Welche grafikkarte für mein Mainboard

pokersnut

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Leute.

Bräuchte bitte mal eure Hilfe zwecks einer neuen Grafikkarte für mein Mainboard Maximus hero viii

Aktuelle Daten
X64 basierter pc mit Windows 10 Pro
Intel core i7 6700k , CPU @4 GHz 4 Kerne.
Ram 32 GB
Grafikkarte Nvidia Geforce GTX 1070 - welche ich Upgraden möchte für zocken.
Netzteil 650 Watt

Monitor 2K Auflösung mit 165hz

Würde gerne die 3070 rein aber kenne mich nicht aus ob die mit meinen oben genannten Komponenten zusammen passt. Gerne auch Vorschläge welche sonst flüssiger laufen würde.

Spiele COD uns würde gerne auf mehr fps kommen weil meine jetzige bekommt nicht mehr viel hin.

Danke schon mal für eure Hilfe. :-)
 
Ausgehend davon, dass du eine neue 3070 kaufen möchtest, die dich wenigstens 500€ kosten würde, ist dein Budget also wenigstens 500€ :ugly:
Dafür gibt es auch eine RX 7800 XT oder eine RTX 4070, die der 3070 definitiv überlegen sind.

BTW: Du bist dir auch sicher, dass deine Grafikkarte limitiert, ja?
 
Hast du zufällig GeForce Experience installiert? Dann solltest du im Spiel erstmal (normalerweise mit der Tastenkombination Alt+R) das Overlay mit der Leistungsmetrik anzeigen lassen. Da müsste dann irgendwo ein Prozentwert bei „GPU“ stehen. Das gibt an, wie stark die Grafikkarte ausgelastet ist. Wenn das nicht im Schnitt im sehr hohen 90er-Bereich, limitiert eher der auch schon ziemlich betagte Prozessor. Gerade bei Multiplayer-Games (welches Call of Dury ist es denn?) ist die Leistung des Prozessors auch recht wichtig.

Wobei ich mir bei einer 1070 in WQHD, also 2560x1440 Pixel (das dürfte mit „2K“ gemeint sein - 2K ist ein komischer, sachlich falscher Fantasiebegriff, der sich leider durchzusetzen scheint. Eines meiner Lieblings-Meckerthemen :ugly: ) vorstellen könnte, dass beide Komponenten langsam am Ende sind.
 
Ich traue hier der alten GPU auch mehr zu, als der uralten CPU, also erstmal austesten bitte:

Finde dein CPU-/GPU-/RAM-Limit heraus!

Bitte installiere den MSI-Afterburner *klick*, schau dir das PCGH-Video dazu an *klack*, und lass dir folgende Werte im gewünschten Spiel anzeigen: Auslastung von GPU, VRAM, RAM, sowie die FPS.

Anhand der Werte kannst du folgende Rückschlüsse ziehen:
  • Grafikkarte voll ausgelastet und zu wenig FPS: eine schnellere Grafikkarte ist nötig
  • VRAM voll und zu wenig FPS: Grafikkarte mit mehr VRAM kaufen
  • RAM zu mehr als 80% gefüllt: mehr RAM kaufen
  • nichts davon: CPU zu langsam, neue CPU kaufen, ggf. Unterbau erneuern

Um die CPU zu testen (wie viele FPS schafft sie), gehst du wie folgt vor:
  • Stell deine Spiele so ein, wie sie mit der neuen Grafikkarte laufen sollen.
  • Anschließend reduzierst du ausschließlich Auflösung, Kantenglättung (Antialiasing), Render-Skalierung, Texturen und Umgebungsverdeckung (Ambient Occlusion) auf den kleinsten Wert.
  • Hast du dann genügend FPS und keine Ruckler --> die CPU kann bleiben!
  • Hast du zu wenige FPS und Ruckler --> die CPU und ggf. der Unterbau muss erneuert werden!
Mit dieser Vorgehensweise findest du selbst raus was limitiert, dies hilft uns dich schnell und konkret zu beraten!

Darüber hinaus informierst du dich am besten im Thema von "HisN": Erste-Hilfe-Guide zu Rucklern, FPS-Problemen und streikenden PCs
 
Hallo Danke für eure antworten. Also ich bin mal ins spiel gegangen und habe vom nvidia overlay die was alles anzeigt einen Screenshot gemacht. Wäre super wenn ihr mir mit der Auswertung helfen könntet. Danke lg
 

Anhänge

  • 20240120_065141.jpg
    20240120_065141.jpg
    2,2 MB · Aufrufe: 38
Hallo Danke für eure antworten. Also ich bin mal ins spiel gegangen und habe vom nvidia overlay die was alles anzeigt einen Screenshot gemacht. Wäre super wenn ihr mir mit der Auswertung helfen könntet. Danke lg
Die Leute hier wollten das Overlay mal Zwecks Auslastungen der CPU/GPU sehen.
Um die entsprechenden Limits einzusehen und wo es Sinn macht aufzurüsten.

Die GPU ist das Limit und entsprechend macht das schon Sinn die auch zu wechseln.

Jetzt ist deine CPU auch nicht mehr die modernste, schnellste und mit 4 Kernen - gerade für Titel wie CoD - die recht Mehrkernoptimiert sind und sollte man über kurz oder lang auch mal austauschen.

Was ist denn das Budget ?
Und wenn der Unterbau auch gewechselt wird und das Budget reicht würde ich direkt Richtung 4070 Super gehen.
 
Monitor 2K Auflösung mit 165hz
:-)
Mit 2k meinst Du also, nur zur Sicherheit 2.560 x 1.440 Pixeln?

Da ist in der Tat Deine Grafikkarte am Ende und deine CPU mit Abstrichen für bestimmte Spiele noch tauglich. Aber auch da sollte man im Detail in jedem Spiel schauen, was denn gerade der Fall ist.

Jetzt ist die erste Frage, um welches der vielen COD es geht, schauen wir z.B. auf diesen Test

oder dieses

oder ein neueres

Was sehen wir in Black Ops Cold War? In WQHD kommt Deine Grafikkarte in der Testszene auf gut 40FPS mit den gewählten Einstellungen. Deine CPU ist nicht mehr im Test, schaue ich mir aber die langsamsten an, einen 10400F, welche dieselbe Architektur wie Deine CPU hat, nur derer sechs anstatt vier Kernen, dass ist die erste Abschätzung, dass Du massiv im CPU Limit hängst.

Empfehlen würde ich Dir eine RTX 3060 12GB, die sollte mit Deiner CPU in COD relativ harmonisch funktionieren. Eine 4060 ist nicht zu empfehlen, weil sie nur mit 8 Lanes angebunden ist, was mit Deinem PCIe 3.0 Board nicht gut harmoniert. Wenn Du aber kurzfristig auch das Geld für ein neues System ausgeben willst, könnte man es anders bewerten.

Testen kannst Du trotzdem noch weiter. Wenn Deine CPU in Deinem Testbild zu sehen, bei 72% hängt und die GPUZ bei 99%, dann sind beide Systeme gut ausgelastet. Du solltest darum die Auflösung reduzieren und schauen, wieviel FPS Deine CPU dann stemmt. Es kann nämlich sein, dass es gar nicht soviel mehr ist.

Darum, rein vom Gefühl her, würde ich nicht höher als mit einer RTX 3060 12GB einsteigen, dazu dann noch die CPU auf "Deibel komm raus" übertakten. Da geht mehr als 4.0 GHz, bedeutend mehr. Und RAM Übertaktung muss auch sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mit 2k meinst Du also, nur zur Sicherheit 2.560 x 1.440 Pixeln?

Da ist in der Tat Deine Grafikkarte am Ende und deine CPU mit Abstrichen für bestimmte Spiele noch tauglich. Aber auch da sollte man im Detail in jedem Spiel schauen, was denn gerade der Fall ist.

Jetzt ist die erste Frage, um welches der vielen COD es geht, schauen wir z.B. auf diesen Test

oder dieses

oder ein neueres

Was sehen wir in Black Ops Cold War? In WQHD kommt Deine Grafikkarte auch gut 40FPS mit den gewählten Einstellungen. Deine CPU ist nicht mehr im Test, schaue ich mir aber die langsamsten an, einen 10400F, welche dieselbe Architektur wie Deine CPU hat, nur derer sechs anstatt vier Kernen, dass ist die erste Abschätzung, dass Du massiv im CPU Limit hängst.

Empfehlen würde ich Dir eine RTX 3060 12GB, die sollte mit Deiner CPU in COD relativ harmonisch funktionieren. Eine 4060 ist nicht zu empfehlen, weil sie nur mit 8 Lanes angebunden ist, was mit Deinem PCIe 3.0 Board nicht gut harmoniert. Wenn Du aber kurzfristig auch das Geld für ein neues System ausgeben willst, könnte man es anders bewerten.

Testen kannst Du trotzdem noch weiter. Wenn Deine CPU in Deinem Testbild zu sehen, bei 72% hängt und die GPUZ bei 99%, dann sind beide Systeme gut ausgelastet. Du solltest darum die Auflösung reduzieren und schauen, wieviel FPS Deine CPU dann stemmt. Es kann nämlich sein, dass es gar nicht soviel mehr ist.

Darum, rein vom Gefühl her, würde ich nicht höher als mit einer RTX 3060 12GB einsteigen, dazu dann noch die CPU auf "Deibel komm raus" übertakten. Da geht mehr als 4.0 GHz, bedeutend mehr. Und RAM Übertaktung muss auch sein.
Eine 3060 ist nicht wirklich ein Upgrade zur 1070.
 
Eine 3060 ist nicht wirklich ein Upgrade zur 1070.
Was bringt Dir mehr GPU Leistung, wenn die CPU nicht mitkommt? Und 70% mehr ist ein ordentliches Update, oder? Eine 3060 12GB gibt es ab 290,-€, die 1070 8GB verkauft man noch für 90,-€ bleiben 200,-€ plus Versandkosten für das Update.

1705740152457.png


1705740224290.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Was bringt Dir mehr GPU Leistung, wenn die CPU nicht mitkommt? Und 70% mehr ist ein ordentliches Update, oder?

Anhang anzeigen 1449543

Anhang anzeigen 1449544
Ja in CoD.
i.d.R sieht der Leistungsgewinn aber wesentlich geringer aus über alle Spiele gesehen.

Ungefähr wusste ich noch, das die 3060 so auf ~1080 Level spielt.
Von einer 1070 ist das kein sinnvolles Upgrade.
1705740476684.png

Jetzt ist aktuell das Thema nur CoD.
Man spielt ja über kurz oder lang auch andere Spiele.

Und wenn die CPU nicht mitkommt einfach mal die Details höher stellen.

Und über kurz oder lang muss der Unterbau eh getauscht werden.
Der 6700K ist einfach alt, langsam und krepiert dem Kerne Tod.

Ergo wenn das Budget es hergibt direkt Zukunftsorientiert aufrüsten anstatt in alte Gens zu investieren, die in Form der 3060 sowieso viel zu langsam sind für 1440p.

Und auch einfach kein sinnvolles Upgrade ist wenn die Ausgangsbasis eine 1070 ist.
 
In neu
eine 4070 ab 550 € - der Preis sinkt evtl. etwas wg. der Super Karten.
Die 3070xx sind ineffizienter (mehr Strom und weniger Leistung).
Vergleichbar zur 3070 ist die 4060Ti mit 8GB ab 400 € oder mit 16GB ab 450€.
Hier ist die neuere Karte wesentlich effizienter bei vergleichbarer Leistung.

Anmerkung
In folgendem Link wird die 4060 (ohne Ti) vorgestellt.
Die 3070 sowie die genannten Alternativen befinden sich in den Diagrammen alle im Bereich der höheren Leistung.
 
In neu
eine 4070 ab 550 € - der Preis sinkt evtl. etwas wg. der Super Karten.
Die 3070xx sind ineffizienter (mehr Strom und weniger Leistung).
Vergleichbar zur 3070 ist die 4060Ti mit 8GB ab 400 € oder mit 16GB ab 450€.
Hier ist die neuere Karte wesentlich effizienter bei vergleichbarer Leistung.

Anmerkung
In folgendem Link wird die 4060 (ohne Ti) vorgestellt.
Die 3070 sowie die genannten Alternativen befinden sich in den Diagrammen alle im Bereich der höheren Leistung.
Auf ´nem neuen Unterbau mit besserer Lane Anbindung sehe ich die 4060Ti 16GB als eine okay Lösung.
Ansonsten ist die 4060 keine gescheite Lösung unabhängig vom Unterbau.
 
Und genau und nur danach fragt der Themenstarter, oder?
... Spiele COD ...

Es geht doch immer um Kosten zu Nutzen. Mit netto 200,-€ kann man mit einer RTX 3060 12GB immerhin, so die CPU mitspielt, 50-70% Mehrleitung in COD haben. Eine Menge.

Mehr Grafikkarte wird nichts bringen. Eine 4060 klappt nicht wegen der Anbindung, eine 4060TI genauso, eine 3070 ist mit min. 500,-€ sau teuer und bringt im CPU Limit auch nicht mehr, als eine 3060 12GB.

Bleibt also der Umbau des System. Da sind wir dann bei 500,-€ für irgendwas mit 5800X3D, Mainboard und RAM, vielleicht etwas billiger und dann einer 4070 Super. Dann sind wir zusammen irgendwo bei 1100,-€ anstatt 200,-€ für wieviel Mehrleistung?

Natürlich kann man jetzt auch eine 4070 Super kaufen, und rüstet im Laufe des Jahres das System nach. Das ist ein Ansatz. Aber hier und heute und jetzt bringt das wenig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Und genau und nur danach fragt der Themenstarter, oder?

Es geht doch immer um Kosten zu Nutzen. Mit netto 200,-€ kann man mit einer RTX 3060 12GB immerhin, so die CPU mitspielt, 50-70% Mehrleitung in COD haben. Eine Menge.

Mehr Grafikkarte wird nichts bringen. Eine 4060 klappt nicht wegen der Anbindung, eine 4060TI genauso, eine 3070 ist mit min. 500,-€ sau teuer und bringt im CPU Limit auch nicht mehr, als eine 3060 12GB.

Bleibt also der Umbau des System. Da sind wir dann bei 500,-€ für irgendwas mit 5800X3D, Mainboiard und RAM, villeicht etwas billiger und dann einer 4070 Super. Dann sind wir zusammen irgendwo bei 1100,-€ anstatt 200,-€ für wieviel Mehrleistung?
Und was machste wenn der TE sich deine vorgeschlagene 3060 holt und nun in 2 Wochen auf die Idee kommt "Cool hab ja ´ne neue Karte, da sollte Alan Wake ja gehn"
Wirft das Spiel an und wird bitter enttäuscht.

Meldet sich wieder im Forum und dann erklärst du ihm, das die Karte die du empfohlen hast dann wohl doch nicht so gut war ?

Dann beruft man sich darauf "Ja aber es ging ja um CoD - Dafür war meine Empfehlung gedacht"
Da sollte man schon etwas weitreichender denken.

Es ist doch immer mal, das man auch in andere Games reinguckt oder sein eigentliches Game vielleicht auch gar nicht mehr spielt.
Sich dann Hardware zu kaufen die in der einen Anwendung top läuft, aber in allen anderen mir nicht viel Mehrwert bietet, ist doch keine vernünftige Lösung.

Mal abgesehen davon, das die 3060 in neuen Spielen in 1440p nun wirklich nicht die beste Wahl ist.
Zu Thema neuen Unterbau.
Ja klar, das bedeutet nun mal immer noch mehr Kosten oben drauf.
Dann sind wir zusammen irgendwo bei 1100,-€ anstatt 200,-€ für wieviel Mehrleistung?

Natürlich kann man jetzt auch eine 4070 Super kaufen, und rüstet im Laufe des Jahres das System nach. Das ist ein Ansatz. Aber hier und heute und jetzt bringt das wenig.
Und das soll bedeuten, das man auf seiner veralteten Plattform verharren soll, weil die Mehrkosten nicht im Verhältnis zur Mehrperformance stehen ?

Ein moderner Unterbau bietet vieles mehr, als nur Leistung.

Was hier und heute wenig bringt wissen wir beide nicht.
Weil wir nicht mal ein Budget haben mit dem wir arbeiten können.

Man versteift sich hier gerade zu sehr auf die kostengünstigste Lösung ohne überhaupt zu wissen, was das Budget ist.
 
Bräuchte bitte mal eure Hilfe zwecks einer neuen Grafikkarte für mein Mainboard Maximus hero viii
Steht hier irgendwo, dass der Themenstarter ein neues System bauen will?

Klar kann die Beratung in die Richtung gehen, dass der alte Plunder nicht mehr reicht. Da gehe ich mit. Das steht auch in meinem Beitrag. Viele moderne Spiele braucht man mit der CPU gar nicht mehr zu öffnen. Da bekommt man Augenkretze. Aber der TE frage nach einem Spiel und das läuft mit seiner CPU noch so lala. Also nimmt man entweder eine tendentiell kleine und billige Karte für das vorhandene Mainboard oder man geht einmal in die Vollen gehen und alles neu machen. So wäre meine Beratung.

Was empfiehlst Du, Markzzman, denn jetzt dem Themenstarter konkret?
 
Zuletzt bearbeitet:
Steht hier irgendwo, dass der Themenstarter ein neues System bauen will?

Klar kann die Beratung in die Richtung gehen, dass der alte Plunder nicht mehr reicht. Da gehe ich mit. Das steht auch in meinem Beitrag. Viele moderne Spiele braucht man mit der CPU gar nicht mehr zu öffnen. Da bekommt man Augenkretze. Aber der TE frage nach einem Spiel und das läuft mit seiner CPU noch so lala. Also nimmt man entweder eine tendentiell kleine und billige Karte für das vorhandene Mainboard oder man geht einmal in die Vollen gehen und alles neu machen. So wäre meine Beratung.

Was empfiehlst Du, Markzzman, denn jetzt dem Themenstarter konkret?
Gar nichts.
Konkret eh schon mal nicht.

Weil kein Budget genannt wurde bisher.
War meinen Antworten aber auch schon zu entnehmen.

Aber eigentlich ist die Standard Antwort immer, wenn kein Budget genannt wurde -> 4090 :-D
 
Hallo , ich würde auf jeden Fall Cpu , Mainboard , Ram und Grafikkarte tauschen . Deine Cpu würde jede bessere neue Grafikkarte eh bremsen . In meinen Augen hast Du mit einer guten Cpu auch mit der GTX 1070 schon bessere ausgeglichenere FPS . Als ich meine GTX 1070 damals neu gekauft hatte , habe ich dazu schon eine i7 8700k gekauft . Später habe ich die GTX 1070 dann mal mit einer Ryzen 9 5900x getestet ,und hatte wesentlich bessere Fps . Je nach Geld , würde ich eher den Unterbau wechseln und dann auf eine ordentlich Grafikkarte sparen ! MfG
 
Das kannste mitn ci7 6700 vergessen
Schon ne rtx3060 würde massivste ausgebremst und die ist nur 20% schneller als die gtx1070
wenn muss alles neu
Als ersatz wäre ne rtx3050 die zumindest weniger Strom zieht (130w vs 160w)
Als wirklichen upgrade käme nur die rtx4070 infrage aber wie gesagt deine cpu geht die puste aus und das meine ich mit gpu lastige spielen nicht cpu.
 
@pokersnut

Dank des Screenshots wissen wir nun, dass du im Grafiklimit hängst. Also die GPU bei den aktuellen Einstellungen der bremsende Faktor ist. Was wir noch nicht wissen, ist wie viel Leistung der Prozessor noch bringen kann, wenn er nicht von der Grafikkarte eingeschränkt wird.
Um das zu testen, dreh bei den Grafikeinstellungen deines Spiels bitte mal die Auflösung runter auf das niedrigst mögliche. Und bitte auch Kantenglättung (Antialiasing) und Umgebungsverdeckung (Ambient Occlusion, sofern vorhanden) ganz runterdrehen bzw. Ausschalten. Texturfilterung und Texturqualität vielleicht ebenfalls.

Dann mal eine Runde spielen (auch wenn‘s „bescheiden“ aussieht) und gucken wie viele FPS du kriegst. Das sollte uns zeigen, wie viel Leistung tatsächlich noch im Prozessor schlummert bzw. wieviel FPS der Prozessor noch stemmen kann, wenn man ihm eine stärkere GraKa zur Seite stellen würde.
Auf der Grundlage kannst du dann entscheiden, ob es ausreicht nur die GraKa aufzurüsten oder ob das ohne Upgrade der ganzen Plattform wenig Sinn ergibt.
 
Zurück