VW Golf 8 und ID.3, ID.4: Alle Autos bekommen kostenlos eine neue Software

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu VW Golf 8 und ID.3, ID.4: Alle Autos bekommen kostenlos eine neue Software

Auf die anhaltende Kritik am Radio-/Navigationssystem im Golf 8 reagiert nun VW. Die Niedersachsen beordern alle gebauten Golf 8 in die Werkstatt, um neue Software einzuspielen. Das soll sich ändern.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: VW Golf 8 und ID.3, ID.4: Alle Autos bekommen kostenlos eine neue Software
 

Av4l

PC-Selbstbauer(in)
Die sollen eigentlich OTA-Updates bekommen. Wahrscheinlich ist es so gemeint, dass sie dieses Mal das letzte Mal dafür in die Werkstatt müssen. Also diesmal wirklich das letzte Mal :ugly:

Oder es ist gemeint, dass man im Artikel erfährt, was sich mit der neuen Software geändert hat
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Die sollen eigentlich OTA-Updates bekommen. Wahrscheinlich ist es so gemeint, dass sie dieses Mal das letzte Mal dafür in die Werkstatt müssen. Also diesmal wirklich das letzte Mal :ugly:
Das ist tatsächlich der große Witz. An der Stelle hat es Tesla wirklich besser verstanden: Als aller erstes muss die Update Infrastruktur stehen. DANN kann man dem Rest Scheibchenweise nachliefern.
 

keinnick

Lötkolbengott/-göttin
Die sollen eigentlich OTA-Updates bekommen. Wahrscheinlich ist es so gemeint, dass sie dieses Mal das letzte Mal dafür in die Werkstatt müssen. Also diesmal wirklich das letzte Mal :ugly:

Oder es ist gemeint, dass man im Artikel erfährt, was sich mit der neuen Software geändert hat
Könnte man reininterpretieren. Ich werde aber aus dem Artikel nicht schlau. Ist mir zu wirr geschrieben.
 

spockilein

PC-Selbstbauer(in)
Ich rate inzwischen jeden vom kauf eines Autos des VW Konzerns ab. Bin jetzt über 25 Jahre nur solche Autos gefahren. Vorführer oder Neuwagen. Und die Qualität wird immer schlimmer. Kollegen mit Koreaners lachen nur noch. Recht haben Sie.
 

PCGH_Claus

Redaktion
Teammitglied
Also beordern sie nicht mehr alle Golf 8 in die Werkstatt oder was genau soll sich ändern? Und wie passt das mit der Überschrift zusammen?
Sorry, da stand ein Rest, der da nicht hingehört. Ich habe den Artikel mit den Anregungen aktualisiert.
Fakt ist:
- Bis November 2021 gebaute Golf 8 können kein Over-the-air-Update. Diese Fähigkeit kommt erst mit der neuen Software.
- Alle ab Dezember 2021 gebauten Golf 8 haben eine neue Hardware verbaut und die neue Software installiert.
- Alle E-Autos, wie ID.3 und ID.4 können Over-the-air-Updates und bekommen ebenfalls eine neue Software.

Die VW-Händler werden alle Halter eines betroffenen Golf 8 im Jahr 2022 anschreiben und in die Werkstatt rufen für das Software-Update, welches mehrere Stunden dauern wird.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Alle ab Dezember 2021 gebauten Golf 8 haben eine neue Hardware verbaut und die neue Software installiert.
Na da bin ich ja froh dass mein Golf8 so geschätzte 12-14 Monate Lieferzeit hat wegen der Chipkrise (bestellt 02/21, Lieferung "irgendwann 2022"). Immerhin krieg ich dann die neue Hardware. :ugly:

Über die Qualität der Kisten kann man natürlich seitenweise streiten aber meine persönliche Erfahrung der letzte knapp 20 Jahre wo ich verschiedenste Fabrikate gefahren bin (auch wenn mein privatwagen meist aus dem VAG-Konzern stammte): Alle haben sie Probleme und die Qualität sinkt aus Kostengründen durch die Bank. Bei mir war Opel und Ford ganz schlimm (ständig fiel irgendwas aus, teilweise so unwichtige Sachen wie Blinkerrelais oder Drosselklappen), VW/Seat hatte ich fast gar keine Probleme (in 10 Jahren ein defekter Kupplungszylinder und ein Heckklappenschloss sonst nix) aber das sind halt nur Einzelschicksale ohne Aussage für die Gesamtheit.

Am Ende ists (persönliche Meinung) einfach Glück. Du kannst bei jedem hersteller ne Karre bekommen die 15 Jahre ohne jeden Mucks fährt oder du kannst ein Montagsauto treffen.
 

Ersy90

Software-Overclocker(in)
Ich rate inzwischen jeden vom kauf eines Autos des VW Konzerns ab. Bin jetzt über 25 Jahre nur solche Autos gefahren. Vorführer oder Neuwagen. Und die Qualität wird immer schlimmer. Kollegen mit Koreaners lachen nur noch. Recht haben Sie.

Keine Ahnung was ihr immer für Autos fährt, mk7 GTI sowie rs3 über 130k Km runter in 4 Jahren.
Fährt wie am ersten Tag, trotz Tuning Tuning Tuning...
Da hör ich von BMW m2 und co Fahrer was anders, dauer Baustelle in der Werkstatt.
 

spockilein

PC-Selbstbauer(in)
Golf ständig Elektronikprobleme. Da VW es nicht in den griff bekommen hat, bekam ich einen sehr guten Preis und kaufte einen T-Roc mit sehr vielen Extras. Nach 14 tagen Getriebe, Kupplung und ZMS kaputt. Und dann immer wieder kleinere Dinge. Die nächste Rep. steht nach Weihnachten an. Das Auto ist jetzt ein halbes Jahr alt.
 

FetterKasten

Software-Overclocker(in)
Ich rate inzwischen jeden vom kauf eines Autos des VW Konzerns ab. Bin jetzt über 25 Jahre nur solche Autos gefahren. Vorführer oder Neuwagen. Und die Qualität wird immer schlimmer. Kollegen mit Koreaners lachen nur noch. Recht haben Sie.
Letztenendes hat bei allen Deutschen die Qualität abgenommen.
Man muss sich nur mal die Türverkleidungen von 2010 anschauen und jetzt die von 2021: Nur noch billiges Hartplastik.
Design zwar neu, aber die Quali wieder wie 1999. Das war nur EIN Beispiel.

Irgendwie müssen sie ihre teuren E-Autos und die teuren Abgassysteme auch irgendwie quersubventionieren.
 
T

The-GeForce

Guest
Ich rate inzwischen jeden vom kauf eines Autos des VW Konzerns ab. Bin jetzt über 25 Jahre nur solche Autos gefahren. Vorführer oder Neuwagen. Und die Qualität wird immer schlimmer. Kollegen mit Koreaners lachen nur noch. Recht haben Sie.
Abraten tue ich auch, trotzdem sehe ich kommen, dass Ende 22/ Anfang 23 ein Cupra Born vor der Hütte steht, weil es ansonsten (außer dem baugleichen, nur wesentlich hässlicheren ID3) kein E-Auto in dieser Größe gibt. Habe noch an das Model 3 gedacht, aber auch das ist mir eigentlich schon zu lang und breit. Und die Preise vom Renault Megane E-Tech sind eine Frechheit.

Von daher ist der VW-Konzern bei dieser Autogröße praktisch konkurrenzlos, obwohl das Produkt unterirdisch in der Bedienung ist. Da bekommt man echt das kalte Kotzen! Ich muss das Ding auch noch irgendwie in die Parklücken bei uns in der Gegend bekommen. Unser aktuelles Auto (Golfklasse) hat drei Schäden. Alle drei von irgendwelchen Drecksäcken die beim Aussteigen die eigene Tür mal eben mit Elan in unser Auto geschlagen haben oder denen der Einkaufswagen abhanden kam und mal eben unseren Kofferraumdeckel eingebeult haben. Natürlich in allen Fällen einfach abgehauen, wie man es nicht anders erwarten kann heutzutage. Mit einem noch breiteren Auto wird das nur noch schlimmer.
 

Av4l

PC-Selbstbauer(in)
Mal schauen ob die Bemühungen von VW, eigene Softwarekompetenz aufzubauen, dann bald mal zu was führen.
Aufholen müssen sie da auf jeden Fall.

Fakt ist:
- Bis November 2021 gebaute Golf 8 können kein Over-the-air-Update. Diese Fähigkeit kommt erst mit der neuen Software.
- Alle ab Dezember 2021 gebauten Golf 8 haben eine neue Hardware verbaut und die neue Software installiert.
- Alle E-Autos, wie ID.3 und ID.4 können Over-the-air-Updates und bekommen ebenfalls eine neue Software.
Das war mir nicht mal bewusst, dass der Golf 8 das bisher gar nicht hatte. Ich dachte immer, das wäre von Anfang an als Funktion geplant gewesen. War vielleicht auch wirklich so - nur wurde die Umsetzung nicht geschafft? Der Golf 8 kam ja sowieso stark verzögert und dann noch mit Problemen auf den Markt.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Das war mir nicht mal bewusst, dass der Golf 8 das bisher gar nicht hatte. Ich dachte immer, das wäre von Anfang an als Funktion geplant gewesen. War vielleicht auch wirklich so - nur wurde die Umsetzung nicht geschafft?
Das war sowohl für den Golf 8 als auch für die IDs(die haben es etwas früher per Werkstatt-Update bekommen) fest geplant. Irgendwo in der Entwicklung hat man aber andere Features vor OTA priorisiert, was ich für eine, auch wirtschaftlich, extrem dumme Entscheidung halte.
Der 8er Golf war aber eh "verflucht", nicht nur in der Entertainment-Software. Als ich noch mit VW gearbeitet habe lief unser Projekt schon nicht toll, aber von allen Seiten hörte man immer nur wir sollen froh sein nicht am Golf zu arbeiten. Kurz vor der ursprünglich geplanten 0-Serie fuhr der wohl nicht einmal.
 
Zuletzt bearbeitet:

Spassbremse80

Schraubenverwechsler(in)
Nochmal: Der Golf 8 kann OtA Updates! Zumindest meiner ab Baujahr 07/2021. Möglich, dass das frühere Produktionen noch nicht hatten, oder da wird noch mehr gemacht als nur ein Softwareupdate. Ich habe nächste Woche ohnehin einen Werkstatttermin wegen diverser Mängel, vielleicht erfahre ich dann mehr...
 

FetterKasten

Software-Overclocker(in)
Neue Autos...

Bevormundung
Komplette Überwachung späterstes ab Sommer 2022
und dann auch noch Fehler satt !

Ohne Mich !

Es gibt so viel Geile alte Fahrzeuge !
Der ganze neue Scheiß gibt mir garnix !
Ist ja keine schlechte Einstellung, wird aber aussterben.

kA wie alt du bist, aber spätestens in 30 Jahren bist du entweder reich und fährst Oldtimer
oder du hast eine abgefuckte verrostete Karre.
 
Oben Unten