In 10 Jahren hat niemand mehr seine Karte (die wenigsten haben wohl noch ne Geforce 7800/7900). Die erweiterte Garantie ist aber auch nicht übertragbar ;)
 
TE
D4rkResistance

D4rkResistance

Software-Overclocker(in)
Und die 10 Jahre Garantie ist doch für EVGA ne Gelddruckmaschiene und die Lemminge rennen alle rein :D
10 Jahre finde ich auch übertrieben und brauche ich auch nicht. Aber für 5 Jahre Garantie 25€ Aufpreis zu zahlen finde ich mehr als fair. Die 25€ merke ich bei über 700€ nicht mehr, die fehlende Garantie nach 3 Jahren möglicherweise schon. Daher ist "Geldruckmaschine" eher ein wenig überzogen ausgedrückt. Klar, die werden damit genug Umsatz machen. Im Gegenzug heißt das aber auch, dass nicht sonderlich viele Karten kaputt gehen dürfen, da sich das sonst nicht mehr für EVGA rentieren würde. Ich finde den Aufpreis nur fair. Immerhin bieten sie es an.
 
TE
D4rkResistance

D4rkResistance

Software-Overclocker(in)
Hey zusammen,

wollte mal ein kleines Update geben:

Ich habe mich jetzt, nach reiflicher Überlegung & diversen Testberichten und Userbewertungen letztlich doch für die ASUS GTX 1080 Strix Advanced A8G entschieden. Hauptgrund war der Preis. Da ich meine neue Karte definitiv bei Caseking bestellen wollte (u.a. wegen dem erwähnten 2-Jahre-Direkttausch bei Defekt) und ASUS derzeit 40€ Cashback auf die Karte gibt, zahle ich hier effektiv nur ~680€. Für die EVGA würde ich inkl. der ursprünglich geplanten Garantieverlängerung ~ 800€ bezahlen, für mehr oder weniger die gleiche Leistung, aber "schlechtere" Verarbeitung. Und der Support ist aufgrund der Caseking-Bestellung innerhalb der ersten 2 Jahre eh Wurst. Ich hoffe nur, ich bereue die Entscheidung nach 3 Jahren nicht, falls mir die Karte um die Ohren fliegt! :ugly: 120 € Kaufersparnis sind aber dennoch nicht zu ignorieren. Die Bestellung geht heute Abend raus. ;)

PS: Die Laustärke der Karte ist mir übrigens schnuppe, da ich eh immer mit Kopfhörer zocke. :P
 
TE
D4rkResistance

D4rkResistance

Software-Overclocker(in)
Ist mir bewusst. Das haben auch diverse Testberichte "bemängelt". Allerdings scheint das in der Praxis nicht wirklich relevant zu sein, da die Karte trotzdem recht kühl bleibt. Dennoch hat ASUS damit sicherlich eine Menge Kühlpotential verschenkt, wenngleich die sich dabei auch irgendwas gedacht haben müssen! :P Trotzdem danke für den Hinweis.
 

dubai2k

Schraubenverwechsler(in)
Wenn man das hier vllt noch angeben darf (is ja etwas älter der Thread), dann muss gesagt sein, das EVGA als einziger Hersteller das Montieren eines z.b. Alphacool Wakü Set erlaubt, ohne das die Garantie flöten geht. Deswegen wird auch bei der Kühlung gespart, da sie eben genau diese Kunden ansprechen und der Kühler sowieso sofort raus fliegt! Also die FTW mit ihrem Powermanagement + ne wakü drauf, ist wohl das beste was man kaufen kann. Aber wenn man nicht auf Overclocking und Wakü aus ist, dann ist ne besser Lüfter Auslegung schon sinnvoll.
 

dubai2k

Schraubenverwechsler(in)
Ok hab es etwas falsch geschrieben, weil Zotac das wohl noch erlaubt. Die Asus habe ich gelesen und da ist es untersagt.
 
Oben Unten