• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Von Nforce 2 und Amazon.com (PCGH Retro 16. Juli)

A

azzih

Guest
Puh kann mich gar nicht mehr richtig erinnern, aber ich bin mir ziemlich sicher das der nforce2 damals ziemlich viele Probleme hatte und teuer waren die Boards auch.
 

Noctua

BIOS-Overclocker(in)
Puh kann mich gar nicht mehr richtig erinnern, aber ich bin mir ziemlich sicher das der nforce2 damals ziemlich viele Probleme hatte und teuer waren die Boards auch.
Also Probleme mit dem 2er hatte ich nicht. Teurer waren die Boards, aber sie hatten auch mehr Ausstattung (zumindest das A7N8X hatte für damalige Verhältnisse eine Top-Ausstattung). Zudem war ich damals mehr als froh endlich von den VIA-Chipsätzen wegzukommen. Und die AMD-eigenen Chipsätze wurden ja kaum gepflegt, geschweige gab es gescheite Boards damit. Mein erstes und letztes Board mit AMD-Chipsatz war damals ein Slot A Board, alles danach bis zum nForce 2 war VIA. Das letzte System mit einem nForce 2 hatte ich bis kurz nach dem Release von Windows 7 noch im Einsatz.
 

Kondar

BIOS-Overclocker(in)
War der nForce2 nicht der der alle Downloads zerhackt hat, wegen der tollen "Hardware"-Firewall?

War glaube ich "nur" ein Softwareproblem....?
Jedenfals finde ich es heute (07-2015) langweilig mit nur MoBos von AMD + Intel.
Es hatte doch was als noch Alii / Ulii, SIS, Via, NVidia, Intel (wer fehlt?) auf dem Markt waren.
"Interessante" MoBo Treiber + Plug & Pray ...*seufts* das waren noch Zeiten.
 

Poulton

BIOS-Overclocker(in)
Es hatte doch was als noch Alii / Ulii, SIS, Via, NVidia, Intel (wer fehlt?) auf dem Markt waren.
Man könnte noch Headland, OPTi und UMC nennen, auch wenn das noch ein ganzes bisschen früher ist. Es gab zwar noch PC-Chips, nur haben die, soweit ich weiß, nur umgelabelt aber keine eigenen Chipsätze gehabt.
 
A

azzih

Guest
Naja ihr vergesst aber auch das damals viele Chipsätze immense Probleme hatten, von RAM Inkompatibilitäten (die man so heute gar nicht mehr kennt) über Zerhackte Daten weil die Soutbridge Probleme machte, Hitzeprobleme der Chipsätze etc. Ausserdem gabs damals tatsächlich noch Benchmarks für Chipsätze, weil diese tatsächlich leistungsrelevant waren, was man heute auch so nicht mehr hat. Sockel A war zwar eine richtig starke Prozessorgeneration, war aber halt auch sehr heikel. Auch bei mir hatte ich diverse male Probleme mit Boards und Chipsätzen.
 

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
oh ja..der gute NForce 2...der befeuerte meinen Thunderbird und später sogar nen T-Bred, mit aktuellem Bios und vernünftig gewartet, machte der auch keine Probleme und war, im vergleich zum rest, deutlich schneller und stabiler, bis auf die integrierte MX die hatte ich abgeschaltet, war im vergleich zur verbauten 4(2,6,8Ti)xxx serie zu schwach und verursachte hin und wieder streit in den grafiksettings.

schade das sich da nichts weiter getan hat, aber wenn man konkurrent ist, is das halt so eine sache, aber ok, die aktuellen AMD chip-sätze sind auch nicht so schlecht, der 970 läuft gut und stabil.
 

bingo88

PCGH-Community-Veteran(in)
Habe noch ein A7N8X-E Deluxe mit NF2 im Einsatz, läuft tadellos mit einem Athlon XP 2400+ und 1 GB RAM unter Linux :)
 
A

azzih

Guest
Ich hab hier sogar noch ein Duron 800, der hat sone coole Lila Farbe gehabt, jetzt hab ich den zu sonem "Technikkunstwerk" mit andern Komponenten verarbeitet um mein Zockraum zu dekorieren. Aber damals war das der Shit, gerade für Schüler: günstig und ließ sich gut OCen.
 

bschicht86

Volt-Modder(in)
Gerade zu der Zeit hatte ich einige A7N8X-E Deluxe in Betrieb. Waren schöne und stabile Dinger. Natürlich alles unter Win98SE. :)

Der nForce 2 das beste, was ich mir jemals von nVidia gekauft hatte. :ugly:
 

bschicht86

Volt-Modder(in)
Hattest du etwa keinen nForce 4 Ultra oder SLIx16?!
Der 4er SLI x16 verdammt teuer aber damals schon mit 40 PCI Lanes! Hat `ne Weile gedauert bis Intel da ankam.

Nein, ich bin dann zu den Ati-Chipsätzen gewandert, weil der nForce 4 als ein ziemlicher Hitzkopf auffiel, der aktiv gekühlt werden musste. Genauer gesagt war es das A8R32-MVP, was ich heute noch 3x habe, weil der Ati-Chipsatz passiv gekühlt kühler war und als erster überhaupt mit 2x x16 PCI-E daher kam.

Dazu kam, dass ich kein SLI brauchte, da ich damals schon nur Ati-Karten hatte und dementsprechend auch CF brauchte. :D

Immerhin war die SB von Uli aka nVidia.
 

Kondar

BIOS-Overclocker(in)
Naja ihr vergesst aber auch das damals viele Chipsätze immense Probleme hatten, von RAM Inkompatibilitäten (die man so heute gar nicht mehr kennt) über Zerhackte Daten weil die Soutbridge Probleme machte, Hitzeprobleme der Chipsätze etc. Ausserdem gabs damals tatsächlich noch Benchmarks für Chipsätze, weil diese tatsächlich leistungsrelevant waren, was man heute auch so nicht mehr hat. Sockel A war zwar eine richtig starke Prozessorgeneration, war aber halt auch sehr heikel. Auch bei mir hatte ich diverse male Probleme mit Boards und Chipsätzen.

Stimmt.
Markenram kaufen und kein No-Name :D.
Versucht heute mal No-Name zu kaufen.
 
D

Dr Bakterius

Guest
Habe hier sowohl NForce 2 sowie auch mehrere NForce 4. Gehörte damals ja eh in jeden guten Haushalt
 

Jobsti84

Software-Overclocker(in)
Ja das war schön mit den Nforce 2 damals.
Die hatte ich auch, eins meiner Lieblingsboards war das Abit NF2 Ultra 400, davon gab's aber noch Billigableger meine ich, das -S konnte auch irgendwas weniger?
Aber ich hatte auch die VIA-Chips durch, der KT266 war net so prickelnd, aber NF2 musste arg mit VIA KT400A kämpfen, bzw. NF2-400 gewannd durchgehend
Richtig rund ging's dann mit KT600 versus NF2 Ultra.
Abit KG7-Raid mit AMD 761 war mein Lieblings-Sockel-A Board ;)

Damals war auch Epox noch ganz groß, gerade mit dem 8KRA2+ konnte ich super takten.
Das Abit KV7 hatte ich leider nie, dafür das Asus A7V600, was vermutlich alle hatten ;)
Hatte sogar kurz ein A7V880, aber daran erinnere ich mich nicht mehr genau.

ALI Magic gab's auch, aber so einen hatte ich nie. Aber einen SIS764, die waren garnetma so falsch,
Billigableger SiS® 741GX gab's bei mir ebenfalls, der lief sogar recht lange ;)
Die ATI Chipsätze fande ich persönlich auch ganz nett, ich meine, dass ich sogar einen hatte,
aber interessant waren die erst ab den neueren Sockeln.

Info:
Ich habe sogar noch'n Bild von meiner Kiste aus 2003, mit A7V600 und Wakü ;)
a7v600.jpga7v600_2.jpg

Edit, da sieht man das A7V880 mit seltenem Via KT880, markant war der schräge Kühlkörper.

now.h.JPG

PS: Ja das war der aller erste Nexxos ;)


Ich schwelge in alten Zeiten und habe gerade meinen LAN-Party-Ordner durchwühlt.
"Turnier geht jetzt los"
"Warte bin gleich soweit"
...und überall sah man nur folgendes:
lan.jpgDSCF0881.JPG
:lol:
 
Zuletzt bearbeitet:

enux

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Bei diesem Thread werden Erinnerungen wach. Ein A7n8X Deluxe mit Athlon 2400+ (lief als 2600+) und 1GB RAM hatte ich damals auch. Dazu eine ATi Radeon 9500 mit aufgebohrtem Speicherbus. War der erste PC, bei dem ich etwas mehr Geld investieren konnte. Der hat richtig Laune gemacht und war, wenn ich mich recht erinnere, sehr viel unproblematischer als der Vorgänger mit Epox 8KHA+ und Athlon 1800+, was damals als extrem schnelles Board gehandelt wurde.
Damals noch ewig experimentiert, bis das Teil halbwegs leise war. Ich kann mich auch noch erinnern, dass man auf dem Kühlkörper des nforce 2 Spiegeleier braten konnte.
Die Northbridge des Epox 8KHA+ (VIA KT266A) wurde sogar noch aktiv gekühlt. Damals hatte ich noch Zeit für Bastelorgien...
 

neo27484

PC-Selbstbauer(in)
Ich schwelge in alten Zeiten und habe gerade meinen LAN-Party-Ordner durchwühlt.
"Turnier geht jetzt los"
"Warte bin gleich soweit"
...und überall sah man nur folgendes:
905342-von-nforce-2-und-amazon-com-pcgh-retro-16-juli-lan.jpg
905343-von-nforce-2-und-amazon-com-pcgh-retro-16-juli-dscf0881.jpg

:lol:


Genau, erstmal Windows installieren....
:lol:ich geh kaputt, bei jeder LAN das gleiche. Irgend einer hockt immer da und installiert Windows.

Edit: Windows 2000 -> bestes Windows ever!!!
 

empy

Volt-Modder(in)
Ich schwelge in alten Zeiten und habe gerade meinen LAN-Party-Ordner durchwühlt.
"Turnier geht jetzt los"
"Warte bin gleich soweit"
...und überall sah man nur folgendes:
905342-von-nforce-2-und-amazon-com-pcgh-retro-16-juli-lan.jpg

OMG! Ein Xaser III Lanfire! Das in schwarz war mein vorletztes Gehäuse, ist aber schon mindestens 10 Jahre her, eher so 12. War auch kein besonders tolles Gehäuse, aber eine tolle Zeit. Und ja, als ich mir das geholt habe, war ich so 14.
 

Solavidos

Freizeitschrauber(in)
Ich hatte mir damals das ASUS A7N8X-E Deluxe gekauft.
article-1260x709.c0e694a1.jpg
Das war damals spitze. Dazu nen AMD Athlon XP 3200+ mit FSB 400
article-1280x720.6fa11519.jpg
und als Pixelschubser eine passiv gekühlte Sapphire Radeon 9700 Atlantis Pro Ultimate Edition.
sapphire-r9700ue-scan-front-with-cooler.jpg
Kombiniert mit 2x512 MB Ram auf Win XP lief GTA San Andreas sehr gut. Eigentlich einfach alles. Bis Crysis kam:ugly:
 
Oben Unten