RTX 4070S Treiber Problem

derPoeni

Schraubenverwechsler(in)
Guten Abend.
Ich habe Probleme einen Treiber für meine Asus Rog Strix 4070 Super Gaming OC zum laufen zu bringen.
Sobald ich einen Game Ready Treiber installiere kommt es teilweise zu Abstürzen.
Was aber noch schlimmer ist, die Grafikkarte nimmt sich nicht genug Strom und arbeitet nicht richtig. Sie lässt nur maximal 70W zu und bringt kaum Leistung. Die Kontrollampe für genug Netzteilleistung an der Karte ist aus. Also liegt genug Saft an.
Ich habe schon sämtliche Teile mit einem anderen PC quer getauscht. Es funktioniert alles im anderen PC. Ich habe auch andere Kabel, Stecker und Netzteil probiert. Auch eine alte 1080Ti funktioniert problemlos in meinem neuen System. Nur die 4070 S nicht. Die aber im alten System problemlos ihre 250W zieht.

Von daher denke ich, das kein Hardwaredefekt vorliegt.

Wenn ein Nvidia Treiber installiert ist, sind die Töne im Lautsprecher auch teilweise kratzig, wenn man die Maus zum Beispiel bewegt. Ohne Treiber geht das. Also z.B. Musik bei youtube.

Ich habe schon 6 verschiedene Treiber ausprobiert. Was kann ich tun?

Verbaute Komponenten:
Mainboard ASUS TUF B760m Plus D4
Netzteil Asus Rog Strix Loki 1000W
CPU Intel i5-13600kf
RAM 2x16GB 3600mhz
SSD Samsung Evo Plus M.2 1TB
Kühlung ASUS Rog Strix Riujin 360 AiO
Grafikkarte ASUS Rog Strix 4070 Super Gaming OC
Windows 10

Alle Updates und Treiber sind auf aktuellstem Stand.

WIndows schon mehrfach neu aufgesetzt. Auch Win11 probiert.
 
Das Ereignisprotokoll ist voll von Einträgen. Allein heute nach 20 Minuten und zweimal Absturz.

Das ist für mich aber Fachchinesisch. 🙈
 

Anhänge

  • 20240617_201602.jpg
    20240617_201602.jpg
    1,9 MB · Aufrufe: 31
  • 20240617_201931.jpg
    20240617_201931.jpg
    1,5 MB · Aufrufe: 28
  • 20240617_201917.jpg
    20240617_201917.jpg
    1,7 MB · Aufrufe: 12
  • 20240617_201903.jpg
    20240617_201903.jpg
    1,6 MB · Aufrufe: 15
  • 20240617_201845.jpg
    20240617_201845.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 17
  • 20240617_201814.jpg
    20240617_201814.jpg
    934,6 KB · Aufrufe: 15
  • 20240617_201749.jpg
    20240617_201749.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 17
  • 20240617_201651.jpg
    20240617_201651.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 21
Chipsatztreiber ist auch aktuell? Bevor du einen anderen Grakatreiber installierst solltest vorher mit DDU den alten Treiber restlos entfernen, wenn der alte schon nicht richtig funktioniert, da bist auf der sicheren Seite. Bei den ganzen Fehlern würd ich einfach Windows nochmal installieren, dann sofort den Chipsatztreiber, dann den Rest.
 
Chipsatz ist auch installiert.
Die Treiber von der Asus Seite mach ich immer als Erstes drauf. Und erst dann die Windows Treiber. Es kommt immer wieder das Gleiche. Probleme mit der Graka.
Hab Windows ja jetzt inzwischen 9mal neu installiert.

Den Nvidia Treiber installiere ich auch immer als Neuinstallation, damit er vorige Einstellungen löscht.
Ein Unterschied zwischen einigen Treibern kann ich feststellen. Mal stürzt es nur ab und mal kann man wenigstens Desktopaufgaben erledigen. Nur eben nie die Graka.

Komisch ist ja, das eine 1080Ti problemlos läuft und ihre Leistung bekommt. Dann muss ja der Treiber ein Problem mit meiner 4070S haben.

Ich bin gespannt was Nvidia sagt.
 
Bei Asus ist der Treiber vom 25.03.24.
Bei Intel finde ich nur einen von 2023. Bei dem steht auch nur die Unterstützung bis z370. Muss mal das Zusatzprogramm von Intel runterladen.
 
Ich habe auch andere Kabel, Stecker und Netzteil probiert.
Da musst du vorsichtig sein. Nur Kabel verwenden die auch zu genau dem Netzteil gehören. Evtl ist die Belegung anders oder der Drahtquerschnitt, das kann super schiefgehen!

Auch eine alte 1080Ti funktioniert problemlos in meinem neuen System. Nur die 4070 S nicht. Die aber im alten System problemlos ihre 250W zieht.

Wie sieht dein altes System aus, vor allem welches Netzteil ist das. Hat das Netzteil im alten System auch den 12VHPWR odern nur Pcie?

Verwendest du beim neuen Netzteil den 12VHPWR Anschluss, also das normale Kabel? Die 1080er hat ja nur Pcie. Mit Pcie funktionierts.
Hast du die 4070er schon mit Pcie und dem Adapter angeschlossen? Vlt hat ja das 12VHPR Kabel was bzw. der Anschluss am Netzteil? Das da etwas nicht richtig läuft?

Ist im Bios rbar und above 4G Decoding aktiviert?


Leuchten Diagnoseleds?

1718724705023.png
 
Zuletzt bearbeitet:
BAR und LEDs arbeite ich nacher mal ab und gebe Bescheid.
Sollte es aktiviert sein oder nicht? Was ist besser?

Im alten System ist ein Fractal ohne HPWR. Im neuen ein Rog Strix mit HPWR.
Habe die 4070S im neuen System mit dem Rog Netzteil über HPWR und mal mit Adapterkabel probiert. Geht beides nicht. Auch mit Fractal im neuen System über Adapterkabel geht nicht.

Fractal über Adapterkabel im alten System und 4070S funktioniert. Glaube das Rog hatte ich im alten noch nicht drin.

Altes System:
Mainboard Rog Strix Hero XI Z390
2x16GB 3600mhz RAM (der gleiche wie im neuen/ hab 4 davon)
CPU I7-8700k @5.2Ghz
SSD Samsung Evo M.2 500GB
Netzteil Fractal 750W
Win10 inkl. aller Updates
Alle Treiber und Bios auf neuestem Stand.
 
Aktuell nicht. Hatte ich aber mal dran ohne Erfolg. Kann ich aber wieder dran machen.

Rog Netzteil war doch schon im alten System mit 4070S und dem i7. Hatte ganz vergessen, dass ich das alles im Alten 4 Monate so in Betrieb hatte bevor ich den neuen Rechner mit dem i5 gebaut habe.
 
So. Bin zurück ausm Keller. Also.


Danke nochmal für den Tip mit den Originalkabeln. Hatte noch Sata und Mainboard nicht vom Rog Netzteil. Mainboard hatte ich so ein Leutkabel Lian Li Strimer.
Hab jetzt alle auf original getauscht. Ohne Erfolg.

Vorher einmal hochgefahren wegen der Status LED. Nix auffällig. Beim booten leuchtet Boot grün und dann sind alle aus. Also ok.

Dann Kabel getauscht und das zusätzliche 4Pin Stromkabel für die CPU noch angeschlossen. Ohne Erfolg.

Dann 3DMark Benchmark versucht. Bluescreen Absturz. Siehe Anhang. Diesmal aber nicht VIDEO_SHEDULER


Dann noch im BIOS geschaut wegen ReBar. Es ist aktiviert und CSM (hieß doch so oder?) ist deaktiviert.
Zur Kontrolle in der Nvidia Systemsteuerung geschaut ob ReBar an ist. Ja alles i.O.

Habe auch nochmal Musik über youtube an gemacht. Bei Mausbewegung kratz und stottert es im Ton und das Video verpixelt und verzerrt. Danach auch der Desktophintergrund auch verzert verpixelt für 20 Sekunden.


Also leider immernoch keine Lösung. Leider. Seufz.
 

Anhänge

  • 20240618_200054.jpg
    20240618_200054.jpg
    655,5 KB · Aufrufe: 20
Es ist zu 99% Grafikkarte oder Grafiktreiber.
Bitte bestätige mir das nochmal mit nem Screenshot von Bluescreenview:
 
Das bedeutet ein fehlerhafter Grakatreiber. Hab dir oben schon mal geraten mit DDU den zuerst deinstallieren.

1718735464504.png


Danke nochmal für den Tip mit den Originalkabeln. Hatte noch Sata und Mainboard nicht vom Rog Netzteil. Mainboard hatte ich so ein Leutkabel Lian Li Strimer.
Hab jetzt alle auf original getauscht. Ohne Erfolg.
Hoffentlich hast dir mit dem verwenden irgendwelcher Kabeln nix beleidigt - gerade bei der Stromzufuhr, auszuschliessen ist es nicht.
 
Das es der Grafiktreiber ist, deutete sich ja schon die ganze Zeit an.

EInen Defekt am Kabel schließe ich aus, da die 4070S im anderen Rechner mit beiden Netzteilen und beiden Kabelkombis läuft.

Auch läuft ja die 1080Ti im neuen und alten System mit beiden Netzteilen.

Mit DDU probier ich gleich mal.
Nvidia hat auch grad geschrieben. Mal schauen, was ich da probieren soll.

Ich schicke denen jetzt ein Video, wie ich versuche ein Video bei youtube zu schauen und er stottert und krächtzt bis er mit bluescreen und VIDEO_SHEDULER einfriert und abstürzt.

Der 555.99 Studiotreiber macht genau das gleiche Problem. War ja zu erwarten.
Youtube einfach laufen lassen und nach ner Weile VIDEO_SHEDULER Absturz. Die Graka hat max. 35W in dem Fall gezogen/bekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
So. Treiber mit DDU im abgesicherten Modus entfernt.
Neustart
Anmeldebildschirm
Absturz
Dann fuhr er hoch und direkt 30 Sekunden nach dem Anmelden hat Windows alleine wieder einen Nvidia Treiber installiert. Einen Uralttreiber.
Danach Absturz. VIDEO_SHEDULER

Konnte dann irgendwann über Windows den Treiber nochmal deinstallieren.
Aber Windows läd ihn direkt nach nem Neustart wieder.

Nvidia meint ich solle jetzt mal den Studiotreiber probieren und nochmal mein Problem genauer Beschreiben.
 
Aber Windows läd ihn direkt nach nem Neustart wieder.
Würde die automatische Treiberinstallation von Windows sowieso abschalten, da das gefühlt mehr Probleme macht, als es bringt. Das würde ich nur angeschaltet lassen, wenn man selbst kein Plan vom PC hat, geschweigedenn wo man die korrekten Treiber herbekommt.

Schritt 1. Win+R, gpedit.msc eingeben, um den Editor für lokale Gruppenrichtlinien zu öffnen.
Schritt 2. Computerkonfiguration > Administrative Vorlagen > Windows-Komponenten > Windows Update.
Schritt 3. "Keine Treiber in Windows-Updates einschließen".
Schritt 4. Klicken Sie dann auf Aktiviert, klicken Sie auf Übernehmen und klicken Sie auf OK. Damit haben Sie automatische Treiber Updates in Windows 10 deaktiviert.
 
Das habe ich gestern gemacht, als ich die ganzen Sachen für den Nvidia Support gemacht habe.

Aber danke nochmal für den Tip.

Inzwischen habe ich alle Nvidia Treiber durch. Auch die Studiotreiber, nachdem Nvidia das vorgeschlagen hat. Ohne Erfolg.

Nvidia hat mich auch nochmal einige Scans und Reparaturbefehle über CMD durchlaufen lassen.
Ohne Erfolg.

Dann mit einem Nvidia Treiberdeinstallationstool alles deinstallieren lassen. Das hat nichtmal den Treiber richtig gelöscht. :-D

Mal sehen, was Nvidia mir als nächstes für Aufgaben gibt.

Bin schon drauf und dran ein neues Mainboard zu kaufen, da das der älteste Baustein ist.

Asus habe ich jetzt auch mal kontaktiert. Vielleicht prüfen die ja mal die Grafikkarte.
 
Zurück