• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

'Volle' 25 Mbits werden nicht erreicht.

Sight

Software-Overclocker(in)
Moin Leute,

hab ein Problem mit meinem W-Lan Router (D-Link DI-524). Hab mir jetzt bei NetCologne die I-Netverbindung mal aufstocken lassen von 6 Mbits auf 25Mbits, doch mein Router zieht nicht mit, siehe hier:
http://speedmeter.de/speedtest/result/40632388
http://speedmeter.de/speedtest/result/40632388

Und das ist schon viel.
Ich habe vorher mal nen Sitecom Router angeschlossen gehabt (WL-366) glaube ich, der hat 24 Mbit aus der Leitung gezogen, was ja genau richtig ist. Ich habe den Router aber wieder entfernt, weil der starke laggs hatte und man damit nicht spielen oder richtig laden konnte. Habe dann den D-Link angeschlossen, der hat dann 10 Mbits aus der Leitung gezogen, gut wieder abgemacht, 1 Monat Sitecom Router benutzt, heute wieder entfernt (größtes ***** Ding was ich je hatte :) ), schließe D-Link an und siehe da (siehe Bild), er kann jetzt 5 Mbits mehr.
Wie kann das sein? Laut Spezifikationen, kann er ja bis 54 Mbits (bla bla, ich weiss kann nicht erreicht werden) aber solche Router erreichen meistens trotzdem noch min. volle 35Mbits.
Liegts vielleicht an irgendwelchen Einstellungen, hab schon vieles ausprobiert aber nix hat wirklich geklappt.
Kann es an der Verschlüsselung liegen?

Neue Firmware ist auch drauf.

Mfg :huh:
 

NCphalon

PCGH-Community-Veteran(in)
Haste mal den Rechner per Kabel mit dem Router verbunden und dann gemessen? Weil mehr als 16Mbps Netto sind bei 802.11b (also WLAN mit <54Mbps) selten drinn.
 

robbe

BIOS-Overclocker(in)
Haste mal den Rechner per Kabel mit dem Router verbunden und dann gemessen? Weil mehr als 16Mbps Netto sind bei 802.11b (also WLAN mit <54Mbps) selten drinn.

Unter sehr guten Bedingen könnten schon bis knapp über 20Mbit/s drin sein. Aber ich weiß ja nicht, was bei ihm für Bedingungen herrschen. Würde auch vorschlagen, einfach mal per Kabel anschließen.
 
TE
Sight

Sight

Software-Overclocker(in)
Der Router steht im Wohnzimmer, d.h. eine Wand ist zwischen meinem Zimmer und der Router. Hab eigentlich immer 'hervorragendem bis sehr gutem' Signal.
Danke für die Infos, wusste gar nicht das .11b nur bis 16 Mbps zieht. Dann kommt es nämlich hin, laut Speedmeter kommt er ja knapp an die 16. Dann muss wohl ein neuer Router her...
Mit Kabel geht es im Moment nicht, da keins da, werde ma eins auftreiben und danach ausprobieren. Aber danke schon mal


EDIT: habe grade gelesen das .11g mehr ziehen kann als 'b', versuche das mal umzustellen...

EDIT2: habe es umgestellt aber die bandbreite ist die selbe wie vorher :(
 
Zuletzt bearbeitet:

robbe

BIOS-Overclocker(in)
Der Router steht im Wohnzimmer, d.h. eine Wand ist zwischen meinem Zimmer und der Router. Hab eigentlich immer 'hervorragendem bis sehr gutem' Signal.
Danke für die Infos, wusste gar nicht das .11b nur bis 16 Mbps zieht. Dann kommt es nämlich hin, laut Speedmeter kommt er ja knapp an die 16. Dann muss wohl ein neuer Router her...
Mit Kabel geht es im Moment nicht, da keins da, werde ma eins auftreiben und danach ausprobieren. Aber danke schon mal


EDIT: habe grade gelesen das .11g mehr ziehen kann als 'b', versuche das mal umzustellen...

EDIT2: habe es umgestellt aber die bandbreite ist die selbe wie vorher :(

Ja, probier das mal. Es müsste da diesen Super-G-Modus geben. Welche Geschwindigkeit unterstützt denn dein W-lan am PC?

Edit: Ist die Theoretische oder die Praktische Bandbreite die selbe geblieben?
 
TE
Sight

Sight

Software-Overclocker(in)
Also am PC habe ich wusb54gc (stick von Linksys drin, weil ich vorher einen Router von Linksys hatte). Mit dem Sitecom Router erreicht er die 24Mbits Marke, also liegts an dem nicht.
Habe gerade wieder einen Test beim Speedmeter gemacht und jetzt zeigt er mir noch weniger an, obwohl als ich es eben umgestellt habe auf 'G Mode' kam er bis 15,6 jetzt nur noch:
http://www.speedmeter.de/speedtest/result/40634212


EDIT: hier gerade noch einmal gemacht, da stimmte eben irgendwas nicht: http://www.speedmeter.de/speedtest/result/40634270

EDIT2: hier so sehen die Einstellmöglichkeiten aus
 

Anhänge

  • Unbenannt.jpg
    Unbenannt.jpg
    143,3 KB · Aufrufe: 129
Zuletzt bearbeitet:

robbe

BIOS-Overclocker(in)
Der Stick kann ja auch bloß 54 Mbit/s, von daher ist es sinnlos wenn der Router auf 108Mbit/s umgestellt wird. Warum du mit dem anderen Router allerdings bessere Ergebnisse erziehlt hast, kann ich mir auch nicht so ganz erklären. Vielleicht hat der ganz einfach eine stärkere Sendeleistung gehabt.
 
TE
Sight

Sight

Software-Overclocker(in)
Ja der Router läuft mit dem .11n Standard, daran liegts wohl, wäre der nur nich so laggy, wäre das auch kein Problem :S
 
TE
Sight

Sight

Software-Overclocker(in)
Glaube nicht, das das die Lags entfernen würde, der Router ist einfach nur Crap :D
 

Muetze

Software-Overclocker(in)
Wohne selbst abseitz in nem 6 Parteienhaus, bin der einzige der ne DSL-leitung hat, habe schon immer mit egal welche router annähernd gleiche werte gehabt!

wenn bei dir verschiedene Router bei Speedtest's ma 10, ma 15 oder auch 24 Mbit zeigen, kann das daran liegen das du dir mit mehr leuten gleichzeitig die leitungen teilst.

Bezweifel das das ein WLan-Problem ist, wenn das aber endgültig ausschließen willst häng den PX einfach übers Kabel dran. Selbst meine alte Fritzbox der uhrzeitgeneration schaft da die 18k leitung.

So generell die bis zu .... Bandbreitenklausel ist dir bekannt oder?
 
TE
Sight

Sight

Software-Overclocker(in)
Nein die Bandbreite wird hier nicht geteilt mit anderen. Ich hatte mit dem anderem Router, der laggy war, konstant 22-24Mbits Bandbreite.
 

domi-germany

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Mal ne Frage,
an was schließt du deinen DI-524 an ? also an was für ein Modem ?
könnte sein das dein Modem kein ADSL2 unterstützt...
hier mal eine kleine Grafik dazu,
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/a/ac/Adsl_bitrates.svg
 

K3n$!

BIOS-Overclocker(in)
Nein braucht man nicht.
Der Router an sich kann auch gar kein VDSL bzw. es ist ihm egal.

Das verbaute Modem im Router, sofern es eines gibt, muss VDSL-fähig sein.

Aber für eine 25MBit/s Leitung braucht man auch nicht zwangsläufig VDSL.
Wenn du bspw. über UnityMedia oder KabelDeutschland ins Netz gehst, hast du auch kein VDSL, soweit ich weiß.

Der Router muss einfach nur die Geschwindigkeit weiterleiten können.
Die meisten schaffen 100MBit/s und manche auch schon 1 GBit/s.

Ich denke, hier geht es aber eher um das WLAN oder irre ich mich ?

Da ist es wichtig, dass der Router eine sehr gute Sendeleistung hat.
 

vidman

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Kauf dir einfach nen neuen Router mit n-Standardt (Fritzbox, D-Link usw...) und ne PCI/-E Karte welche auch den n-Standardt hat und fertig aus.
 
TE
Sight

Sight

Software-Overclocker(in)
Wie gesagt der Router von Sitecom hat die vollen 25Mbits erreicht laut diversen Speedtests, nur war der sehr laggy. Benutze im Moment den DI-524 von D-Link und werde mir die Tage mal nen neuen Router holen.
Selbst mit meinem WUSB54GC W-Lan Stick hab ich die 25Mbits erreicht in Verbindung mit dem Sitecom Router.
Mein Router, also der D-Link wird an ein scientific atlanta epx2203 (https://www.kabeldeutschland.de/psources/media/E__downloads_Benutzerhandbuch_eMTA_2203C_01.pdf) angeschlossen.
Werde mir wahrscheinlich den hier bestellen: TP-Link TL-WR941ND 300Mbps Wireless-N-Router: Amazon.de: Computer & Zubehör
Oder hat jemand eine Alternative? Soll einfach stabil laufen. Und bitte keine Fritzbox....
 
Oben Unten