• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Welche DSLR Kamera könnt ihr einen Anfänger empfehlen?

TE
RyzA

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich habe heute die Kamera bestellt mit Zubehör usw.
Aber für den Ersatzakku hat die Kohle nicht mehr gereicht.
Ich brauche noch etwas Reserve für nächsten Monat. Will noch ins Kino usw.
Oktober hole ich mir dann den Ersatzakku.:)

Noch ne Frage: ich habe ja erstmal nur ein Objektiv. Lässt man das dann die ganze Zeit auf der Kamera?

Ich hatte woanders gelesen das gerade bei Spiegel losen Kameras der Sensor schneller verstauben kann beim Objektivwechsel.
Und man beim Wechsel die Kamera besser nach unten halten soll damit der Sensor nicht verstaubt.
Wenn ich erstmal kein anderes Objektiv habe, kann ich das doch eigentlich drauf lassen, oder?

Und mit was macht ihr den Sensor sauber wenn der mal verstaubt ist? Kann man dafür diese Brillen-Mikrofasertücher nehmen? Die trockenen?
 
Zuletzt bearbeitet:

XT1024

BIOS-Overclocker(in)
Noch ne Frage: ich habe ja erstmal nur ein Objektiv. Lässt man das dann die ganze Zeit auf der Kamera?
Was willst du sonst machen? :ka: Alleine aus Staubgründen halte ich unnötige Wechsel für fragwürdig. Es geht ja vmtl. nicht um eine Langzeitlagerung.

Und mit was macht ihr den Sensor sauber wenn der mal verstaubt ist?
Mit der eingebauten Staub entfernen Funktion oder so einem Pustefix.
Mach dir doch solche Gedanken, wenn oder falls es irgendwann mal so weit ist denn wenn es mal so weit ist, wirst du eh nochmal nach der optimalen Problemlösung suchen. :D

Und man beim Wechsel die Kamera besser nach unten halten soll damit der Sensor nicht verstaubt.
Jedenfalls nicht nach oben.
Kann man dafür diese Brillen-Mikrofasertücher nehmen? Die trockenen?
So einen alten Fussellappen? NO WAI!
Panasonic Lumix DMC-G7 Bedienungsanleitung (Seite 403 von 412) | ManualsLib

Also hab nun schon für die dritte Kamera Patona-Fremdakkus.
Die hatte ich nach längerer Suche auch gefunden und für wohl am ehesten tauglich befunden aber was ich bis dahin für Müll gesehen hatte. :nene:
Da ist eine binäre Akkuanzeige oder eine leicht vom Aufdruck abweichende Kapazität wohl das geringste Problem.
 
TE
RyzA

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Mit der eingebauten Staub entfernen Funktion oder so einem Pustefix.
Mach dir doch solche Gedanken, wenn oder falls es irgendwann mal so weit ist denn wenn es mal so weit ist, wirst du eh nochmal nach der optimalen Problemlösung suchen. :D

....

So einen alten Fussellappen? NO WAI!
Panasonic Lumix DMC-G7 Bedienungsanleitung (Seite 403 von 412) | ManualsLib
Danke für die Infos. Ich wußte gar nicht das die Kamera auch so eine Funktion hat. Dann besorge ich mir später noch so ein Pustefix.;)

Edit: Ich habe die Kamera heute in Betrieb genommen. Die ist kleiner und leichter als ich dachte.
Einstellungen habe ich erstmal Auto. Weil ich mich damit noch nicht auskenne.
Nur was mich wundert das ich kein Zoomrad habe.
Kann nur am Objektiv die Brennweite verändern. :ka:
 
Zuletzt bearbeitet:

DOcean

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Nur was mich wundert das ich kein Zoomrad habe.
Kann nur am Objektiv die Brennweite verändern. :ka:

Wie soll das denn auch sonst funktionieren.... :huh:

Alle "großen" Kamera haben den "Zoom" am Objektiv, Zoom ist nix anderes wie eine Änderung der Brennweite... :D

btw auch der Fokus (der Bereich der scharf ist) wird im Objektiv eingestellt, das übernimmt aber ein kleiner Motor (bei den meisten) im Objektiv
 
TE
RyzA

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Ja stimmt. Die teureren Makro-Objektive haben wohl einen Motor fürs zoomen.

Ich muß mich auch erstmal mit den ganzen Exifs vertraut machen.
Aber das wird schon.:daumen:

Und mal noch eine Frage:

Ich habe vorne einen Fokusring am Objektiv aber der ist glaube ich ohne Motor.
Weil den man so drehen kann.
Wenn Autofokus aktiv ist hat der keinen Effekt oder?

Objektiv ist: MFT Objektiv LUMIX G VARIO 14-42 mm / F3.5-5.6 ASPH / O.I.S (Objektiv H-FS14042E)
 
Zuletzt bearbeitet:

DOcean

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Deine Kamera bewegt den Ring vorne über einen Motor, sollte man auch sehen man man "scharf" stellt

Wenn du den Fokus manuell setzen willst, musst du halt am Ring drehen können, dafür ist der da...
 
TE
RyzA

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Achso. Sorry bin absoluter Noob was Kameras und Fotografie angeht.
Aber langsam komme ich dahinter.;)

Ich dachte auch das man die Gegenlichtblende nur braucht wenn man in oder zur Sonne fotografiert.
Aber mir wurde gesagt die soll ich immer benutzen.

Jetzt muß ich nur noch rausfinden warum meine Bilder nicht so scharf waren.
Liegt wohl an irgendeiner Einstellung.
Es wurden mir auch schon Tipps woanders gegeben.
Fokuspunkte, Blende, Iso usw muß ich mal testen.
 

XT1024

BIOS-Overclocker(in)
Doch nur das 14-42?

Die teureren Makro-Objektive haben wohl einen Motor fürs zoomen.
Echte Makroobjektive haben nur eine Brennweite, zoomen demnach nicht.

Wenn Autofokus aktiv ist hat der keinen Effekt oder?
So ist es. Den MF-Schalter irgendwo über dem display hast du gefunden?

Ich dachte auch das man die Gegenlichtblende nur braucht wenn man in oder zur Sonne fotografiert.
Aber mir wurde gesagt die soll ich immer benutzen.
Ich habe die alleine schon als mechanischen Schutz immer drauf, da ist mir egal, ob die in der Situation etwas bringt oder nicht.
So groß ist die beim 12-60 ja nicht.
 

Rage1988

Software-Overclocker(in)
Ja stimmt. Die teureren Makro-Objektive haben wohl einen Motor fürs zoomen.

Ne, haben sie nicht. Ich glaub du sprichst von unterschiedlichen Dingen. Zoom = Änderung der Brennweite, AF gibt es manuell oder per Motor automatisiert.
Es gibt Objektive / Kameras, bei denen der Zoom per Motor verändert wird, die sind aber eher schlecht, weil man die Brennweite nicht schnell verändern kann.
Makro Objektive sind eigentlich immer Festbrennweiten. Manche Zoom Objektive kann man aber auch für Makro nutzen.


Und mal noch eine Frage:

Ich habe vorne einen Fokusring am Objektiv aber der ist glaube ich ohne Motor.
Weil den man so drehen kann.
Wenn Autofokus aktiv ist hat der keinen Effekt oder?

Objektiv ist: MFT Objektiv LUMIX G VARIO 14-42 mm / F3.5-5.6 ASPH / O.I.S (Objektiv H-FS14042E)

Jedes Zoomobjektiv hat einen Ring zum Ändern der Brennweite und viele haben noch einen Ring zum Fokussieren. Ist der AF aktiviert, hat der Fokusring keine Funktion.
Es gibt aber AF Modi, bei denen man zum AF auch noch manuell fokussieren kann, was ganz praktisch ist, wenn der AF nicht das trifft, was man gerne im Fokus hätte, weil ein anderen Objekt im Weg ist.

Ich dachte auch das man die Gegenlichtblende nur braucht wenn man in oder zur Sonne fotografiert.
Aber mir wurde gesagt die soll ich immer benutzen.

Bei hochwertigen Objektiven kann man bei normalem Licht auch Ohne die Gegenlichtblende fotografieren. Bei Sonne sowieso immer mit der Gegenlichtblende und du machst nichts falsch, wenn du sie einfach immer drauf hast.

Jetzt muß ich nur noch rausfinden warum meine Bilder nicht so scharf waren.
Liegt wohl an irgendeiner Einstellung.
Es wurden mir auch schon Tipps woanders gegeben.
Fokuspunkte, Blende, Iso usw muß ich mal testen.

Entweder der AF trifft nicht, oder du verwackelst, weil die Zeit zu lange ist, oder das Objektiv ist schlecht.

Wenn du deine Parameter (Zeit, Blende, ISO) und das Bild postet, das unscharf ist, dann kann man dir sagen woran es liegt.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
RyzA

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Doch nur das 14-42?
Das war da mit bei. Mehr Geld hatte ich erstmal nicht.

So ist es. Den MF-Schalter irgendwo über dem display hast du gefunden?
Irgendwo an der Kamera hatte ich den gesehen. Habe die gerade nicht zur Hand.

Ne, haben sie nicht. Ich glaub du sprichst von unterschiedlichen Dingen. Zoom = Änderung der Brennweite, AF gibt es manuell oder per Motor automatisiert.
Es gibt Objektive / Kameras, bei denen der Zoom per Motor verändert wird, die sind aber eher schlecht, weil man die Brennweite nicht schnell verändern kann.
Makro Objektive sind eigentlich immer Festbrennweiten. Manche Zoom Objektive kann man aber auch für Makro nutzen.

Jedes Zoomobjektiv hat einen Ring zum Ändern der Brennweite und viele haben noch einen Ring zum Fokussieren. Ist der AF aktiviert, hat der Fokusring keine Funktion.
Es gibt aber AF Modi, bei denen man zum AF auch noch manuell fokussieren kann, was ganz praktisch ist, wenn der AF nicht das trifft, was man gerne im Fokus hätte, weil ein anderen Objekt im Weg ist.
Ok, danke für Infos.

Entweder der AF trifft nicht, oder du verwackelst, weil die Zeit zu lange ist, oder das Objektiv ist schlecht.
Bekannter meinte es kann auch daran liegen, dass es zuviele Fokuspunkte sind ich sollte einen auswählen.

Wenn du deine Parameter (Zeit, Blende, ISO) und das Bild postet, das unscharf ist, dann kann man dir sagen woran es liegt.

Quasi alle Bilder die ich auch hier gepostet habe: Naturfotografie Thread

Ich weiß nicht wie ich die Parameter auslesen bzw kopieren kann aus den Jpegs.
Und merken kann ich mir die nicht.:ka:
 
Zuletzt bearbeitet:

Rage1988

Software-Overclocker(in)
Bekannter meinte es kann auch daran liegen, dass es zuviele Fokuspunkte sind ich sollte einen auswählen.

Daran liegt es vermutlich nicht, denn dann wäre höchstens das gewünschte Objekt unscharf, weil auf etwas andere fokussiert wurde. Aber ich habe die Bilder noch nicht angeschaut. Du solltest den AF Punkt aber sowieso selbst bestimmen und auf Single AF Punkt stellen, weil das einfach genauer ist. Der automatische AF ist für deine Motive eher schlecht.


Quasi alle Bilder die ich auch hier gepostet habe: Naturfotografie Thread

Ich weiß nicht wie ich die Parameter auslesen bzw kopieren kann aus den Jpegs.
Und merken kann ich mir die nicht.:ka:

Ich muss mir die Bilder mal am PC anschauen, am Handy sind sie zu klein. Wenn du die Funktion nicht in der Kamera deaktiviert hast, kannst du mit Rechtsklich auf die JPEGs -> Eigenschaften -> Details die Infos auslesen. Das Kaninchen dann aber auch, wenn ich deine Bilder herunterlade.
 
TE
RyzA

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Daran liegt es vermutlich nicht, denn dann wäre höchstens das gewünschte Objekt unscharf, weil auf etwas andere fokussiert wurde. Aber ich habe die Bilder noch nicht angeschaut. Du solltest den AF Punkt aber sowieso selbst bestimmen und auf Single AF Punkt stellen, weil das einfach genauer ist. Der automatische AF ist für deine Motive eher schlecht.
Ok, werde ich machen.;)

Wenn du die Funktion nicht in der Kamera deaktiviert hast, kannst du mit Rechtsklich auf die JPEGs -> Eigenschaften -> Details die Infos auslesen.
Ja das geht. Aber ich kann sie nicht exportieren und speichern. So das ich alle Werte kopieren und woanders einfügen kann.

Das Kaninchen dann aber auch, wenn ich deine Bilder herunterlade.
Welches Kaninchen?:ugly:
 

Rage1988

Software-Overclocker(in)
Womit wir beim Thema "Automatiken die man ausschalten sollte" sind. Passend zur Kamera. :ugly:

Genau deswegen hasse ich sehr viele Automatismen.
Autokorrektur beim Smartphone, Automatikmodus bei Kameras, automatische Scheibenwischer beim Auto mit dem dummen Regensensor... :D
Z.B. Fotografieren mit dem Handy geht bei mir gar nicht. Das nervt mich so extrem, dass ich es gleich sein lasse. Ich kann da zu wenig eingreifen und am Ende ist es eh nicht so, wie ich wollte.


@RyzA:

Ich hab mir mal deine Bilder im Natufotografie Thread angeschaut. Leider enthalten die JPEGs die Infos zu deinen Einstellungen nicht und ich kann es nicht herauslesen.

- Das erste mit der Glaskugel passt.
- Das mit dem Kanarienvogel ist unscharf, was aber nicht am Autofokus liegt, sondern vermutlich an einer zu langen Belichtungszeit. Es ist ziemlich düster und die Kamera hat vermutliche eine längere Belichtungszeit gewählt und due hast gewackelt.
- Das mit den roten Blumen ist scharf, aber es kommt drauf an, was du scharf haben wolltest. Die Blende scheint ziemlich offen gewesen zu sein und die Brennweite ziemlich groß, weshalb der Schärfebereich hier etwas kleiner war. Etliche der grünen Blätter sind scharf, die roten Blüten liegen nur teilweise in der Schärfeebene. Hier sollte es helfen, wenn du mit dem Single AF arbeitest, denn dann kannst du auf das Objekt fokussieren, das du dir vorstellst.
- Das mit den rosa Blumen ist unscharf bzw. die Blüte etwas rechts von der Mitte ist schärfer. Auch hier sieht es aus, als hättest du verwackelt, weil die Belichtungszeit zu niedrig war.
- Das mit der Schwebfliege ist nicht ganz scharf, aber in Ordnung. Der AF hat hier getroffen, aber auch hier vermute ich, dass du etwas gewackelt hast.
- Das mit den Wolken ist scharf.
- Das mit dem Laub sieht unscharf aus, auch hier vermutlich Wackeln bzw. zu lange Belichtungszeit.
- Das mit dem Weg ist scharf, aber man sieht, dass das Objektiv an den Rändern an Schärfe verliert. Besonders stark fällt es mir in der oberen linken und unteren rechten Ecke auf. Je nachdem welche Blende gewählt war, sollte das aber besser werden.

Leider fehlen mir die Infos zu deinen Einstellungen, weshalb ich das nur vermute. Wüsste ich die Einstellungen, könnte ich genauere Aussagen treffen.

Allgemein kannst du dir folgende Dinge einprägen:

- Bewegt sich etwas, dann nimm eine kürzere Belichtungszeit. Je nachdem wie schnell sich das Objekt bewegt, mindestens 1/100s.
- Nutzt du eine längere Brennweite, dann nimm eine kürzere Belichtungszeit, um Verwackelungen zu vermeiden. Du musst deine Brennweite mal 2 nehmen und dann den Kehrwert davon. Diese Belichtungszeit solltest du mindestens wählen. Also bei 42 wären es dann mindestens 1/85s, also solltest du da bei 1/100s nicht mehr verwackeln.
- Möchtest du im Bild möglichst viel scharf haben (also einen großen Schärfebereich), dann schließe die Blende. Bei MFT (also deinem Sensor) reicht in der Regel F4. Wenn du also F4 bis F8 wählst, ist der Schärfebereich (je nach Entfernung zum Motiv) sehr groß.
- Möchtest du einen kleinen Schärfebereich, dann öffnest du die Blende so weit wie möglich. Damit kannst du einzelne Objekte freistellen.
- Fotografierst du Makro, dann schließe die Blende am besten auf mindestens F8-F10. Du kannst sie noch weiter schließen, aber je nach Objektiv setzt dann irgendwann die Beugungsunschärfe ein. Du musst bei Makro die Blende ziemlich schließen, weil du nah am Motiv bist und der Schärfebereich sehr groß sein soll.
- Wenn du eine kürzere Belichtungszeit brauchst, dann stelle zuerst deine gewünschte Blende ein (je nachdem was du fotografieren möchtest), dann schaust du, ob dir die Zeit ausreicht und wenn nicht, verstellst du den ISO wert.
- Ist die Belichtungszeit bei deiner gewählten Blende kürzer als du brauchst (weil ausreichend Licht vorhanden ist), dann kannst du ISO auf den niedrigsten Wert stellen und erhältst dadurch eine bessere Bildqualität.

Du solltest auf jeden Fall lernen mit Blende, Zeit und ISO umzugehen. Der Automatikmodus ist einfach kacke .
Wenn ich genug Zeit habe, nutze ich nur den M Modus. Habe ich weniger Zeit, nutze ich nur den A Modus, also die Blendenvorwahl.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
RyzA

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Danke für die vielen Tipps! Muß ich mal ausprobieren.
Komisch das du die Exifs nicht sehen konntest. Vielleicht wurden die beim hochladen der Bilder hier ins Forum entfernt?
Der Kanarienvogel ist ein Wellensittich.:ugly:

Ich habe mal vom Programm "Exif Viewer" einen Screenshot gemacht:

Anhang anzeigen 1099521Anhang anzeigen 1099520

Mal als Beispiel das Bild mit den roten Blumen.;)

Die Dateigröße stimmt nicht. Aber die anderen Werte stimmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rage1988

Software-Overclocker(in)
Danke für die vielen Tipps! Muß ich mal ausprobieren.
Komisch das du die Exifs nicht sehen konntest. Vielleicht wurden die beim hochladen der Bilder hier ins Forum entfernt?
Der Kanarienvogel ist ein Wellensittich.:ugly:

Ich habe mal vom Programm "Exif Viewer" einen Screenshot gemacht:

Anhang anzeigen 1099521Anhang anzeigen 1099520

Mal als Beispiel das Bild mit den roten Blumen.;)

Die Dateigröße stimmt nicht. Aber die anderen Werte stimmen.

Ich meinte eigentlich Wellensittich :ugly:

Normalerweise kann man die Details per Rechtsklick aus den JPEGs auslesen, aber bei deinen war alles leer. Einen Exif Viewer habe ich nicht und Lightroom wollte ich jetzt nicht dafür anschmeißen ;-)

Bei dem mit den roten Blüten war es somit definitiv ein falsch platzierter Fokuspunkt.
 
TE
RyzA

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Ok, ich checke morgen mal die Einstellungen und versuche irgendwie die anderen Fokuspunkte wegzubekommen. So das ich nur noch einen habe.
Und nehme Auto raus und stellen mir Blende, Iso, Zeit selber ein.
Ich muß erstmal auch auf die ganzen Menüs der Kamera klarkommen.
Und Einblendungen im Display. Das ist mir fast schon too much.:ugly:
 
Zuletzt bearbeitet:

XT1024

BIOS-Overclocker(in)
Firefox mit dem wxIF addon zeigt mir einiges an also vorhanden sind die Daten in den .JPGs.
Make Panasonic
Model DMC-G70
Orientation Normal
Software Ver.2.2
Exposure Time 0.0020s (1/500)
Aperture ƒ/4.0
Exposure aperture priority (semi-auto)
ISO equivalent 200
Exposure Bias none
Metering Mode Matrix
Flash Fired No (enforced)
Focal Length 14.0mm 28mm=35mm equivalent
Color Space sRGB
White Balance Auto
Focal Length (35mm) 28
Date 2020-08-30 14:10:48 (no TZ)
Ich weiß nicht wie ich die Parameter auslesen bzw kopieren kann aus den Jpegs.
exiftool und ein kleines script?

Ok, ich checke morgen mal die Einstellungen und versuche irgendwie die anderen Fokuspunkte wegzubekommen. So das ich nur noch einen habe.
Auswahl Des Auto-Fokusmodus - Panasonic Lumix DMC-G7 Bedienungsanleitung [Seite 151] | ManualsLib

Und nehme Auto raus und stellen mir Brennweite, Blende, Iso selber ein.
A ist nicht Automatik auch wenn ich immer wieder daran denke und die Brennweite stellst du sowieso manuell ein. :devil:

Das war da mit bei. Mehr Geld hatte ich erstmal nicht.
Aber nicht von Amazon, wo das Kit mit dem 12-60 nur 20 € mehr kostet?
 
TE
RyzA

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
exiftool und ein kleines script?
Ich hatte ja jetzt so ein Tool/Programm installiert.;)


Ok danke. Da schaue ich mal nach.


A ist nicht Automatik auch wenn ich immer wieder daran denke und die Brennweite stellst du sowieso manuell ein. :devil:
Ja bei "A" würde man das denken. Das mit der Brennweite hatte ich wieder raus editiert.:)


Aber nicht von Amazon, wo das Kit mit dem 12-60 nur 20 € mehr kostet?
Doch. Das hatte ich irgendwie übersehen.:ugly:

Naja, egal. Mit den richtigen Einstellungen an der Kamera usw wird das wohl erstmal reichen.:daumen:
 
Oben Unten