• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Welche Graka für die Zukunft?

andip

Schraubenverwechsler(in)
Welche Graka für die Zukunft?

Tach Leute,

ich möchte mir nach Weihnachten einen neuen PC zusammenstellen. Eigentlich sind auch schon alle Komponenten klar, außer ne die Graka. Ich möchte schon etwas mehr investieren in den Rechner da er die nächsten 2 1/2 Jahre ohne Veränderungen betrieben werden soll (Eventuelles OC). Ich frage mich deshalb ob ich mir jetzt ne 8800gt kaufen soll oder doch Lieber zu einer gtx greifen sollte? Welche wird auch noch in 2 Jahren halbwegs vernünftig laufen? Ich bin bereit so um die 500 für die graka zu bezahlen.
 

Masher

Freizeitschrauber(in)
AW: Welche Graka für die Zukunft?

Wenn Geld keine Rolle spielt greif gleich zur Ultra ansonsten zur GT....die kannst du dann auch auf das Niveau einer GTX übertakten----
Das sind "leider" die aktuellen High end chips....oder du geduldest dich auf die nächste Generation.....was aber noch dauern kann....
 

Rain_in_may84

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Welche Graka für die Zukunft?

An deiner Stelle wird ich auch noch etwas warten. So 1 Monat noch und dann mal gucken was die Grafikkartenhersteller neues geplant haben. Es soll auf jedenfall bald eine 8800GTS auf G92 Basis rauskommen. Die dürfte nach jetzigen Stand deutlich schneller sein als die GT.
Da sie 1. 128 statt 112 Streamprozessoren haben soll, 2. der Grafikspeicher mit 1000 MHz anstatt mit 900 MHz laufen soll und 3. die Graka auch mit 1024 MB erscheinen soll. Zudem wär sie dann Verbrauchstechnisch viel besser als eine Ultra / GTX. Aber wenn du nicht so lange warten willst und Geld eh keine große Rolle spielt, dann gebe ich Destructor12 recht. Hol dir ne Ultra
 
TE
A

andip

Schraubenverwechsler(in)
AW: Welche Graka für die Zukunft?

Das mit dem Monat warten ist eh eingeplant, da ich den Rechner erst nach Weihnachten bzw. Anfang Januar kaufen möchte. Von der neuen gts hab ich auch schon gehört.
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Welche Graka für die Zukunft?

Ev. wär die HD38x0 ja auch noch 'ne Option, aber die wird wohl erst nächste Woche kommen...
 

Adrenalize

BIOS-Overclocker(in)
AW: Welche Graka für die Zukunft?

Ich würde da auch die überarbeitete GTS anpeilen mit 512/1024MB und G92 Kern. die 8800GT ist ja ohne AA nahezu so schnell wie die jetzige GTS, teils sogar minimal schneller. Da ist zu erwarten dass die neue GTS dann evtl. eine GTX überholen wird.
Mal sehen ob von ATI auch noch was Neues kommt in der Leistungsregion. Die HD38 scheint ja Nase an Nase mit der 8800GT zu liegen.
Nach Weihnachten, Febraur evtl. dürfte eine gute Zeit zum Shoppen sein, bis dahin sind die Karten vermutlich gut lieferbar und die Preise noch etwas gesunken. :sm_B-):
 

DOTL

Software-Overclocker(in)
AW: Welche Graka für die Zukunft?

Nach Weihnachten, Febraur evtl. dürfte eine gute Zeit zum Shoppen sein, bis dahin sind die Karten vermutlich gut lieferbar und die Preise noch etwas gesunken. :sm_B-):

Na ja, und kurz darauf findet schon wieder die CeBIT statt, so dass wir mit neuen Angeboten beglückt werden :)

Nichtsdestrotz würde ich auch auf die Nachweihnachtszeit warten. Ebenso wird auch ATI/AMD kontern, was sich dann auch auf die Preise auswirken könnte.
 

Rain_in_may84

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Welche Graka für die Zukunft?

Das hoffen wir doch alle das AMD kontert, damit die Preise purzeln ;)
Achja irgendwann muss man halt mal aufrüsten sonst wartet man ja ewig auf beste Produkt... :D
 

Generale

Kabelverknoter(in)
AW: Welche Graka für die Zukunft?

Also ich schließ mich an, GTX oder Ultra!! Ob sich das warten lohnt??

(13.11.07 10:48) Nvidia-CEO Jen-Hsun Huang gab während des vierteljährlichen Conference-Calls anläßlich der Geschäftsergebnisse seiner Firma bekannt, dass Nvidia aktuell nicht plane, eine schnellere GPU als die GF8800 Ultra anzubieten.

Siehe Meldung von gestern also ich würde net groß warten, da sich das vielleicht net lohnt, außer das die Preise runter gehen.
 

Rain_in_may84

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Welche Graka für die Zukunft?

Ja hat er gesagt aber das heißt nicht, dass sich die G92 GTS nicht zwischen GTX und Ultra schiebt. Und dass wird sie machen wenn die Spezifikationen stimmen die im Umlauf sind. Außerdem 20 Euro gespart sind 20 Euro gespart ;) ein Glück gibts hier kein Frasenschwein^^
 

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
AW: Welche Graka für die Zukunft?

@ Topic

Im Januar wird erst gekauft und jetzt schon fragst du?!
Bis dahin sind mehrere Jahrzehnte in der Zocker und GraKa Welt um^^
Eine 8800GT/512 ist eine feine Sache, sie liegt nur knapp hinter einer GTX und deutlich vor der GTS/640, sie krankt aber wie alle 8xxx an dem VRAM Bug, zusammen mit den 512Mb (daher fält sie trotz deutlich mehr Power teils hinter die 640er GTS) wird das der Karte früher oder später zum Verhängnis - siehe GTS/320. Ich würde warten, was ATI bringt, die HD3870 scheint nur wenig langsamer zu sein, ist Stromsparender und hat keinen VRAM Bug. Zudem kommt eine neuen GTS und sicher auch eine neue GTX/Ultra - hier sollte man dann eher zugreifen.

@ Generale

Du glaubst das? :D
Die GraKa Jungs behaupten vieles, nur das wenigste davon stimmt, das ist nur PR und Marketinggehabe. Die GTS v2 wird einer GTX oder Ultra den Rang ablaufen, daher wird nV garantiert den G92 noch mit den in ihm steckenden 128 ALUs und hohem Takt als GTX/ULtra anbieten.

cYa
 

Generale

Kabelverknoter(in)
AW: Welche Graka für die Zukunft?

Naja glauben oder nicht, die GT hängt ganz weit hinter ner Ultra bei 8Fach (oder4fach) AA und 16Fach AF,und da die neue gts wie es bis jetzt aussieht auf nem 256 bit interface rum hingt, kansch mir net vorstellen das die ran kommt an ne Ultra dazu fehlt meiner meinung nach bissl Speicher!! will jetzt keine Diskussion anfangen, aber das ist meine Meinung!!
Aber wenn er bis januar noch Zeit hat würde ich noch warten

Bekannter hat auch ne GT gekauft und heute eingebaut, und da gibts bei AM3 ungefähr 30000 Punkte differenz zuner GTX
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten