• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Wakü für i7-10700KF + Palit RTX 3080

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Wenn man sich ein Mora holt, dann kann Pumpe und AGB auch daran verbaut werden. Dazu gibt es auch eine Montageplatte zu kaufen. Das Ganze ist halt Funktionell ausreichend, ob dir das Gefällt ist eine andere Frage.
 
TE
N

Nacho88

Kabelverknoter(in)
Okay das klingt interessant. Wie sieht diese Montageplatte aus? Ursprünglich wollte ich ja den Mora seitlich an den PC schrauben. Idealerweise dann unten am Schreibtisch fixiert dass es in der Luft hängt und in der Höhenverstellbarkeit mitfährt.

@IICARUS meinst du sowas?
 
Zuletzt bearbeitet:

Shinna

Software-Overclocker(in)
Du bist dir dabei auch im klaren, dass wir bei einer MoRa3 420 Lösung alles in allem von einem round about 4-stelligen Betrag sprechen.

MoRa 420 + Lüfter und dem ganzen Zubehör = ~400€
Waterblocks = ~450€
Tubing+AGB+Pumpe+Kleinkram = +150€

Da sind da so Sachen wie Durchfluß-Messer, Steuerungen etc.pp. nicht mitgerechnet. Ich tippe Iicarus hat so gut und gern 1500€ an Equipment da stehen. Nicht mitgerechnet was zwischenzeitlich mal ausgetauscht/ersetzt/erneuert wurde. :D
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Ich tippe Iicarus hat so gut und gern 1500€ an Equipment da stehen.
Ja aber nicht nur wegen den Mora. :D

Der Mora kam bei mir ehe erst später dazu, bei mir stand zuvor Hardware und auch eine vollwertige custom Wakü mit einem 420 + 240 Radiatoren.

Das wäre die Montageplatte.

Ich würde den Mora nicht an den Rechner dran machen, denn der ist sehr groß und befüllt auch sehr schwer. Habe meinen selbst unter dem Tisch auf Füße stehen.
 

Sniperxxxcool

Freizeitschrauber(in)
Der Mora begleitet dich theoretisch auch ein Leben lang, während die RTX 3080 vermutlich bereits mit 400 Euro Wertverlust nach 2 Jahren aus dem Rechner fliegt.
Ich finde, man sollte es auch aus der Hinsicht sehen.
 

Shinna

Software-Overclocker(in)
Der Mora begleitet dich theoretisch auch ein Leben lang
Das ist auf jeden Fall richtig. Nur ist es kaum mit den veranschlagten 600€ vom TE getan. Das wird unterm Strich eher doppelt so teuer. Darüber sollte man sich im klaren sein bevor man damit anfängt eine Custom WaKü aufzubauen. Klar kann man auch "billige Sachen" kaufen. Nur wird man daran eben langfristig kaum Freude haben. Und unvermeidliche Folgekosten sind ebenfalls wahrscheinlich.
 
TE
N

Nacho88

Kabelverknoter(in)
MoRa 420 + Lüfter und dem ganzen Zubehör = ~400€
Waterblocks = ~450€
Tubing+AGB+Pumpe+Kleinkram = +150€

Da sind da so Sachen wie Durchfluß-Messer, Steuerungen etc.pp. nicht mitgerechnet.

Ja wird wohl insgesamt etwas mehr als geplant.
Bei den Waterblocks (das sind doch die Aufsätze für CPU und GPU, oder?) werde ich wohl noch gut sparen können angesichts deiner geschätzten 450 €. Da hab ich für 110 € bereits die GPU Platte hier liegen und die CPU-Platte liegt preislich auch unter 100 €, zumindest brauche ich da kein unnötiges Bling-Bling.

Der MoRa 420 ist tatsächlich so ein wenig ein Problem, mangels Verfügbarkeit. Gebrauchtmarkt auf eBay und Konsorten ist auch nicht vorhanden, da werde ich wohl zum teureren 420 Pro greifen müssen, das ist der einzig verfügbare momentan.

Ansonsten hätte ich mich an der Zusammenstellung von Sinuspass orientiert. Die ist preislich ja recht "fair".
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Sofern Kühler nicht speziell wie mit der Grafikkarte angepasst sind, halten die Teile sehr lang aus. Die Folgekosten sind auch nur minimal. Zumindest, wenn nicht weiter aufgerüstet wird. Aber anfangs hat man halt mehr ausgegeben, da ja alles fehlt.

Meine Wakü hat auch schon mindestens 1500 Euro erreicht, aber nicht auf einem Schlag und wenn man Hardware rechnet, was so immer wieder mal erneuert wird, wird es ja auch nicht günstiger.

Hatte für mein internen Loop das erste Mal um die 600 Euro ausgegeben und dann kam noch der Mora mit etwa 350 Euro dazu. Später kam dann ein Monoblock dazu und auch ein Umbau von Schlauch auf Hardtube.
 
TE
N

Nacho88

Kabelverknoter(in)
Das ist auf jeden Fall richtig. Nur ist es kaum mit den veranschlagten 600€ vom TE getan. Das wird unterm Strich eher doppelt so teuer. Darüber sollte man sich im klaren sein bevor man damit anfängt eine Custom WaKü aufzubauen. Klar kann man auch "billige Sachen" kaufen. Nur wird man daran eben langfristig kaum Freude haben. Und unvermeidliche Folgekosten sind ebenfalls wahrscheinlich.
Das stimmt, da gebe ich dir voll Recht. 600 € sind definitiv zu wenig, gerade mit 420er Mora. Da will ich heute Abend mal eine konkretere Rechnung aufstellen.

Ich wollte ansonsten nicht den Eindruck erwecken, dass ich mir die Teile nicht leisten könnte. Mir gings lediglich darum sinnvoll und sparsam vorzugehen. Am Ende kostet es nunmal, was es kostet. Aber bis dahin muss man ja nicht überall zwangsweise ins teuerste Regal greifen. Ist zwar nett aber nicht immer notwendig, gerade wenns auch gute Alternativlösungen gibt. Und dazu bin ich echt happy, wie gut mir hier weitergeholfen wird.

Natürlich könnte man sagen: Kauf ein neues Gehäuse, Netzteil, Gehäuselüfter usw. Aber wenn es auch anderweitig möglich ist die Teile zu befestigen bzw. anzuschließen, dann muss es ja nicht unbedingt sein. Ist jetzt nicht so dass ich mich nicht über ein neues Gehäuse freuen würde, aber solange das alte noch halbwegs (für meine Zwecke) brauchbar ist, muss es ja nicht unbedingt auf dem Müll landen.
 

Shinna

Software-Overclocker(in)
Wie @IICARUS schon erwähnte würde ich den MoRa NICHT an das Seitenteil vom Case anbringen. Der MoRa alleine wiegt fast 8kg unbefüllt. Da würde ich auch Standfüße bevorzugen.

Pack das noch mit auf deine Einkaufsliste:

Du kannst natürlich auch einfach eine Slotblende entfernen und die Schläuche so durchführen. Optisch dann natürlich nicht ganz so schön.
 
TE
N

Nacho88

Kabelverknoter(in)
Habe jetzt mal den Warenkorb zusammengestellt. Fehlt noch etwas?
GPU-Platte bereits vorhanden.
 

Anhänge

  • Bestellung.JPG
    Bestellung.JPG
    197,5 KB · Aufrufe: 15

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Der Sensor wird am Quadro angeschlossen.
Du hast aber mit 6 Anschlüsse zu wenig. Du brauchst pro Komponente 2 Anschlüsse.

CPU-Kühler 2x
GPU-Kühler 2x
AGB 2x
Slotblende 4x
Schnellkupplung 4x (sofern mit 1/4 Zoll Anschluss, da es auch welche mit Tüllen gibt.)
Mora 2x

Du solltest noch Schnellkupplung dazu nehmen, denn du möchtest ja mal den Rechner versetzen und nicht zugleich dein Mora mit dazu irgendwie mit aufnehmen. Denke daran, der Mora ist schwer, daher ist es einfacher diesen einmal abzuklemmen und so kann Rechner und Mora getrennt getragen werden.

Schnellkupplungen ist so ein Thema für sich, ich habe welche von Alpacool verbaut.

Hier werden aber auch oft CPC Schnellverschlüsse empfohlen, aber da kann ich jetzt nichts zu beitragen, da mir nicht genau bekannt ist welche man da nehmen könnte.

Je nachdem wie der Schlauch verbaut wird, können auch Winkeladapter in 45° oder 90° sich gut machen. Ich meine hier Adapter und keine Anschlüsse die gewinkelt sind, denn mit Adapter ist man nicht auf Anschlüsse gebunden und die kann man überall zwischen setzen.

Zum Beispiel:
Ashampoo_Snap_Mittwoch, 9. Juni 2021_19h28m11s_001_.png

Der schwarze Schlauch ist auch etwas steif und bestimmte Biegungen, wenn sie zu eng werden könnten sich etwas schwierig erweisen, da kann dann solch ein Adapter gut aushelfen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sniperxxxcool

Freizeitschrauber(in)
Ich habe seit über 10 Jahren Schnellkupplungen von Koolance. Funktionieren einwandfrei und haben zumindest vor 10 Jahren den Durchfluss am wenigsten gebremst. Sind aber etwas teurer.
 
TE
N

Nacho88

Kabelverknoter(in)
Dann nehme ich jetzt 14 normale Anschlüsse und 2 Schnellkupplungssets (sind die gut?) (also insgesamt 4 Schnellkupplungen). Das müsste ja der Rechnung von IICARUS entsprechen. Koolance ist leider ausverkauft :-(
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Ich habe noch die High-Flow von ALC, glaube die gibt es gar nicht mehr zu kaufen.

Die haben auch eine 3/8 auf 1/4 Zoll Reduzierung. Sind bei mir seit 4 Jahren verbaut und bisher kann ich nicht klagen und bin damit auch sehr zufrieden.

EDIT

Glaub das sind sogar dieselben die ich habe, nur sind meine in Silber.
 
TE
N

Nacho88

Kabelverknoter(in)
Macht das Sinn mit dem anderen Maß 3/8 und der Reduzierung? Klingt irgendwie so als wäre das nicht das richtige Teil für mich, oder irre ich mich?
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Du hast 1/4 Zoll Gewinde, daher macht diese Reduzierung nicht viel aus.

Der Unterschied ist halt wie eng sich das Wasser durch das Ventil hindurch quetschen muss, daher würde ich um nicht zu viel Durchfluss zu verlieren schon auf ein bestimmten Querschnitt achten. Wobei ich hierzu nicht wirklich was mit dazu beitragen kann, da ich nur meine bisher verbaut hatte.

Aber ich habe noch zwei Typen hier.

Silber werden einzeln verkauft und hier muss das Gegenstück extra dazu gekauft werden und die Schwarzen werden als Set verkauft und sind oft bei den AIOs von ALC mit verbaut. Die Schwarzen nutze ich aber nur für Testaufbauten, da diese geschraubt werden und nicht so komfortabel wie die silbernen sind. Zudem sind die Silbernen robuster und es läuft auch kaum was beim Trennen aus.

K1600_IMG_20210609_195221.JPG K1600_IMG_20210609_195208.JPG K1600_IMG_20210609_195127.JPG
 
TE
N

Nacho88

Kabelverknoter(in)
Ich habe gerade gelesen dass Kühlblöcke aus Kupfer nicht mit Radiatoren aus Alu gemischt werden sollten und umgekehrt. Das wäre aber bei mir der Fall, oder?
 
TE
N

Nacho88

Kabelverknoter(in)
Material Mo-Ra3 420:
Material: Kupfer (Rohre), Aluminium (Lamellen), Stahl (Gehäuse), Edelstahl (Lüftermontagerahmen), Pulverbeschichtung...
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Du zitierst selbst, das die Röhren wodurch das Wasser läuft aus Kupfer sind. Die Lamellen haben kein Kontakt zum Wasser, daher passt es schon. :)
 

Shinna

Software-Overclocker(in)
Hast Du bereits anderweitig Lüfter für den MoRa? Ich sehe da nur 2x140mm in den Screenshot.
 

Sniperxxxcool

Freizeitschrauber(in)
Je nachdem wie der Schlauch verbaut wird, können auch Winkeladapter in 45° oder 90° sich gut machen. Ich meine hier Adapter und keine Anschlüsse die gewinkelt sind, denn mit Adapter ist man nicht auf Anschlüsse gebunden und die kann man überall zwischen setzen.

Wozu genau ist das gut? Da kann man ja auch gleich gewinkelte Anschlüsse verwenden? Kommt billiger.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Wozu genau ist das gut? Da kann man ja auch gleich gewinkelte Anschlüsse verwenden? Kommt billiger.
Eine Planung besteht immer aus dem Kopf und solche Winkelanschlüsse kannst du nehmen, wenn von vornherein klar steht, dass es dort mit solch ein Winkel besser ist. Wie oft hatte ich besonders mit Hardtube aber das Problem, das ich zuvor dachte, dass es mit einem 90° Winkel gut wäre und beim Umbau dann erst sehe, dass ich mit einem 45° Winkel besser hinkomme.... nur blöd das jetzt kein 45° gewinkelter Anschluss da ist!

Beispiel... als ich die Wakü vom Rechner meines Sohnes aufbauten mussten wir die Rückwand auch Acrylglas ausbauen, damit der AGB (Kombi + Pumpe) eine Rückwand hatte um alles darauf festmachen zu können. Das klappte ganz gut... und die Radiatoren waren auch verbaut. Dann merkten wir aber das die Anschlüsse des Front Radiator genau hinter dem AGB standen. Jetzt was tun? Acryglasplatte wieder ausbauen... aber das Problem war, der AGB konnte sonst nicht groß verstellt werden, kein Platz dafür da. Also haben wir zwei 90° Winkel genommen und den Radiator auf dem Kopf verbaut, so konnten die zwei Schläuche aus dem Spalt rauskommen, wo der Radiator unten reinging.

Gewinkelte Anschlüsse hätten wir nicht da gehabt, da es nicht vorhersehbar war.

Wir haben hier keine Werkstatt wo der Rechner zerlegt mehrere Tage stehen kann bis was nachbestellt werden kann. Zudem ist mein Sohn im Homeoffice und er hätte den Rechner am nächsten Tage wieder haben müssen.

Gewinkelte Anschlüsse sind auch schlecht, wenn was zu einem späteren Zeitpunkt wieder umgebaut werden soll, denn Winkeladapter kann ich überall verwenden, die Anschlüsse können nicht immer übernommen werden und keiner wird alles 100% ins Detail planen können!

Ich zumindest bin mit Adapter flexibel und auch wenn es mehr kostet, gebe ich das Geld nur einmal aus und kann mein Loop später zu jederzeit beliebig umbauen. Mein Rechner muss auch möglichst am selben Tag fertig werden und da kann ich es mir nicht leisten das was nicht passt und ich erst wieder was nachbestellen muss.

Auch jetzt, wenn ich nichts umbauen muss, habe ich ein paar Adapter davon auf der Seite liegen, denn ich bestelle lieber etwas mehr um sicherzugehen das mir mit einem Umbau keines fehlen wird. Daher habe ich jetzt welche noch übrig. Aus diesem Grund hatte ich auch bei meinem Sohn welche da, als wir merkten, dass wir während des Umbaues umplanen mussten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sniperxxxcool

Freizeitschrauber(in)
Was genau für Teile meinst du jetzt mit Winkeladapter? Ein Winkel der an beiden Seiten ein 1/4 Zoll Gewinde hat oder?
Das Ganze macht ja nur Sinn, wenn sich der Schlauchdurchmesser ändert.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Ich meine die drehbaren Adapter mit 1/4 Zoll Gewinde Male => Fermale.
IMG_20210201_120659.jpg

Wie bereits geschrieben bin ich mit solchen Adapter flexibel.

Aber bitte mache mir den Gefallen... du kannst es ansehen wie du es möchtest, aber über Sinn oder nicht, müssen wir hier nicht diskutieren. Werde ich auch nicht, denn ich habe schon oft genug gehabt, wo ich mit einem Anschluss doch nicht wie geplant hinkomme und dann solch ein Winkel nützlich wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sniperxxxcool

Freizeitschrauber(in)
Aber bitte mache mir den Gefallen... du kannst es ansehen wie du es möchtest, aber über Sinn oder nicht, müssen wir hier nicht diskutieren.
Das müssen wir in der Tat nicht. Bei dir mag es sinnvoll sein, da du an mehreren PC´s rumschraubst, das trifft auf den TE aber nicht zu.

Er hat seine Bestellung zwar schon abgegeben, aber falls er noch Anschlüsse bzw, etwas mit einem Winkel benötigt und nachbestellt ist meine Empfehlung: Lieber ein Winkelanschluss für 5,4 Euro als einen Winkeladapter + Anschluss für 11 Euro.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Das müssen wir in der Tat nicht. Bei dir mag es sinnvoll sein, da du an mehreren PC´s rumschraubst, das trifft auf den TE aber nicht zu.
Da ist es sogar noch schlimmer, er kennt sich nicht aus und mit dem steifen Schlauch merkt er dann erst beim Umbau das der Schlauch nicht weit genug im Bogen gesetzt werden kann und steht dann da und muss erst wieder nachbestellen und den Rechner mehrere Tage stehen lassen. Dann kommen noch Versandkosten dazu, was es am Ende auch nicht günstiger macht.

Als ich mein ersten Umbau (mit Schlauch) vor vier Jahren hatte, hatte ich zum Glück 4x 90° und 4x 45° Winkel da und ich habe sie alle verwenden müssen, weil ich enge Stellen hatte, wo ich mit dem normalen Anschluss nicht hingekommen wäre. Mit Hardtube ist es noch schlimmer, da der Schlauch wenigstens noch flexibel ist. Aber trotzdem kann es selbst hier dazu kommen, so das es ohne Adapter nicht geht.

Keine kann 100% genau planen und jemand der es zum ersten Mal macht, der hat oft sogar Probleme sich vorzustellen wie alles zusammengeschraubt wird und hat dann schon Probleme mit der Auswahl der Anschlüsse selbst.

Hier mal ein Beispiel wie eng es bei mir unten an der Pumpe ist und als ich noch Schlauch verbaut hatte, musste ich da auch mit solchen Adapter dran.

K1600_IMG_20200110_090120.JPG
Im Voraus war es nicht möglich vorherzusehen, wie ich alles darunter auf engsten Raum anschließen könnte, daher musste ich da auch mit Adapter arbeiten um flexibel zu sein.
Bei dir mag es sinnvoll sein, da du an mehreren PC´s rumschraubst, das trifft auf den TE aber nicht zu.
Ich schraube nicht an mehrere Rechner herum, ich habe nur mein Rechner innerhalb der letzten 4 Jahren bereits mehrmals umgebaut und letztens hat sich mein Sohn auch für custom Wakü entschieden und dann habe ich ihm dabei geholfen.

Jeder Umbau war bisher ein Unikat und dann lässt sich nicht immer alles ins Detail genau planen.
Auch, wenn ich mir meist Wochen und Tage dazu den Kopf zerbreche und meist sogar mehrere Skizzen dazu anfertige.
 
Zuletzt bearbeitet:

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Ganz davon abgesehen hat er selbst sein Rechner vor sich stehen, ich kann aus der Ferne, ohne sein System vor mir stehen zu haben, erst recht nicht genau vorsehen, was für Anschlüsse und Winkel er verbauen soll. Das muss auch jeder für sich selbst machen können, denn ich kann mir nicht den Kopf aus der Ferne zerbrechen wie sein System aussehen wird.

Aus diesem Grund habe ich ihm nur geschrieben was ggf. noch benötigt wird, aber am Ende muss er selbst sehen können, ob es notwendig ist. Denn wenn von vorne her klar ist, dass ein gewinkelter Anschluss passen würde oder einfach ein Anschluss ohne Winkel, wird er es auch selbst vorhersehen können und dann auch eigenständig selbst mit einplanen können.

Wie in seinem Fall, da geht er vom Mora zum Gehäuse und ich denke das er sich bereits vorstellen kann, wie der Schlauch verlaufen wird. Was ist dann mit CPU und GPU Kühler? Komme ich da mit einfachem Anschluss dran oder soll ein gewinkelter Anschluss dran? Bin ich mir nicht ganz sicher, weil es nicht ganz so genau vorhersehbar ist, dann ist solch ein Adapter besser. Dann kann der gesetzt werden oder auf einfach nicht.

Lieber was da haben was nicht benötigt wird, als was nicht dazuhaben, was dann den ganzen Umbau stoppt.
Ich schraube nicht an mehrere Rechner herum, ich habe nur mein Rechner innerhalb der letzten 4 Jahren bereits mehrmals umgebaut
Bei mir steht die nächsten Tagen wieder ein Umbau bevor, denn ich werde noch das Mainboard bei mir austauschen und dazu muss wieder alles ausgebaut werden und muss dann auch die zwei Rohren am CPU-Kühler (Monoblock) neu anfertigen. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Sniperxxxcool

Freizeitschrauber(in)
Ich weiß nicht wie es der TE macht, aber ich habe einen Zweitrechner. Daher kann ich mir jede Menge Zeit lassen und brauche nicht sofort alles bis ins kleinste Detail planen. Mein wassergekühlter Hauptrechner steht schon gefühlt seit einer Ewigkeit wegen eines Umbaus nicht zur Verfügung.

PS: Du schraubst Minimum an zwei Rechner rum. Oder hast schon vergessen, dass du einen Sohn hast. :D
 
TE
N

Nacho88

Kabelverknoter(in)
Ich habe "nur" einen Tower, hätte aber für Notfälle noch einen Laptop parat. Würde das alles schon gern an 1-2 Tagen durchziehen. Zum Glück ist Scalpernate nicht weit entfernt von mir, da könnte ich im Notfall auch nochmal Teile bei Bedarf abholen.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Bei mir muss ich alles in der Küche oder im Wohnzimmer umbauen, habe dazu kein Raum wo ich einfach alles ein paar Tage stehen lassen kann. Das sieht hier dann während des Umbaues sehr wüst aus und meine Frau ist dann auch froh, wenn ich alles wieder wegräumen kann. :D

1582688878275444771371809494266 (1).jpg
 
TE
N

Nacho88

Kabelverknoter(in)
Was mir jetzt noch nicht ganz klar ist, und da fehlt mir bestimmt auch noch ein Teil, wie verbinde ich die 9 Gehäuselüfter auf dem MoRa mit der Lüftersteuerung? Wie lassen die sich zusammenfassen? Was brauche ich dafür?
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Es ist jetzt meine Lösung dazu, aber es gibt da auch andere Lösungen.

Ich habe es mir einfach gemacht und nur ein 4-Pin Kabel zum Mora gelegt. Das wird auch hinten am Gehäuse an einem Kabel, was ich etwas raus stehen habe angeschlossen. Im Grunde mehrere Verlängerungen aneinander gesteckt. Aber hier könntest du dir auch irgendwie Stecker verbauen und selbst ein Kabel dazu erstellen. Deiner Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt, wichtig ist nur ein Kabel mit vier Adern zum Mora zu legen.

Dort kann dann ein Splitter gesetzt werden.

Ich habe mich zu einem Kabel-Splitter entschieden, was ich unter der Blende flexibel reinlegen konnte und das war nicht einfach, weil ich die normale Blende habe und darunter nicht viel Platz. Mit einem Hardware Splitter hätte ich da extern am Mora was dran machen müssen. Da das Teil nicht mit unter der Blende gepasst hätte.

Hier mal die Splitter dazu:

Meine Lösung dazu:

Hier noch was von Aquacomputer, aber wie der mit der Blende passen wird, ist mir nicht bekannt.

Hatte ich auch mal verbaut, nur musste ich zwei Lüfter separat noch mit einem Kabelsplitter miteinander verbinden, da dieser Spitter nur auf 8x aufteilt. Dieser hat aber unter meiner Blende nicht gepasst, musste ich daher extern machen und dann die Kabeln reinführen lassen.
 

Shinna

Software-Overclocker(in)
Normaler Weise haben Arctic Lüfter eh ein "Inbuild Y-Kabel" zum durchschleifen. Ich würde aber nicht gerade 9 Stk an einen Strang setzen.
 
TE
N

Nacho88

Kabelverknoter(in)
Normaler Weise haben Arctic Lüfter eh ein "Inbuild Y-Kabel" zum durchschleifen. Ich würde aber nicht gerade 9 Stk an einen Strang setzen.
Wie würdest du die 9 Lüfter vom Mora mit der Lüftersteuerung verbinden? Ich habe eine Quadro mit 4 Anschlüssen bestellt.
 
Oben Unten