• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Welche Grafikkarte sollte ich mir zulegen bei meinem System

Fyterio

Schraubenverwechsler(in)
Guten Tag,

Ich wollte fragen was für eine Grafikkarte ich für meinen PC holen sollte um die meisten Spiele zu spielen.
Speziell für Gaming ich habe mir schon einen neuen Prozessor geholt und deshalb frage ich da ich keinen Bottleneck haben möchte.

Specs:
PC: ACPI x64-basierter PC
GPU: NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti
CPU: AMD Ryzen 5 2600 6 Kerne
Mainboard: MSI B450m pro-vdh max
RAM: 16 GB
Netzteil: Silent Force un-550s 530W
Laufwerk: SSD 120GB (Windows installiert)
SSD 480GB (Für Games)

Also welche Grafikkarte sollte ich reinbauen?
 

Torben456

BIOS-Overclocker(in)
Also nen Bottleneck wirst du immer haben, in der Regel sollte es die Grafikkarte sein.

Dein Budget wäre gut wissen sonst ist das schwer zu sagen. Sonst empfehle ich dir ne RTX 3090. :ugly:
Ist dir Raytracing wichtig, in welcher Auflösung spielst du ? Hat dein Monitor 60 oder 144Hz?

PS: Das Netzteil würde ich auf jeden Fall auswechseln, sonst fliegt dir noch die neue Graka um die Ohren.
 

Shinna

Software-Overclocker(in)
CPU: AMD Ryzen 5 2600 6 Kerne
Ist das der neue Prozessor? Falls ja wird der dich, je nach Auflösung und Details, auch noch ausbremsen. Bei einem Budget bis um die 300€ würde ich eine gebrauchte 1070 oder 1070ti kaufen. Die bietet schon gut und gerne die doppelte Leistung deiner 1050TI.

Falls Du noch die Rechnung samt OVP zu deiner 1050TI hast, kannst Du die auch noch für 100€ und mehr auf Ebay Kleinanzeigen verhökern. Der NP liegt zZ bei rund 200€ für die GPU...

EDDIT: Die 100€ aus dem Verkauf der alten GPU würde ich dann zT in ein besseres Netzteil stecken. Wirklich Vertrauenserweckend ist das aktuelle NT nicht. Wie @Torben456 schon erwähnte.
 
TE
F

Fyterio

Schraubenverwechsler(in)
Also nen Bottleneck wirst du immer haben, in der Regel sollte es die Grafikkarte sein.

Dein Budget wäre gut wissen sonst ist das schwer zu sagen. Sonst empfehle ich dir ne RTX 3090. :ugly:
Ist dir Raytracing wichtig, in welcher Auflösung spielst du ? Hat dein Monitor 60 oder 144Hz?

PS: Das Netzteil würde ich auf jeden Fall auswechseln, sonst fliegt dir noch die neue Graka um die Ohren.
Ist das der neue Prozessor? Falls ja wird der dich, je nach Auflösung und Details, auch noch ausbremsen. Bei einem Budget bis um die 300€ würde ich eine gebrauchte 1070 oder 1070ti kaufen. Die bietet schon gut und gerne die doppelte Leistung deiner 1050TI.

Falls Du noch die Rechnung samt OVP zu deiner 1050TI hast, kannst Du die auch noch für 100€ und mehr auf Ebay Kleinanzeigen verhökern. Der NP liegt zZ bei rund 200€ für die GPU...

EDDIT: Die 100€ aus dem Verkauf der alten GPU würde ich dann zT in ein besseres Netzteil stecken. Wirklich Vertrauenserweckend ist das aktuelle NT nicht. Wie @Torben456 schon erwähnte.
Also mein Budget wäre Max. 400€
Und welches Netzteil sollte ich mir holen? Und ich spiele auf 60 HZ und meine Auflösung ist im moment 1680x1050
das möchte ich aber bald ändern sobald ich das Geld für einen neuen Monitor habe.
Eine RTX 3090 wäre glaube viel zu gut für den Prozessor. Also eine 1070ti? Falls ja wo kaufe ich sie am besten ohne probleme
 

Markzzman

Software-Overclocker(in)
Für 400€ kann man auch schon eine 1080Ti bekommen.
Da hast du dann auch noch ´ne recht feine Karte.

Die macht von allen genannten Karten hier am meissten Sinn.
Es sei denn du möchtest in Zukunft Games mit Raytracing, DLSS etc. spielen.
Dann kommst du um eine 2000/3000er Nvidia oder 6000er AMD nicht drum herum.

Und Netzteil wurde ja schon empfohlen.
Da könnte man aber auch haufenweise andere empfehlen.

Ein neues Netzteil würde ich auch nicht unterschätzen.
Gerade die 1080Ti sollte schon von einem anständigen Netzteil versorgt werden.
 
TE
F

Fyterio

Schraubenverwechsler(in)
Dann reicht es aber nicht mehr für eine neues Netzteil.
Es sollte auch erstmal abgeklärt werden in welcher Auflösung er zukünftig spielen will.
Für 400€ kann man auch schon eine 1080Ti bekommen.
Da hast du dann auch noch ´ne recht feine Karte.

Die macht von allen genannten Karten hier am meissten Sinn.
Es sei denn du möchtest in Zukunft Games mit Raytracing, DLSS etc. spielen.
Dann kommst du um eine 2000/3000er Nvidia oder 6000er AMD nicht drum herum.

Und Netzteil wurde ja schon empfohlen.
Da könnte man aber auch haufenweise andere empfehlen.

Ein neues Netzteil würde ich auch nicht unterschätzen.
Gerade die 1080Ti sollte schon von einem anständigen Netzteil versorgt werden.
Also das Netzteil würde komplett klar gehen.
Und ich habe leider noch keine ahnung welchen Monitor ich mir hole und in welcher Auflösung ich dann spielen werde aber ich denke mal ganz normal 1920 x 1080 (mein jetziger monitor ist älter und ist 1680x1050). Raytracing ist mir eigentlich egal.
Ich wüsste auch nicht genau wo ich eine 1080 ti her kriegen soll :D DIe einen guten Preis hat
https://www.ebay.de/itm/284413483261?hash=item42385d58fd:g:u1sAAOSwuHZhG4sS
Wäre dies ein guter Preis für eine 1080 ti?
 
Zuletzt bearbeitet:

FetterKasten

Software-Overclocker(in)
Als Erstes würd ich mir das mit dem Monitor überlegen. Der ist schließlich das wichtigste Teil.
Danach die Graka dementsprechend aussuchen.

1920x1080 kauft sich heut eigtl. niemand mehr. Da rüstest du fürs letzte Jahrzehnt auf.
WQHD sollte es mMn min. sein.
 
TE
F

Fyterio

Schraubenverwechsler(in)
Als Erstes würd ich mir das mit dem Monitor überlegen. Der ist schließlich das wichtigste Teil.
Danach die Graka dementsprechend aussuchen.

1920x1080 kauft sich heut eigtl. niemand mehr. Da rüstest du fürs letzte Jahrzehnt auf.
WQHD sollte es mMn min. sein.
Hast du denn einen guten Monitor den du mir empfehlen kannst? Der mit einer 1070 Ti laufen würde
 

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
Also das Netzteil würde komplett klar gehen.
Und ich habe leider noch keine ahnung welchen Monitor ich mir hole und in welcher Auflösung ich dann spielen werde aber ich denke mal ganz normal 1920 x 1080 (mein jetziger monitor ist älter und ist 1680x1050). Raytracing ist mir eigentlich egal.
Ich wüsste auch nicht genau wo ich eine 1080 ti her kriegen soll :D DIe einen guten Preis hat
https://www.ebay.de/itm/284413483261?hash=item42385d58fd:g:u1sAAOSwuHZhG4sS
Wäre dies ein guter Preis für eine 1080 ti?
Die Karte bekommst du nicht für 400€! Würde eher mal versuchen an eine 6600xt ranzukommen. Ein guter Monitor 32“ wqhd 144hz Samsung war gestern im luxx für 200€ weggegangen.
Das hier wäre vllt auch ein Monitor für dich
https://www.mydealz.de/deals/monopr...l&utm_content=1844390&utm_campaign=2021-08-21
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
1920x1080 kauft sich heut eigtl. niemand mehr. Da rüstest du fürs letzte Jahrzehnt auf.
WQHD sollte es mMn min. sein.
Quatsch. Die meisten Anwender nutzen noch FHD. Kann man auch auf Steam gut sehen.
Was die Leute hier im Forum kaufen darf man nicht als Standard ansehen.
Außerdem braucht man für WQHD auch wieder ein stärkere Grafikkarte was das Ganze teurer macht.
 

Downsampler

BIOS-Overclocker(in)
Schaue nach Geforce 1070, 1070Ti, 1080, 1080Ti, Radeon Vega 56, Vega 64, RX 5700, RX 5700 XT. Die sind gebraucht aber recht teuer. Vielleicht findest du ja jemanden, der nicht den Neupreis dafür verlangt oder sogar noch mehr.

Ansonsten, wie schon gesagt, ist die 6600XT garnicht so verkehrt, bis auf den Preis, der mindestens 100 Euro zu hoch liegt. Leistungslevel in etwa gleich mit der 1080Ti, manchmal sogar 2080Ti und drüber, zumindest in FHD.

Zum Vergleich: meine Vega 56 habe ich 2018 für 359,- NEU bekommen, inklusive 3 der neuesten Spiele und obendrauf noch ein Headset von ASUS. Drei Monate später gab es die gleiche Vega 56 für ca. 250,- NEU aber ohne die Dreingaben. Was da heute für Gebrauchtkarten verlangt wird, ist einfach nur fernab der Realität.
 
Zuletzt bearbeitet:

HenneHuhn

Volt-Modder(in)
Quatsch. Die meisten Anwender nutzen noch FHD. Kann man auch auf Steam gut sehen.
Was die Leute hier im Forum kaufen darf man nicht als Standard ansehen.
Außerdem braucht man für WQHD auch wieder ein stärkere Grafikkarte was das Ganze teurer macht.

Das stimmt zwar schon... Aber man rüstet doch heute nicht von 1650x1050 auf 1920x1080 auf... Also dafür kauft man doch einfach keinen neuen Monitor, schließlich will man doch ne relevante Verbesserung sehen. Also kauft man einen WQHD-Monitor ;-)
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Das stimmt zwar schon... Aber man rüstet doch heute nicht von 1650x1050 auf 1920x1080 auf... Also dafür kauft man doch einfach keinen neuen Monitor, schließlich will man doch ne relevante Verbesserung sehen. Also kauft man einen WQHD-Monitor ;-)
Das hatte ich vor 3 Jahren gemacht. Schlicht aus dem Grund da es mir sonst zu teuer geworden wäre.
Weil man ja nicht nur einen guten WQHD Monitor braucht, welcher teurer ist, sondern auch eine passende Grafikkarte.
 

FetterKasten

Software-Overclocker(in)
Wenns ihm zu teuer wird, dann soll er erstmal den alten Monitor behalten, aber nicht dafür noch extra Geld in den Sand setzen.
Der Monitor ist erstmal das allerwichtigste, danach sucht man sich den PC aus.
Außer man will sich an den RGBs des PC aufgeilen, als in den Monitor zu schauen :D

Im Zweifel würd ich lieber die Grafik etwas zurückschrauben, als nen veralteten Monitor zu kaufen.
Und selbst ne 6600XT kann locker nen WQHD befeuern, hat schließlich das Niveau einer früheren GTX1080.
 
Zuletzt bearbeitet:

Prozessorarchitektur

Lötkolbengott/-göttin
Das max was dein system kann wäre eine rtx3060 allerdings kostet die ab 479€ die ab und an zu finden ist.
Die rx6600xt ist schon bei 439€ zu finden.
Die sind etwa auf demselben level bei der Leistung aber.
Erstmal über dein budget

Alternative hast du schon

Die nächstbeste gpu wär eine gtx1660t gebr max 150€ real verfügbar ab 250€ neu utopische 360€
Derzeit bekommt man nix die rtx2060 ist generell keine Empfehlung da die renderleistung den vram nutzen übersteigt
Ich kenn solche zustände von der gtx760 2gb ich musste 2 Jahre Texturen herabsetzen bei bestimmten spielen. Und ab 2016 jedes Spiel.
Dieses Schicksal sehe ich schon jetzt kommen für die rtx2060
Bleibt am ende nochmal 100€ draufzulegen zur rtx3060 oder rx6600xt

Vorteil amd rx6600xt etwas schneller als nvidia ~10%

Vorteil nvidia nahezu komplett kompatibel mit allen directx spielen seit release von directx bessere opengl Unterstützung dx12 und vulkan tun sich beide nix.
ein automatischen shedulling von software auf multicore

Nachteil amd bedingte Kompatibilität zu älteren spielen. insbesondere dx9 und älter können Darstellungsfehler kommen.
multi core cpu können games ins cpu limit eher kommen bedeutet das amd keine sheduler Anpassung automatisch macht und je nach game auf ein kern fixiert werden muss und zudem die api dann limitiert hier hilft nur mehr cpu Takt.
Schlechtere opengl performance

Nachteil nvidia teilweise langsamer in geringere Auflösungen (stärkeres cpu limit)
Eine folge des automatischen shedullers im Treiber ist da dieser ein höheres cpu limit hat es setzt also früher ein einzige Lösung ist hier höherer Mutlticore Takt.
Höherer Stromverbrauch

Ich habe zuletzt von ner gtx1060 auf die rtx3060 aufgerüstet auch für über 400€
Zwar deutlich höher als mein gesetztes Ziel aber derzeit ist vor 2023 keine gpu in Sicht die in der leistungsklasse für unter 400€ zu bekommen ist.
Abseits von angeboten der rtx3060 für 379€ die gab es ab und an bei MM oder Saturn.
Und ich teste gerade alle alten spiele bisher Starter alles ohne Fehler ab und an paar OS Hindernisse (win 11) aber die sind schnell gefixt.

Die Lage ist eben derzeit so.
achja Fazit meiner Test mit knapp 47 games +72% rtx3060 vs gtx1060 ~4,4gb vram bei 1080p etwa 91% gpu load
Allerdings sind da einige fps limits mit drin ohne sind es 85% gain und 94% gpu load
Ich habe einen r7 3800xt und etwa 18% ipc vs deiner cpu
Lohnt sich der Wechsel?
Klares ja den dxr lohnt sich
Das macht eine deutlichen unterschied in metro exodus watch dogs legion und cyberpunk 2077 aus
Selbst das subtile aufwerten bei Wolfenstein merkt man auch ist auch sehr performant
Allerdinsg sind das einzelne Titel die einen auch gefallen müssen.
Was ich noch austesten müsste wäre godfall ist bei derzeitigen preis indiskutable oder the ascent.
Dafür ist meine pile of shame zu groß
Das ältestes game mit mod ist quake ja das erste.
DXR Leistung der rtx3060 im schnitt 70fps und mit dlss 92fps
Durchschnitt fps 1080p 125fps durchschnitt 1440p 80fps
 
Zuletzt bearbeitet:

TriadFish

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Das stimmt zwar schon... Aber man rüstet doch heute nicht von 1650x1050 auf 1920x1080 auf... Also dafür kauft man doch einfach keinen neuen Monitor, schließlich will man doch ne relevante Verbesserung sehen. Also kauft man einen WQHD-Monitor ;-)

Als ob sich Monitore nur durch ihre native Auflösung unterscheiden würden... Wenn er noch so einen 16:10 Bildschirm hat(1680x1050 ist übrigens die korrekte Auflösung), ist das noch ein uralt Ding (über 10 Jahre alt). Ein aktueller 1080p Bidschirm wird allein schon in Sachen Reaktionszeit, Kontrast und Bildschärfe um Welten besser sein. Und v.A. sind da 144+Hz mit an Bord.

Eine 1070ti ist für WQHD übringens tatsächlich granzwertig, habe selbst ne 2060s für WQHD (aber vor 2 Jahren angeschafft) und das geht so gerade noch, aber man muss bereit sein hier und da Kompromisse einzugehen. Eine 1070ti ist aber nochmal um die 10% langsamer und kann kein DLSS. Würde ich mir heute für WQHD nicht mehr kaufen, für 1080p geht die noch.
 

Markzzman

Software-Overclocker(in)
Jeder hat da unterschiedliche Dinge die er so mit seinem Rechner/ Monitor vorhat.
Wenn du CS:GO oder ähnliches spielst, wirst du eher weniger über Full HD gehen.

Und wie über mir schon geschrieben von TriadFish, bieten Full HD Geräte nun mal gut bezahlbare 144+ Hz.
Und alle anderen Features nicht zu vergessen, die genannt wurden.

Und Full HD macht auch in 2021 doch immer noch ein schönes Bild auf dem Monitor.
Finde da spricht gar nix gegen.

 

TriadFish

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wenn er nur CS oder vergleichbares spielen sollte, bräuchte er ja nicht einmal eine neue GPU.

Ein guter Gaming-tauglicher WQHD Bildschirm (schnelle Reaktionszeit, guter Konstart, geringer Input Lag, Freesync, 144+ Hz) ist auch heute noch ziemlich teuer. Das geht so grob im Bereich 400 € los. Full HD Bildschirme sind da schon deutlich günstiger.

Ob ihm Full HD reicht muss der TE natürlich selbst entscheiden, aber für WQHD muss man nunmal eine Ecke tiefer in die Tasche greifen (auch bei der GPU), sonst geht man faule Kompromisse ein.

Ich persönlich halte WQHD auch heute noch für den besten Konpromiss zwischen Leistung und Bildqualität. Es sieht schon spürbar besser aus als FullHD, man kann aber immernoch mit Mittelklasse Hardware gute Framerates erreichen.
 
TE
F

Fyterio

Schraubenverwechsler(in)
Hey,
erstmal danke für all eure Antworten!

Wie TriadFish schon richtig sagte wenn ich nur CS oder sowas spielen würde bräuchte ich keine neue Grafikkarte.
Ich bin gerade viel am DayZ spielen und da geht es mit einer 1050 ti und 1680x1050 auf niedrigsten Einstellungen gerade so die 60-70fps (kommt natürlich auch auf die gegend an)
Der Plan eine neue Grafikkarte, Netzteil und einen Monitor.
Aber als alles erstes hat erstmal die Grafikkarte und das Netzteil vorrang da mir ein guter Monitor nix bringt wenn ich auf diesen 30 fps habe :) Ich habe mich über meinen jetzigen Monitor tatsächlich noch nie beschwert in keinster weise irgendwo etwas gesehen wo ich mir dachte "wow das muss ich jetzt sofort haben" hatte ich nie.
Also als erstes die Grafikkarte und das Netzteil :)

Jetzt zu meiner frage damit ich auch mal eine feste gute Antwort zum Ende habe.
Welche Grafikkarte zulegen?
Welches Netzteil?
Welchen Monitor?
(Ich hole mir den Monitor wahrscheinlich später erst und wie ich schon sagte mir würden auch 1920x1080 reichen :)
kann aber auch besser sein wenn das mit meinen Komponenten mit der zukünftigen Grafikkarte und meiner CPU etc. alles funktioniert! Ich nenne diesmal keine Preisvorstellung die ich habe. Preis/Leistung muss stimmen und es sollte angemessen sein. Ich verlange nicht das ich jedes Spiel auf Ultra Settings spielen kann, in erster Linie geht es mir um Leistung. Wenn die Qualität dann auch gut wäre stimmt alles!)
Hier nochmal meine Specs:

PC: ACPI x64-basierter PC
GPU: NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti
CPU: AMD Ryzen 5 2600 6 Kerne
Mainboard: MSI B450m pro-vdh max
RAM: 16 GB
Netzteil: Silent Force un-550s 530W
Laufwerk: SSD 120GB (Windows installiert)
SSD 480GB (Für Games)
 

Markzzman

Software-Overclocker(in)
Ich bin gerade viel am DayZ spielen und da geht es mit einer 1050 ti und 1680x1050 auf niedrigsten Einstellungen gerade so die 60-70fps (kommt natürlich auch auf die gegend an)

Die Frage ist eher, ob die GPU in dem Spiel limitiert oder eher die CPU.
Wenn du im CPU Limit hängst, bringt dir das GPU Upgrade nicht mal wirklich was.

Ich bin nicht deep in dem DayZ Thema drin, aber meine mich zu erinnern, das DayZ damals zumindest ziemlich CPU limitierend war.

Das würde ich vorher erstmal rausfinden per OSD und die GPU Auslastung checken.
Wenn die nur rumdümpelt, dann wird dir das GPU Upgrade auch einfach kaum bis gar nix bringen.

Und vielleicht läuft die Empfehlung hier falsch und man müsste vielleicht eher über ein CPU Upgrade reden.
Aber erstmal checken am besten.
 
TE
F

Fyterio

Schraubenverwechsler(in)
Die Frage ist eher, ob die GPU in dem Spiel limitiert oder eher die CPU.
Wenn du im CPU Limit hängst, bringt dir das GPU Upgrade nicht mal wirklich was.

Ich bin nicht deep in dem DayZ Thema drin, aber meine mich zu erinnern, das DayZ damals zumindest ziemlich CPU limitierend war.

Das würde ich vorher erstmal rausfinden per OSD und die GPU Auslastung checken.
Wenn die nur rumdümpelt, dann wird dir das GPU Upgrade auch einfach kaum bis gar nix bringen.

Und vielleicht läuft die Empfehlung hier falsch und man müsste vielleicht eher über ein CPU Upgrade reden.
Aber erstmal checken am besten.
Ich habe wie gesagt den Prozessor erst aufgerüstet letztes Jahr im Dezember und werde ihn nicht erneut aufrüsten (zumindest nicht in naher Zukunft) und davor im Sommer DayZ auch schon mal gespielt hat sich aber relativ schnell erledigt da nur 30 Fps erreicht wurden. Nach CPU Upgrade 60-70
GPU Auslastung bei so gut wie jedem Spiel 100% während die CPU fast nicht mal arbeitet mit 25-30% (Habe gerade mehrere Spiele getestet auch ein Spiel was sehr neu ist, nicht optimiert und das auf Ultra Settings mit 15 FPS :D
Nur zum Test aber ansonsten jedes Spiel 100% GPU 25-30% CPU
 

Anhänge

  • Screenshot_1.png
    Screenshot_1.png
    18,2 KB · Aufrufe: 16
  • Screenshot_2.png
    Screenshot_2.png
    28,3 KB · Aufrufe: 22

Markzzman

Software-Overclocker(in)
So lässt sich doch arbeiten.
Und man ist schlauer schon mal.

Hätte ja alles sein können.
Gibt genug die nach einem Upgrade in´s Forum gehen und fragen, warum sie nicht mehr FPS haben.

Ist halt jetzt das Problem, für 400€ ´ne gescheite Karte zu bekommen.
Eventuell neues Netzteil.

Wenn du aus der Ecke Köln kommst oder jemanden kennst.
Hab heute hier von mitbekommen.

Da gibt´s ab morgen Grafikkarten zur UVP.
Da könnte man sich eine von den 3060 schnappen.

Eine 3060 läuft auch locker mit deinem Netzteil.
 

Markzzman

Software-Overclocker(in)
"Silent Force" klingt für mich nach Billig-Crap. Das würde ich auf jeden Fall ersetzen.

Ja auf jeden Fall.
Nur ist halt das Budget max. 400 €

Da kann man froh sein überhaupt morgen ´ne 3060 in dem Saturn da zu bekommen.
Die 3060 säuft auch jetzt nicht soviel.

Das wird schon erstmal laufen.
Aber klar grundsätzlich stimme ich dir da zu.

Man sollte das Netzteil so oder so gegen was anständiges tauschen.
Vielleicht zeitnah, wenn mal 60€ mindestens (Da gibt´s schon was solides für so ein System) oder mehr über sind.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Deswegen hatte ich hier am Anfang auch etwas anderes empfohlen. Dann klappt das mit dem Nt.
Für FHD braucht man nicht zwingend eine RTX 3060 oder RX 6600XT.
Er will ja sowieso bei FHD bleiben.
Eine gebrauchte RTX 2060 tut es auch. Die müsste man ja für 200-300 Euro bekommen.
 
TE
F

Fyterio

Schraubenverwechsler(in)
So lässt sich doch arbeiten.
Und man ist schlauer schon mal.

Hätte ja alles sein können.
Gibt genug die nach einem Upgrade in´s Forum gehen und fragen, warum sie nicht mehr FPS haben.

Ist halt jetzt das Problem, für 400€ ´ne gescheite Karte zu bekommen.
Eventuell neues Netzteil.

Wenn du aus der Ecke Köln kommst oder jemanden kennst.
Hab heute hier von mitbekommen.

Da gibt´s ab morgen Grafikkarten zur UVP.
Da könnte man sich eine von den 3060 schnappen.

Eine 3060 läuft auch locker mit deinem Netzteil.
Wohne leider nicht in der nähe :C
Also sagst du ich solle mir eine RTX 3060 zulegen?
Ich sagte ja ich nenne kein Budget aber kurze Info ich möchte die 400-450€ max. für die Grafikkarte ausgeben.
Bedeutet das Netzteil ist nicht in den 400€ dabei.
Und bin auch für ein anderes Netzteil!
Nun also steht die RTX 3060 fest? oder gibt es doch was günstigeres was mir aber auch gute Leistung bringt?
Viele schrieben ja auch die 1070 ti :)
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Dann nimm die RTX 3060 & ein neues Nt. Dann passt das schon. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Prozessorarchitektur

Lötkolbengott/-göttin
Einen test habe ich selber gemacht
Ergebnisse 2016-2021.png


Die testszenen sind relativ am Anfang jedes Spiels bis zu bestimmten Punkten also mal reingesehen ich werde mal die standard testszenen als video zusammenfassen
als Auswertungssoftwasre kam capframex dazu.
Zeit ist unterschiedlich das längste waren die 9 min des re5 test
das kürzeste den von doom eternal exultra Anfang.
Es ging mir hauptsächlich um den vergleich gtx1060 vram vs vram
mein Fazit mehr als 8gb vram sind in 1080p derzeit unnützt.
Allerdings jetzt das kann sich in 2 Jahren deutlich ändern.
gegen deine gtx1050ti die mal locker bei nur 33% dessen eine rtx3060 läuft
ist die rtx3060 fast dreimal so schnell
ich muss aber sagen das ein cpu limit nicht ausgeschlossen werden kann bei deiner cpu.
 

Anhänge

  • Ergebnisse 2016-2021.png
    Ergebnisse 2016-2021.png
    176,7 KB · Aufrufe: 16
Zuletzt bearbeitet:
TE
F

Fyterio

Schraubenverwechsler(in)
Einen test habe ich selber gemacht
Anhang anzeigen 1372828

Die testszenen sind relativ am Anfang jedes Spiels bis zu bestimmten Punkten also mal reingesehen ich werde mal die standard testszenen als video zusmamenfassen
als Auswertungssoftwasre kam capframex dazu.
Zeit ist unterschiedlich das längste waren die 9 min des re5 test
das kürzeste den von doom eternal exultra Anfang.
Es ging mir hauptsächlich um den vergleich gtx1060 vram vs vram
mein Fazit mehr als 8gb vram sind in 1080p derzeit unnützt.
Allerdings jetzt das kann sich in 2 Jahren deutlich ändern.
gegen deine gtx1050ti die mal locker bei nur 33% dessen eine rtx3060 läuft
ist die rtx3060 fast dreimal so schnell
ich muss aber sagen das ein cpu limit nicht ausgeschlossen werden kann bei deiner cpu.
Vielen Dank für die Ausführliche antwort. Empfiehlst du denn noch eine andere Karte als die RTX 3060 die vllt nicht meine CPU ausschließt oder ist die wahrscheinlichkeit gar nicht mal sooo hoch das ein "Bottleneck" entsteht?
Habe mich gerade ein wenig schlau gemacht und manche meinten es könnte ein Bottleneck entstehen aber es muss nicht sein und wenn sind das vllt. gerade mal 10 fps. Und ich kann ja auch in 2 Jahren meine CPU wieder aufrüsten würde das dann passen mit der RTX 3060?

Dann nimm die RTX 3060 & ein neues Nt. Dann passt das schon. ;)

Und wie sieht es mit einem Netzteil aus? Welches könnte bei meinem System gut passen?

Und wo kaufe ich mir die RTX 3060 am besten? Ist zbs eBay eine gute Wahl? Dort eine gebraucht Karte zu kaufen?
Und welchen Preis würdet ihr für eine Funktionstüchtige RTX 3060 max. Bezahlen wenn diese benutzt ist
 

Prozessorarchitektur

Lötkolbengott/-göttin
Ebay auf keine fall
netzteil nun alles ab nen bequite system power 9 atx2,51 mit 2 12v rails.
ein single rail das gut ist fängt ab 70€ an und sollte min 550w haben
bsp
corsair rx serie atx2,4 bsp meins rx650m von 2016 neueres Modell ist aber zu bevorzugen
bsp coolermaster mwe serie ab 2020
bequiet pure power fm serie ab 600w
auch gute marken aber alles ab atx2,51 seasonic, Fsp, corsair, enermax
Ich selber werde bald meins ersetzen mitn coolermaster mwe gold oder bequite purepower 11 fm oder system power 9
Was gpu angeht bei Saturn MM hat man ne chance ab und an eine rtx3060 für etwa 479€ zu bekommen sind oft die asus rtx3060 dual und phoenix
Ich hab eine sehr große spielebiliothek über 600 games von 1996 bis heute
aktuelleres eher so um die 100 wobei einige hardwarefresser nicht dabei sind. Mangels Interesse oder wegen der pile of shame weil ich die serie vorgänger zwar besitze aber nicht angefangen habe. Siehe assassins creed Serie.
hab derweil mal den ersten teil wieder installiert. (dvd version ohne Aktivierung notwendig)
 
TE
F

Fyterio

Schraubenverwechsler(in)
Ebay auf keine fall
netzteil nun alles ab nen bequite system power 9 atx2,51 mit 2 12v rails.
ein single rail das gut ist fängt ab 70€ an und sollte min 550w haben
bsp
corsair rx serie atx2,4 bsp meins rx650m von 2016 neueres Modell ist aber zu bevorzugen
bsp coolermaster mwe serie ab 2020
bequiet pure power fm serie ab 600w
auch gute marken aber alles ab atx2,51 seasonic, Fsp, corsair, enermax
Ich selber werde bald meins ersetzen mitn coolermaster mwe gold oder bequite purepower 11 fm oder system power 9
Was gpu angeht bei Saturn MM hat man ne chance ab und an eine rtx3060 für etwa 479€ zu bekommen sind oft die asus rtx3060 dual und phoenix
Ich hab eine sehr große spielebiliothek über 600 games von 1996 bis heute
aktuelleres eher so um die 100 wobei einige hardwarefresser nicht dabei sind. Mangels Interesse oder wegen der pile of shame weil ich die serie vorgänger zwar besitze aber nicht angefangen habe. Siehe assassins creed Serie.
hab derweil mal den ersten teil wieder installiert. (dvd version ohne Aktivierung notwendig)
Vielen dank für die Antwort ich habe leider nicht ein alt so hohes wissen bzgl. Grafikkarten aber machen die Anzahl der Lüfter auch die Leistung aus?
Es gibt ja RTX 3060 mit 3 Lüftern und welche mit 2 oder einem. Wie hier: https://www.mediamarkt.de/de/product/_asus-geforce-rtx™-3060-phoenix-12gb-v2-lhr-90yv0gb4-m0na10-2748014.html?utm_source=geizhals&utm_medium=psm-product%20feed&utm_term=2748014&utm_campaign=standard_feed&utm_content=q5K4BHupoESCtpXXfURSug&dclid=CjgKEAjw1JeJBhDT9MjDipy5jWASJAAYlYJmG5_WqDAvnnknboy8o-sWVdYEnJVPphcr1FS5yHMRJ_D_BwE

Sollte ich mir sowas kaufen oder nicht?
Hier auch noch mals:
 

FetterKasten

Software-Overclocker(in)
Grundsätzlich bedeutet gleicher Chip auf kleinerer Karte mit kleinerem Kühler:
Schlechtere Kühlung und damit lauter, weniger Boosttakt und weniger Leistung.
Würde mir da lieber ne vollwertige Karte kaufen von einem der bekannten guten Hersteller wie MSI, Asus, Evga usw, welche iwo am günstigsten ist.
 

Markzzman

Software-Overclocker(in)
Also sagst du ich solle mir eine RTX 3060 zulegen?
Das war nur die Überlegung, wenn das mit dem Saturn in Köln geklappt hätte und hinsichtlich deines Budgets.
Neu eine Grafikkarte derzeit zu kaufen für 400 € ist halt schwierig derzeit.

Empfiehlst du denn noch eine andere Karte als die RTX 3060 die vllt nicht meine CPU ausschließt oder ist die wahrscheinlichkeit gar nicht mal sooo hoch das ein "Bottleneck" entsteht?
Habe mich gerade ein wenig schlau gemacht und manche meinten es könnte ein Bottleneck entstehen aber es muss nicht sein und wenn sind das vllt. gerade mal 10 fps.
Das ist reines Unwissen über ein Bottleneck.
Irgendwie weiss jeder das es einen gibt, aber nicht alle was es überhaupt genau ist.

Grundsätzlich hast du immer ein Bottleneck.
Irgendwas muss limitieren.
Entweder ist es die CPU die auf ~100% läuft.
Oder es ist die GPU die auf ~100% läuft.
Aber
Es kann auch schon - wie ich oben gefragt hatte die GPU Auslastung zu checken - ein CPU Limit entstehen, wenn die GPU nicht ausreichend ausgelastet wird und bei zB. nur ~50% Auslastung rumdümpelt.

Das sind einfach Einstellungs Geschichten.
Auflösung, Grafiksettings, Treiber Settings, Mods etc. auf Anschlag -> GPU fordernder
Niedrige Settings -> CPU fordernder

Selbst wenn du 2x eine 3090 einbaust Cyberpunk auf 8K einstellst mit Max Settings wirst du trotzdem ein Bottleneck bei den beiden GPUs haben.
Schon mit niedrigeren Settings sehr wahrscheinlich.

Du wirst mit jeder Hardware immer ein Bottleneck haben.

Nehmen wir deinen 2600 und packen dazu eine 3070 stellen 4K ein und max. Settings juckt das meisst nicht welche CPU du hast.
Weil die meisste Last nun mal auf der GPU liegt.
Aber klar es gibt Ausnahmen, wo mit einer besseren CPU hier und da - je nach Anwendung - bessere Frametimes und etwas bessere FPS trotzdem noch erreicht werden können.

Ebay auf keine fall

Woher sonst zur Zeit eine gescheite Karte für 400€ ca. nehmen ?
Neu gibt´s dafür nicht mal ´ne 2060 und selbst die würde ich ungerne empfehlen, es sei denn der Preis wäre entsprechend.
 
Zuletzt bearbeitet:

TriadFish

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Die Frage ist eher, ob die GPU in dem Spiel limitiert oder eher die CPU.
Wenn du im CPU Limit hängst, bringt dir das GPU Upgrade nicht mal wirklich was.

Ich bin nicht deep in dem DayZ Thema drin, aber meine mich zu erinnern, das DayZ damals zumindest ziemlich CPU limitierend war.

Das würde ich vorher erstmal rausfinden per OSD und die GPU Auslastung checken.
Wenn die nur rumdümpelt, dann wird dir das GPU Upgrade auch einfach kaum bis gar nix bringen.

Und vielleicht läuft die Empfehlung hier falsch und man müsste vielleicht eher über ein CPU Upgrade reden.
Aber erstmal checken am besten.

Da ich zufällig selbst recht viel in Dayz unterwegs bin und auch in der Vergangenheit war, kann ich Dir sagen, dass das Spiel Stand heute stark GPU-limitiert ist. Zu frühren Aplha Zeiten nutzte Dayz noch eine modifizierete Arma 2 Engine, die furchbar schlecht optimiert war und bei der die Leistung nahezu ausschließlich von der Single Core Performance der CPU abhing. Mehr Kerne und eine bessere GPU brachten da garnichts.

Seitdem Dayz aber in die Enfusion Engine portiert wurde und DX11 unterstützt, sieht das Spiel nicht nur deutlich besser aus, sondern hat auch eine sehr viel bessere Performance. Viele Dinge, die früher über einen CPU-Kern liefen, werden nun von der GPU übernommen. Außerdem nutzt das Spiel jetzt auch mehrere CPU-Kerne.

Auf meinem alten System:

i7 5820k @ 4,0 Ghz
16 GB DDR4 Ram
RTX 2060 Super

Lief das Spiel in WQHD ohne Ambient Occlusion, Beiden AA Methoden auf hoch und allen anderen Details auf Max mit 60-80 FPS draußen und um die 100 FPS in Gebäuden. Eine Reduzierung von Grafikdetails führte direkt zu mehr FPS.

Mit meinem neuen System:

i7 11700k @ Stock
32 GB DDR4 Ram
selbe GPU

komme ich auf die exakt selben Werte. Die CPU spielt in Dayz also kaum noch eine Rollte. Selbst auf einem I5 4200u (dual Core Notebook CPU mit 2,3 Ghz Boost, also ne richtig üble Krücke) kommt man auf 35-50 FPS in dem Spiel mittlwerweile.

Seine CPU wird also für Dayz vollkommen ausreichend sein, mehr FPS bekommt er durch eine möglichst starke GPU.
 
TE
F

Fyterio

Schraubenverwechsler(in)
Okay vielen Dank.
Ich habe mich jetzt für eine RTX 3060 entschieden, werde mir sie sobald ich das Geld haben besorgen.
Nun wie sieht es bei meinem System dann mit einem Netzteil aus? Reicht mein jetziges Netzteil noch?
Oder fliegt mir die Hütte in die Luft :D
 
Oben Unten