• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

WaKü selbst bauen... Empfehlungen?

CentaX

BIOS-Overclocker(in)
WaKü selbst bauen... Empfehlungen?

Morgen,
ich wollt mir für meinen nächsten PC ne WaKü zusammenpfriemeln^^

Der PC wird in etwa so aussehen:

E4400@max. 3.2 ghz (Mehr will ich nicht^^)
Raidmax Smilodon (Grad in der neuen PCGH gesehen yeah^^)
Sapphire Radeon X1950 Pro 512 mb@Standardtakt

Joa, CPU und GraKa sollen gekühlt werden...

Das war eigl das wichtigste... Mainboard wird das P35-DS3 werden, die North- und Southbridge sollen aber mit dem Standardkühler gekühlt werden.

Das WaKü- System soll so aussehen:
(Radi) http://www.caseking.de/shop/catalog/product_info.php?cPath=27_282_670&products_id=4288
(Pumpe) http://www.caseking.de/shop/catalog/product_info.php?cPath=27_284_819&products_id=2810 (Müsste ausreichen oder?)
(CPU Kühler) http://www.caseking.de/shop/catalog/product_info.php?cPath=27_278_771&products_id=3245 (Im WaKü- Special empfohlen)
(GraKa Kühler) http://www.caseking.de/shop/catalog...=3793&osCsid=e21fbf0f2d7c70ce1377e1e953b0da6d (Müsste doch auch auf meiner X1950 Pro mit 512 mb passen oder?)

So. Dann such ich noch Lüfter für den Radi.
Sollten im besten fall blau beleuchtet und leise sein, wenn ich noch nen Wunsch frei hab dann sollen sie auch noch gut kühlen^^

Dazu noch nen Korrisionsschutz: http://www.caseking.de/shop/catalog/product_info.php?cPath=27_345&products_id=6998

Dazu noch hochwertige Schläuche, die man auch so... 'mitteleinfach' biegen kann (Wenns geht blau :p) und schraubverschlüsse... für beide würd ich gern nen Link haben :D

Also ausgleichsbehälter werd ich das dingens nehmen: http://www.caseking.de/shop/catalog/product_info.php?cPath=27_284_819&products_id=3822
Das kann man gleich an die Pumpe ranstecken...

Dann soll der ganze Kram auch noch ins Gehäuse rein, ich habs Gehäuse leider noch nicht... Kann daher auch nicht sagen wie viel Platz wo ist...
Das ganze soll ohne allzu große modifikationen gehen (ohne Löcher bohren, wenns geht mitm Klebestreifen an der Gehäusedecke ankleben :D)

Naja, dann will ich jetzt die Experten hören :D

Ich brauch jetzt noch... 3 80mm Lüfter und einen 120'er (wegen der Lautstärke... 4 Sone soll das ding normal haben, ich will lieber leisere Lüfter^^
 
Zuletzt bearbeitet:

GoZoU

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: WaKü selbst bauen... Empfehlungen?

Ich würde den CPU-Kühler gegen einen Alphacool NexXxos XP tauschen, ich kenn das Armor Jr. zwar nicht, aber ich glaube, dass du den Tripple Radi da nicht unters Dach bekommst.
Um CPU und Graka ausreichend und vernünftig zu kühlen ist ein Dual Radi allerdings vollkommen ausreichend, der sollte auch ohne Probleme zu verbauen sein.
Bei der Graka rate ich dir mal zu demKühler, du wirst wahrscheinlich die kleine Aluschiene, die zur Kühlung der Spannungswandler gedacht ist, abmontieren müssen, da sie nur in den seltensten Fällen passt.
Von dem Korrosionsschutz hab ich vorher noch nie was gehört, empfehlen kann ich da Innovatek Protect IP oder G11/G12 aus der Autoabteilung im Baumarkt.
Wenn die Pumpe unbedingt eine Laing sein muss, dann diese
Ein größerer AB sollte es dann schon sein, da die Laing doch ordentlich durchzieht, wodurch es zu Bläschenbildung im AB kommen kann.
Empfehlen kann ich auch folgende Pumpen:
Innovatek HPPS+
Aqua Computer Aquastream XT.

MfG
GoZoU
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: WaKü selbst bauen... Empfehlungen?

wenn er den nexxos xp nimmt hat er nur noch kupferkomponenten im kreislauf, da kann er sich den korrosionsschutz ganz sparen (wenn er sich nicht an der optik eines angelaufenen kühlers stört).

der agb ist extra für die pumpe gedacht und soweit ich gehört hab, reicht er auch aus - für die pro vielleicht nicht (da müsste es vielleicht was in der richtung sein), aber warum sollte er überhaupt 20 mehr für ne pro ausgeben, wo eine normale doch vollkommen ausreichend ist?
(insbesondere für einen, der was eheim basiertes als alternative in betracht ziehen soll)

bezüglich gehäuse:
ohne bohren und vor allem ohne flexn/dremeln wird man bei keinem gehäuse einen triple und nur bei sehr wenigen gehäusen einen dual in den deckel bekommen.
also packt man ihn entweder gleich oben drauf (wahlweise hingestellt oder mit abstandshalter ) oder man nimmt sich nen großen stacker und packt ihn hochkant in die front.
 

Marbus16

Gesperrt
AW: WaKü selbst bauen... Empfehlungen?

man nimmt sich nen großen stacker und packt ihn hochkant in die front.
Ich selber würd eher den STC-T01 nehmen und auf den Boden dann einen Radi montieren. So gehen keine 10 5,25" Schächte verloren :) Habe mir auch genau deswegen das Gehäuse bestellt, sollte Monatg kommen. WaKü wird aber wohl erst Anfang nächsten Jahres kommen ;)
 

S1lencer

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: WaKü selbst bauen... Empfehlungen?

Also für 360 radis ist das stacker echt wie gemacht

ach ja und ich würde auf jeden fall auf korrosionsschutz empfehlen da man nie so genau weis aus was die anschlüsse sind
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: WaKü selbst bauen... Empfehlungen?

@marbus: auch der stacker hat keine 360x120mm öffnung im boden - also muss man wieder flexen.

@s1lencer: die anschlüsse sind afaik bei allen herstellern aus vernickeltem messing und damit absolut unbedenklich. (ausgenommen natürlich die bunten exemplare, die ausdrücklich farbig eloxiertes alu sind - und dann wieder korrosionsschutz erfordern würden)
 

Marbus16

Gesperrt
AW: WaKü selbst bauen... Empfehlungen?

Und? Dafür hat er massig Platz unten :)

Ich scheue btw nicht vor dem Einsatz einer Flex/Dremels zurück ;)
 
TE
CentaX

CentaX

BIOS-Overclocker(in)
AW: WaKü selbst bauen... Empfehlungen?

Ich aber^^
Naja, im Zweifelsfall würd ich den Radi auch extern iwie anbringen...
Also, vielen Dank für eure Beratung...

PS: Leise 80'er und 120'er Lüfter könnt ihr mir nicht empfehlen? *g*
Und ne Lüftersteuerung für mind. 3 Lüfter die nicht vorsteht und im besten falle noch günstig ist?^^
 

Marbus16

Gesperrt
AW: WaKü selbst bauen... Empfehlungen?

Lüfter: Nanoxia's sind sehr zu empfehlen, diese lassen sich auch bis 4V runterregeln und laufen dank der leichten Lüfterblätter auch noch an.
 
TE
CentaX

CentaX

BIOS-Overclocker(in)
AW: WaKü selbst bauen... Empfehlungen?

Hm... werd ich mir für 2x 80 aufheben, den Tipp...
Aber dann brauch ich immer noch einen 80'er und einen 120'er, die passen bei mir nämlich nicht so recht ins design... (Blau leuchtend... bei mir leuchtet alles bleu, G15, USB- HUB,...)
Die AcRyan Lüfter sind mir auch schon ins auge gefallen... Die Zalman Lüfter sehen mir auch ganz nett aus, vorallem sind die blau beleuchtet und nicht grün... schwarz oder silber (chrom) würden auch noch gehen aber grün passt leider wirklich nicht gut^^

: Über DEN hier von Aerocool hab ich auch gutes gehört... der sieht vorallem auch wirklich gut aus^^
Durch die 16 Lüfterblätter soll der sehr gute Leistungen haben...
 

GoZoU

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: WaKü selbst bauen... Empfehlungen?

wenn er den nexxos xp nimmt hat er nur noch kupferkomponenten im kreislauf, da kann er sich den korrosionsschutz ganz sparen (wenn er sich nicht an der optik eines angelaufenen kühlers stört).

der agb ist extra für die pumpe gedacht und soweit ich gehört hab, reicht er auch aus - für die pro vielleicht nicht (da müsste es vielleicht was in der richtung sein), aber warum sollte er überhaupt 20 mehr für ne pro ausgeben, wo eine normale doch vollkommen ausreichend ist?
(insbesondere für einen, der was eheim basiertes als alternative in betracht ziehen soll)

Auf Korrosionsschutz würde ich nicht verzichten, da er auch schmierende Eigenschaften besitzt (steht aber auch in der Betriebsanleitung der Pumpen ;))

Die Eheim Pumpen habe ich genannt, weil sie mMn zum Besten gehören was es zur Zeit gibt, sie sind leise, leistungsfähig und zuverlässig.
Da er von sich aus eine Laing vorschlug, kommt für mich nur die Pro in Frage, da sie ohne Probleme auf eine Ultra gemoddet werden kann.

BtT:
Solltest du dich für die Laing mit dem "Aufsatz AB" entscheiden, dann pack am besten einen kleinen Schwamm in den AB, der verhindert eine ausgeprägte Bläschenbildung.

MfG
GoZoU
 

S1lencer

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: WaKü selbst bauen... Empfehlungen?

richtig beim ab immer schwamm mit rein

ach ja und den thread tietel würde ich mal in wakü zusammenstellung ändern ich denke imer da will sich wer seine wasserkühler selber fräse oder so :)
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: WaKü selbst bauen... Empfehlungen?

Auf Korrosionsschutz würde ich nicht verzichten, da er auch schmierende Eigenschaften besitzt (steht aber auch in der Betriebsanleitung der Pumpen ;))

:( mist.
normalerweise hätte ich ja geantwortet "selbst schuld, mit eheim wär das nicht passiert", aber jetzt hab ich grad selbst ne eheim-empfehlung angekreidet *grummel* ;)

Die Eheim Pumpen habe ich genannt, weil sie mMn zum Besten gehören was es zur Zeit gibt, sie sind leise, leistungsfähig und zuverlässig.
Da er von sich aus eine Laing vorschlug, kommt für mich nur die Pro in Frage, da sie ohne Probleme auf eine Ultra gemoddet werden kann.

nu ja - imho sind die laing pro/ultra und aquastream käufer trotzdem zwei gruppen mit verschiedenen ansprüchen.
 
Oben Unten