• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

WaKü für i5-3570K -> später 1-2 GTX970

freezy94

BIOS-Overclocker(in)
WaKü für i5-3570K -> später 1-2 GTX970

Hallo liebe Community,

ich spiele derzeit mit dem Gedanken mir eine Custom-Wasserkühlung anzuschaffen.
Diese soll zuverlässig und silence einen i5-3570K bei 5.00-5.30 GHz betreiben.
Desweiteren soll später ggf. meine derzeitige ASUS GTX 970 Strix eingebunden werden
welche, sobald diese günstiger zu haben sind, um eine Weitere erweitert werden soll (SLI).

Vorerst soll also nur der CPU-Part gekühlt werden, später 1-2 GTX970er GPUs.
Leider habe ich kaum Ahnung von Wasserkühlungen und würde mich endlich mal auf das
Gebiet wagen. Sagt mir doch bitte, was ich jetzt gebrauche und was später um die GPUs
mit einzubinden.

Mein Gehäuse ist ein Coolermaster CM690 II Nvidia Edition. Dieses soll später auch auf
ein größeres umgerüstet werden (bzw. wasserkühlungsfreundlicher).

Ich danke euch vorab recht herzlich und freue mich auf eure Antworten.

Grüße
freezy94
 
TE
freezy94

freezy94

BIOS-Overclocker(in)
AW: WaKü für i5-3570K -> später 1-2 GTX970

Du weißt aber, dass das nicht jeder Chip mitmacht oder?(auch unter WK nicht)

Das macht er aber mit, ein Blick ins Profil reicht. ;-)
5.00 GHz auf jeden, darüber kratze ich beim Brocken 2 momentan an den (für mich) hohen Temperaturen. :D
 

Killermarkus81

Software-Overclocker(in)
AW: WaKü für i5-3570K -> später 1-2 GTX970

Das macht er aber mit, ein Blick ins Profil reicht.
5.00 GHz auf jeden, darüber kratze ich beim Brocken 2 momentan an den (für mich) hohen Temperaturen.

Dann hast du neben einer exterm OC freundlichen 970er auch noch eine sehr gute CPU getroffen?
Fast ein wenig unglaubwürdig das man zwei Mal solch ein Glück hat, denn der Sweetspot liegt normalerweise bei 4,5 - 4,6 Ghz! für 4,7 benötige ich schon ungesunde 1,4 Volt und ich kenne ganz wenige die 4,8 Ghz stemmen...Aber gut...Sei dir gegönnt!

Beim SLI müsstest du deine tolle 970er auf das Niveau der langsameren runter takten – irgendwie fast Schade!

Was willst du den konkret Wissen?

Warenkörbe gibt’s genug konfigurierte – bzw. können andere besser.
Ich gebe vielleicht mal ein paar persönliche Erfahrungen weiter, ohne Anspruch auf Richtigkeit!

Bei der Gehäusewahl möchte ich dir gar keine Vorschläge machen, da dies in erster Linie Geschmacksache ist.

Für dein Setup würde ich dir von einer internen Lösung eher abraten (bei zwei 970er sowieso) da es nur wenige Gehäuse gibt die ausreichend Platz bieten um entsprechend Kühlleistung zu generieren. Und das Ganze kann dann sehr kompliziert und mit viel Bastelarbeit verbunden sein. Ein externer Radiator wie der Mora ist per Schnellkupplung schnell angeschlossen und hat eine deutlich bessere Kühlleistung als intern machbar – meine Kombination aus mehreren Radiatoren erreicht jetzt ca. vergleichbare Temperaturen zu einem Mora (ich wollte unbedingt mal ein komplett internes System, bin aber eher enttäuscht, sieht halt gut aus).
Somit fällt nur das verschlauchen an, was für den Anfang hilfreich bzw. einfacher ist wie ich finde.

Die Pumpe kannst dann ins Gehäuse verfrachten und den AGB entweder aussen oder innen, was dir besser gefällt.

Wenn du eine möglichst leise Pumpe suchst, würde ich dir zur Aquastream XT raten.
Die Innereien sind immer die gleichen (egal ob Standard/Avanced oder Ultra) – und unterscheiden sich nur durch Regel-, und Anschlussfunktionen. Diese sind wirklich sehr leise – Alternativ würde ich zu Liang DDC (mit Aufsatz auch leise zu bekommen) oder D5 greifen welche mehr Durchfluss generieren können. Ich hab aber die Erfahrung das ab 50 Liter pro Stunde Durchsatz so gut wie kein Unterschied feststellbar ist…

AGB ist auch Geschmacksache – aber die Phoyoba Balancer sind sehr wertig verarbeitet und relativ Günstig – ein echter Geheimtipp finde ich.

Bei den Lüftern gibt´s auch einen ebensolchen: Phobya G-Silent 18 700rpm Red LED.
Waren in der letzten PCGH Testsieger – meiner Meinung nach zu Recht!
Beim Mora gibt’s unterschiedliche Größen und noch die PRO Variante – letztere kann Beidseitig Lüfter montieren – bringt so ca. 2-3°C Wassertemperatur Unterschied was wirklich viel ist…
180mm Lüfter sind halt deutlich günstiger und können sehr leise betrieben werden (wenn diese kein Lagerschleifen aufweisen).

Bei der Verschlauchung greife ich aus Optikgründen immer zu Alphacool Schraubtüllen in Chrom – sehen gut aus und sind noch einigermaßen bezahlbar.

Schlauchdicke ist 13/10 weit verbreitet – knicken halt etwas schneller ab, sind aber einfacher zu verarbeiten. Die 16/10mm sehen besser aus und sind eben Knickstabiler, sind aber auch bisschen zickig (vor allem beim überziehen/Anschließen selbst). Fürs erste würde ich mal mit 13/10mm beginnen…
Kleinere Durchmesser sehen halt bisschen „verloren“ aus, die Kühlleistung/Durchfluss bleibt aber nahezu die Gleiche.
Dabei habe ich sehr gute Erfahrungen mit dem Anbieter PrimoChill (PrimoFlex Advanced LRT Schlauch) gemacht – sind glasklar und verfärben auch nicht so schnell wie etwas günstigeren Masterkleer.

So viel fürs Erste von mir – ich kann erst heute Abend wieder Antworten – hoffe ein wenig geholfen zu haben.

PS:
Andere Meinungen gibt’s immer, aber ich mach das schon sehr lange – das sind meine Erfahrungen!
 
TE
freezy94

freezy94

BIOS-Overclocker(in)
AW: WaKü für i5-3570K -> später 1-2 GTX970

Dann hast du neben einer Hammer 970er auch noch eine sehr gute CPU getroffen?
Fast ein wenig unglaubwürdig das man zwei Mal solch ein Glück hat, denn der Sweetspot liegt normalerweise bei 4,5 - 4,6 Ghz! für 4,7 benötige ich schon ungesunde 1,4 Volt und ich kenne ganz wenige die 4,8 Ghz stemmen...Aber gut, sei dir natürlich gegönnt!

Bei der Gehäusewahl möchte ich dir gar keine Vorschläge machen, da dies in erster Linie Geschmacksache ist.

Für dein Setup würde ich dir daher von einer internen Lösung wirklich abraten da es nur wenige Gehäuse gibt die ausreichend Platz bieten um entsprechend Kühlleistung zu generieren. Und das Ganze kann dann sehr kompliziert und mit viel Bastelarbeit verbunden sein. Ein externer Radiator wie der Mora ist schnell angeschlossen und hat gigantische Kühlreserven – meine Kombination aus mehreren Radiatoren erreicht jetzt ca. vergleichbare Temperaturen (ich wollte unbedingt mal ein komplett internes System, bin aber eher enttäuscht, sieht halt gut aus).
Somit fällt nur das verschlauchen an, was für den Anfang hilfreich ist wie ich finde.

Die Pumpe kannst dann ins Gehäuse verfrachten und den AGB entweder aussen oder innen, was dir besser gefällt.

Wenn du eine möglichst leise Pumpe benötigst, würde ich dir zur Aquastream XT raten.
Die Innerein sind immer die gleichen (egal ob Standard/Advanced oder Ultra) – und unterscheiden sich nur durch Regel-, und Anschlussfunktionen. Diese sind wirklich sehr leise – Alternativ würde ich zu Liang DDC (mit Aufsatz auch leise zu bekommen) oder D5 greifen welche mehr Durchfluss generieren können. Ich hab aber die Erfahrung das ab 50 Liter pro Stunde Durchsatz so gut wie kein Unterschied feststellbar ist…

AGB ist auch Geschmacksache – aber die Phoyoba Balancer sind sehr wertig verarbeitet und relativ Günstig – ein echter Geheimtipp finde ich.

Bei den Lüftern gibt´s auch einen ebensolchen: Phobya G-Silent 18 700rpm Red LED.
Waren in der letzten PCGH Testsieger – zu Recht!
Beim Mora gibt’s noch die PRO Variante – der kann Beidseitig Lüfter montieren – bringt so ca. 2-3°C Wassertemperatur Unterschied was wirklich viel ist…

Bei der Verschlauchung greife ich aus Optikgründen immer zu Alphacool Schraubtüllen in Chrom – sehen gut aus und sind noch einigermaßen bezahlbar.

Schlauchdicke ist 13/10 weit verbreitet – knicken halt etwas schneller ab, sind aber einfacher zu verarbeiten. Die 16/10mm sehen besser aus und sind eben Knickstabiler, sind aber auch bisschen zickig (vor allem beim überziehen/Anschließen selbst). Fürs erste würde ich mal mit 13/10mm beginnen…
Kleinere Durchmesser sehen halt bisschen „verloren“ aus, die Kühlleistung/Durchfluss bleibt aber nahezu die Gleiche.

So viel fürs Erste von mir – ich kann erst heute Abend wieder Antworten – hoffe ein wenig geholfen zu haben.

PS:
Andere Meinungen gibt’s immer, aber ich mach das schon sehr lange – das sind meine Erfahrungen!

Vielen dank erst einmal für den guten und hilfreichen Beitrag. :-)
Ich hole mir aber erst mal noch weitere Meinungen ein.

PS: Die CPU ist selektiert. In der Benchmarkliste ist sie ebenfalls aufgeführt - soviel dazu - angeben brauche ich damit nicht. ;-)
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
AW: WaKü für i5-3570K -> später 1-2 GTX970

Dir ist bewusst, dass du "nur" 3,5 GB VRAM hast und SLI daher nicht soo sinnvoll ist?!?
 

Killermarkus81

Software-Overclocker(in)
AW: WaKü für i5-3570K -> später 1-2 GTX970

Vielen dank erst einmal für den guten und hilfreichen Beitrag. :-)
Ich hole mir aber erst mal noch weitere Meinungen ein.

PS: Die CPU ist selektiert. In der Benchmarkliste ist sie ebenfalls aufgeführt - soviel dazu - angeben brauche ich damit nicht. ;-)

Freut mich - klar, gegen andere Meinungen ist nichts einzuwenden :-)

Selektierte CPU? Wie kommt man an so was? Das erklärt natürlich das Taktpotential!
Ich hab 3 x 3570K und zwei 4690K verbaut, bei ersteren dreien war jeweils bei 4,5 - 4,6 Ghz @ 1,31 Volt schluss - das empfinde ich von der Spannung her gesehen als sinnvollen 24/7 Wert...
 
TE
freezy94

freezy94

BIOS-Overclocker(in)
AW: WaKü für i5-3570K -> später 1-2 GTX970

Freut mich - klar, gegen andere Meinungen ist nichts einzuwenden :-)

Selektierte CPU? Wie kommt man an so was? Das erklärt natürlich das Taktpotential!
Ich hab 3 x 3570K und zwei 4690K verbaut, bei ersteren dreien war jeweils bei 4,5 - 4,6 Ghz @ 1,31 Volt schluss - das empfinde ich von der Spannung her gesehen als sinnvollen 24/7 Wert...
Meine CPU habe ich von einem Verwandten besorgt der einen guten Draht zu Extrem-OC'lern hat und selber jahrelang aktiv war. Habe vor ca. einem Jahr knapp 300 Euro bezahlt - finde ich persönlich fair, gelernt habe ich auch von ihm. :-)

Wurden hier im Forum nicht auch mal selektierte CPUs verkauft?
1.350 vCore finde ich 24/7 als Maximum. :-)
 

Thaurial

Software-Overclocker(in)
AW: WaKü für i5-3570K -> später 1-2 GTX970

Wie ist denn Budget?

Welche Radi/Lüfter Konstellation passt denn aktuell in das Case?
 
TE
freezy94

freezy94

BIOS-Overclocker(in)
AW: WaKü für i5-3570K -> später 1-2 GTX970

Würde mal sagen:

120er hinten
240er oben
240er unten

Für ein Budget kann ich mich leider schwer festlegen... 200 Euro (+20%) sind für den CPU-Only-Part aber drin... Soll halt eine Preis-Leistungs-Wucht sein und nicht noch Schnick-Schnack haben, also so wenig wie möglich, so viel wie nötig...
 
Oben Unten